Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Die EU führt finally die Internetzensur ein (und ich begrüße es nicht)

    • Politik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die EU führt finally die Internetzensur ein (und ich begrüße es nicht)

      golem.de/news/netzpolitik-will…ilternet-1809-136538.html
      Ich... Ehrlich gesagt habe ich dafür ausnahmesweise mal keine Worte. Es macht mir Angst. Ich will nicht, dass es soweit kommt. Aber es bleibt wohl nur auswandern... *seufz* Und da heißt es, die EU sei das Bollwerk für die Freiheit.
    • Gebt nicht der EU schuld, sondern den Politikern, die mitunter unsere Bürger in das EU-Parlament gewählt haben.

      Ja, das ist ein besch*ssenes Gesetz. Aber die werten Politiker, die sich dafür eingesetzt und dafür gestimmt haben, vergessen auch, dass die Leute, die sie damit EU-feindlich gestimmt haben, demnächst darüber abstimmen, ob sie weiterhin in diesem Parlament ihren Job ausführen können. Also gilt es jetzt, sich für die nächste Europawahl (23. bis 26. Mai 2019) zu informieren, welche Parteien für und gegen was stehen. Nein, das heißt nicht, dass hier irgendwer für die Linke stimmen muss, aber den Menschen muss klar werden, dass sie an Entscheidungsprozessen auch teilhaben und nicht von den pösen pösen Politikern "betrogen" werden. Hilft auch, in anderen Situationen Parteien wie die AfD zu entzaubern.

      Ich würde jetzt langsam auch mal gerne sehen, wie der Brexit endet. Kein Mensch sollte auswandern müssen, weil eine supranationale Organisation Gesetze verabschiedet, die man im Land nicht haben will. Auch wenn die Beschränkung des Internets im Vergleich zu manch anderen Dingen noch ziemlich harmlos ist, geht mir die EU gerade in Richtung, die ich nicht weiter unterstützen möchte.


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.
    • Wie immer, die Kriminellen lachen sich jetzt schon drüber tot und für uns Normalos werden die Steine in den Weg geworfen.

      Tja, da bin ich mal gespannt, wie viele kleinere und mittlere Firmen dabei draufgehen. Da die wohl eher dabei sind, Steuern brav zu bezahlen anstatt die noch so kleinsten Schlupflöcher zu finden und auzunutzen wird mich nicht wundern bzw. würde ich hoffen, dass es dabei auch zu entsprechenden Einbrüchen in den "Einnahmen" der EU-Staaten kommt (kümmert so was die "EU-Organisation"? Vermutlich nicht). Denn wenn es an den "Verdienst" der Politiker geht, können die ja ihre Handlungen ganz schön beschleunigen und die Sache wieder kippen.

      Mal als Frage: Lässt sich dieses "Geoblocking" aus dem verlinkten Artikel nicht einfach mit 'nem Proxyserver oder 'nem VPN umgehen? Dann könnten wir ja auf filb.us weitermachen, wenn einer dort drüben den Server macht.
    • Naja, ich denke nicht, das wir ganz Kleine da dolle was mitbekommen.
      Aber denk doch mal an Sachen wie Facebook, Twitter etc. :D Wie weit wird es da irgendwann kommen. Oder noch besser:
      Haben wir das dann bald auch wie in China, das wir bestimmte Sachen nicht sehen dürfen und Quasi eine Seite nur für "Uns" bekommen? :3 Oder Provider wie zb TeamSpeak oder Discord für uns nicht mehr verfügbar sind. Wie weit wirds gehen.

      Ich habe den SINN dieses Mistes auch nicht verstanden - genausowenig wie ich verstehe, das da 60 jährige Menschen über ein Medium entscheiden dürfen, das sie (wie so oft bewiesen) überhaupt nicht begreifen/begreifen wollen.

      Aber ja.. es heißt Abwarten.. Leider. Und nächstes Jahr Wählen gehen. Wo wir genauso das Problem haben, das da ältere Leute hingehen, die es schätze ich nichtmal juckt. Die Interessiert das Internet nicht und was das alles für Kommende Generationen bedeuten kann. Die lassen sich Jahr für Jahr von den selben Versprechen einlullen.

      Ich hoffe ja immer noch im Stillen, das da zuviel Geld flöten geht und die das still und heimlich wieder abschaffen. :was:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Calhaora ()

    • Sticky-Chan schrieb:

      wenn leute entscheidungen treffen dürfen über dinge, von denen sie keine ahnung haben.
      Politics in a nutshell ;)
      Escape The Fate - I Am Human
      I am strong, I am weak, I am everything between
      I am proud to be me, I am human
      I am weird, I'm a freak, I am different, I'm unique
      I will love who I please, I am human
      You are just like me

      Donato - Ferngesteuert
      Es gab falsche Freunde. Und echte, die ich enttäuschte.
      Von den echten fehlen Adressen. Die falschen treff' ich noch heute.
      Auch wenn ich falsche begrüsse, von echten träum' ich noch heute.
      Warum sollte ich lügen? Es macht kein' Sinn es zu leugnen.

    • Seiko schrieb:

      Sticky-Chan schrieb:

      wenn leute entscheidungen treffen dürfen über dinge, von denen sie keine ahnung haben.
      Politics in a nutshell ;)
      Deswegen bleiben die Minister ja auch Gottseidank nie im Selben Amt sondern dürfen gefühlt wechseln wie sie wollen. (Stichwort FAMILIENministerin wird zum Militär geschoben) Anstatt sich dann in ihrem Gebiet zu entfalten, damit auch ja nie was geändert wird, was Intelligent wäre.
    • Sticky-Chan schrieb:

      aber ich denke filb hat eine offizielle zusammenarbeit mit nintendo am laufen. also sollten wir hier doch noch recht sicher sein oder nicht?
      Filb ist in keinster Weise betroffen. Die Uploadfilter-Regelung gilt nur für große soziale Netzwerke und Content-Hoster.

      Beschuldigt nicht die EU sondern die Politiker die dafür gestimmt haben, und geht wählen. Ich finde Paragraph 13 schlecht, aber was mich noch mehr aufregt sind die Leute die deswegen plötzlich meinen aus der EU austreten zu wollen. Wollt ihr auch aus der Bundesrepublik austreten wenn die Bundesregierung Mal wieder was Dummes macht? Und denkt ihr ernsthaft die Bundesregierung hätte dieses Gesetz nicht verabschiedet?

      Außerdem lest euch bitte bitte die tatsächlichen Paragraphen durch, da viele der Gegner leider scheinbar genau so uninformiert sind wie die Befürworter. Es gibt weder einen Meme-ban noch eine Linksteuer. Artikel 13 ändert nichts daran was derzeit erlaubt ist und was nicht. Das Problem liegt vielmehr darin dass Content-Filter kaum effektiv implementiert werden können, sodass es nicht andauernd "falschen Alarm" bei legalen Inhalten wie Satire etc gibt. Nochmal for the record: Ich bin absolut gegen Uploadfilter (Aber 100% pro DSGVO, weshalb ich dem Artikel nur teilweise zustimmen kann). Es wird aber einfach sehr viel übertrieben und falsch dargestellt (Siehe Titel dieses Threads :p ) und das hilft niemandem.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von F3LIX ()

    • @Sticky-Chan Das Ergebnis war in diesem Fall aber viel knapper als 90-10, weshalb die Wahlen hier sehr wohl einen Unterschied machen können. Natürlich gibt es auch andere legitime demokratische Mittel wie Demonstrationen, Streiks, selbst kandidieren usw. Es kann in jeder Demokratie passieren, dass die Mehrheit nicht auf der eigenen Seite ist, aber dann muss man eben darauf hinarbeiten dass sich das in der Zukunft ändert.
    • Du hast mehrere Möglichkeiten... die einfachen:

      a) du gehst nicht wählen und musst damit leben, was dir andere kaputt machen.
      b) du gehst wählen und trägst deinen Teil dazu bei, dass vielleicht doch mal die vernünftigen Leute ihre Chancen bekommen (wenn jeder, der denkt "bringt nichts" nicht wählt, dann werden immer falsche Leuten gewählt... jede Stimme zählt)
      c) du wanderst in einen Nicht-EU-Staat aus. Am naheliegendsten wäre die Schweiz - die hat auch nochmal ein ganz anderes demokratisches System als wir, vielleicht wirst du da glücklicher?

      Und die, die mehr Arbeit benötigen:
      d) du wirst selbst Politiker, entweder mit einer eigenen Partei oder in der, der dir zusagt, und versuchst dich da nach oben zu arbeiten um irgendwann mal was zu bewirken.
      e) du kaufst dir die benötigten Politiker.

      Und dann kommen wir bei den strafbaren Handlungen an, die ich dann mal nicht weiter ausführe.

      Möglichkeiten A und B sind dabei die einfachsten Mittel um direkt in die Politik einzugreifen und darauf beruft man sich halt mit "geh wählen" - weil Nicht-Wählen definitiv nicht zum gewünschten Ziel führt.
      In allen Fällen hat man aber immer die Möglichkeit mit den Leuten im direkten Umfeld zu reden und versuchen sie auf "seine Seite" zu ziehen, umso den Pool der Leute der eigenen Meinung zu vergrößern.
    • F3LIX schrieb:

      Sticky-Chan schrieb:

      aber ich denke filb hat eine offizielle zusammenarbeit mit nintendo am laufen. also sollten wir hier doch noch recht sicher sein oder nicht?
      Filb ist in keinster Weise betroffen. Die Uploadfilter-Regelung gilt nur für große soziale Netzwerke und Content-Hoster.
      Beschuldigt nicht die EU sondern die Politiker die dafür gestimmt haben, und geht wählen. Ich finde Paragraph 13 schlecht, aber was mich noch mehr aufregt sind die Leute die deswegen plötzlich meinen aus der EU austreten zu wollen. Wollt ihr auch aus der Bundesrepublik austreten wenn die Bundesregierung Mal wieder was Dummes macht? Und denkt ihr ernsthaft die Bundesregierung hätte dieses Gesetz nicht verabschiedet?

      Außerdem lest euch bitte bitte die tatsächlichen Paragraphen durch, da viele der Gegner leider scheinbar genau so uninformiert sind wie die Befürworter. Es gibt weder einen Meme-ban noch eine Linksteuer. Artikel 13 ändert nichts daran was derzeit erlaubt ist und was nicht. Das Problem liegt vielmehr darin dass Content-Filter kaum effektiv implementiert werden können, sodass es nicht andauernd "falschen Alarm" bei legalen Inhalten wie Satire etc gibt. Nochmal for the record: Ich bin absolut gegen Uploadfilter (Aber 100% pro DSGVO, weshalb ich dem Artikel nur teilweise zustimmen kann). Es wird aber einfach sehr viel übertrieben und falsch dargestellt (Siehe Titel dieses Threads :p ) und das hilft niemandem.
      Ist mir bewusst, aber wenn schon so ein Bockmist durchgeht, was kommt irgendwann noch? :)
      Und ich habs mir durchgelesen tho :ups: Ich weiß aber das unsere lieben Politiker da nich stoppen werden, wenn sich da noch mehr rausholen lässt.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2018 Filb.de

    Pokémon © 2018 Pokémon. © 1995–2018 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.