Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

[Runde 76][Klassisch] My Hero Academia - Helden vs. Verräter

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Okay. Gegenfrage:

      Warum sollte Maji lügen?
      "Ich schlafe bei Ignio" wäre für mich eine Sicherungsvariante. Er hat sich durch eine seltsame Strategie in den Fokus gerückt. Goldfuchs hat ihn gevotet, ein Spieler (ich glaube Silva) wäre dabei gewesen, wenn es nicht zu spät gewesen wäre. Es war unwahrscheinlich, dass Ignio angegriffen wird, denn die Bürger hätten ja das lynchen übernehmen können.
      Warum also sollten die Wölfe Ingio angreifen? Das glaube ich einfach nicht. Außer er ist Bürger, das Trüffelschwein hat ihn als wichtige Rolle identifiziert und man wollte ihn einfach los werden. Nur Ignio behauptet, dass er dann auch gestorben wäre. Was bedeuten würde, dass Maji lügt.

      Ergo: entweder lügt Maji oder Ignio.

      Aber:
      Ignio ärgert sich sehr stark über den Tod eines Wolfes. Mag sein, dass das Schauen über Onlinezeiten unfair ist - aber es ist nach Regeln gestattet und ich bin sonst niemand, der wirklich darauf achtet, wer wann online ist. Ein Nichtbrand zusammen mit einem komplett inaktiven Spieler (der immer noch nicht wieder online war btw) war ein ziemlich gutes Indiz. Es war bei weitem die sichere Variante als "wir voten keinen, irgend jemand wird schon um 20:59:59 noch den Schatten voten können" - und wir hätten in keinem Falle etwas verloren. Einen inaktiven Bürger, der nicht wählt, ist wie ein toter Bürger. Er nutzt seine Rolle nicht, er sorgt nicht für eine Stimmenmehrheit und wir hätten daraus schließen können, dass der Brandstifter entweder blockiert gewesen wäre oder absichtlich nicht gefackelt hat. "Keine Informationen" sieht für mich anders aus.
      Niemand sonst hier ärgert sich so sehr über die Art wie wir SeceCanFly als Wolf gehangen haben. Warum sollte sich ein Bürger darüber ärgern einen Wolf zu hängen - auch welchen (regelkonformen) Weg er auch gefunden wurde? Und dafür dann deutlich kritischere Varianten vorschlagen - wie nichtwählen, damit ein Wolf Amok laufen kann. Oder damit der Vorteil des verlorenen Nachtopfers direkt wieder ausgeglichen wird, weil dann auch kein Wolf sterben kann?

      Sorry, für mich sind das alles extrem wölfische Anzeichen.

      Was wiederum die Frage aufwirft, warum der Angsthase weglaufen konnte. Denn Tonjas Bedenken sind richtig.
      Aber:
      Was ist, wenn die Wölfe bewusst den Spieler angegriffen haben, den sie auch in der vergangenen Nacht angegriffen haben? Bei den aktuellen Rollen besteht eine massive Chance, dass dort wieder eine Niete zu finden ist. Steckt den Schattenangsthasen dort hin, damit der flieht. Und so locken wir den echten Angsthasen hervor, der Schattenangsthase flieht und es gibt trotzdem kein Opfer. Fragt sich nur wozu DAS dienen sollte - außer um den Angsthasen heraus zu locken, was ja dann prima geklappt hat.
      Alternativ hätte man auch hoffen können: hey, vielleicht bekommen wir ja unser Ziel - und vielleicht sein Liebespartner. Dann weiß der echte Angsthase zwar, dass er gefaket wurde - aber zu verlieren hätten die Wölfe dann nichts. Tatsächlich keine mal so blöde Idee. Es wäre eine 50:50-Chance ob das Ziel stirbt oder nicht. Im besten Fall hat man ein totes Liebespaar oder Wildtierzähmer. Im schlechten Fall kann man den Angsthasen herauslocken.

      Weitere Variante: Maji lügt (auch). Dann wäre sie der dritte Wolf. Aber das wäre riskant, weil dann der echte Angsthase "hier" schreien könnte und daraus könnten wir dann recht einfach den Wolf finden.

      Fazit für mich:
      Ignio ist Wolf.
    • Klingt... Sehr logisch für mich.
      Ehrlich gesagt habe ich bei Ignio übernachtet, weil ich davon ausging, dass er Wolf ist und meine Fähigkeit im späteren Spiel wichtig wäre. Den Schatten hatte ich, wie gesagt, nicht einkalkuliert. Hätte ich vielleicht mal machen sollen...
      Ist Ignio selbst der Schatten sollten wir ihn heute auf jeden Fall lynchen, bevor er sich den Jäger krallt. Ich bin hier nämlich nicht diejenige, die lügt. Wenn Ignio einen Angriff also nicht hätte überleben können, wie er selbst behauptet, dann ist er Wolf.
    • Ignio wrote:

      @Tonja
      Du spielst also im Endeffekt darauf an, dass ich die Meldung produziert habe und jetzt den echten Angsthasen damit zu Fall bringen will? ^^

      Wenn ich der AH-Schatten bin, dann wäre mir Maji (für den Fall, dass sie den wirklich der Angsthase ist) zum Opfer gefolgt und es wäre darauf hinausgelaufen, dass beide AH fliehen, oder etwa nicht? ^^ Die Regeln sind da etwas shady, von daher weiß ich nicht, ob du da irgendein Detail weißt, das ich nicht kenne. Leider lässt sich der alte Rollen-Thread nicht mehr auffinden, in dem es die Regelungen für doppelte Rollen zur Einsicht gab. :$
      Nicht zwingend aber denkbar wäre es doch oder nicht?

      Der alte FAQ ist ja auch nicht mehr gültig und wir hatten uns doch darauf geeinigt, dass Angsthasen einander nicht hinterlaufen können, damit die Kette nicht unendlich wird. Oder täusche ich mich jetzt gerade? :O



      Yneva ganz so einfach ist es ja nicht. Es geht durchaus die Variante:

      Maji (Angsthase) -> Ignio
      Schatten (Angsthase) -> Opfer (nicht Ignio)
      Opfer -> überlebt

      -> Angsthase (Schatten) flieht.

      Dann würde keiner von beiden lügen, die Wölfe hätten allerdings einen Zug gemacht, der ihnen keine großen Vorteile bringt, wenn ihr Opfer stirbt.


      Ich möchte Ignio eigentlich nicht lynchen. Denn sollte er nicht lügen, wäre das ziemlich bitter. Ich tendiere doch gerade eher zu Silvarro, der mir nicht mehr so ganz bürgerlich vorkommt.

      Banner made by Wichtel
    • Stimmt. Die Variante gibt es auch noch und hatte ich nicht bedacht.

      Momentan wäre ich bei Ignio auch recht ungern dabei. Selbst wenn er Wolf ist, dann halte ich ihn für den Schatten und den sollten wir uns eventuell für zuletzt aufheben (oder bis der Jäger tot ist :X).

      Aber warum ist Silva für dich plötzlich eher wölfisch?
    • Tonja wrote:

      Wurde hier also bewusst ein Wildtierzähmer oder das Liebespaar angegriffen? Oder ist das jetzt eine gut-Glück Aktion?
      Meiner eigenen Theorie (Theorie 1) folgend muss das nicht zwingend ein Glückstreffer gewesen sein.
      Es kann sogar ein bewusster Angriff auf den Verliebten gewesen sein. Und zwar ist der Schatten Teil des Liebespaares und hat den AH kopiert. Der Schatten, ein erfahrener Spieler, der ein Rudel auch führen kann, versteckt sich als AH beim Verliebten, der wiederum bei seinem Geliebten (Schatten) übernachtet. Der Schatten kann seinen Mitwolf, in meiner Theorie ein unerfahrener oder zurückhaltender Spieler, der dem "Rudelführer" folgt, anweisen, seinen Partner, den Verliebten, anzugreifen. Der Mitwolf wählt den Verliebten als Nachtopfer, der nicht zu Hause ist. Der Schatten-AH aktiviert seine Fähigkeit und flieht. Die Verwirrung ist perfekt und Majikku tut den Wölfen noch den Gefallen eines völlig übereilten Outings.

      Meiner Theorie folgend gibt es einen erfahrenen Rudelführer und einen unerfahrenen und / oder zurückhaltenden Wolf.

      Den Rudelführer würde ich folgenden Personen zutrauen: Silva, Tonja, Goldfuchs
      Anderer Wolf: Bonalia, Chiku, grds. auch Yneva

      Ignio würde ich auch ungerne lynchen heute und eher einen der von mir genannten wählen. Die Tendenz geht zu Silva oder Bonalia / Yneva
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • Majikku wrote:

      Ich werde mir die letzte Tagphase jetzt nochmal durchlesen, nachdem ich es gestern verpennt habe und heute nur kurz überflogen habe.

      Also: Du hattest die TP nur kurz überflogen, sehe ich das richtig? Nun ja, warum war ich dann in der Nacht schon ein fast sicherer Wolf für dich? Die NP war gestern um 21:00 zu Ende und du hattest nach eigenen Angaben bis dahin keine Zeit, dir die TP vernünftig durchzulesen. Selbst wenn wir das außer Acht lassen, finde ich es schon seltsam, dass du dir scheinbar so viele Gedanken zu mir gemacht hast, mich dann aber sofort als Safebürger abgestempelt hast, als die Nachricht von Saikx kam.

      Majikku wrote:

      Ich bin eine Frau der Voreiligkeit und außerdem, was getan ist, ist getan. Wenn ich beispielsweise morgen im erwähnten Zeitraum keine Zeit oder keine Lust habe, ist es besser, ich habe was gesagt, bevor unsere Yneva einen möglichen Bürger Ignio hängt.

      ... und jetzt läufst du ihr auf einmal kompromisslos nach? Obwohl bereits mehrfach erwähnt wurde, dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass wir beide Bürger sind? Was ihr btw. beide gerade dezent überseht.

      @YnevaWolf
      Ok...? Zuerst bin ich fast safe Wolf, dann wirft Toni die Variante ein, die wir jetzt eh schon 100x erwähnt haben und du schwankst sofort wieder um? ^^

      @Tonja
      Hatten wir? Bin mir da ehrlich gesagt grad selbst auch nicht mehr sicher. xD
      Was würde dann mit dem AH passieren, wenn er beim Schatten-AH übernachtet? Würde er in einem leeren Haus übernachten oder wieder bei sich selbst landen? Bringt uns zwar nicht weiter, interessiert mich aber gerade. :D
    • Ignio wrote:

      Was würde dann mit dem AH passieren, wenn er beim Schatten-AH übernachtet? Würde er in einem leeren Haus übernachten oder wieder bei sich selbst landen? Bringt uns zwar nicht weiter, interessiert mich aber gerade. :D
      Ich nehme mal an, dass ich sowas als SL beantworten darf. Der AH und der Schatten-AH visiereren aus meiner Sicht das Haus des Zieles an, nicht den Spieler selbst. Sprich, Angsthasen würden dann in einem leeren Haus schlafen.
    • 100Mal? Hab ich genau einmal gelesen. Bei Tonja. Wobei ich nicht abstreite, dass ich es zuvor überlesen haben zu können, wenn ich nur am Handy schnell in der Mittagspause schaue, wenn ich eh nicht viel Zeit habe und mich das lesen und schreiben am Handy eher abstinkt. :ka:

      Und: ich schwanke nicht um. Ich halte dich nach wie vor noch am ehesten für den Schatten.
    • YnevaWolf wrote:

      Rheinfeuer, wann bin ich bei dir von "verwirrt (was ich nach wie vor nicht bin) aber eher Bürger" zu "unsicherer Wolf" geworden? o.ô
      Dem muss ich widersprechen. Ich habe lediglich gesagt, dass dich mein Gefühl nicht automatisch zu einem Wolf macht. Das heißt aber nicht, dass ich in dir eher einen Bürger sehe. Ich sehe dich nach wie vor neutral. Was ich in meinem letzten Post gesagt habe, ist, dass ich dich so einschätzen würde, dass du in einem Rudel auch die "untergeordnete" Rolle einnehmen kannst, sprich, dass du dich von einem "Rudelführer" leiten lässt. Gleiches traue ich auch Bonalia zu, deren Spielweise ich allerdings nicht einschätzen kann (daher als unerfahrener Wolf, der sich von jemandem leiten lässt, der die Mitspieler kennt). Das ist meine Argumentation. Ich habe zu keinem Zeitpunkt behauotet, dass ich dich als eher bürgerlich oder eher wölfisch ansehe. Vielmehr kann ich dich bisher keiner Fraktion so wirklich zuordnen. Da ich aber keine anderen Anhaltspunkte habe als meine Theorie, mit denen ich einee Wahl für mich selbst begründen könnte, muss ich eigentlich nach meinen Überlegungen / Einschätzungen der Spieler gehen.

      Ich traue Majikku eigentlich auch nicht zu, ein Outing zu faken, sodass ich ihr den Angsthasen erstmal (wenn auch vorsichtig) abkaufe. Das macht Ignio für mich nicht automatisch zu einem sicheren Bürger, aber trotzdem zweifel ich gerade, ob er wirklich so eine gute Wahl wäre.
      Wer immer lacht, dem glaubt man nicht, dass er auch weinen kann
      Und wenn ihm auch das Herz zerbricht, man sieht es ihm nicht an
      Und von mir erwartet ihr nur Spaß und schönen Schein
      Es ist nicht leicht, ein Clown zu sein
    • @Ignio: "Kurz überfliegen" heißt bei mir "alles in einer halben Stunde lesen". Habe dabei immer das Gefühl, etwas übersehen zu haben. Du warst für mich eben die Person, die am unwahrscheinlichsten angegriffen würde / der wahrscheinlichste Wolf.
      Und ich finde Ynevas Argument einfach logisch. Ich hatte den Schatten übersehen, das vergisst Du nämlich gerade.

      Aber gut, dann ziehe ich meine Stimme eben zurück, wenn das jetzt auch niemandem recht ist.
    • Ich bitte mich an dieser Stelle zu entschuldigen...
      Ich bin den ganzen Tag etwas gesundheitlich angeschlagen unterwegs und hatte keine Gelegenheit, hier hereinzuschauen.
      Jetzt möchte ich gerade nur noch ins Bett und kann hoffentlich in der nächsten Tagesphase wieder etwas fitter teilnehmen.
      Ich bitte meine fehlende Aktivität und fehlende Hilfe zu entschuldigen.
    • Wieso plötzlich? Ihr tut ja gerade so als wäre Silva bei mir Save Bürger gewesen.

      Tonja wrote:

      Silva- : gemischte Tendenzen. Er arbeitet schon mit, aber er passt für mich dennoch auch sehr gut in das Bild eines Rudelführers der die Pläne ausheckt und dann in der TP "vorstellt".

      Tonja wrote:

      Ich möchte übrigens nur einmal einen Gedanken, den ich bei Silvas Post hatte festhalten. klick
      Ich musste an Pk denken. Nennt mich vielleicht paranoid, aber ich könnte mir auch gut vorstellen, dass Silva als Wolf oder sogar Schatten genau diesen Plan geschmiedet, durchgezogen hat und sich insgeheim darüber tierisch freut, dass es geklappt hat. Weil es dann dieses gespielte auf die Schulter klopfen ist, wenn ihr versteht was ich meine. Ich glaub meine Sätze sind gerade komisch, weil ich gerade noch spanisch gelernt habe XD.
      Mein Gefühl sagt mir, dass man bei Silva aufpassen sollten. Vielleicht wäre auch ein Sehercheck nicht ganz falsch auf ihm. Nur um sicher zu gehen.



      Aber gut diese beiden Posts passen nicht ganz zusammen wie ich finde.

      Silva- wrote:

      :fp: :dumm:

      Schonmal dran gedacht, dass der Schatten den Angsthasen doppeln kann, beim Opfer schlafen kann, dadurch "wegläuft" und es uns hier gesagt wird? - Die Möglichkeit gibt es durchaus und du hättest Diese mal ansprechen können bevor du dich outest. - im Anbetracht der Überlegungen in Richtung "Erfahrenes Rudel" kann ich mir das Ganze als Lock-Aktion sehr gut vorstellen. - da mal die Frage an Alle: Bekommt ein Angsthase den Verlust seiner Fähigkeit durch die SLs in den Konvis genannt? Sollte das der Fall sein, macht Das, Was Maji gemacht hat nämlich noch weniger Sinn.

      Das Einzige was wir dadurch jetzt haben ist ein geouteter Angsthase, solltest du nicht lügen, wofür ich keinen Grund sehe...

      *seufz* - wie gehen wir damit jetzt um? Ignio in Ruhe lassen? Oder eine Aktion einer wölfischen Maji die versucht total offensichtlich ihren Mitwolf zu schützen, damit wir denken: "Das ist so auffällig...das kann never ever sein" - Ich bin da ehrlich gesagt grade recht ratlos...tendiere aber zu einem bürgerlichem Ignio und einer bürgerlichen Maji ._. ...was sagt ihr

      Silva- wrote:

      (...)
      Er zieht keinen Vorteil daraus. Das stimmt schon. Außer der Echte Angsthase würde das Opfer / die Situation verpennen. - warum ich so aufgebracht bin, ist doch klar oder etwa nicht? Denn offensichtlich ist das Opfer nicht gestorben worauf ein Outing unseres Angsthasen folgte. Das ist die Situation auf die ich reagiert habe und keine Andere. Was spielt eine alternative Realität für eine Rolle wenn wir nun mit der folgenden Situation umzugehen haben?

      Ich könnte dir hier natürlich einige Gründe nennen warum es Sinn machen würde, warum auch nicht, auch wenn es meiner Meinung nach keine Rolle spielt, oder warum ist es für dich so wichtig? - Es bringt uns Nicht weiter, über vergangene, unumstößliche Tatsachen zu sprechen, außer, dass wir wertvolle Zeit verlieren die wir in andere Dinge stecken sollten.

      • Schatten wusste durch Rollenlesen, dass das Opfer nicht sterben würde und versucht den richtigen Angsthasen hervorzulocken.
      • Das Trüffelschwein hat eine der "unsterblichen" Rollen gefunden, die der Schatten nutzen konnte um das Maximale aus seiner Rolle rauszuholen. Er hat einen begrenzten Rollenpool, der nicht wirklich nützlich ist am Anfang. Ich kann mir beim Schatten einfach nicht vorstellen, dass er Etwas nicht ausschöpft, wenn er es kann. - Ich meine, Gegenfrage, was hätte der Schatten für Nachteile gehabt wäre das Opfer gestorben? Er hätte eine schlicht nutzlose Rolle ausm Pool verbraucht und etwas Verwirrung gestiftet. Mehr als gar Nichts zu machen. Und eben der Chance, den Angsthasen hervorzulocken.
      • Wir müssen auch davon ausgehen, dass der Schatten schlicht beim NP1 Opfer gepennt hat, das ist ja auch nicht gestorben. Ist das NP1 Opfer also nicht durch den WTZ verhindert worden, was einigermaßen ausschließbar ist in NP1, haben die Wölfe in NP2 eine 100% Garantie, dass ihr Plan mit dem Schatten-Angsthasen funktioniert, oder irre ich mich da?
      Öh ja, willst du noch Etwas wissen, oder was ist los? :/
      Ich wollte bei Maji lediglich Alle Möglichkeiten abdecken. Und das schließt natürlich den Schatten mit ein.
      Auf jeden Fall bestand keine Notwendigkeit eines Outings. Mag sein, dass Ignio das Echte Opfer ist, auch wenn er das abstreitet, wenn ich das richtig versehe?, doch die Möglichkeit gibt es immer und die sollten wir zumindest Alle einmal ansprechen, bevor wir sie vergessen, oder? Zumal wenn Ignio nicht das Opfer war, so wie ich seine Aussagen jetzt auffasse, ist der Schatten-Angsthase ja bestätigt, es sei den Maji würde mit ihrem Outing lügen. Müssten wir entscheiden was Sache ist. - denn ehrlich, ich traue Maji so ein Fake-Outing schon zu, ich meine, erinnert euch mal bitte an die Knurrer Sache...

      Heißt nicht, dass ich Maji heute wählen werde, bzw. steht das nicht fest. Ich würde natürlich durchaus eine Wahl auf sie legen, sollte es bis zum Ende der Taphase keinen besseren Kandidaten geben, aber auch ich glaube eher daran, dass Maji nicht lügt...würde nur bedeuten...dass Ignio lügt was das Nachtopfer angeht?

      Wenn Maji also sagt sie war bei Ignio und er sagt dies ist fast gänzlich unmöglich, heißt das für mich im Endeffekt, dass einer von denen Beiden baumeln wird um die Glaubwürdigkeit des Anderen zu prüfen...es sei denn, wir übersehen eine Möglichkeit in der Beide Recht haben könnten. - was zufällig diese des Schatten-Angsthasens wäre, der Erfolg damit hatte den Angsthasen hervorzulocken durchs Nichtsterben des Opfers...nur das mal so am Rande...
      1. Unstimmigkeit: Erst ist es ein erfahrenes Rudel, das den Plan ausheckt, dann muss er sich aber selbst eingestehen, dass die Aktion so aber nicht so viel bringt. Würde ein erfahrenes Rudel dann nicht eine solche Aktion nicht bringen, wenn sie gar keinen Vorteil erwarten?

      2. Er tendiert dazu, dass beide Bürger sind zuerst. Dann lügt aber einer von beiden bei ihm obwohl das nicht gesagt wurde. Wie gesagt es gibt eine Variante in der Maji und Ignio Bürger sind und die hat keiner von beiden bisher bestritten.

      3. Das ist so ein typisches Wahl ankündigen, aber wieder zurückziehen bzw. andeuten mit der Möglichkeit zu wählen, aber noch mal nachharken, was die anderen davon halten. Silva, du bist doch sonst nicht so verschüchtert und sagst deine Meinung. Also wo ist das Problem?


      Das reicht mir eigentlich nicht für den Lynch. Nur der Wolfsverdacht ist da. Nicht wählen möchte ich: mich selbst, Ignio, Majikku, Bonalia, Yneva, Goldfuchs (auch wenn von letzterem noch ein Statement kommen darf bitte).

      Bleiben derzeit Silva, Rheinfeuer, Chiku und Protos übrig. Unter denen (und Goldfuchs und Bonalia ) würde ich die letzten beiden Wölfe vermuten. Dabei würde ich Silva tatsächlich am ehesten den Plan mit dem Schatten-Angsthasen und ein Opfer nicht bekommen zutrauen. Eine Mischung aus Risiko und Gewinn, die glaube ich gut zu ihm passen würde.
      Rheinfeuer würde ich von den vieren im Moment am wenigsten lynchen wollen. Das heißt es blieben für mich sonst noch Chiku und Protos. Eine Wahl auf Silva wäre riskant, allerdings kann ich mir vorstellen, dass er selbst der Schatten ist und das mit dem Angsthasending durchzieht. Dann könnte man ihn jetzt noch lynchen, nächste TP nur nicht so gut. Aber das ist keine sichere Theorie.

      Banner made by Wichtel
    • Nach all dem, was ich jetzt gesehen habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass die Bürger/Bürger-Variante auf mich und Maji zutrifft und der Schatten-AH definitiv seine Runden gezogen hat.

      Wäre von der Argumentation her bei Tonis Verdacht auf Silva, das Ganze würde in den Context einfach zu perfekt reinpassen.
    • Nachvollziehbar.

      Ich lehne mich jetzt aus dem Fenster und mache mal den Anfang. Silva - einfach weil ich Ignio momentan nicht wählen mag und zumindest Tonjas Hinweis auf die Widersprüche mich überzeugen.

      Und weil das mein letzter Beitrag sein wird heute:
      Denkt dran, dass ich am Mittwoch nicht da sein werde. Eventuell schreibe ich Dienstagabend etwas, aber ich werde Mittwoch nicht wählen können, weil ich mich mit der Datenschutzverordnung rumschlagen muss. >_>"
    • Tonja wrote:

      1. Unstimmigkeit: Erst ist es ein erfahrenes Rudel, das den Plan ausheckt, dann muss er sich aber selbst eingestehen, dass die Aktion so aber nicht so viel bringt. Würde ein erfahrenes Rudel dann nicht eine solche Aktion nicht bringen, wenn sie gar keinen Vorteil erwarten?

      2. Er tendiert dazu, dass beide Bürger sind zuerst. Dann lügt aber einer von beiden bei ihm obwohl das nicht gesagt wurde. Wie gesagt es gibt eine Variante in der Maji und Ignio Bürger sind und die hat keiner von beiden bisher bestritten.

      3. Das ist so ein typisches Wahl ankündigen, aber wieder zurückziehen bzw. andeuten mit der Möglichkeit zu wählen, aber noch mal nachharken, was die anderen davon halten. Silva, du bist doch sonst nicht so verschüchtert und sagst deine Meinung. Also wo ist das Problem?
      1. In Anbetracht der wenigen "Nützlichen" Rollen des Schattens macht es Sinn zum bloßen Nutzen die Fähigkeit zu nutzen und was zu doppeln und auf Verwirrung zu hoffen. Man sieht ja grade sehr gut wie das geklappt hat. Maji hat sich geoutet. Wäre das Nicht passiert, warum hätte ein Rudel zurückschrecken sollen? Egal wie erfahren es ist? - hätte es irgendwelche Nachteile daraus gezogen Tonja? Wenn ja, welche? - Ich sehe nämlich keine. Kein Nachteil, nur Vorteile mit evt. geringer Chance, aber dennoch...

      2. Richtig. Beachte bitte die Zeiten zu denen die Posts kamen. Der Erste kam wenn ich mich Recht erinnere BEVOR Ignio meinte Maji könne unmöglich bei ihm übernachtet haben...darauf gründet ja mein Mistrauen, oder etwa nicht`?

      3. Warum sollte ich einfach loswählen? Habe ich ja nun schlussendlich auch gemacht ;) - Klar kann ich einfach eine Random-Wahl in den Raum werfen, aber warum sollte ich das? ich habe mehr oder weniger klar gesagt einer der Beiden baumelt, es sei denn es gibt etwas besseres.

      Sorry, aber irgendwie kommt es mir so vor, als suchst du krampfhaft Gründe, wo keine sind...
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.