Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

[Runde 73] Die Schlacht um die Zukunft aller!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Jabberwocky wrote:

      Gravity wrote:

      Jabberwocky wrote:

      Ich habe das Problem, dass ich nicht weiß, ob Shatala oder Tyttchen die Wahrheit sagt.

      Nicki und Shatala als Wolfsteam würde ich ausschließen. Also Nicki, Shatala, Tyttchen, Froxyfan oder wert. Bei Shatala/Tyttchen wäre es evtl. immerhin eine 50:50-Chance und Gravity meint, dass Tyttchen im Thread war.

      Shatala
      Heißt ja nicht, das er eine PN abgeschickt hat wenn er eine Nachtacktive Rolle hat, die das vorraussetzt, aber ja ich meine ihn gesehen zu haben.
      Nein, aber um das Abschicken von PNs ging es ja auch nicht.Nochmal zusammengefasst:
      Shatala sagt, Tyttchen war in NP1 nicht on und belegt das mit der im Forum angezeigten Zuletzt-Online-Zeit.
      Tyttchen sagt, er war in NP1 online, "um etwas zu tun".
      In meinen Augen widersprechen sich beide Aussagen. Angenommen, Tyttchen war online - dann hätte Shatala eine Zeit innerhalb von NP1 angezeigt bekommen. Ich sehe für einen Bürger hier aber keinen Grund zu lügen. Shatala hätte Tyttchen einfach weglassen können und Tyttchen hätte zugeben können, dass er nicht online war. Was ja durchaus glaubhaft gewesen wäre, denn nicht jede Rolle ist nachtaktiv. Mein Schluss daraus: Entweder einer der beiden irrt sich (bei Tyttchen quasi unmöglich, bei Shatala noch eher möglich, glaube ich aber nicht) oder sagt absichtlich nicht die Wahrheit und wäre demnach Wolf.

      Shatala als Wolf hätte es aber nicht nötig, Tyttchen Inaktivität zu unterstellen, obwohl er aktiv war. Warum damit lügen? Kaum Nutzen und zu großes Risiko, dass jemand einen Gegenbeweis bringt.
      Tyttchen als Wolf hätte hingegen schon eine Motivation, nämlich nicht als Brandstifter verdächtigt zu werden, da zu dem Zeitpunkt die vorherrschende Meinung im Thread war, dass der Brandstifter eben inaktiv war und nicht aus einem taktischen Grund verzichtet hat.
      So gesehen hätte ich gestern mit Shatala die falsche Wahl getroffen. * zum TP1-Ausgang unten mehr

      Soweit nachvollziehbar? Halte ich mich an etwas völlig Belanglosem auf? Denn außer mir scheint sich niemand dafür zu interessieren.
      Also ich kann den Gedankengang schon nachvollziehen und wundere mich gerade etwas über mich selbst, dass diese kurze Diskussion letzte Phase komplett
      an mir vorbeigegangen ist. Meiner Meinung nach Widersprechen sich die beiden Aussagen auch deutlich. Und Gravitys Kommentar wirkt beim Nachlesen
      auch komisch bzw. hektisch. Shatala postete den Kommentar um 23:35 Uhr und drei Minuten später folgte bereits darauf die Antwort von Gravity. Daraus schließe ich,
      dass Gravity zu dem Zeitpunkt die Diskussion aufmerksam verfolgt hat, sonst hätte er in der kurzen Zeit nicht reagieren können.
      Gleichzeitig wundere ich mich dann aber, warum er nur kurz auf diesen Punkt eingeht, aber sonst nichts zur Diskussion schreibt, vor allem weil er dann noch
      schreibt, dass er Tyttchen damit nicht verteidigen wollte. Wenn er Tyttchen damit nicht verteidigen wollte, dann hätte er diese Anmerkung auch später in
      einem richtigen Post fallen lassen können. Und zum Punkt: "Es wurde schon alles gesagt, darum schreibe ich nichts"
      Selbst Sachen wie "ich schließe mich in dem und dem Punkt Spieler XY an", sind gerade am Anfang hilfreich für die Mitspieler.
      Erst auf Nachfrage einen kurzen Zweizeiler zum Geschehen rauszuhauen wirkt auf mich so, als wolle man sich erstmal raushalten.

      Ich würde heute zu Tyttchen tendieren, auch mit dem Hintergedanken Shatala und Gravity besser einschätzen zu können.


      Shatala wrote:

      Mekkoga wrote:

      Was man ihr natürlich anrechnen muss, dass es auch immer schwer ist, auf diese Last-Minute-Wahlen noch zu reagieren, gerade wenn die
      entscheidende Stimme gegen sich erst 1 Minute vor Phasenende kommt ...
      naja, warum soll ich denn Froxy voten, den ich eher im Dorf sehe.
      Ich hatte in Betracht gezogen, dass du vielleicht auch deine Einschätzung zu ihm kurzfristig geändert hast, nachdem er plötzlich in dir einen Wolf gesehen
      und gewählt hat. Wenn du trotzdem weiterhin davon absolut überzeugt warst, dass er ein Bürger ist, dann macht das natürlich keinen Sinn auf ihn zu voten.
      Da gebe ich dir recht.
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Da muss ich Yun leicht verteidigen, da man bei Shatala sehr wohl Mehrwissen unterstellen konnte. Wegen einer Abmeldung jemanden als Bürger hinstellen zeugt definitiv davon, wie sich heute auch herausstellte.Ob diese Offenbarung auch so klug war ist fraglich.
      Mir ist jetzt leider eine weitere Möglichkeit eingefallen, wie (sofern dieser Fall eingetreten ist) Shatala überleben könnte. Well shit, das war eine sehr dumme Entscheidung gewesen diese Verbindung zu offenbaren. Ich bezweifle, dass ein vernünftiger Bürger so etwas getan hätte, aber ich möchte mit meiner Wahl noch warten.
    • Mekkoga wrote:

      Also ich kann den Gedankengang schon nachvollziehen und wundere mich gerade etwas über mich selbst, dass diese kurze Diskussion letzte Phase komplett
      an mir vorbeigegangen ist. Meiner Meinung nach Widersprechen sich die beiden Aussagen auch deutlich. Und Gravitys Kommentar wirkt beim Nachlesen
      auch komisch bzw. hektisch. Shatala postete den Kommentar um 23:35 Uhr und drei Minuten später folgte bereits darauf die Antwort von Gravity. Daraus schließe ich,
      dass Gravity zu dem Zeitpunkt die Diskussion aufmerksam verfolgt hat, sonst hätte er in der kurzen Zeit nicht reagieren können.
      Gleichzeitig wundere ich mich dann aber, warum er nur kurz auf diesen Punkt eingeht, aber sonst nichts zur Diskussion schreibt, vor allem weil er dann noch
      schreibt, dass er Tyttchen damit nicht verteidigen wollte. Wenn er Tyttchen damit nicht verteidigen wollte, dann hätte er diese Anmerkung auch später in
      einem richtigen Post fallen lassen können. Und zum Punkt: "Es wurde schon alles gesagt, darum schreibe ich nichts"
      Selbst Sachen wie "ich schließe mich in dem und dem Punkt Spieler XY an", sind gerade am Anfang hilfreich für die Mitspieler.
      Erst auf Nachfrage einen kurzen Zweizeiler zum Geschehen rauszuhauen wirkt auf mich so, als wolle man sich erstmal raushalten.
      Ganz einfach, weil man mich da gleich mit einbaut und es in Jabbers post auf mich so gewirkt hat wie, wenn Gravity das sagt wird das schon stimmen, wenn nicht ist eher wohl Wolf.
      Zumal ich keine Lust habe aufgrund einer Meinungsverschiedenheit, bei der sich auch jemand getäuscht haben könnte als Wolf dazustehen.

      Klar wollte ich mich erstmal raushalten, einfach weil ich keine Ahnung hatte was ich zu dem Zeitpunkt sonnst zur Disskusion schreiben sollte. Da Shatala dann aber gleich gegen leute schießt die ihrer meinung nach nicht da waren fand ich nicht so toll. Zumal ich eben der Meinung bin ihn gesehen zu haben. Deswegen hab ich das dann auch nur kurz geschrieben. Das man mich dann gleich in die Disskusion mit reinzieht und quasi zwingt etwas zu schreiben konnte ich ja nicht ahnen. Zumal, es eh nicht besonders Clever ist ausgerechnet Tyttchen beschützen zu wollen. (nichts gegen dich)
      Da ich dann wenn er Wolf ist ja auch sofort im mittelpunkt stehe.
    • Äh doch Grav. Go hatte gestern nichts geschrieben außer einer Abmeldung und das ist neutral. Ihn einzuschätzen war mMn nicht möglich. Und dennoch gab es eine Einschätzung von Shatala. Ja es gibt auch eine Möglichkeit für Bürger das ist mir klar aber ihr ganzes Verhalten spricht eher gegen einen Bürger. Daher sah ich kein bürgerliches Mehrwissen und demnach keinen Grund sie nicht zu wählen. Aus dem GeschwisterStatus kann man mMn keine Fraktionen ableiten, wenn man nicht noch Mehrwissen hat. Und als Trüffelschwein hätte sie das auch kaum haben können.

      Also was stört dich daran Grav? Ich habe mir durchaus alle möglichkeiten überlegt.


      Hm welche Informationen erhalten wir aus einem Tyttchenkill?

      Tyttchen Bürger -> Shatala ? Und Grav ?
      Tyttchen Wolf -> ?

      Ich bin der Meinung daraus können wir nichts ablesen. Shatala geht immer gegen inaktive. Ich denke auch gegen Inaktive mitwölfe. Und Grav Verteidigung war mMn keine richtige Verteidigung. Dass hätte ein Bürger für einen Bürger oder ein Wolf für einen Bürger tun können wie ein Bürger für einen Wolf oder einen Mitwolf. Der Informationsgehalt aus einem Tyttchenkill jetzt halte ich für ziemlich gering. Das Argument kann ich nicht nachvollziehen.

    • Was sich bei mir im Laufe des Tages so ergeben hat (Posts von heute noch nicht ausführlich gelesen):

      1. Sheev hat in seiner Analyse (deren Art ich übrigens gut finde) die Schöne vergessen. Wenn diese in der Nacht angegriffen wird und einen Wolf als Schild verwendet, gibt es auch kein Opfer. D.h. auf Bürgerseite gibt es eine weitere Schutzmöglichkeit und damit stimmt die Folgerung, dass das SA wohl - mangels weiterer Schutzmöglichkeiten - bei den Bürgern sein muss, nicht mehr.
      Neben dem Schutz durch die Rune wäre ein geschützter wölfischer SA-Träger also gut möglich.

      In dem Zusammenhang ist mir Froxys Post aufgefallen, der sich auf Sheevs Analyse bezieht ("da wir festgestellt haben, dass die WW das SA wahrscheinlich nicht haben ..."), aber diese offenbar nicht nachgeprüft hat. Ich weiß allerdings nicht, ob allein das pro/kontra Wolf spricht.

      2. Hat der Runenschmied die Rune gestern eingesetzt (vorausgesetzt, dass er überhaupt den Runen-Pfad gewählt hat)?
      Ich selber bin zu dem Schluss gekommen, dass ich als Runenschmied dies nicht getan hätte, weil a) die Wahlsituation eine Stunde vor Schluss (DL des Runenschmieds) unklar war und b) ich es langweilig gefunden hätte, die Rune gleich an Tag 1 zu verwenden. Wenn man selber in Lynchgefahr ist, wäre es etwas anderes, aber wie schon gesagt, Shatala und Froxy behaupten, keinen eigenen Schutz gehabt zu haben.
      Alles in allem ist es gut möglich, dass es gestern keinen Runenschutz gab. Wenn dem so ist, dann muss der gestrige Lynch am SA gescheitert sein und Shatala oder Froxy sagen nicht die Wahrheit. Und da finde ich Froxy suspekter.

      Froxyfan wrote:

      Ich hatte gestern auch kein SA oder anderweitigen Schutz, also entweder ist Shatala WW und lügt oder sie sie ist Bürger und wurde vom Runenschmied beschützt.
      Er vergisst hier, dass auch er das Lynchziel von gestern sein kann (falls eine Stimmrolle auf ihm lag) und als Bürger vom Runenschmied hätte beschützt werden können. Mehrwissen, dass er nicht Bürger ist und der Runenschmied-Schutz bei ihm nicht wirkt? Und hatten wir zu dem Zeitpunkt schon ausgeschlossen, dass Shatala auch Zeitreisende sein könnte?
      Auch dass er überhaupt sagt, dass er das SA nicht hatte, finde ich seltsam. Warum diese Information geben? Ablenken von sich selbst und Shatala in den Fokus stellen?

      Bis hierhin Froxyfan. Wenn Shatala Bürger ist, glaube ich, dass auch Tyttchen Wolf ist, aber falls ich Recht habe und das SA bei den Wölfen ist, könnte er heute geschützt sein. Wenn der Lynch gestern wirklich auf den Wolf Froxy ging, kann er auf jeden Fall heute keinen Schutz haben.

      @YunTakeo Was hältst du eigentlich von meinen Überlegungen über Shatala/Tyttchen? Überhaupt zu meinen Gedanken bisher? Nach meiner Logik erhalten wir durch die Fraktion des einen die des anderen. Dass wir daraus nichts ablesen können, dem stimme ich jedenfalls nicht zu.

      Ich schaffe es dann hoffentlich gleich, nachzulesen und ggf. noch mehr zu sagen. Apropos sagen, ich habe mehrmals dazu aufgerufen, meine Aussagen zu kommentieren, und die Resonanz dazu war nicht gerade hoch. Wäre speziell bei Spielern interessant, die sonst eigentlich nicht Dinge übersehen.
    • @YunTakeo

      Naja ich hätte gedacht das du dir Gedanken darüber machst, ob Shatala als Wolf nicht eher aufpassen würde, wie sie andere Spieler einschätzt. Ich weiß nicht ob du dir darüber Gedanken gemacht hast, aber ich persönlich hätte erwartet, das du diesen Punkt in deiner Wahlbegründung auch mit aufführst bzw. berücksichtigst.
      Denn ich denke schon das Shatala als Wolf so clever ist darauf zu achten was sie schreibt.
    • Shatala wrote:

      ich hatte aber das SA nicht und wie oben gesagt, eine andere Wahl tätigen wäre ja auf Froxy gehen, den ich eher im Dorf hat. Was macht das denn Sinn einen meiner Dorfis zu voten? Und klar habe ich mich verteidigt, sogar sehr vehement.
      Gut das hatte ich etwas anders verstanden. Aber du wärest für eine Person gestorben, die du als Bürger einschätzt, aber es nicht sicher weißt? Von dir selbst wüsstest du immerhin, dass du Bürger bist.


      Also meine Einschätzungen:

      Meine Liste aus TP1: kagayaku, Shatala, Mekkoga, Gravity, Nicki

      Wolf > Mekkoga > Shatala > Nicki > Gravity > kagayaku > Bürger.

      Wenn ich alle einschätzen müsste, dann würde es wohl so aussehen:

      Eher Bürger: Silvarro
      etwas bürgerlich: YunTakeo
      Neutral: kagayaku, Heiteira, Jabberwocky, wert, GoPika, tyttchen, sheev, sakata, froxy
      etwas wölfisch: Nicki, Gravity
      Eher Wolf: Mekkoga, Shatala

      Ich weiß, dass ich etwas viele Leute neutral habe, aber ich möchte nicht zu voreilig sein und dann falsch liegen. Silvarro und YunTakeo sind die Personen, die ich im Moment am bürgerlichsten sehe. Silvarro, weil er sich überlegt hat warum es nicht gebrannt hat und eine andere Antwort als andere in Betracht zog, was er als Wolf nicht hätte tun müssen. Da hätte er dasselbe sagen können und sich am Ende damit rausreden, dass er noch nicht so lange mitspielt oder in seinen Runden das noch nie vorkommen wäre oder etwas in der Art. Stattdessen überlegt er mit und engagiert sich. Das gibt ihm einen großen Pluspunkt.
      YunTakeo ist da etwas schwieriger, aber ich glaube auch hier, dass er eher Bürger ist. Natürlich hat er noch nicht so viel geschrieben, wie andere, wirkt aber sehr überlegt und erklärt, was ihn an anderen stört, was sich mit meinen Gedanken überschneidet. Ich glaube auch ihn durch das Schreiben in der Letzten Runde etwas kennengelernt zu haben, weshalb ich vorsichtig bin und nicht so sicher, wie bei Silvarro. Aber seine letzten Worte in der Tp klangen sehr nach einem Bürger, der befürchtet bald zu sterben.

      Bei den meisten anderen fehlen mir noch ausschlaggebende Punkte und ich weiß, dass sie nicht alle Wolf sein können, aber ich möchte ihnen noch nicht auch nur ein bisschen vertrauen. Kaga ist von der Liste am bürgerlichsten, weil er einfach der erste war der seine Meinung zum Brandstifter gesagt hat und Diskussionen startet.
      Gravity hat noch etwas weniger Erfahrung als die anderen und ist daher vielleicht auch nicht darauf gekommen.

      Nicki hätte meiner Meinung nach als Wolf kein so großes Interesse am Streit mit Shatala, weil sie sich dadurch in den Vordergrund spielt und damit rechnen muss gewählt zu werden. Trotzdem denke ich sie hätte auf die Sache mit dem Brandstifter kommen können.

      Mekkoga startet eine nicht nachvollziehbare Wahl. Yun hat begründet, warum der Lynch als Infolynch nicht viel bringt. Warte hier aber auf eine Stellungnahme.

      Shatala finde ich immer noch nicht wirklich bürgerlich. Würde aber von ihr umwählen, wenn man zum Beispiel Mekkoga heute wählt.


      Avatar und Userbar made by @Freigeist Danke dafür!
    • Nein Grav. 1.muss nicht sein dass Go ihr Mitwolf ist, sondern sie einfach weiß dass er bürger ist. Und ich hab schon gesehen wie hasi und nicki sich als verliebte verraten hatten durch die Einschätzungen. Im Eifer des Gefecht kann das passieren vor allem weil man als wolf keine ehrlichen Einschätzungen abgeben kann. Gut ein Bürger könnte verliebter mit einem Wolf sein aber zu 90% weißt du. Das komplett auszublenden kann auch einem guten Spieler manchmal schwer. Vor allen wenn man dann noch angenervt ist.

    • YunTakeo wrote:

      hasi und nicki sich als verliebte verraten hatten durch die Einschätzungen
      Erinnere mich nicht daran :$
      Lass Dir von niemanden je einreden, dass Du was nicht kannst. Auch nicht von mir. Ok? Wenn Du einen Traum hast, musst du ihn beschützen. Wenn andere was nicht können, wollen sie dir immer einreden dass du es auch nicht kannst. Wenn Du was willst, dann mach es. Basta
    • Goldfuchs wrote:

      Wolf > Mekkoga > Shatala > Nicki > Gravity > kagayaku > Bürger.
      warum votest du dann nicht Mekkoga, wenn er bei dir an erster Stelle steht?

      YunTakeo wrote:

      muss nicht sein dass Go ihr Mitwolf ist, sondern sie einfach weiß dass er bürger ist.
      wenn ich wüsste ob GoPika Bürger ist, hätte ich meine zweite Einschätzungsliste nicht gemacht.
      Ich weiß nur, dass ich ihm nach der ersten Nacht vertraut habe, denn er hätte es den Wölfen sagen können, dass sie mit mir einen sicheren Kill haben. Ich bin aber nicht gestorben obwohl ich damit gerechnet hatte.
      Er ist halt mein Brüderchen und das war der einzige Grund, warum ich ihn nach seiner Entschuldigung ins Dorf gepackt habe, um das nach meinem Tod dies gesehen wird.

      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    • Shatala wrote:

      ich bin nur mit GoPika Geschwisterchen und wir haben die ganze Nacht viel geredet.
      Ich hoffe mal ganz stark, dass du dir dieses Outing gut überlegt hast und dass der Giftmischer seine Aktion schon eingesetzt hat, sonst haben wir im Worst Case zwei tote Bürger durch den Giftmischer. Und auch andere Wölfe wie beispielsweise Brandstifter oder Vagabund dürften sich über dieses Wissen freuen.

      Wie Milia Sakata sehe auch ich eine weitere Möglichkeit, weshalb gestern jemand überlebt hat und es nicht weiß. Es würde ein Risiko bedeuten, ja, aber es ist schon einmal vorgekommen (wenn wir dieselbe Möglichkeit meinen)

      Ich finde den Konflikt zwischen Tyttchen/Gravity und Shatala ebenfalls sehr interessant und werde wohl dort eine der beiden Seiten wählen, nachdem ich mir noch einmal die Beiträge durchgelesen habe.

      Sorry übrigens, dass ich mich erst jetzt melde und nur so kurz, aber ich lag heute den halben Tag mit Fieber im Bett und konnte nicht denken, tut mir leid.

      $x_{1,2} = \frac{-b\pm\sqrt{b^2 - 4\cdot a\cdot c}}{2a}$
    • Hier die aktuellen vier Kandidaten mit Anschuldigung und meiner Meinung dazu. Damit das zum Schluss nicht wieder so kurzfristig wie gestern wird.. .-.

      Shatala wrote:

      Nicki wrote:

      Bei dir tritt dieses Verhalten schon recht oft auf und man hat dich oft genug drauf angesprochen. Trotzdem verhält es sich mit dir weiter so.

      ja, dass hast du! bereits schon x mal und auch in dieser Konfi neben dem Spiel letztens, wo du mich - eigentlich unschuldig (was du dann auch zugegeben hast) mit Goldfuchs mich explizit beschuldigt hattest, es aber gar nicht ich war, den Goldfuchs meinte. Du hast dich in Sachen eingemischt, die nicht korrekt waren und mir die Schuld zuschieben wollen.Und das NUR? weil ich eine andere Spielweise habe / gewöhnt bin??

      Nicki wrote:

      Dich mit einem Neuuser mit Welpenschutz zu vergleichen finde ich aber verdammt weit hergeholt.

      ich bin hier genauso Neuuser und habe genausowenig darauf gepocht mich als Neuling einzustufen in Spiel 69 wenn man mal nachlesen wöllte. Bzw. warst du ja dabei Nicki und warst Wolf im Gegensatz zu mir.Also was ist deine Intension?

      Nicki wrote:

      oder auf deine provozierende Art schreibst,

      oje wenn man mal ein Spiel Werwölfe im Düsterwald kuscheln ganz lieb mit den Bürgern erfinden sollte mach ich gerne mit!

      Nicki wrote:

      du bist hier vor kurzem neu mit ins Boot gekommen und stellst alles hin als wäre es schlecht.

      Wo habe ich jemals gesagt, dass hier alles schlecht ist??Ich frage nur bei gewissen Dingen nach, die sicherlich auch unklar formuliert sind/waren. Ich hatte Schwierigkeiten mit Rollenzusammenhängen und Rollen, die ich eben so noch nicht kannte und habe Virschläge gemacht. Oder ich habe eine Classic - Test- Idee und ??? Was ist dran schlecht?

      Nicki wrote:

      dass die meisten von uns eine Abneigung gegen WWO haben.

      ja ... was denkst du denn warum ich da weg bin? hmm?Aber im Moment habe ich bei dir das Gefühl, dass alles was von dort kommt ausgemerzt werden muss.
      Also respektive ich.

      Jetzt ist mir auch klar, was mir mein Brüderchen schrieb, dass er meinte, Nicki hätte nur ein persönliches Problem mit mir. Woher er das wusste...? Kann ja nur aus der Wolfskonvi sein.
      Also bleibe ich dabei doch vielleicht eher Nicki zu wählen

      Nein!!! Das ist KEINE Inaktiven Wahl!!! Und hat auch gar nichts mit Trotz oder so zu tun!

      Nicki wrote:

      Deine Aktion mit dem "Uhhh hier unter meinem Ava steht meine neue Spielweise und ich werde Inaktiv sein!" finde ich mehr als unangebracht und einfach nur kindisch. Selbst wenn ein trotziges Kind sich so verhalten würde, würden die anderen nur mit den Augen rollen und mit diesem Kind nicht mehr spielen wollen. Ich kann dir auch gleich sagen, wie ich die nächste Runde dann spielen werde Ich werde einfach dich wählen. Aus Prinzip. Selbe Logik. Ich merke, wir beide werden nächste Runde sehr viel Spaß miteinander haben <3

      1. was hast du dagegen, wenn ich eine andere Spielweise haben werde?
      2. dann wählst du mich halt aus Prinzip in der nächsten Runde - und ?
      3. Unter Spaß haben verstehe ich was anderes, aber wenn du meinst, dann freu ich mich für dich


      Ich stell den Spielstil außen vor.. Aber dein Argument ist für mich nicht schlüssig. Das Verhältnis zwischen euch beiden kam die Tage gut raus, dafür muss man kein Wolf sein..

      Goldfuchs wrote:

      Können wir uns dann bitte um das Spiel kümmern und aufhören Wahlen zu tätigen, ohne die Person zwingend für einen Wolf zu halten? Es bringt uns doch nicht weiter. Wir können nach der Runde gern noch darüber reden Shatala, denn du hast leider nichts verstanden, aber ich habe keine Lust das jetzt hier auszuwalzen.

      Also zum Spiel:

      @Shatala Es ist schön, dass bei dir jeder zu Beginn ein Bürger ist. Bei mir ist erstmal jeder grundsätzlich Werwolf bzw. Feind und muss sich erspielen, dass er Bürger ist. Das hat auch deiner Variante den großen Vorteil, dass mir so schnell kein Wolf entwischt, weil ich Leute erst sehr spät und wenn ich mir sicher bin, wirklich als Wolf sehe. Spiel du weiter nach deiner Variante, aber akzeptiere bitte, dass ich so nicht spiele.
      Meine Liste war auch keine Liste der Wölfe, sondern eine Liste aus Leuten, die durchaus Potenzial hätten durch ihre Äußerungen Wölfe zu sein. Ich kann mir einfach beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich auf etwas komme und so viele Spieler nicht, obwohl sie zum Teil deutlich mehr Erfahrung haben.

      Ich denke ich werde heute Shatala wählen, die ich auch gestern gewählt hätte. Das Argument, dass sie das Schutzamulett hatte und nur deshalb als Wolf überlebt hat, überzeugt mich, denn sie hätte auch vorher eine andere Wahl tätigen können. Generell hatte sie sich aber nicht all zu sehr verteidigt, sodass ich denke, dass sie sich sicher war nicht sterben zu können, da sie aber abstreitet Schmied zu sein und ich nicht glaube, dass ein Schmied sie gestern gerettet hätte, sowie das Alchemistenleben unwahrscheinlich ist in meinen Augen, fällt meine Wahl erstmal auf sie.


      Warum wählst du nun Shatala? Was macht sie zum Wolf für dich? Ich befürchte ich habe die Zankereien ein bisschen zu sehr überlesen..

      Mekkoga wrote:

      Jabberwocky wrote:

      Gravity wrote:

      Jabberwocky wrote:

      Ich habe das Problem, dass ich nicht weiß, ob Shatala oder Tyttchen die Wahrheit sagt.

      Nicki und Shatala als Wolfsteam würde ich ausschließen. Also Nicki, Shatala, Tyttchen, Froxyfan oder wert. Bei Shatala/Tyttchen wäre es evtl. immerhin eine 50:50-Chance und Gravity meint, dass Tyttchen im Thread war.

      Shatala

      Heißt ja nicht, das er eine PN abgeschickt hat wenn er eine Nachtacktive Rolle hat, die das vorraussetzt, aber ja ich meine ihn gesehen zu haben.

      Nein, aber um das Abschicken von PNs ging es ja auch nicht.Nochmal zusammengefasst:Shatala sagt, Tyttchen war in NP1 nicht on und belegt das mit der im Forum angezeigten Zuletzt-Online-Zeit.
      Tyttchen sagt, er war in NP1 online, "um etwas zu tun".
      In meinen Augen widersprechen sich beide Aussagen. Angenommen, Tyttchen war online - dann hätte Shatala eine Zeit innerhalb von NP1 angezeigt bekommen. Ich sehe für einen Bürger hier aber keinen Grund zu lügen. Shatala hätte Tyttchen einfach weglassen können und Tyttchen hätte zugeben können, dass er nicht online war. Was ja durchaus glaubhaft gewesen wäre, denn nicht jede Rolle ist nachtaktiv. Mein Schluss daraus: Entweder einer der beiden irrt sich (bei Tyttchen quasi unmöglich, bei Shatala noch eher möglich, glaube ich aber nicht) oder sagt absichtlich nicht die Wahrheit und wäre demnach Wolf.

      Shatala als Wolf hätte es aber nicht nötig, Tyttchen Inaktivität zu unterstellen, obwohl er aktiv war. Warum damit lügen? Kaum Nutzen und zu großes Risiko, dass jemand einen Gegenbeweis bringt.
      Tyttchen als Wolf hätte hingegen schon eine Motivation, nämlich nicht als Brandstifter verdächtigt zu werden, da zu dem Zeitpunkt die vorherrschende Meinung im Thread war, dass der Brandstifter eben inaktiv war und nicht aus einem taktischen Grund verzichtet hat.
      So gesehen hätte ich gestern mit Shatala die falsche Wahl getroffen. * zum TP1-Ausgang unten mehr

      Soweit nachvollziehbar? Halte ich mich an etwas völlig Belanglosem auf? Denn außer mir scheint sich niemand dafür zu interessieren.

      Also ich kann den Gedankengang schon nachvollziehen und wundere mich gerade etwas über mich selbst, dass diese kurze Diskussion letzte Phase komplettan mir vorbeigegangen ist. Meiner Meinung nach Widersprechen sich die beiden Aussagen auch deutlich. Und Gravitys Kommentar wirkt beim Nachlesen
      auch komisch bzw. hektisch. Shatala postete den Kommentar um 23:35 Uhr und drei Minuten später folgte bereits darauf die Antwort von Gravity. Daraus schließe ich,
      dass Gravity zu dem Zeitpunkt die Diskussion aufmerksam verfolgt hat, sonst hätte er in der kurzen Zeit nicht reagieren können.
      Gleichzeitig wundere ich mich dann aber, warum er nur kurz auf diesen Punkt eingeht, aber sonst nichts zur Diskussion schreibt, vor allem weil er dann noch
      schreibt, dass er Tyttchen damit nicht verteidigen wollte. Wenn er Tyttchen damit nicht verteidigen wollte, dann hätte er diese Anmerkung auch später in
      einem richtigen Post fallen lassen können. Und zum Punkt: "Es wurde schon alles gesagt, darum schreibe ich nichts"
      Selbst Sachen wie "ich schließe mich in dem und dem Punkt Spieler XY an", sind gerade am Anfang hilfreich für die Mitspieler.
      Erst auf Nachfrage einen kurzen Zweizeiler zum Geschehen rauszuhauen wirkt auf mich so, als wolle man sich erstmal raushalten.

      Ich würde heute zu Tyttchen tendieren, auch mit dem Hintergedanken Shatala und Gravity besser einschätzen zu können.


      Shatala wrote:

      Mekkoga wrote:

      Was man ihr natürlich anrechnen muss, dass es auch immer schwer ist, auf diese Last-Minute-Wahlen noch zu reagieren, gerade wenn die
      entscheidende Stimme gegen sich erst 1 Minute vor Phasenende kommt ...

      naja, warum soll ich denn Froxy voten, den ich eher im Dorf sehe.

      Ich hatte in Betracht gezogen, dass du vielleicht auch deine Einschätzung zu ihm kurzfristig geändert hast, nachdem er plötzlich in dir einen Wolf gesehenund gewählt hat. Wenn du trotzdem weiterhin davon absolut überzeugt warst, dass er ein Bürger ist, dann macht das natürlich keinen Sinn auf ihn zu voten.
      Da gebe ich dir recht.


      Die Argumentation finde ich schlüssig. Wenn zwei Parteien sich so sehr streiten, sollte man von der einen Rückschlüsse auf die Andere machen können. Aber ich finde die verschiedenen Aussagen zum Online-Sein schwierig. Ich persönlich würde zum Beispiel nie der zuletzt Online Anzeige trauen, da habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. So dass Shatalas Aussagen an Bedeutung verlieren. Allgemein ein merkwürdig, dass sich da solche Grenzen aufzeigen. Aber vielleicht täusche ich mich, die Anzeigen sind zuverlässiger als ich sie einschätze und dahinter steckt wirklich mehr. Dann würde ich bei der Wahl wohl auch mitgehen.

      Jabberwocky wrote:

      Was sich bei mir im Laufe des Tages so ergeben hat (Posts von heute noch nicht ausführlich gelesen):

      1. Sheev hat in seiner Analyse (deren Art ich übrigens gut finde) die Schöne vergessen. Wenn diese in der Nacht angegriffen wird und einen Wolf als Schild verwendet, gibt es auch kein Opfer. D.h. auf Bürgerseite gibt es eine weitere Schutzmöglichkeit und damit stimmt die Folgerung, dass das SA wohl - mangels weiterer Schutzmöglichkeiten - bei den Bürgern sein muss, nicht mehr.
      Neben dem Schutz durch die Rune wäre ein geschützter wölfischer SA-Träger also gut möglich.

      In dem Zusammenhang ist mir Froxys Post aufgefallen, der sich auf Sheevs Analyse bezieht ("da wir festgestellt haben, dass die WW das SA wahrscheinlich nicht haben ..."), aber diese offenbar nicht nachgeprüft hat. Ich weiß allerdings nicht, ob allein das pro/kontra Wolf spricht.

      2. Hat der Runenschmied die Rune gestern eingesetzt (vorausgesetzt, dass er überhaupt den Runen-Pfad gewählt hat)?
      Ich selber bin zu dem Schluss gekommen, dass ich als Runenschmied dies nicht getan hätte, weil a) die Wahlsituation eine Stunde vor Schluss (DL des Runenschmieds) unklar war und b) ich es langweilig gefunden hätte, die Rune gleich an Tag 1 zu verwenden. Wenn man selber in Lynchgefahr ist, wäre es etwas anderes, aber wie schon gesagt, Shatala und Froxy behaupten, keinen eigenen Schutz gehabt zu haben.
      Alles in allem ist es gut möglich, dass es gestern keinen Runenschutz gab. Wenn dem so ist, dann muss der gestrige Lynch am SA gescheitert sein und Shatala oder Froxy sagen nicht die Wahrheit. Und da finde ich Froxy suspekter.

      Froxyfan wrote:

      Ich hatte gestern auch kein SA oder anderweitigen Schutz, also entweder ist Shatala WW und lügt oder sie sie ist Bürger und wurde vom Runenschmied beschützt.

      Er vergisst hier, dass auch er das Lynchziel von gestern sein kann (falls eine Stimmrolle auf ihm lag) und als Bürger vom Runenschmied hätte beschützt werden können. Mehrwissen, dass er nicht Bürger ist und der Runenschmied-Schutz bei ihm nicht wirkt? Und hatten wir zu dem Zeitpunkt schon ausgeschlossen, dass Shatala auch Zeitreisende sein könnte?Auch dass er überhaupt sagt, dass er das SA nicht hatte, finde ich seltsam. Warum diese Information geben? Ablenken von sich selbst und Shatala in den Fokus stellen?

      Bis hierhin Froxyfan. Wenn Shatala Bürger ist, glaube ich, dass auch Tyttchen Wolf ist, aber falls ich Recht habe und das SA bei den Wölfen ist, könnte er heute geschützt sein. Wenn der Lynch gestern wirklich auf den Wolf Froxy ging, kann er auf jeden Fall heute keinen Schutz haben.

      @YunTakeo Was hältst du eigentlich von meinen Überlegungen über Shatala/Tyttchen? Überhaupt zu meinen Gedanken bisher? Nach meiner Logik erhalten wir durch die Fraktion des einen die des anderen. Dass wir daraus nichts ablesen können, dem stimme ich jedenfalls nicht zu.

      Ich schaffe es dann hoffentlich gleich, nachzulesen und ggf. noch mehr zu sagen. Apropos sagen, ich habe mehrmals dazu aufgerufen, meine Aussagen zu kommentieren, und die Resonanz dazu war nicht gerade hoch. Wäre speziell bei Spielern interessant, die sonst eigentlich nicht Dinge übersehen.


      Ich habe Froxyfan als eher schusseligen Spieler in Erinnerung, ich trau ihm also auch zu einfach nur einen Fehler als Bürger gemacht zu haben. Gleichzeitig habe ich gelesen, dass er stärker geworden ist, die letzten Runden. Vielleicht unterschätze ich ihn da? Gleichzeitig gibt es bei dem Ergebnis der letzten Tagphase immer noch mehrere Möglichkeiten, so dass ich mir nicht sicher bin, ob es hier am Ende wirklich zur Klarheit kommt. Ich schließe die Wahl nicht aus, kann gut sein, dass ich hier was elementares missverstehe/verpasse/übersehe, aber im Moment eher nicht.

      Ich weiß noch nicht wie ich mich entscheiden werde. Ich werd' wohl nochmal die verschiedenen Seiten durchlesen und schauen was ich noch an Input kriege. ^^'
    • @Shatala ich finde deine Nummer hier dennoch ziemlich leichtsinnig. Die Geschwister können sich gegenseitig das Blaue vom Himmel runterlügen, außerdem habt ihr euch verdammt verwundbar gemacht wenn ihr Bürger seid. Die Wölfe wissen, wer wo ist und mir deiner Aktion hast du gerade mehr den Wölfen geholfen als den Bürgern. Dafür würde ich dich gerade zu gerne wählen, aber ich denke trotzdem, dass es sich bei dir um eine sehr naive Bürgerin handelt. Tut mir leid aber mach das nicht nocheinmal.
    • Heiteira wrote:

      Ich hoffe mal ganz stark, dass du dir dieses Outing gut überlegt hast und dass der Giftmischer seine Aktion schon eingesetzt hat, sonst haben wir im Worst Case zwei tote Bürger durch den Giftmischer.
      nein, daran habe ich nicht gedacht...eben weil ich die Rollen WIRKLICH noch nicht richtig kenne in ihren Zusammenhängen. Nu ists eh zu spät.. :(

      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    • YunTakeo wrote:

      Hm welche Informationen erhalten wir aus einem Tyttchenkill?

      Tyttchen Bürger -> Shatala ? Und Grav ?
      Tyttchen Wolf -> ?

      Ich bin der Meinung daraus können wir nichts ablesen. Shatala geht immer gegen inaktive. Ich denke auch gegen Inaktive mitwölfe. Und Grav Verteidigung war mMn keine richtige Verteidigung. Dass hätte ein Bürger für einen Bürger oder ein Wolf für einen Bürger tun können wie ein Bürger für einen Wolf oder einen Mitwolf. Der Informationsgehalt aus einem Tyttchenkill jetzt halte ich für ziemlich gering. Das Argument kann ich nicht nachvollziehen.
      Das Shatala gegen Inaktive geht, ist wirklich nix neues, aber bei der Verdächtigung gegen Tyttchen ist nun mal der Punkt, dass einer von beide bei dessen Standpunkt lügt.
      Etwa war er aktiv oder nicht, dazwischen gibt es nichts. Und da ich nicht davon ausgehe, dass ein Bürger in dem Punkt lügen würde, muss einer von beiden Wolf sein.
      Oder siehst du das anders?

      Und zu Gravity. Ich habe dir mal zum Vergleich die ersten Post von ihn als Bürger in vergangenen Runden rausgesucht:

      Runde 69: [Runde 69 | Klassisch] Talons Rache (Overwatch-Runde) - Spiel
      Runde 70: [Runde 70|Halbblind] Star Wars
      Runde 71: [Runde 71| Test-Runde Classic] Die Zeitmaschine

      Lies dir mal die ersten Posten von ihm in den Runden durch. Dort gibt er früh Einschätzungen ab, beteiligt sich an Vermutungen usw.
      Das er unteranderem eine Meinungsverschiedenheit mit Shatala diese Runde vermeiden wollte, kann ich durchaus nachvollziehen, trotzdem bleiben
      für mich auch sonst noch Unterschiede in seinem Spielverhalten erkennbar. Er spielt meiner Meinung nach zurückhaltender und vorsichtiger.

      Sollte Tyttchen sich als Wolf herausstellen, dann macht es Gravity nicht automatisch zum Mitwolf. Es wäre aber eine Kombination,
      die ich mir durchaus vorstellen könnte nach seinen ersten Post diese Phase. Ein Wolfsteam aus Tyttchen und Shatala sehe ich dagegen eher nicht,
      zu den Zeitpunkt bestand m.M.n. nicht die Notwendigkeit so früh einen Mitwolf in den Fokus zu rücken.
      Sollte Tyttchen sich dagegen als Bürger rausstellen, dann denke ich, dass Shatala Wolf ist und entgegen ihrer Aussage doch letzte Tagphase das
      SA hatte. Dann hätte sie durch den SA Schutz auch wenig zu verlieren gehabt mit der Aktion. Gravity würde ich dann das Unterstützen von Tyttchen eher bürgerlich
      anrechnen, weil er sonst sofort gegen seine Mitwölfin argumentiert hätte. Ich glaube nicht, dass er als Wolf dann so schnell darauf reagiert, sondern erstmal lieber
      einen Moment darüber nachgedacht hätte wie er handelt.
      - Werwölfe im Düsterwald -
    • Shatala wrote:

      nein, daran habe ich nicht gedacht...eben weil ich die Rollen WIRKLICH noch nicht richtig kenne in ihren Zusammenhängen. Nu ists eh zu spät.. :(
      Geschwister

      Der Spielleiter lost zu Beginn aus allen Spielern zwei aus, welche die zusätzliche Rolle „Brüderchen“ und „Schwesterchen“ bekommen. Sie haben darüber hinaus aber immer noch ihre eigene, individuelle Rolle.

      Die beiden Geschwister haben eine enge, mentale Verbindung und leben im selben Haus. Daher können sie Nachts auch miteinander reden. Ihnen ist es aber verboten sich ihre Rollen zu verraten! Anders als die Verliebten begehen sie nicht Selbstmord, wenn der ihr Geschwisterchen stirbt. Außerdem können sie in verschiedenen Fraktionen sein und gewinnen mit ihrer jeweiligen Partei – die Geschwister können sich also betrügen.

      Darüber hinaus teilen sie aber alle positiven wie negativen Effekte, die auf sie gewirkt werden. Bekommt die Schwester also das Alchemistenleben, hat es der Bruder auch. Vergiftet der Giftmischer den Bruder, dann wirkt es sich auch auf die Schwester aus.

      Besonderheiten

      → Hängung am Tag, Wolfs- und Mörderopfer wird nicht übertragen.
      → Wird einer von beiden entführt, setzt für die Dauer der Entführung die mentale Übertragung aus. Dann treffen die Effekte nur das Geschwisterchen, für das es ursprünglich gedacht war.
      → Eigene Effekte werden nicht auf das Geschwisterchen übertragen. Das Schwesterchen wird eine Hängen also nicht überleben, wenn es ein Prinz-Brüderchen hat.


      Du hast aber schon deine eigene Status-Beschreibung gelesen oder? Das steht da sogar 1:1 drin :was:
      Ist das etwa ein gespieltes Geschwisterpaar von dir und Go als Wölfe? Wäre auch eine interessante Taktik...
    • @Silvarro - ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen bis 10 Uhr morgens und durch die Disskussionen ging/geht es mir auch nicht gut. Da habe ich einfach nicht dran gedacht Punkt.

      Mal davon abgesehen, hatte ich wahrscheinlich auch irgendwie in meinem Hirn, dass der Giftmischer eh schon N1 zugeschlagen haben müsste, auf meine Frage, warum er das herauszögern würde, hat ja auch keiner geantwortet - auch du nicht, obwohl ich dich da direkt angesprochen habe.

      Stand übrigens
      Tyttchen 1 (Mekk)
      Nicki 1 (Shaty)
      Shaty 1 (goldfuchs)
      Froxy 1 (Jabber)

      wollen wieder alle anderen 5 minuten vor DL voten oder gar nicht abstimmen?

      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    • Shatala wrote:

      auf meine Frage, warum er das herauszögern würde, hat ja auch keiner geantwortet - auch du nicht, obwohl ich dich da direkt angesprochen habe.
      Da wir gesagt haben, dass wir dies lieber diese Tagphase machen wollten ^^
      Zumal du TP1 der überneugierige Wolf warst für mich, warum sollte ich dir noch mehr Infos zuspielen?
      Diese TP habe ich geantwortet. Und damit stehe ich nicht alleine, auch Andere.

      Shatala wrote:

      @Silvarro - ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen bis 10 Uhr morgens und durch die Disskussionen ging/geht es mir auch nicht gut. Da habe ich einfach nicht dran gedacht Punkt.
      Ich war gestern bis vier auf und musste um Sieben raus, da war nicht mal Zeit für Essen, sorry, mein Hirn war gestern komplett im A. und ist es jetzt immer noch...aber die Rollenbeschreibung kann man lesen. Nachdenken etc. nicht, aber die eigene Rolle sollte man zumindest kennen :ka:
      Wie man das bewertet, sei jedem selbst überlassen. Für mich dreht sich das ganze immer mehr hinein in Widersprüche.
      Der erste wäre da sogar ganz am Anfang schon. "Tyttchen war nicht da" -> Sowohl Grav, als auch Tyttchen selbst dementieren dies.
      Die Nachfolgenden Sachen habe ich immer angemerkt, oder fast immer. Ich weiß es nicht mehr ob ich jedes mal extra nen Post verfasst habe, oder ob ein / zwei nur in meinem Kopf sind.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.