Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Neuer Trailer bestätigt Mega-Entwicklungen in „Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli!“ und zeigt Team Rocket

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sticky-Chan schrieb:

      Diese Spiele sind doch nichts als Grafikblender.
      Schön wäre es, wenn zumindest dem so wäre. Die Spiele sehen auf mich wie Mobile-Games oder Indie-Titel aus. Graphisch sind sie Titeln wie Xenoblade oder BotW WEIT unterlegen. Und damit meine ich nicht den "unrealistischen" Chibi-Stil, sondern wie man eine 2D-Welt verzweifelt in die die 3D-Ära gezwängt hat, anstatt eine Region zu gestalten, die in einer 3D-Generation authentisch wirkt.


      Majikku schrieb:

      Auch die GO-Community verhält sich übrigens "merkwürdig" still. Viele wollen sich keine Switch nur für das eine Spiel kaufen und die meisten davon sind eben Leute, die eher Mobilgames spielen und keine Consolgames. Allenfalls PC-Gamer, die unterwegs Beschäftigung brauchen. Smarktphone-Spiele sind nunmal kein Vergleich mit einem "richtigen" Games (nein, ich möchte Smartphone-Spielen nicht ihren Status als Spiel absprechen und ich verachte auch niemanden, der welche spielt, es gibt da nämlich wahre Perlen). Die meisten Leute, die sowas spielen, tun es nicht wie wir als Hobby oder um eine Geschichte zu genießen, etwas zur eSport-Community beizutragen. Sondern weil sie im Zug oder im Büro Beschäftigung benötigen.
      Funfact: viele scheinen es nicht einmal mitbekommen zu haben.

      Yup. GF begeht den Fehler die große Masse an GO-Spielern ansprechen zu wollen, verkennt aber, dass die große Masse nur aus Genwunnern besteht, die schon seit Jahren keinen Bezug mehr zu Pokémon haben und nur wegen des genialen Marketings von Niantic mit der Augmented Reality auf dem Jedermanns-Gerät Smartphone zu spielen angefangen haben. Mit der Liebe zum Franchise Pokémon oder zur ersten Generation hat das - wenn überhaupt - nur mittelbar zu tun. Man hört daher auch keinen grölenden Hype von Seiten der (unwissenden) Casuals. Insbesondere auf der Gamescom hätte man mit LGPE vielleicht die ein oder anderen Gelegenheitsspieler ködern können, doch leider sind die ersten Hauptspiele von Pokémon ja auf der GC nicht einmal vertreten. :doh2:
      Sorry, aber wer so faul ist, anstatt wie bei Smash Bros. Ultimate die treuen, jahrelangen Fans zu bewahren, die anspruchslosen Genwunner/Casuals zu ergattern, in der Hoffnung, sich ein Stück von der Torte des wirtschaftlichen Gewinns von Pokémon GO abzuschneiden, der hat auch keinen Erfolg verdient.
    • @Majikku Die Spiele sprechen so gut wie Niemanden an, wie man hier "überfliegen" kann und ich denke mal, dass die Produktion und Herstellung der Spiele teurer sein wird, als der Umsatz, den man damit machen wird. Allein schon der Zwang, sich ne Switch holen zu müssen, um die Spiele zu spielen. Das wird schon mal nen Großteil der Fans ausschließen und abschrecken, glaube kaum, dass sich Jemand extra ne Switch holt, um die Spiele zu spielen.
      Und die Kiddies von heutzutage wollen lieber nen Smartphone als eine Konsole von Nintendo und den meisten reicht Pkmn Go völlig aus. Ein Up-selling, um den Spaß von Pkmn Go zu erhöhen, wird hier nicht klappen.
      Bis jetzt war es so, dass Nintendo durch Pkmn und Mario den meisten Umsatz erzielen konnte. Ich bezweifle, dass die neuen Spiele wirtschaftlich ein Erfolg sein werden und Nintendo wird sich damit selbst abschießen., wenn da nicht noch was interessantes kommt.
      Auch ich sehe in den Spielen nicht den Status "Hauptreihe" :D
      Meine Prognose für die Zukunft wird wohl leider so sein, dass in 1-2 Jahren die PSS-Server herunter gefahren werden und man nur noch mit der Switch online kommunizieren können wird. Jetzt schon leiden die Tauschbörse und Kampfzone und wenn es soweit ist, kann man die beiden Bereiche dicht machen. Das Bisaboard wird da auch keine Ausnahme sein.
      Die Offline-Turniere werden an Nachfrage und Bedeutung verlieren und kaum einer wird sich dafür noch interessieren. :D
      Meiner Meinung nach, ist der Weg, den Nintendo jetzt bestreitet, ein ganz großer nach Hinten. Vor allem bieten die Spiele nichts an Niveau oder Schwierigkeit, zumindest was wir bis lang sehen konnten. Nur die Grafik ist okay.
      Es kann aber sein, dass ich mich da irre. Oder wer weiß, vielleicht verbergen die Spiele ja noch ein "Sexy-No-Jutsu" und ziehen doch noch alle in ihren Bann. :ka:
      Bitte nicht klugscheißern, danke.
      Du magst Neues probieren? Healthy Lifestyle? Schreib mich an!
      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!
    • Majikku schrieb:

      An und für sich hast Du zwar Recht, es ist aber so, dass die Vorbestellungen wesentlich schlechter ausfallen als bei anderen Pokémonspielen bisher der Fall war. Das sagt nichts über den endgültigen Erfolg, ist aber bedenklich.
      An sich ist es doch klar womit man mit den Spielen abzielt. Man versucht die Go Spieler vom Handy auf die Konsole zu lenken. Go Einsteiger/Wiedereinsteiger werden Let's Go eher kaufen als langjährige Spieler. Selbst wenn die Let's Go Spiele einen kleineren Erfolg als die anderen Haupteditionen haben, so hat man für die nächsten Spiele potenziell mehr Käufer.

      Die Vorbestellungen, behaupte ich, zeigen nur das die langjährigen Spieler von dem Spiel nicht überzeugt sind. Wieder- und Neueinsteiger bestellen die Spiele wahrscheinlich nicht direkt vor wie Spieler die schon die letzten paar Spiele gespielt haben.

      Ich seh die Let's Go Spiele an sich aber wirklich nur als potenzielle Markterweiterung.
      Just Charaxas
    • Also ich habe mir seit D/P (Meine ersten Pokemon Editionen) von jedem Spiel Pack (Erscheinen ja immer zwei) mindestens eines gekauft, eher beide. Die jetztigen Spiele schrecken mich aber dermaßend ab, ich hätte nicht gedacht das GF mal so weit gehen würde. Die Grafik an sich und das Design an sich finde ich ja ganz nett, aber der Inhalt spricht mich einfach überhaupt nicht an. Vor allem die Vereinfachungen. Wie die Mega Entwicklung da ins Spiel passt finde ich auch etwas fraglich....

      Mich wundert es ehrlich gesagt auch nicht, das die Leute das Spiel zum Spin Off erklären, schließlich weiß man ja das nächstes Jahr noch ein Spiel erscheinen soll.
      Außerdem unterscheiden sich LGE und LGP von den Mechaniken wie z.B. dem Fangen grundlegend von den "Klassischen Spielen"
      Hier im Forum gab es ja auch kurzzeitig verwirrung ob es jetzt ein Spin Off oder ein Hauptspiel sein soll, zumindest war ich verwirrt.

      Das die vorbesteller Zahlen so niedrig liegen liegt bestimmt auch daran, das viele Leute (noch) keine Switch besitzen.... ich glaube ehrlich gesagt auch nicht das die jenigen die jetzt noch keine Switch haben von dem Spiel angelockt werden. Den 3Ds hab ich mir z.B. damals hauptsächlich für Pokemon gekauft, weil ich die 3D Grafik von xy damals richtig gut fand, war ja auch ein großer grafischer Schritt von B2/W2 zu XY. Aber nur für LGE oder LGP würde ich mir heute wohl nicht extra ne Switch holen, vor allem nicht bei den Preisen.
    • Wenn man so durch die Foren kuckt scheint Vereinfachung für viele Leute ein Problem zu sein. Allerdings ist das ja nicht nur ein Problem von Pokemon zu sein. In den Letzten Jahren wurde vieles an Spielen vereinfacht damit es Mainstreamtauglicher wird.
      Ich bin immer noch der Meinung Gähner sollte bei Flegmon einen Regentanz Effekt haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jungbluth ()

    • Dass man DVs gezielter und vereinfachter vererben konnte, hat ja noch einen Sinn gehabt bzw. den Hintergrund, dass nicht nur Online-Turniere, sondern auch Offline-Turniere beliebter werden. Dass man früher Wochen verloren hatte, wegen einem einzigen Pokemon mit guten Werten, hat einige abgeschreckt, demnach waren die Teilnehmerzahlen in den entsprechenden Events kleiner. 2013 hatte die deutsche VGC in Bochum in der Masters-Klasse 211 Teilnehmer gehabt. Diese Teilnehmerzahl hat sich mehr als verdoppelt im Laufe der Jahre und Nintendo zieht damit auch Profit, ist ja klar.
      Demnach kann man die Vereinfachung mit den EVs & DVs nicht zum Vergleich heranziehen, weil es doch noch unterschiedliche Welten sind, ob man mitten im Spiel auf die Vereinfachung setzt oder zwecks solcher Hintergründe das DV-System vereinfacht.^^
      Bitte nicht klugscheißern, danke.
      Du magst Neues probieren? Healthy Lifestyle? Schreib mich an!
      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!
    • Gaudium schrieb:

      Insbesondere auf der Gamescom hätte man mit LGPE vielleicht die ein oder anderen Gelegenheitsspieler ködern können, doch leider sind die ersten Hauptspiele von Pokémon ja auf der GC nicht einmal vertreten.
      Laut einem Grücht hätte es sogar auf der GamesCom vertreten sein sollen, was dann aber angeblich aufgrund des schlechten Feedbacks nicht zustande kam, das nur so am Rande. Sofern das wahr ist, kann man davon ausgehen, dass die Spiele (mal wieder) noch schlechter sind, als die Werbung suggeriert.

      @gohan92: Ich möchte Dich freundlich darauf hinweisen, dass Nintendo Pokémon nicht entwickelt, sondern lediglich der Publisher ist. Pokémon wird immer noch von GAME FREAK entwickelt und vermarktet.
    • "GAME FREAK inc. ist der japanische Videospielentwickler hinter der bekannten RPG-Reihe Pokémon, welche von Nintendo vertrieben wird." Game Freak ist also eigentlich ein Substudio innerhalb nintendos, also ist es nintendo. Game Freak ist für Nintendo, was Sonic Team für SEGA ist. Bei Sonic Spielen kommt auch keiner an mit "Die Spiele werden aber nicht von SEGA gemacht, sondern vom Sonic Team, SEGA vermarktet sie nur", also muss man auch bei Game Freak nicht so kleinkarriert sein, wenn mal einer aus versehen das böse N-Wort in den Mund nimmt, wenn es um die Entwicklung der Hauptreihe geht.
    • Majikku schrieb:

      Gaudium schrieb:

      Insbesondere auf der Gamescom hätte man mit LGPE vielleicht die ein oder anderen Gelegenheitsspieler ködern können, doch leider sind die ersten Hauptspiele von Pokémon ja auf der GC nicht einmal vertreten.
      Laut einem Grücht hätte es sogar auf der GamesCom vertreten sein sollen, was dann aber angeblich aufgrund des schlechten Feedbacks nicht zustande kam, das nur so am Rande. Sofern das wahr ist, kann man davon ausgehen, dass die Spiele (mal wieder) noch schlechter sind, als die Werbung suggeriert.
      @gohan92: Ich möchte Dich freundlich darauf hinweisen, dass Nintendo Pokémon nicht entwickelt, sondern lediglich der Publisher ist. Pokémon wird immer noch von GAME FREAK entwickelt und vermarktet.
      Ich glaube eher, dass Letzteres der Grund war. GF möchte nicht, dass die Spieler auf der GC ihre Spiele "erkunden", weil ansonsten wahrscheinlich einige kritikwürdige Features aufgedeckt worden wären, die man natürlich in den Trailern und den Interviews zu verstecken versuchte. Daher hat es im letzten Jahr auch weder eine Demo noch ein Anspielen auf der GC zu US/UM gegeben. Denn dann hätten ja die Fans herausgefunden, dass es das gleiche Spiel ist wie So/Mo, von den angepriesenen "Ultra changes" wäre nicht viel übrig geblieben. Schon Schei*e, wenn das eigene Spiel so schlecht ist, dass man es von den Fans bis zum Release verstecken muss und nur noch durch Bekanntheit und Namen werben kann und nicht durch Qualität.
    • @Majikku Das Thema ist nicht, wer oder was welchen Bezug zu Pokemon hat. Man weiß was gemeint ist, so kleinig muss man nun wirklich nicht sein. Ansonsten kann man mir wegen Offtopic privat schreiben.
      Bitte nicht klugscheißern, danke.
      Du magst Neues probieren? Healthy Lifestyle? Schreib mich an!
      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!
    • Oh man... ich bin echt gespannt, wie GF reagieren wird, wenn die Spiele sich nur zu einem Bruchteil von den bisherigen Verkaufszahlen verkaufen lassen.
      Ich empfinde auch nicht wirklich, dass GF richtige Werbung noch dazu macht. Bisher nur bei der E3 und ab da begann der Shitstorm so richtig. Anscheinend merken Sie so langsam, was die für einen Mist gebaut haben. XD
      Die Preise für die Spiele werden auch schnell runter gehen, wenn die sich nicht verkaufen lassen.

      ABER die Hoffnung, dass sie daraus lernen und die Generation 8 besser machen, ist da.
    • Also wenn sie aus SM nichts gelernt haben und in Let's Go sogar noch weitere Schritte zurück machen, nur um Nicht-Pokemon-Spielern den Einstieg zu erleichtern, was nebenbei erwähnt eine ziemlich lahmarschige Ausrede ist, denn so schwer sind die Pokemonspiele nicht und waren es auch nie, habe ich für 2019 so meine Zweifel. ich meine, wie geil waren XY/ORAS und wie sind SM, die im Vorfeld ja so gehyped wurden, am Ende abgestürzt?
    • MaMuTeL4OnE schrieb:

      Ja das stimmt, verstehe auch nich, wieso man einen so stark an die Hand nehmen muss und förmlich hinterher schleift.
      Glaube seit X/Y ist es doch erst so krass mit dem “Unter die Arme greifen” geworden.

      Bin auch gespannt wie die Pokémon aussehen werden, die in Generation 8 auftauchen.
      Also das an die Hand nehmen habe ich bei XY gar nicht so in Erinnerung. Oder wenn man mal an die Hand genommen wurde, hielt sich das eher in Grenzen. Die Alolas übertreiben es ja regelrecht mit den ständigen Unterbrechungen von "du darfst da nicht hin" über "du musst dir das JETZT ansehen" bis zu "ich heil mal eben deine Pokemon, obwohl da vorne schon das nächste Pokemon Center steht".
    • So da muss ich kurz mal unterbrechen S/M haben sich sehr gut verkauft, vllt minimal schlechter als erwartet.
      Und US/UM haben sich auch gut verkauft, für eine Art Zusatzedition.
      Die Kritik war zwar sehr groß im Gegensatz zu den Vorgängern, aber die Verkaufszahlen zeigen ne ganz andere Seite. Daher gibt es da nicht viel zu lernen, wenn man bedenkt das denen die Kritik nicht im Weg stand um Profit zu machen.

      Nun zu Lets Go, daraus könnten die im Prinzip lernen. Wenn die sich tatsächlich nicht gut verkaufen.
      Aber das weiß man ja vorher nicht (aber es ist wahrscheinlich). Zumindest in unserer Region, wie es wiederum in Japan aussieht ist ne andere Sache.

      Ich nehme mich mal als Beispiel: Einer der seit er denken kann Pokémon spielt (viele von euch wohl auch), kauft sich das Spiel nur als Zeitvertreib und wegen paar coolen Features (Pokeball Controller, Pokémon im Controller mitnehmen, erstes Switch Spiel, hinterherlaufenden Pokémon und wegen dem neuen Pokémon).
      Und selbst deswegen habe ich meine Bedenken ob es überhaupt Sinn mach es zu kaufen.
      Daher denke ich das die Verkaufszahlen definitiv sinken, die Frage ist nur um wie viel und wird es genug sein damit GameFreak daraus lernt?

      Avatar und Signatur by Calhaora / Userbar by Freigeist
    • Mein Gefühl sagt mir das die Leute genauso "überrascht" sein werden von den Let's Go Verkaufszahlen wie von den Downloadzahlen von Pokemon Go.

      @Ephraim97 Als langjähriger Spieler ist mein Hauptgrund tatsächlich ob man es diesmal geschafft hat die Levelkurve vernünftig hinzubekommen, Bzw. ob man durch das Fangen und die Verteilung der EXP auf alle Pokemon auf ein Level kommt, wo man nicht noch ewig leveln muss oder überlevelt ist. Man hat es meiner Meinung nach nämlich in 20 Jahren in keinem Spiel hinbekommen.
      Just Charaxas
    • @Charaxas Stimmt da geb ich dir völlig recht. Ich frage mich auch ob das weglassen der Wildkämpfe eher von Vorteil oder Nachteil ist, für die Levelkurve.
      Da ich vor kurzem sowohl US und Gelb beendet hab (zum wer weiß wie vielten mal), hab ich extrem gemerkt das ich in US stark überlevelt war und in Gelb stark unterlevelt.
      Ob die das jemals hinbekommen ist natürlich die Frage xD
      Mir macht es jetzt nicht wirklich was aus das man net mehr gegen wilde Pokemon kämpfen kann, es ist zwar ungewohnt aber ansonsten für mich egal.
      Hab sowieso nur gegen wilde Pokemon gekämpft um sie zu fangen, ansonsten level ich meine Pokemon immer bei Trainern usw

      Avatar und Signatur by Calhaora / Userbar by Freigeist
    • Charaxas schrieb:

      @Ephraim97 Als langjähriger Spieler ist mein Hauptgrund tatsächlich ob man es diesmal geschafft hat die Levelkurve vernünftig hinzubekommen, Bzw. ob man durch das Fangen und die Verteilung der EXP auf alle Pokemon auf ein Level kommt, wo man nicht noch ewig leveln muss oder überlevelt ist.
      Da bin ich z.B. anderer Meinung. Ich finde man sollte sich schon die Zeit an Bein binden um die Pokemon zu trainieren denn damit werden die "fleißigen" belohnt und die anderen eben nicht. Meiner Meinung nach haben Spielen mit der Tatsache das alle Pokemon hälfte der EP bekommen (also quasi Erfahrung aus dem nichts erschaffen wird) und dass man den EP-Teiler in X/Y gleich nach dem ersten Orden bekommt schon genug in den A***h gesteckt bekommen
      Ich bin immer noch der Meinung Gähner sollte bei Flegmon einen Regentanz Effekt haben
    • jungbluth schrieb:

      Charaxas schrieb:

      @Ephraim97 Als langjähriger Spieler ist mein Hauptgrund tatsächlich ob man es diesmal geschafft hat die Levelkurve vernünftig hinzubekommen, Bzw. ob man durch das Fangen und die Verteilung der EXP auf alle Pokemon auf ein Level kommt, wo man nicht noch ewig leveln muss oder überlevelt ist.
      Da bin ich z.B. anderer Meinung. Ich finde man sollte sich schon die Zeit an Bein binden um die Pokemon zu trainieren denn damit werden die "fleißigen" belohnt und die anderen eben nicht. Meiner Meinung nach haben Spielen mit der Tatsache das alle Pokemon hälfte der EP bekommen (also quasi Erfahrung aus dem nichts erschaffen wird) und dass man den EP-Teiler in X/Y gleich nach dem ersten Orden bekommt schon genug in den A***h gesteckt bekommen
      Man müsste den EP-Teiler wieder so machen, dass die EP gesplittet werden wie damals.
      Ich möchte es auch nicht mehr für alle im Team haben.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2018 Filb.de

    Pokémon © 2018 Pokémon. © 1995–2018 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.