Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

[Runde 80|Halloween-Special] Halloween in der Psychiatrie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Saikx wrote:

      So... ich schätze mal ich bin euch einer kleinen Erklärung schuldig. Wie ihr schon gelesen habt war mein Vote meinem eigenen Ziel geschuldet (und in diesem Sinne lag Majikku goldrichtig, mit ihrer Annahme, dass es jemand ausnutzen könnte). Um genauer zu sein war eine meiner Aufgaben (ja, Mehrzahl, dazu komme ich gleich) einen aus Heiteira, Silva und Sanya gelyncht zu bekommen, plus mein Vote musste auf dem Spieler mit drauf sein.

      Ich hätte echt nicht damit gerechnet in der ersten TP bereits die Möglichkeit dazu zu bekommen. Wollte eigentlich erstmal vorsichtig bleiben, etwas positive Tendenzen aufzubauen und wenn sich eine Gelegenheit ergibt sie irgendwann im Spiel ergreifen. Also eine, wo ich nicht die Aufmerksamkeit bekomme, die ich jetzt wahrscheinlich habe. Aber dann gab es keine Votes und da es in der Nacht keinen Toten gab, dachte ich mir es sei der perfekte Zeitpunkt, ohne meinem anderen Ziel großartig in die Quere zu kommen. Besser als wenn es irgendwie auffällig wird, dass ich versuche einen der drei gelyncht zu bekommen + in der Zwischenzeit diese auch andersweitig hätten umkommen können und ich mich dann auch noch selbst sabotiere... Heiteira war dann eine einfache Wahl im Vergleich zu den anderen beiden. Silva war aktiv und Sanya, trotz Inaktivität, ist immer noch ein Neuling. Heiteira war aber beides nicht.

      Und nun zu der Sache mit den mehreren Zielen. Um genauer zu sein handelt es sich um zwei kleinere Teilziele, die beide erfüllt sein müssen, damit ich meinen persönlichen Sieg bekomme.

      Das erste habe ich erfüllt und das zweite wäre Valac loswerden (beides hat mit der backstory zu tun. falls sich wer dafür interessiert hab ich kein Problem das kurz zusammenzufassen)
      Das mit gestern glaube ich dir sogar.

      Den Teil mit Valac finde ich hingegen etwas komischer. Immerhin ist Valac ja quasi das Gesamtziel der meisten und nicht nur deines.

      Und hast du wirklich die Namen Heiteira, Sanya und Silva erhalten? Weil bei Heiteira war ja als Ziel angegeben "Runzle *Rollennamen* und nicht *Rollenname*" und damit wesentlich schwerer als bei dir :o
    • Was das mit Valac angeht wäre ich mir nicht so sicher. Laut der ersten Story wissen die meisten ja glaube ich noch nichtmal von Valac, daher halte ich es für gut möglich, dass es schon einige gibt, die Valac tot sehen wollen, aber eben nicht so viele wie du denkst. In den Vorgaben von Heiteira und Yneva war er auch nicht zu finden.

      Und ja, das waren (User)Namen. Es ist ja auch anders als bei Heiteira nur eine Teilaufgabe. Ich habe ja zwei und dadurch gleicht sich das wohl wieder aus. Und wie man an Ynevas Rolle sieht sind die Ziele wohl auch nicht alle gleich schwer. Okay, das hängt von der Sichtweise ab, aber viermal 500 Wörter wären denke ich nicht ansatzweise so schwer für mich wie das, was ich machen muss xD
    • Saikx wrote:

      Was das mit Valac angeht wäre ich mir nicht so sicher. Laut der ersten Story wissen die meisten ja glaube ich noch nichtmal von Valac, daher halte ich es für gut möglich, dass es schon einige gibt, die Valac tot sehen wollen, aber eben nicht so viele wie du denkst. In den Vorgaben von Heiteira und Yneva war er auch nicht zu finden.
      Könnte natürlich auch sein.


      Saikx wrote:

      Und ja, das waren (User)Namen. Es ist ja auch anders als bei Heiteira nur eine Teilaufgabe. Ich habe ja zwei und dadurch gleicht sich das wohl wieder aus. Und wie man an Ynevas Rolle sieht sind die Ziele wohl auch nicht alle gleich schwer. Okay, das hängt von der Sichtweise ab, aber viermal 500 Wörter wären denke ich nicht ansatzweise so schwer für mich wie das, was ich machen muss xD
      Joa stimmt schon. Allerdings muss sie genau 500 schreiben, keins mehr, keins weniger. Dies so aufzuteilen, dass alle Posts Sinn ergeben, Grammatikalisch und Rechtschreiberisch, dann so platziert, dass es nicht als Spam auffällt, es Zeitlich so zu planen, dass man es schaffen kann und nicht zwei Stunde vor Ende noch 250 Wörter aus dem Ärmel schütteln muss und einplanen muss, dass dann noch irgendwer 1 Minute vor Ende Random wählt und man sich dagegen evtl. wehren muss und das ganze dann viermal stelle ich mir als jetzt nicht allzu leicht vor. Schaffbar ja, aber nicht sicher.

      Zudem hat man automatisch verkackt wenn man gerunzelt wird.

      Aber du hast recht, im Vergleich zu Heiteiras Ziel ist es deutlich einfacher.


      Die Frage ist jetzt nur: Wer kann nachts töten: Valac oder irgendwer anders? Scheinbar geht es ja. Aber eventuell nur jede zweite Nacht. Zudem kommt die Frage: Wer will Yneva töten? Yneva ist ja bekanntlich einer der redseligsten Spieler, sprich ich würde dazu tendieren, dass es nicht solche wie Saikx sind, denen Aktivität sehr wichtig sind, (also das sollte es uns allen sein, aber ein paar ist es wichtiger, dass das Spiel aktiv ist, als das sie gewinnen) sondern eher jemand, der selbst vielleicht nicht allzu aktiv ist.
    • Wait, genau 500 Wörter? Ich dachte das wäre eine Mindestangabe... Okay, in dem Falle wäre das doch schwerer als ich gedacht hatte.

      Was die Nachtkills angeht dürfen wir nicht die Möglichkeit vergessen, dass der Ausfall einer Fähigkeit zu verdanken ist. Also dass der fehlgeschlagen ist oder aber irgendwas anderes geschehen ist. Ich gehe jedenfalls davon aus, dass wenn jemand Leute regelmäßig Leute töten darf, dann ist es Valac. Und bei dem ist immer noch die Idee hier im Kopf:

      Saikx wrote:

      Jedenfalls gehe ich auch von mehr als einen Gegner aus. Und unter Gegner meine ich, falls sich jemand das fragt, etwas, das möglichst viele von uns tot sehen möchte. Nur Valac wäre bei diesem Setting doch etwas wenig. Aber die Frage die sich mir da stellt ist, ist ob Valac denn auch alleine anfängt oder nicht. Ich meine, es wäre eigentlich denkbar, wenn auch nicht zwingend so, dass er von derselben Position startet wie sein Gegner, die Geistlichen. Um genauer zu sein dürfte der größte Gegenpol der Pater sein, der denke ich am ehesten von den dreien alleine gestartet hat. Vielleicht muss er (Valac) auch erstmal sein Team finden, wenn er denn eines haben kann? Vielleicht wurden deswegen ein paar als gefährlich genannt, da sie zu Teampartner von Valac werden können (ist vlt. deswegen der Mord ausgefallen? Vielleicht hat Valac einen Teampartner angegriffen und somit "rekrutiert")? Es wäre eine Mechanik, die würde zumindest ich gerne in ein Special einbauen. Ist nur wieder die Frage, ob die SLs das auch so sähen und ob ein einzelner Neuling/ normalerweise Inaktiver wieder aufgeschmissen wäre wie in Ynevas Beispiel.
      In Kurzform, sollte ich recht haben könnte Valac in NP1 einen der bösen Patienten versucht haben zu ermorden, hat diesen aber dann stattdessen auf seine Seite gezogen. Wobei, was würde dann, wenn ich recht haben sollte, mit den Zielen des rekrutierten Spielers geschehen? Würden sie bleiben und Valac kann einfach bei der Erfüllung helfen im Austausch für Hilfe gegen die Geistlichen/andere anti-er Spieler oder würde da irgendwas überschrieben werden? Vielleicht mache ich mir auch einfach zu viele Gedanken über etwas, was letzten Endes gar nicht existiert? ._.
    • Chiku wrote:

      Tja und genau das meinte ich mit der Schwäche der Taktik von Saikx @Tonja. Man kann sich rausreden und wir können nicht mehr reagieren :o
      Man kann sich nicht rausreden. Saikx ist kein guter. Never.

      Saikx wrote:

      So... ich schätze mal ich bin euch einer kleinen Erklärung schuldig. Wie ihr schon gelesen habt war mein Vote meinem eigenen Ziel geschuldet (und in diesem Sinne lag Majikku goldrichtig, mit ihrer Annahme, dass es jemand ausnutzen könnte). Um genauer zu sein war eine meiner Aufgaben (ja, Mehrzahl, dazu komme ich gleich) einen aus Heiteira, Silva und Sanya gelyncht zu bekommen, plus mein Vote musste auf dem Spieler mit drauf sein.

      Ich hätte echt nicht damit gerechnet in der ersten TP bereits die Möglichkeit dazu zu bekommen. Wollte eigentlich erstmal vorsichtig bleiben, etwas positive Tendenzen aufzubauen und wenn sich eine Gelegenheit ergibt sie irgendwann im Spiel ergreifen. Also eine, wo ich nicht die Aufmerksamkeit bekomme, die ich jetzt wahrscheinlich habe. Aber dann gab es keine Votes und da es in der Nacht keinen Toten gab, dachte ich mir es sei der perfekte Zeitpunkt, ohne meinem anderen Ziel großartig in die Quere zu kommen. Besser als wenn es irgendwie auffällig wird, dass ich versuche einen der drei gelyncht zu bekommen + in der Zwischenzeit diese auch andersweitig hätten umkommen können und ich mich dann auch noch selbst sabotiere... Heiteira war dann eine einfache Wahl im Vergleich zu den anderen beiden. Silva war aktiv und Sanya, trotz Inaktivität, ist immer noch ein Neuling. Heiteira war aber beides nicht.

      Und nun zu der Sache mit den mehreren Zielen. Um genauer zu sein handelt es sich um zwei kleinere Teilziele, die beide erfüllt sein müssen, damit ich meinen persönlichen Sieg bekomme.

      Das erste habe ich erfüllt und das zweite wäre Valac loswerden (beides hat mit der backstory zu tun. falls sich wer dafür interessiert hab ich kein Problem das kurz zusammenzufassen)
      Saikx spar dir die Worte. Du bist kein Bürger. Niemals. Ich würde darauf sogar Geld wetten. Sorry aber eine solche Aktion bringt kein Bürger. Nicht indem er erst sagt was alles passieren kann und ich das sogar auch noch aufzähle. Du hättest damit einen der Geistlichen töten können. Kurz um du hast damit riskiert dass die Bürger das Spiel vielleicht verlieren. Und das tut kein BÜRGER nur um sein eigenes Ziel ein Stückchen schneller zu erreichen. Niemals.

      Also Leute bitte glaubt ihm den Schwachsinn nicht. Wenn er Bürger ist hat er dumm gespielt und das tut Saikx nicht!

      Banner made by Wichtel
    • Tonja wrote:

      Chiku wrote:

      Tja und genau das meinte ich mit der Schwäche der Taktik von Saikx @Tonja. Man kann sich rausreden und wir können nicht mehr reagieren :o
      Man kann sich nicht rausreden. Saikx ist kein guter. Never.

      Saikx wrote:

      So... ich schätze mal ich bin euch einer kleinen Erklärung schuldig. Wie ihr schon gelesen habt war mein Vote meinem eigenen Ziel geschuldet (und in diesem Sinne lag Majikku goldrichtig, mit ihrer Annahme, dass es jemand ausnutzen könnte). Um genauer zu sein war eine meiner Aufgaben (ja, Mehrzahl, dazu komme ich gleich) einen aus Heiteira, Silva und Sanya gelyncht zu bekommen, plus mein Vote musste auf dem Spieler mit drauf sein.

      Ich hätte echt nicht damit gerechnet in der ersten TP bereits die Möglichkeit dazu zu bekommen. Wollte eigentlich erstmal vorsichtig bleiben, etwas positive Tendenzen aufzubauen und wenn sich eine Gelegenheit ergibt sie irgendwann im Spiel ergreifen. Also eine, wo ich nicht die Aufmerksamkeit bekomme, die ich jetzt wahrscheinlich habe. Aber dann gab es keine Votes und da es in der Nacht keinen Toten gab, dachte ich mir es sei der perfekte Zeitpunkt, ohne meinem anderen Ziel großartig in die Quere zu kommen. Besser als wenn es irgendwie auffällig wird, dass ich versuche einen der drei gelyncht zu bekommen + in der Zwischenzeit diese auch andersweitig hätten umkommen können und ich mich dann auch noch selbst sabotiere... Heiteira war dann eine einfache Wahl im Vergleich zu den anderen beiden. Silva war aktiv und Sanya, trotz Inaktivität, ist immer noch ein Neuling. Heiteira war aber beides nicht.

      Und nun zu der Sache mit den mehreren Zielen. Um genauer zu sein handelt es sich um zwei kleinere Teilziele, die beide erfüllt sein müssen, damit ich meinen persönlichen Sieg bekomme.

      Das erste habe ich erfüllt und das zweite wäre Valac loswerden (beides hat mit der backstory zu tun. falls sich wer dafür interessiert hab ich kein Problem das kurz zusammenzufassen)
      Saikx spar dir die Worte. Du bist kein Bürger. Niemals. Ich würde darauf sogar Geld wetten. Sorry aber eine solche Aktion bringt kein Bürger. Nicht indem er erst sagt was alles passieren kann und ich das sogar auch noch aufzähle. Du hättest damit einen der Geistlichen töten können. Kurz um du hast damit riskiert dass die Bürger das Spiel vielleicht verlieren. Und das tut kein BÜRGER nur um sein eigenes Ziel ein Stückchen schneller zu erreichen. Niemals.
      Also Leute bitte glaubt ihm den Schwachsinn nicht. Wenn er Bürger ist hat er dumm gespielt und das tut Saikx nicht!
      Das mag alles sein. Allerdings als Böser hätte er das auch nicht gemacht. Auch als Böser wäre dies viel zu auffällig. Ich meine Saikx ist einer der besten Spieler im Spiel.

      Und wir sind ja an dem Punkt angekommen, an dem wir sagen können:
      Es gibt fraktionstechnisch zwei Möglichkeiten:

      1. Es gibt zwei Fraktionen: Gut und Böse.
      Wäre es so, hätte sich sicher kein so guter und erfahrener Spieler wie Saikx geopfert sondern einer, welcher weniger stark ist als Saikx. Einer, welcher das Spiel nicht so leicht drehen kann und weniger stark am Ende ist.

      2. Jeder ist Einzelkrieger:
      Dann hätte er es erst recht nicht gemacht. Ich meine, was bringt es ihm Heiteira zu töten, wenn er danach gelyncht wird? Er stirbt direkt danach, ist tot, kann in dem Spiel nichts mehr erreichen und das Gesamtziel erreicht er auch nicht mehr. Er hätte es viel einfacher gewartet bis einer der drei anderweitig im Verdacht stehen würden und dann zuschlagen. Auch eine Inaktivenwahl auf Heiteira wäre möglich gewesen.

      Sprich es gibt zwei Möglichkeiten:

      - Entweder er ist ein Einzelkrieger, der Heiteira hat töten müssen und ist damit nicht mehr "Böse".
      => Damit hätte er sein Einzelziel erreicht, jedoch wäre er aus unserer Sicht nicht mehr böse sondern wäre ebenfalls wie wir gegen Valac, da Valac ja der Gegner aller Spieler ist.

      - Oder er ist Einzelkrieger, genauer gesagt Valac höchstselbst. Aber dann wäre es erstrecht richtig ungünstig sich so zu verhalten. Damit hätte er sein Gesamtziel ja erst recht verfehlt.

      - Er ist "Böser" in einem Team, welches die "Guten" töten will. Dann hätte sich wie gesagt aber vermutlich ein anderer Spieler geopfert oder sie hätten die Nummer gar nicht durchgezogen, weil ich meine solche Wahlaktionen sind ja auch im normalen Werwolf eher selten. Ein toter Wolf ist ja in etwa so viel wert wie drei tote Bürger.


      Sprich es spricht folgendes für Saikx:

      - Schritt wäre für einen Antagonisten Saikx viel zu riskant, da er mit seinem Tod den bösen sehr schadet.
      - Er war einer der "guten", welcher ein "böses" Ziel hatte und somit jetzt wieder auf unserer Seite steht.

      Folgendes spricht gegen Saikx:

      - Er ist ein böser, welcher als Ziel hat alle von uns zu töten (Team oder Valac himself) und rechnet damit, dass wir ihm glauben.


      Egal wie Tonja, du musst bedenken:
      Auch für einen Antagonisten Saikx war dieser Schritt jetzt nicht grade der klügste. Glaube Saikx hat da einfach gestern ein wenig die Chance gewittert und dann unüberlegt reagiert. Oder es war tatsächlich sein Teilziel, was jedoch auch wiederum einspannt, dass er nun da dieses erreicht ist wieder auf unserer Seite steht.

      Das einzige, was mir Bauchweh bereitet bezüglich ihm ist die Tatsache, dass er als einziger Spieler reelle Namen erhalten hat. Das finde ich komisch, da ja ansonsten eher die Patientennamen im Vordergrund stehen und die realen im Spiel eigentlich so gar nicht existieren.

      Sprich ich würde sagen Saikx ist mit so 65 - 70% jetzt auf unserer Seite.
    • Tonja wrote:

      Saikx spar dir die Worte. Du bist kein Bürger. Niemals. Ich würde darauf sogar Geld wetten. Sorry aber eine solche Aktion bringt kein Bürger. Nicht indem er erst sagt was alles passieren kann und ich das sogar auch noch aufzähle. Du hättest damit einen der Geistlichen töten können. Kurz um du hast damit riskiert dass die Bürger das Spiel vielleicht verlieren. Und das tut kein BÜRGER nur um sein eigenes Ziel ein Stückchen schneller zu erreichen. Niemals.
      Ja und das hätte ich zu jedem anderen Zeitpunkt im Spiel auch tun können, wenn ich eines meiner drei Ziele lynche. Ich meine das Teilziel geht nicht weg, nur weil ich warte. Irgendwann musste ich das tun. Und du kannst nicht bestreiten, dass das der bestmögliche Zeitpunkt war, um die Jagd nach Valac nicht unnötig stärker zu behindern, als ich es ohnehin tun würde. Zu wohl jedem anderen Zeitpunkt im Spiel hätte ich darauf hoffen müssen, dass sich hinter einem meiner drei Ziele gleichzeitig auch Valac befindet, denn ansonsten hätte es dann genauso gut sein können, dass ich beispielsweise einen Valac-Lynch verhindere oder zumindest einen Teil dazu beitrage, weil ich in eine andere Richtung argumentieren muss. Das war gestern aber auf keinen Fall so. Und wer weiß, ob die Runde nach seinem Tod beendet wäre oder nicht und ob ich dafür noch danach Zeit gehabt hätte.
    • @Chiku Bzgl. der ersten Variante mit nur zwei Fraktionen:

      YunTakeo wrote:

      Es gibt in diesem Spiel mehr Fraktionen. Wie diese konkret heißen, wird noch nicht bekannt gegeben. Sie haben eigene Gewinnbedingungen, die ihr im Rollentext erfahren werdet.
      (das ist aus dem Anmeldethread, aber ich schätze mal das gilt immer noch, auch für hier)
      Dieses "mehr Fraktionen" find ich dabei sehr interessant. Klingt für mich als wenn es auf jeden Fall mehr als die üblichen zwei Fraktionen gibt und wahrscheinlich auch noch mehr, als wenn eine DP dabei ist. Ich habe in meiner Rollen-PN auch nichts im Sinne von "Du gehörst zu Fraktion x" gelesen. Die Theorie mit den Einzelkämpfern scheint also richtig zu sein, nur gibt es bei den Einzelkämpfern auch Überschneidungen, wie z.B. dass ich wie die Geistlichen (die vlt. die einzigsten Nicht-Einzelkämpfer sein könnten, falls es nicht noch mehr Teams gibt) Valac töten soll. Ob das bedeutet, dass es auch Patienten gibt, deren Ziele sich mit denen von Valac irgendwo überschneiden? Quasi ein Spiel mit vielen Tagelöhnern, die sich erstmal finden müssen.

      Ich werde jedenfalls bald schlafen gehen. Rechnet also besser erst morgen wieder mit einem Post von mir.
    • Chiku wrote:

      Egal wie Tonja, du musst bedenken:
      Auch für einen Antagonisten Saikx war dieser Schritt jetzt nicht grade der klügste. Glaube Saikx hat da einfach gestern ein wenig die Chance gewittert und dann unüberlegt reagiert. Oder es war tatsächlich sein Teilziel, was jedoch auch wiederum einspannt, dass er nun da dieses erreicht ist wieder auf unserer Seite steht.

      Das einzige, was mir Bauchweh bereitet bezüglich ihm ist die Tatsache, dass er als einziger Spieler reelle Namen erhalten hat. Das finde ich komisch, da ja ansonsten eher die Patientennamen im Vordergrund stehen und die realen im Spiel eigentlich so gar nicht existieren.

      Sprich ich würde sagen Saikx ist mit so 65 - 70% jetzt auf unserer Seite.
      Och ich denke ich kann dir sagen was seine Rolle ist. Er ist kein Auftragsmörder. Er ist eher etwas wie Jason. Ich denke mal er spielt darauf heute gelyncht zu werden. Denn er wusste ganz genau, dass das heute vermutlich passieren wird. Er kann mir nicht erzählen, dass er als Bürger 3 (die nicht alle gegen ihn spielen) Leute töten muss. Was sollte das für einen Sinn haben? Bisher haben die Bürger bzw. Guten keine Ziele gehabt, die gegen ein Dorf spielen. Sowohl Yneva, als auch Heiteira konnten ihre Ziele wunderbar erfüllen ohne dem Dorf zu schaden. Warum sollte also ausgerechnet Saikx eine Rolle haben, bei der er den Guten schaden muss?
      Glaubt ihr das wirklich?

      Hinzu kommt was Chiku selbst feststellte. Bisher standen immer die Rollennamen im Vordergrund. Nicht die konkreten Spieler. Saikx hat sich die Rolle sie wie er sie beschreibt ziemlich sicher ausgedacht und als Bürger hat er dazu verdammt noch mal keinen Grund.

      Außerdem hatte ich im Hinterkopf, dass diese Runde absolutes Outingverbot herrschen sollte. Kann sein, dass ich mich jetzt vertue, hab bei den SL auch nachgefragt, aber das dachte ich wäre in dieser Runde so. Aber selbst ohne Outingverbot macht Saikx Verhalten als Bürger keinen Sinn. Er hätte durch die Heiteirawahl auch vielleicht eine sehr starke Rolle töten können. Glaubt ihr ein Saikx, der für die Bürger spielt, riskiert sowas wie eine Hexe/Seher zu verlieren, nur um sein eigenes Ziel schneller zu erreichen? Denn (und das müsst ihr bitte bedenken) es ist nicht der Fall, dass Saikx dieses Ziel nicht auch in einer anderen Phase hätte erreichen können.
      Oder noch besser. Er hätte Heiteira viel früher wählen können. Ich glaube kaum, dass bei einer afk-Wahl nicht vielleicht der ein oder andere mitgegangen wäre. Aber man hätte die Chance gehabt zu diskutieren. Vor- und Nachteile abwiegen können. Außerdem glaube ich, dass Saikx bei einer Rolle, die er beschreibt und tatsächlich auf guter Seite spielt, nicht überlegt hätte, dass man niemanden lyncht. Ich denke er hätte eher darauf hingearbeitet gemeinsam mit dem Dorf eine Entscheidung zu treffen, zum Beispiel Heiteira zu lynchen.

      Saikx handelt auch nicht mal eben so unüberlegt. Saikx ist der Spieler der am meisten über WW nachdenkt, neben Yun vielleicht. Darf ich euch daran erinnern, dass er in der Alolarunde sich eine Rolle zusammengebastelt hat? Dort war er Wolf und hatte relativ früh schon ein "Notouting" bei dem dann nur leider aufgefallen ist, dass es nicht stimmen kann. Es wäre also nicht untypisch für ihn auch in einem Special Rollen zu erfinden.

      Ich denke aber wir sollten Saikx nicht lynchen. Zumindest heute nicht. Wenn es eine Rolle gibt, die ihn irgendwie töten kann wie Jäger oder Hexe wäre ich dafür, dass diese Rolle das erledigt.

      Banner made by Wichtel
    • Spielleiter-Info: Da ich zu doof war, das Outingverbot in den Regeln hinzuzufügen, und ihr es dadurch nicht wissen konntet... Ist es offiziell nicht vorhanden. Es wäre natürlich trotzdem sehr sehr nett und Spielleiter-Freundlich es vielleicht trotzdem im Hinterkopf zu haben, dass die Runde ohne Outings geplant war. Das macht sonst ziemlich viel kaputt. Dankeschön <3
      Lass Dir von niemanden je einreden, dass Du was nicht kannst. Auch nicht von mir. Ok? Wenn Du einen Traum hast, musst du ihn beschützen. Wenn andere was nicht können, wollen sie dir immer einreden dass du es auch nicht kannst. Wenn Du was willst, dann mach es. Basta
    • So dann auch mal ein verspätetes Hallo von mir :ups:
      Ich hatte schon wieder Alpträume vom Pkm Ranger Mekogga :x

      Saikx wrote:

      Wollte eigentlich erstmal vorsichtig bleiben, etwas positive Tendenzen aufzubauen und wenn sich eine Gelegenheit ergibt sie irgendwann im Spiel ergreifen. Also eine, wo ich nicht die Aufmerksamkeit bekomme, die ich jetzt wahrscheinlich habe. Aber dann gab es keine Votes und da es in der Nacht keinen Toten gab, dachte ich mir es sei der perfekte Zeitpunkt, ohne meinem anderen Ziel großartig in die Quere zu kommen. Besser als wenn es irgendwie auffällig wird, dass ich versuche einen der drei gelyncht zu bekommen + in der Zwischenzeit diese auch andersweitig hätten umkommen können und ich mich dann auch noch selbst sabotiere...
      Finde ich irgendwie komisch sry aber du bist doch einer der Spieler die gerne Diskutieren. Dabei erhälst du doch sowieso automatisch Aufmerksamkeit.
      Außerdem sind es doch meistens die Bösen die nicht auffallen wollen. Und ich denke gerade bei dir würde das doch komisch wirken.

      Aber wenn wir dich jetzt Lynchen ... so rein als Konsequenz hättest du dich aber trotzdem selbst sabotiert oder nicht? XD

      Saikx wrote:

      Das erste habe ich erfüllt und das zweite wäre Valac loswerden (beides hat mit der backstory zu tun. falls sich wer dafür interessiert hab ich kein Problem das kurz zusammenzufassen)
      Ja erzähl mal bitte.

      Tonja wrote:

      Er ist eher etwas wie Jason. Ich denke mal er spielt darauf heute gelyncht zu werden. Denn er wusste ganz genau, dass das heute vermutlich passieren wird. Er kann mir nicht erzählen, dass er als Bürger 3 (die nicht alle gegen ihn spielen) Leute töten muss. Was sollte das für einen Sinn haben?
      Wer ist Jason? :$
    • Tonja wrote:

      Och ich denke ich kann dir sagen was seine Rolle ist. Er ist kein Auftragsmörder. Er ist eher etwas wie Jason. Ich denke mal er spielt darauf heute gelyncht zu werden. Denn er wusste ganz genau, dass das heute vermutlich passieren wird. Er kann mir nicht erzählen, dass er als Bürger 3 (die nicht alle gegen ihn spielen) Leute töten muss. Was sollte das für einen Sinn haben? Bisher haben die Bürger bzw. Guten keine Ziele gehabt, die gegen ein Dorf spielen. Sowohl Yneva, als auch Heiteira konnten ihre Ziele wunderbar erfüllen ohne dem Dorf zu schaden. Warum sollte also ausgerechnet Saikx eine Rolle haben, bei der er den Guten schaden muss?
      Glaubt ihr das wirklich?
      Und du kennst schon alle Ziele? Was wir wissen sind unsere eigenen Ziele, plus die von den Toten. Und meine jetzt eben noch. Alles darüber hinaus ist alles Spekulation. Wie z.B. dass du gerade versuchst dein Ziel zu erfüllen, wie auch immer das aussehen mag. Wie ich darauf komme? Ganz einfach, weil du so absolut davon ausgehst, dass ich gelogen habe und nicht einmal in Betracht ziehst, dass ich vielleicht doch die Wahrheit gesagt haben könnte. Dies ist eine Specialrunde, wo insbesonders betont wurde, dass es mehrere Fraktionen geben kann. Dazu können solche Weiß Schwarz Fraktionen gehören (Bürger, Wölfe) und Drittparteien (sowohl einzelnd als auch z.B. ein Liebespaar). Wie gesagt ich würde mich selbst eher als einen Einzelkämpfer sehen, zumindest zu Anfang. Das lese ich daraus, dass ich sowohl eine gute (Valac töten) als auch eine böse Aufgabe (Heiteira, Sanya oder Silva lynchen, während mein Vote auf ihnen ist) habe/hatte. Weiß und Schwarz ergeben Grau und ungefähr da würde ich die DPs dieser Runde einordnen.

      Tonja wrote:

      Hinzu kommt was Chiku selbst feststellte. Bisher standen immer die Rollennamen im Vordergrund. Nicht die konkreten Spieler. Saikx hat sich die Rolle sie wie er sie beschreibt ziemlich sicher ausgedacht und als Bürger hat er dazu verdammt noch mal keinen Grund.
      Dann sag mir mal wie das machbar gewesen sein sollte da herauszufinden, wer welchen Namen hat? Sicher, Heiteira musste auch den richtigen Spieler finden (und einen anderen vermeiden), allerdings musste er dazu nur jede Nacht eine Nachricht schreiben und hoffen die richtige Person zu finden. Das ist bei mir schon anders gewesen, denn ich muss in den TPs aktiv etwas dafür tun.

      Tonja wrote:

      Glaubt ihr ein Saikx, der für die Bürger spielt, riskiert sowas wie eine Hexe/Seher zu verlieren, nur um sein eigenes Ziel schneller zu erreichen?
      Muss ich dich an die eine Aktion in der WW-Runde erinnern, wo ich ohne meine Rolle angeschaut zu haben gespielt habe? Außerdem weißt nicht nur du genau, dass ich sehr gerne aufs Ziel hin spiele (mal von solchen Experimenten wie eben genannt abgesehen).

      Tonja wrote:

      Denn (und das müsst ihr bitte bedenken) es ist nicht der Fall, dass Saikx dieses Ziel nicht auch in einer anderen Phase hätte erreichen können.
      Meine Erklärung dazu hast du aber schon gelesen, oder?

      Tonja wrote:

      Oder noch besser. Er hätte Heiteira viel früher wählen können. Ich glaube kaum, dass bei einer afk-Wahl nicht vielleicht der ein oder andere mitgegangen wäre. Aber man hätte die Chance gehabt zu diskutieren. Vor- und Nachteile abwiegen können. Außerdem glaube ich, dass Saikx bei einer Rolle, die er beschreibt und tatsächlich auf guter Seite spielt, nicht überlegt hätte, dass man niemanden lyncht. Ich denke er hätte eher darauf hingearbeitet gemeinsam mit dem Dorf eine Entscheidung zu treffen, zum Beispiel Heiteira zu lynchen.
      Und wenn er dann auf einmal doch on kommt? Dann wäre ich der gearschte gewesen, selbst wenn es nicht zum Gegenlynch gekommen wäre. Versetz dich mal in meine Lage. Glaubst du wirklich es ist sinnvoller erstmal abzusprechen, ob man jemanden lynchen sollte, wenn man genau weiß, dass dagegen argumentiert werden würde? Immerhin, ich war der einzige, der sich sicher sein konnte, dass dieser Lynch für ihn sinnvoll wäre. Selbst bei einem Inaktivenlynch wie bei Sanya wäre dies der Fall gewesen, da es vorauszusehen war, dass es auch andere Lynchkandidaten geben könnte, wo mehr Leute eher für wären, als bei dem Glücksspiel Inaktivenwahl. Was du vorschlägst würde sehr wahrscheinlich nicht funktionieren. Oder würde hier irgendwer etwas anderes behaupten?

      Außerdem, warum zum Henker möchtest du, dass ein Jäger oder sowas seinen Schuss an mir vergeuden sollte? Nehmen wir mal an du hast recht (hast du nicht), welchen Sinn hätte es mich per SR zu killen, wenn man mich auch einfach ignorieren könnte und auf jemanden gehen, der eher dem Großteil wirklich feindlich gesinnt ist? Ich bin nur einer von vielen und könnte maximal bei einem Gleichstand irgendwas mit meiner Stimme drehen. Um mal deine Worte, wenn auch etwas anders, zu verwenden: Das würdest du doch niemals so als eine Gute vorschlagen. Bist du auf irgendeine Weise Valac-Sympatisant (ich gehe mal nicht davon aus, dass du selbst Valac bist, dazu spielst du doch etwas zu offensiv im Moment) oder soetwas und möchtest mich loswerden weil du weniger Gegner gegen ihn möchtest? (wäre ja auch eine Möglichkeit als Ziel, dass Valac überleben soll)

      @Gravity
      Gerne.
      Oder eigentlich gerne, denn da ist Nickis Post jetzt. Hätte jemand etwas dagegen, wenn ich das noch enthülle? Ich meine, meine Ziele sind aufgedeckt, jetzt gäbe es nur noch den Namen und ein bisschen Hintergrundinfos (ist nicht viel, aber sollte die Teilziele verständlich machen)
    • Auch ein Hallo von mir. Sry... das ich letzte TP nichts gemacht habe. War einfach nicht mein Tag.




      Tonja wrote:

      Ich denke aber wir sollten Saikx nicht lynchen. Zumindest heute nicht. Wenn es eine Rolle gibt, die ihn irgendwie töten kann wie Jäger oder Hexe wäre ich dafür, dass diese Rolle das erledigt.
      Ich finde auch falls es solche Rollen gibt sollten sie das schön bleiben lassen. Es wäre aus meiner Sicht pure Verschwendung. Für sowas ist eine Fähigkeit wie die eines Jäger oder einer Hexe viel zu wertvoll. Gerade weil die erfolgreiche Vergiftung jegliche weiteren Tränke aufheben würde wenn sie dazu die Fähigkeit hat.

      Tonja wrote:

      Also Leute bitte glaubt ihm den Schwachsinn nicht. Wenn er Bürger ist hat er dumm gespielt und das tut Saikx nicht!
      Mag ja sein das er sowas nicht tut. Hat er aber. Er hat wie er selbst sagte seine Chance gesehen und sie genutzt. Dazu gesagt das zu diesem Zeitpunkt keiner seiner drei Ziele aktiv waren. Es wäre egal wie zu einer Inaktiv-Wahl gekommen. Die Einigung niemanden in TP1 zu Lynchen war da und da sich jeder dran gehalten hat, war es Saikx´s Ziel auf dem Silbertablett.

      Tonja wrote:

      Saikx spar dir die Worte. Du bist kein Bürger. Niemals. Ich würde darauf sogar Geld wetten. Sorry aber eine solche Aktion bringt kein Bürger. Nicht indem er erst sagt was alles passieren kann und ich das sogar auch noch aufzähle. Du hättest damit einen der Geistlichen töten können. Kurz um du hast damit riskiert dass die Bürger das Spiel vielleicht verlieren. Und das tut kein BÜRGER nur um sein eigenes Ziel ein Stückchen schneller zu erreichen. Niemals.
      Wenn jeder von uns hier eigene Ziele verfolgt wird so eine Chance sicherlich jeder nutzen der solch ein Ziel besitzt. Er hat aber auch viel aufs Spiel gesetzt wenn er sich durch sein Handeln so "unbeliebt" macht. V

      Wenn ich aber mir so ansehe wie du uns alle auf ihn hetzen willst:

      Tonja wrote:

      Man kann sich nicht rausreden. Saikx ist kein guter. Never.
      +

      Tonja wrote:

      Also Leute bitte glaubt ihm den Schwachsinn nicht. Wenn er Bürger ist hat er dumm gespielt und das tut Saikx nicht!
      +

      Tonja wrote:

      Wenn es eine Rolle gibt, die ihn irgendwie töten kann wie Jäger oder Hexe wäre ich dafür, dass diese Rolle das erledigt.
      Kann ich mir sehr gut vorstellen das er auf deiner Liste zur Zielerfüllung steht. Gerade auch das du auf eine Rolle hoffst die diese Arbeit für dich erledigt. Mag ja auch sein das er versucht seinen Lynch hervorzurufen aber wenn ihn keiner von uns wählt müsste er es selbst tun was diese Theorie dann bestätigt, natürlich nur wenn es in dieser Runde kein weiteres Lynchziel gibt.

      Made by Calhaora
    • Ähm... Geschieht hier noch was? Wird das wieder in so ne letzte-Stunde-keine-Zeit-mehr Panik ausbrechen wie es gefühlt viel zu oft geschieht?
      Solangsam brauchen wir mal Lynchkandidaten. Denn nochmal kann zumindest ich keine keine-votes Situation gebrauchen.
      Vlt. sollte ich einfach mal ein paar Einschätzungen posten, damit mal etwas mehr ins Rollen kommt. Viel habe ich allerdings noch nicht und nur sehr wenig davon ist auf mehr als nur Gefühle basiert...

      Chiku und Silva sehe ich beide als "eher bürgerlich" an. In dieser Runde kann man sich zwar wohl nie so sicher sein, aber ich habe bisher kein schlechtes Gefühl gehabt (aber eben auch nur ein gefühl). Majikku gefiel mir bisher auch. Sie hatte ja zum Beispiel Recht, dass jemand die Situation in TP1 ausnutzen könnte. Das zeigt mir, dass sie versucht sich nicht zu sehr auf andere Meinungen zu verlassen, sondern eher versucht die Dinge auch mal etwas anders zu betrachten und sich damit versucht reinzubringen. Das meine ich von ihr auch schonmal anders gesehen zu haben, weswegen ich das positiv sehe. Sowas ist, finde ich, eher eine Eigenschaft, die zu den Guten gehört, denn ich glaube die Bösen könnten auch etwas passiver spielen, als es ein Guter mMn tun sollte, wenn auch nur zu seinem eigenen Vorteil (überleben, indem Killrollen rausfliegen & Zielerfüllung)

      Neutral sind noch die allermeisten, wobei da einige auch einfach nur sind, da sie bisher so gut wie garnichts beigetragen haben. Ja, damit seid ihr gemeint Ralo, Turta und Sanya. Gravity ist hier auch noch, da ich noch nicht so viel/ genug habe, um mir da eine richtige Meinung bilden zu können.

      Bei Goldfuchs bin ich mir aktuell am unsichersten, wo ich ihn einteilen sollte. Sein einer Post hat zwar etwas ähnliches an sich, was mir bei Majikku gefiel, allerdings mag mir gefühlt daran nicht so sehr gefallen, wie er versuchte Tonja und mich in ein Team zu stecken und dabei jemanden (ich glaube das war entweder Chiku oder Silva) außen vor lässt, obwohl dieser auch gut in diese Kategorie gepasst hätte, in die Goldfuchs Tonja und mich platzierte.

      Am negativsten sehe ich aber derzeit Tonja. Sie verhält sich weniger rational (ich glaube das ist das richtige Wort dafür) als sonst und versucht nicht so sehr über diese Situation mit mir nachzudenken, wie ich es eigentlich von ihr erwarten würde. Zweifel an mir kann ich ja verstehen, sie hat ja recht, dass ich schonmal mir ne Rolle ausgedacht hatte (was damals an einem winzigen, aber wichtigen Detail zerschellte), aber sie übersieht entweder gewollt oder unabsichtlich (und ich glaube eher an ersteres, weil ich Tonja auf einem konstanten hohen Spielniveau sehe, wo das eigentlich nicht passieren würde), dass es durchaus auch sein kann, dass ich die Wahrheit sage und ist von dieser Meinung, so sehe ich das, zu 100% überzeugt. Auch hat sie, was ich in meinem vorletzten Post erwähnt hatte, meine Verteidigung offenbar ignoriert, denn zu dem "hättest du auch später machen sollen" gabs bereits zuvor eine Erklärung von mir.
    • @Gravity Jason ist eine Rolle, die gewinnt wenn man ihn lyncht.

      Saikx wrote:

      Und du kennst schon alle Ziele? Was wir wissen sind unsere eigenen Ziele, plus die von den Toten. Und meine jetzt eben noch. Alles darüber hinaus ist alles Spekulation. Wie z.B. dass du gerade versuchst dein Ziel zu erfüllen, wie auch immer das aussehen mag. Wie ich darauf komme? Ganz einfach, weil du so absolut davon ausgehst, dass ich gelogen habe und nicht einmal in Betracht ziehst, dass ich vielleicht doch die Wahrheit gesagt haben könnte. Dies ist eine Specialrunde, wo insbesonders betont wurde, dass es mehrere Fraktionen geben kann. Dazu können solche Weiß Schwarz Fraktionen gehören (Bürger, Wölfe) und Drittparteien (sowohl einzelnd als auch z.B. ein Liebespaar). Wie gesagt ich würde mich selbst eher als einen Einzelkämpfer sehen, zumindest zu Anfang. Das lese ich daraus, dass ich sowohl eine gute (Valac töten) als auch eine böse Aufgabe (Heiteira, Sanya oder Silva lynchen, während mein Vote auf ihnen ist) habe/hatte. Weiß und Schwarz ergeben Grau und ungefähr da würde ich die DPs dieser Runde einordnen.
      Nein aber ich kenne 3 Ziele und das reicht um daraus etwas abzuleiten. Und mein Ziel ist genau wie das von Yneva oder Heiteira absolut nicht schädlich für die Bürger, deines ist es aber schon. Denn Heiteira war nun mal lieb und ein Bürger. Und er ist tot weil du ihn getötet hast und damit dein Ziel erfüllst. Heiteira kann damit sein Ziel nicht erfüllen und die Bürger/Guten haben einen Kämpfer weniger.
      Gut mag sein, dass du nicht für Valac spielst. Für die Bürger aber auch nicht. Und zwar deshalb weil ich Yun und Nicki zutraue vernünftige Rollen zu basteln. Wenn du eine Art Auftragsmörder bist (was ich immer noch nicht glaube) dann bist du nunmal nicht lieb. Mag sein, dass du helfen willst Valac zu töten. Aber ich glaube nicht, dass du neben den Bürgern gewinnen kannst, die alle bösen Partein vernichten müssen. Aber das behauptest du ja.

      Saikx wrote:

      Dann sag mir mal wie das machbar gewesen sein sollte da herauszufinden, wer welchen Namen hat? Sicher, Heiteira musste auch den richtigen Spieler finden (und einen anderen vermeiden), allerdings musste er dazu nur jede Nacht eine Nachricht schreiben und hoffen die richtige Person zu finden. Das ist bei mir schon anders gewesen, denn ich muss in den TPs aktiv etwas dafür tun.
      Heiteira hatte es noch etwas schwerer. Er musste eine bestimmte Person runzeln und durfte eine andere bestimmte Person NICHT runzeln. Und zwar so, dass er es nicht ableiten kann. Er musste einfach blind in der Gegend rumraten oder hoffen, dass sich jemand verplappert. Aber du bekommst Namen gesagt, sodass du deine Quest theoretisch in der ersten Phase erledigen kannst?
      Yneva hätte 4 ! Phasen schreiben müssen also auch überleben müssen. Heiteira hätte nur mit wahnsinnig viel Glück seine Quest schnell erfüllen können.
      1 Person aus 3 zu lynchen ist zu einfach, als dass es deine Quest sein kann. Selbst wenn alle irgendwen wählen am Anfang. Wir sind 12 Spieler. Also 25% aller Lynchungen hätten dir dein Ziel erreicht. Zudem dass du es selbst beeinflussen kannst?
      Während Yneva und Heiteira lange überleben müssen, trotz einer Tötungsrolle? Auch wenn es kein saver Kill ist, sowie ich das mit den Rätseln verstehe. Aber allein die Wahrscheinlichkeiten lassen mich an deinen Aussagen zweifeln. 1/4 aller Leute zur Auswahl zu haben von denen NUR einer sterben muss ist zu krass. Ja gut du musst die Person mitwählen aber das ist keine wirkliche Hürde. Denn es macht allein aus strategischen Gründen schon Sinn diese Person zu wählen. Andersrum wäre es viel interessanter.

      Saikx wrote:

      Und wenn er dann auf einmal doch on kommt? Dann wäre ich der gearschte gewesen, selbst wenn es nicht zum Gegenlynch gekommen wäre. Versetz dich mal in meine Lage. Glaubst du wirklich es ist sinnvoller erstmal abzusprechen, ob man jemanden lynchen sollte, wenn man genau weiß, dass dagegen argumentiert werden würde? Immerhin, ich war der einzige, der sich sicher sein konnte, dass dieser Lynch für ihn sinnvoll wäre. Selbst bei einem Inaktivenlynch wie bei Sanya wäre dies der Fall gewesen, da es vorauszusehen war, dass es auch andere Lynchkandidaten geben könnte, wo mehr Leute eher für wären, als bei dem Glücksspiel Inaktivenwahl. Was du vorschlägst würde sehr wahrscheinlich nicht funktionieren. Oder würde hier irgendwer etwas anderes behaupten?

      Außerdem, warum zum Henker möchtest du, dass ein Jäger oder sowas seinen Schuss an mir vergeuden sollte? Nehmen wir mal an du hast recht (hast du nicht), welchen Sinn hätte es mich per SR zu killen, wenn man mich auch einfach ignorieren könnte und auf jemanden gehen, der eher dem Großteil wirklich feindlich gesinnt ist? Ich bin nur einer von vielen und könnte maximal bei einem Gleichstand irgendwas mit meiner Stimme drehen. Um mal deine Worte, wenn auch etwas anders, zu verwenden: Das würdest du doch niemals so als eine Gute vorschlagen. Bist du auf irgendeine Weise Valac-Sympatisant (ich gehe mal nicht davon aus, dass du selbst Valac bist, dazu spielst du doch etwas zu offensiv im Moment) oder soetwas und möchtest mich loswerden weil du weniger Gegner gegen ihn möchtest? (wäre ja auch eine Möglichkeit als Ziel, dass Valac überleben soll)
      Okay @Silva- und @Goldfuchs ihr seid beide bereits Auftragsmörder gewesen. Also im Prinzip das was Saikx hier von sich behaupten. Mich würden eure Meinungen mal interessieren. Ich glaube nämlich nicht, dass man das in der ersten Phase mal eben so tut in der letzten Sekunde.
      Und Saikx deine Angst ist doch lächerlich. Du bist ein guter Spieler der diskutieren kann und hast tatsächlich Angst, dass man dir was antut, wenn du eine Inaktivenwahl durchziehst? Was du nicht schon öfter getan hast?

      Weil ich davon überzeugt bin dass deine Rolle ein Fake ist. Selbst wenn es dir die Regeln erlauben ist das nicht deine Rolle. Oder eben du bist böse und man muss dich killen um zu gewinnen, darfst du dir jetzt aussuchen.
      Weil ich aber glaube, dass du alles darauf setzt gelyncht zu werden, will ich dich anders loswerden, damit wir nicht unsere Wahl an dir verschwenden. @Raloeal ich habe auch nicht gesagt man muss Saikx sofort töten. Aber ich zum Ende muss er auch nicht mehr am Leben sein.

      --

      So nun zu einem Lynchopfer. Ich finde es schon etwas überraschend wie viele Leute davon ausgehen, dass Saikx die Wahrheit sagt. Für mich ist das mit der Rolle die er genannt hat unmöglich. Lynchen möchte ich ihn dennoch nicht, weil ich nicht glaube, dass es positiv ist.


      Da Filb mal wieder extrem langsam arbeitet, höre ich mit dem Post erstmal auf und werde mir Gedanken über den Lynch machen. Eigentlich hätte ich nach allem was passiert ist gern keine Randomwahl, sondern nur eine mit begründetem Verdacht.

      Banner made by Wichtel
    • Saikx wrote:

      Am negativsten sehe ich aber derzeit Tonja. Sie verhält sich weniger rational (ich glaube das ist das richtige Wort dafür) als sonst und versucht nicht so sehr über diese Situation mit mir nachzudenken, wie ich es eigentlich von ihr erwarten würde. Zweifel an mir kann ich ja verstehen, sie hat ja recht, dass ich schonmal mir ne Rolle ausgedacht hatte (was damals an einem winzigen, aber wichtigen Detail zerschellte), aber sie übersieht entweder gewollt oder unabsichtlich (und ich glaube eher an ersteres, weil ich Tonja auf einem konstanten hohen Spielniveau sehe, wo das eigentlich nicht passieren würde), dass es durchaus auch sein kann, dass ich die Wahrheit sage und ist von dieser Meinung, so sehe ich das, zu 100% überzeugt. Auch hat sie, was ich in meinem vorletzten Post erwähnt hatte, meine Verteidigung offenbar ignoriert, denn zu dem "hättest du auch später machen sollen" gabs bereits zuvor eine Erklärung von mir.
      Nein Saikx ich denke nicht darüber nach, dass du die Wahrheit sagst, weil ich sicher bin dass deine Rolle so wie du sie gepostet hast aus deiner eigenen Feder stammt und damit erlogen ist. Als Guter würdest du das nicht tun und damit gibt es kein Argument mehr mit dem du mich von der Bürgerlichkeit deinerseits überzeugen könntest. Wer seine Rolle erfindet, einen Bürger killt, um sein eigenes Ziel zu erfüllen und das nicht auf eine vernünftige Art tut, sondern hinterrücks in der letzten Minute, der kann für mich kein Mitspieler sein, der auf der Seite der Bürger steht.
      Egal was du noch weiter dazu sagst.

      Banner made by Wichtel
    • Tonja wrote:

      Okay @Silva- und @Goldfuchs ihr seid beide bereits Auftragsmörder gewesen. Also im Prinzip das was Saikx hier von sich behaupten. Mich würden eure Meinungen mal interessieren. Ich glaube nämlich nicht, dass man das in der ersten Phase mal eben so tut in der letzten Sekunde.
      Uff - das ist schwer. Denn es stellt uns im Grunde genommen nicht wirklich vor die Frage, was diese Rolle kann, sondern inwiefern sie zum Spiel und dessen Struktur und Aufbau beiträgt.

      Nur durch die Rollensicht ist Saikx Rolle eine echt traurige Angelegenheit. Es ist zu einfach das als Fake zu erkennen. Zum Vergleich: Der normale Auftragsmörder müsste in einer Runde dieser Größe drei Ziele töten und bis zum Ende überleben. Saikx hätte folglich zwei ganze Personen weniger zu beseitigen als der normale Auftragsmörder was...naja, sehr dämlich wäre. Rein auf Rollenbasis. Sich so Etwas auszudenken, traue ich Saikx nicht zu. Das ist zu einfach und zu durchschaubar.

      Allerdings und hier kommt das Aber - wir haben einen Dämonen bei dem ich immer noch geneigt bin davon auszugehen, dass dieser ein Einzelgänger ist, jedoch nicht alleine dastehen soll weswegen es schädliche Ziele fürs Dorf gibt. Drei Bürger zu lynchen wäre etwas sehr nervig gewesen und würde dem Dämonen zu sehr helfen. Daher kann ich mir ebenso gut vorstellen, dass die Ziele aus diesem Grund auf eine Person reduziert wurden und die Namen klassisch bekannt sind, weil "Random Person" zu einfach wäre und "Kille - Pseudonym" dazu führen hätte können, dass entweder aus Angst Valac gar nicht geholfen wird, oder aber der AM Leute umbringt bis er die Person gefunden hat die er sucht, aka. dem Guten mehr geschadet hat als eigentlich angedacht...

      Finde es da sehr schwer einen eindeutigen Schluss zu ziehen. Jedoch wird in dieser Runde sehr viel mit kryptischen Namen und Beschreibungen gearbeitet. Da sind die Toten sicher nicht die Einzigen gewesen die nur diese Andeutungen hatten, wer noch solche Andeutungen statt Klartext bekommen hat wird ja wissen, dass es stimmt. - Daher, komisch ist es schon. Auf komische Arten jedoch macht es irgendwie Sinn, bzw. es ist zumindest verständlich.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.