Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Neue Attacken für „Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli!“ vorgestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Attacken für „Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli!“ vorgestellt

      Filb.de-News #4167 von Jones am 09.09.2018 um 11:07 Uhr – Letztes Update: 09.09.2018

      In der japanischen Fernsehsendung „Pokénchi“ wurden diese Nacht einige neue Informationen zu Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! bekannt gegeben. Zunächst waren dabei die Versteckte Maschinen Thema, welche bereits in den vorigen Spielen abgeschafft wurden. Auch Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! werden dem folgen und keine VMs enthalten. Stattdessen werden Pokémon versteckte Techniken erlernen können, welche nicht zu den vier Attacken zählen, mit welchen aber beispielsweise Bäume zerschnitten werden können. Bisher wurden dabei ヒジュツ・ケサギリ Hijutsu: Kesagiri (Geheimtechnik: Diagonal-Schwerthieb) und ヒジュツ・ミズバシリ Hijutsu: Mizubashiri (Geheimtechnik: Wassersäule) bestätigt, welche wie Zerschneider und Surfer funktionieren werden.

      Zusätzlich wurden zwei komplett neue Attacken vorgestellt, welche die beiden Starter-Pokémon erlernen können. Evoli wird dabei mit めらめらバーン Meramera Burn (Flammender/Flackernder Brand) eine Attacke vom Typ Feuer erlernen, welche den Gegner garantiert verbrennt. Pikachu hingegen wird als Referenz an das Surfer-Pikachu die Attacke ざぶざぶサーフ Zabuzabu Surf (Plätscherndes Surfen) vom Typ Wasser erlernen, welche Paralyse auslösen kann. Sobald ein offizieller Trailer der beiden Attacken verfügbar ist, werdet ihr diesen natürlich hier finden!

      めらめらバーン ざぶざぶサーフ

      Bereits zuvor wurde bekannt, dass Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! nicht mit dem neuen Cloudspeicher der Nintendo Switch kompatibel sein werden, um ein mögliches Ausnutzen dieses Systems zu vermeiden.

      Update 11:35 Uhr: Deutsche Übersetzungen nachgetragen.

    • Das mit den Attacken finde ich interessant.
      Aber ne coole Idee mit den versteckten Techniken die keine VM´s sind, aber nicht zum Movepool gehören.
      Zum Glück wurde davon abgesehen die VM´s wieder einzubauen.
    • Das mit der nicht vorhandenen Cloud speicherung ist einfach Dumm. Mann hätte es einfach machen können das man den Spielstand nur dan manuell runter laden kann wen der eigene weg ist. Oder so gibt so viele Möglichkeiten. Generell ist Cloudspeicherung eher ein schutz gegen Cheater. Sie zeigen halt mal wieder ihre faulheit.
    • Klonen würde durch Cloudspeicherung auch nicht erleichtert, da gibt es genug Wege, um das zu verhindern. Verstehe daher wirklich nicht, was GAME FREAK sich dabei wieder gedacht hat, außer dass man so womöglich mehr Spiele verkaufen kann. Oder dass man halt einfach wieder faul war, aber das kennt man von der Firma ja nur zu gut.

      Die Geheimtechniken klingen interessant, ich hoffe allerdings, dass es in GenVIII wieder eine Art Pokémobil gibt oder man auf seinen eigenen Pokis reiten kann. Insgesamt begrüße ich es, dass die Abschaffung der VMs wirklich durchgezogen wird.
      Die neuen Attacken für Pikachu und Evoli klingen dagegen sehr OP, aber hier würde ich einfach mal abwarten. Ich hoffe aber wirklich, dass diese nicht LGPE-beschränkt bleiben werden (sollten sie nicht gerade OP sein), sondern auch in die normalen Spiele integriert werden. Das fand ich schon beim Cosplay-Pikachu so schade.
    • Also ich hab das Gefühl ich steh auf dem Schlauch.
      Kann mir bitte irgendwer erklären wieso man mit der Cloud-Speicherung Klonen kann ?
      Kann mir da nichts darunter vorstellen xD

      Auch wenn GF das besser machen könnte um von Klonen oder Cheats weg zu kommen.

      Ich freu mich schon darauf mit meinem Pikachu zu Surfen.
      Und die Geheimtechniken hören sich übelst cool an. Wenn die offiziell auch so heißen bin ich mehr als zufrieden ^^

      Avatar und Signatur by Calhaora / Userbar by Freigeist
    • Majikku schrieb:

      Die neuen Attacken für Pikachu und Evoli klingen dagegen sehr OP, aber hier würde ich einfach mal abwarten. Ich hoffe aber wirklich, dass diese nicht LGPE-beschränkt bleiben werden (sollten sie nicht gerade OP sein), sondern auch in die normalen Spiele integriert werden. Das fand ich schon beim Cosplay-Pikachu so schade.
      Wahrscheinlich eine Gegenmaßnahme, um zu verhindern, dass die beiden Starter bei der erstbesten Gelegenheit aus dem Team fliegen und entweder durch gänzlich andere Pokémon oder zumindest durch entwickelbare Pikachu/Evoli ersetzt werden. Daher bin ich mir auch ziemlich sicher, dass diese neuen Attacken starterexklusiv sein werden und nicht von jedem x-beliebigen gelernt werden können. Vor allem im Falle von Evoli wäre das in keinsterweise notwendig, da die Evolitionen auch so schon spielstarke Pokémon sind. Und wenn Evolis Weiterentwicklungen nicht davon profitieren, wird man für Raichu auch keine Extrawurst braten. Folglich würde ich nicht davon ausgehen, dass dieser Buff für (Starter-)Pikachu auf Raichu durchschlägt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gaudium ()

    • Liopleurodon schrieb:

      Gerade wenn man davon ausgeht, dass eine Feuerattacke die jedes Evoli erlernen kann, Aquana, Folipurba und Glaziola ganz schön aufwerten würde.
      Die letzten beiden existieren in LGPE nicht einmal. GF wird sie daher sicherlich nicht bei den neuen Attacken mitberücksichtigt haben und bei Aquana wüsste ich nicht, dass es ihm an Stärke mangelt. Es ist damals wie heute ein gutes, defensives Wasser-Pokémon.
    • BlueSumpex schrieb:

      Ephraim97 schrieb:

      Also ich hab das Gefühl ich steh auf dem Schlauch.
      Kann mir bitte irgendwer erklären wieso man mit der Cloud-Speicherung Klonen kann ?
      Kann mir da nichts darunter vorstellen xD
      Naja ist doch ganz einfach: Du lädst deine Pokémon in die Cloud hoch, löschst deinen Spielstand, fängst ein neues Spiel an und holst die Pokémon aus der Cloud.
      Das hat man so doch bereits mit Pokemon Bank. Pokemon ablegen, neues Spiel starten, abgelegte Pokemon wieder in empfang nehmen
    • Ich finde das mal wieder so schwachsinnig von GF. Als würden sie alles versuchen, Pokémon vom Entwicklungsstand her im Jahre 2010 zu lassen, anstatt einfach mal mit der Zeit zu gehen. Sowas wie Cloud Speicherung sollte gerade bei Pokémon mit dabei sein.
      Wenn ich dabei an die vielen Spieler mit ihrem Living Dex denke. Wäre nicht so super, wenn dieser auf einmal weg ist.
    • NoWay97 schrieb:

      Ich finde das mal wieder so schwachsinnig von GF. Als würden sie alles versuchen, Pokémon vom Entwicklungsstand her im Jahre 2010 zu lassen, anstatt einfach mal mit der Zeit zu gehen. Sowas wie Cloud Speicherung sollte gerade bei Pokémon mit dabei sein.
      Wenn ich dabei an die vielen Spieler mit ihrem Living Dex denke. Wäre nicht so super, wenn dieser auf einmal weg ist.
      ich dachte es geht um die Cloudspeicherung von Nintendo Switch Online Service. Die Pokemon Bank ist was anderes und wird vorerst gar nicht auf der Switch erscheinen (bisher nichts bekannt)
      #f-evoli# #f-aquana# #f-blitza# #f-flamara# #f-psiana# #f-nachtara# #f-folipurba# #f-glaziola#
    • Universe18 schrieb:

      NoWay97 schrieb:

      Ich finde das mal wieder so schwachsinnig von GF. Als würden sie alles versuchen, Pokémon vom Entwicklungsstand her im Jahre 2010 zu lassen, anstatt einfach mal mit der Zeit zu gehen. Sowas wie Cloud Speicherung sollte gerade bei Pokémon mit dabei sein.
      Wenn ich dabei an die vielen Spieler mit ihrem Living Dex denke. Wäre nicht so super, wenn dieser auf einmal weg ist.
      ich dachte es geht um die Cloudspeicherung von Nintendo Switch Online Service. Die Pokemon Bank ist was anderes und wird vorerst gar nicht auf der Switch erscheinen (bisher nichts bekannt)
      Auf die Cloudspeicherung vom Online Service hab ich mich ja auch bezogen. Wenn man jetzt zB alle Pokémon auf der Konsole hat und dann mal irgendwann aus welchen Gründen auch immer die Konsole abhanden kommt oder sogar kaputt geht, hätte man wie auf der PS oder Xbox seine Spielstände automatisch auf der Cloud gehabt.
    • Die Cloudspeicherung wär eine gute Ergänzung, unbedingt notwendig finde ich ist sie aber nicht. Module hab ich in siebzehn Jahren des Pokémonspiels noch nie verloren. :D Oder vollzieht sich die Speicherung wie bei anderen Switch-Spielen auf der Switch selbst und die "Softwarekarten" bleiben dabei unberührt? Dann wärs wirklich wichtig!
      Die neuen Attacken scheinen ganz cool und fürs Spielgeschehen mit Evoli sinnvoll zu sein. Jedoch sollten sie wirklich nicht übertragbar sein auf die neuen Hauptspiele, da sie ja wirklich nur Mittel zum Überlebenszweck sind. Sie dürften sich ja dann auch wirklich nicht weiterentwickeln dürfen, um den Sinn zu wahren.
      Bin wirklich sehr auf die geplanten Onlineregelungen gespannt. Einen Browser und Netflix hat die Switch ja immer noch nicht.
    • Drachenhain schrieb:

      Die Cloudspeicherung wär eine gute Ergänzung, unbedingt notwendig finde ich ist sie aber nicht. Module hab ich in siebzehn Jahren des Pokémonspiels noch nie verloren. :D Oder vollzieht sich die Speicherung wie bei anderen Switch-Spielen auf der Switch selbst und die "Softwarekarten" bleiben dabei unberührt? Dann wärs wirklich wichtig!
      Meines Wissens werden von jedem Spiel auf der Switch die Speicherdaten auf dem System gelagert.
      Daher sind die Spielmodule unberührt.
      Aber man kann ja immer wieder ein Backup (o.ä.) machen und diesen dann auf eine SD-Karte speichern.
      So ist der Spielstand auch gesichert selbst wenn die Konsole draufgeht.

      Aber um nochmal nachzufragen ist der Cloudspeicher kostenlos ?
      Der Online-Dienst kostet ja was, aber bei der PS4 ist ja der Cloudspeicher auch kostenlos trotz bezahlpflichtigen Online Dienst.
      Daher die Frage (auch wenn sie komplett Off-Topic ist, sorry)

      Avatar und Signatur by Calhaora / Userbar by Freigeist
    • Ephraim97 schrieb:

      Drachenhain schrieb:

      Die Cloudspeicherung wär eine gute Ergänzung, unbedingt notwendig finde ich ist sie aber nicht. Module hab ich in siebzehn Jahren des Pokémonspiels noch nie verloren. :D Oder vollzieht sich die Speicherung wie bei anderen Switch-Spielen auf der Switch selbst und die "Softwarekarten" bleiben dabei unberührt? Dann wärs wirklich wichtig!
      Meines Wissens werden von jedem Spiel auf der Switch die Speicherdaten auf dem System gelagert.Daher sind die Spielmodule unberührt.
      Aber man kann ja immer wieder ein Backup (o.ä.) machen und diesen dann auf eine SD-Karte speichern.
      So ist der Spielstand auch gesichert selbst wenn die Konsole draufgeht.

      Aber um nochmal nachzufragen ist der Cloudspeicher kostenlos ?
      Der Online-Dienst kostet ja was, aber bei der PS4 ist ja der Cloudspeicher auch kostenlos trotz bezahlpflichtigen Online Dienst.
      Daher die Frage (auch wenn sie komplett Off-Topic ist, sorry)
      soweit ich weiss kann man die spielstände nicht extern auf einem Speichermedium (SD Karte usw) sichern. uns bleibt nur die Cloud. Und die Cloud bekommt man nur, wenn man das Abo für Switch Online hat. Hier zusehen:
      #f-evoli# #f-aquana# #f-blitza# #f-flamara# #f-psiana# #f-nachtara# #f-folipurba# #f-glaziola#
    • hier ist auch was
      spieletipps.de/n_41221/

      "Dafür hat das Unternehmen jetzt ein Feature angekündigt, auf das Switch-Besitzer seit dem Verkaufsstart der Konsole vor etwas mehr als einem Jahr warten. Wer nämlich für Nintendos Online-Service bezahlt, soll ebenfalls die Vorzüge eines Cloud-Speichers genießen dürfen – zumindest bei „den meisten Spielen“, so Nintendo. Die Vorteile liegen auf der Hand: Endlich werdet ihr eure wertvollen Spielstände in der Online-Cloud sichern und bei einer eventuell vorkommenden Neuinstallation eines Spiels oder gar des gesamten Geräts wiederherstellen können.
      Dieses Feature hätten sich viele Nutzer bereits in den ersten Monaten der Switch gewünscht, als zahlreiche Spielstände dem Nintendo-Reparaturservice zum Opfer fielen. Dass der Konzern das Feature jetzt nachreicht, ist zu begrüßen – allerdings ist die Switch damit auch die einzige der großen Konsolen, bei der man für die Sicherung von Spielständen bezahlen muss. Denn es besteht bei der Switch nicht die Möglichkeit, ein Backup mit USB-Stick oder Festplatte zu machen."
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2018 Filb.de

    Pokémon © 2018 Pokémon. © 1995–2018 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.