Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Der ESC-Blog 2019

    • Medien

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie üblich war es ein sehr spannender Auftakt in die ESC-Woche. Das erste Semifinale ging zu Ende und wir kennen die ersten zehn Finalisten, die am Samstag nochmal auftreten dürfen.

      Die Qualifikanten

      Griechenland: Keine Überraschung hier. Katerine Duska hat mit starker Stimme und aufwändiger Bühnenshow bei den Juries und bei den Zuschauern punkten können. Wir werden Griechenland nach einem Jahr Pause im Finale wiedersehen.

      Weißrussland: Dies ist schon die erste Überraschung des Abends, denn eigentlich hatte keiner die 16-jährige Zena auf den Zettel, aber anscheinend wurde sie gemocht. Ihren etwas billigen Popsong "Like It" hat sie teuer verkaufen können. Glückwunsch! Auch Weißrussland kommt nach einjähriger Abstinenz in das Finale zurück.

      Serbien: Ebenfalls keine sonderlich große Überraschung. Nevena Božović sang ihre selbstkomponierte Ballade "Kruna" (Krone) sehr ausdrucksstark und emotional. Am Samstag sehen wir die Serbin wieder.

      Zypern: Damit wurde auch gerechnet. Tamta hat mit "Replay" die Show eröffnet und konnte sich für das große Finale am Samstag qualifizieren. Ob es so gut abschneidet wie "Fuego" im letzten Jahr wird sich zeigen.

      Estland: Der gebürtige Schwede Victor Crone wurde eigentlich als Wackelkandidat gehandelt, konnte aber dennoch überzeugen. Er brachte wortwörtlich einen Sturm auf die Bühne und konnte den einen oder anderen zum Anruf bewegen.

      Tschechische Republik: Die Band Lake Malawi hat mit einer quirligen Performance frischen Wind auf die Bühne gebracht. Die Jungs mit den bunten Pullovern kamen gut an und wurden in das Finale gewählt.

      Australien: Mal wieder keine Überraschung. Trotz der Tatsache, dass Sängerin Kate Miller-Heidke auf der Bühne wortwörtlich herumgewirbelt ist, hat sie eine starke Stimme bewiesen und ist mit "Zero Gravity" schon fast schwerelos ins Finale geschwebt.

      Island: Wow, was für eine Bühnenshow dieses Jahr die Isländer geboten haben! Die Performance-Art-Group Hatari hat für regelrechtes Feuer auf der Bühne gesorgt und wurde zurecht ins Finale gewählt. Das erste Mal seit fünf Jahren gibt es wieder ein Finale mit isländischer Beteiligung.

      San Marino: Hands down, die größte Überraschung dieses Abends. Selbstverständlich ist Serhat nicht der beste Sänger auf diesem Planeten, aber seinem Charme und seiner Sympathie konnte keiner entgehen. San Marino ist damit zum zweiten Mal in deren Geschichte im Finale dabei.

      Slowenien: Das Duo Zala Kralj & Gašper Šantl galten als Dark Horse im Wettbewerb und wurden dieser Rolle auch gerecht. Die intime Performance ihres Beitrags "Sebi" (Man selbst) konnte die Juries und die Zuschauer überzeugen und wir sehen die beiden jungen Slowenen am Samstag wieder.

      Die Unglücklichen

      Montenegro: Das junge Sextett D-Moll haben mit ihrer schnulzigen 90er-Jahre-Nummer "Heaven" keinen überzeugt. Sie fielen tief und schlugen hart auf. Für die sechs Mitglieder geht es wieder zurück nach Podgorica zur Schule.

      Finnland: Der Popularitätsbonus von Darude hat den Finnen leider nichts gebracht. Er und Gastsänger Sebastian Rejman haben mit "Look Away" niemanden überzeugen können und müssen vorzeitig die Heimreise antreten.

      Polen: Die vierköpfige Folkrock-Girlgroup Tulia konnten leider niemanden mit ihrer feurigen Liebe anstecken. Vielleicht lag es an ihrer Gesangstechnik, die fremdem Ohren nicht gut bekommen sind. Dennoch haben sie eine gute Performance abgelegt, jedoch müssen sie auch heimfliegen.

      Ungarn: Joci Pápai war die ESC-Bühne nicht unbekannt, denn er stand bereits 2017 auf dieser Bühne und belegte Platz 8. Diesem Erfolgsmärchen war aber leider kein Happy End vergönnt und wir müssen uns vorzeitig von ihm verabschieden. Damit bricht auch die ungarische Erfolgssträhne, die seit 2011 anhielt.

      Belgien: Der 18-jährige Eliot hatte ein paar stimmliche Schwierigkeiten und konnte mit seiner Ballade "Wake Up" keinen überzeugen. Für den jungen Wallonen geht es auch vorzeitig nach Hause.

      Georgien: Oto Nemsadze hat zwar eine sehr stimmgewaltige Performance hingelegt und seine Bühnenshow war auch eindrucksvoll, aber seine patriotische Hymne an das georgische Volk fand keinen Anklang bei den Zuschauern und bei den Juries.

      Portugal: Anfangs als Favorit gehandelt, jedoch abgestürzt. Conan Osiris hat sich in der ESC-Bubble eine Fangemeinde aufgebaut. Leider hat es nicht gereicht, seinen sehr avantgardistischen Song ins Finale zu bringen.

      ____________________________________________________________________________

      Tippspiel - Zwischenergebnis

      @DaVoir: 9 Punkte
      @Gala: 8 Punkte
      @callmelukas: 7 Punkte
      @CLPgyralvX: 7 Punkte
      @Gravity: 7 Punkte
      @---------------Seiko: 7 Punkte
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.
    • Da ich gestern zu müde war, um das ganze Halbfinale anzusehen, habe ich leider nicht alles mitverfolgt. Aber eines finde ich doch erstaunlich: San Marino ist im Finale?! Ich mag es dem Zwergstaat ja gönnen, aber den Song hätte ich jetzt so gar nicht auf dem Schirm gehabt. Für mich klingt es echt nur wie ein Abklatsch aus dem Italo Disco Genre der 90er Jahre. Bin ja echt mal gespannt, wie sie sich im Finale behaupten.

      Dass Polen nicht weiterkam, finde ich schade. Ich mochte den Song echt. Aber er war trotz allem sehr gewöhnungsbedürftig und ich konnte mich auch erst beim dritten Mal hören mit dem Song anfreunden. Aber ich stehe im Allgemeinen eh auf Songs, die in Richtung Indie, Alternativ oder Folk gehen.
      Kate Nash - Don't You Want to Share the Guilt?
      I don't know how more people haven't got mental health problems
      Thinking is one of the most stressful things I've ever come across

      Donato - Einfach
      Ich gehe es an
      Bin auf dem Weg in mein Paradies, die Regeln umgangen
      Schwimme gegen den Strom, steinigen Wegen entlang
      Ohne Echolot, wo ich lande sehe ich dann

      Against the Current - Comeback Kid
      I'm gonna be a comeback kid and I want to find the words I need to say
      Yeah, I'm gonna survive with my head held high and finally walk away
      I'm gonna be a comeback kid and I want to be the one that's not afraid
      To jump from every sinking ship 'cause I'm done waiting to be saved
      I'm done waitin'

      Anton Nachtwey (aka Serk) - Wunderkinder
      Und wenn du nicht weisst, was hinterm Horizont liegt,
      dann find´ es heraus, pack´ deinen Koffer und zieh´
      Und wenn du nicht weisst, ob das was kommt dich besiegt,
      kannst du erst sicher sein, wenn du es probierst

      Escape The Fate - I Am Human
      I am strong, I am weak, I am everything between
      I am proud to be me, I am human
      I am weird, I'm a freak, I am different, I'm unique
      I will love who I please, I am human
      You are just like me

      Donato - Ferngesteuert
      Es gab falsche Freunde. Und echte, die ich enttäuschte.
      Von den echten fehlen Adressen. Die falschen treff' ich noch heute.
      Auch wenn ich falsche begrüsse, von echten träum' ich noch heute.
      Warum sollte ich lügen? Es macht kein' Sinn es zu leugnen.

    • Ich war auch ziemlich überrascht, dass San Marino sich qualifizieren konnte, aber gefreut habe ich mich trotzdem. Serhat ist zwar nicht der beste Sänger, aber ich habe es ihm schon gegönnt. Im Finale wird er es bestimmt besser machen.

      Ich finde es etwas traurig, dass es Ungarn nicht geschafft hat. Eigentlich haben die meisten schon fest damit gerechnet. Das war eine wirkliche Überraschung auf jeden Fall. Noch trauriger ist es, dass Ungarns lange Qualifikationssträhne gebrochen ist.
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.
    • Somit geht auch das zweite, sehr spannende, Semifinale zu Ende. Und nun kennen wir auch alle 26 Finalisten, die am Samstag um die Trophäe singen werden. Ein kurzer Schnelldurchlauf der heutigen Ereignisse folgt nun.

      Die Qualifikanten

      Nordmazedonien: Es fing mit einer Überraschung an. Zum ersten Mal seit 2012 haben sich die Nordmazedonier für ein ESC-Finale qualifizieren können. Tamara Todevska hat mit "Proud" eine stimmgewaltige Darbietung hingelegt und wir dürfen sie am Samstag wiedersehen.

      Niederlande: Wenig überraschend zog der Niederländer Duncan Laurence mit seiner persönlichen Ballade "Arcade" ins Finale ein. Er galt schon von Anfang an als Siegfavorit. Mal sehen, ob er der Rolle am Samstag gerecht werden kann.

      Albanien: Jonida Maliqi bewies starke Stimme und Ausstrahlung auf der Bühne. Bei den Juries und den Zuschauern ist ihre auf albanisch gesungene Rockballade gut angekommen. Übermorgen sehen wir die Überraschungsfinalistin wieder.

      Schweden: Niemand ist hiervon überrascht. Schweden zieht zum neunten Mal in Folge in das ESC-Finale ein und ist auf Top5-Kurs. Ob es für einen dritten Sieg innerhalb eines Jahrzehnts ausreicht, wird sich noch früh genug zeigen.

      Russland: Ebenfalls keine Überraschung: Der Russe Sergey Lazarev mit seiner dramatischen Ballade "Scream" zieht ins Finale ein. 2016 konnte er Platz 3 erreichen. Ob es hiermit so ähnlich erfolgreich werden kann?

      Aserbaidschan: Ein weiterer erwarteter Finalist. Chingiz trat als Letzter auf und sorgte mit einer Roboter-Lichtshow für Aufsehen. Qualifikation war dann nur noch selbstverständlich.

      Dänemark: Die kleine süße Nummer aus Dänemark konnte sich qualifizieren. "Love Is Forever" von Leonora konnte wohl einige zum Anruf bewegen und werden sie am Samstag wieder auf dem großen Stuhl sehen.

      Norwegen: Das norwegische Trio KEiiNO hat erfolgreich Eurodance mit traditioneller samischer Kultur verbinden können und lieferten mit "Spirit In The Sky" ein ordentliches Brett ab. Jetzt hoffen sie auf eine gute Platzierung.

      Schweiz: Endlich konnten es die Schweizer mal endlich wieder in das Finale einziehen. Das letzte Mal war 2014 und man belegte Platz 13. Jetzt soll mit Luca Hänni und "She Got Me" ein großer Erfolg für die Eidgenossen gelingen.

      Malta: Als Letzte wurde die junge Maltesin Michela zur Finalistin gekürt. Mit einer kunterbunten Performance ihrer Dancepop-Nummer "Chameleon" konnte sie sich durchsetzen wird das Finale mit einem schönen Farbklecks bereichern.

      Die Unglücklichen

      Armenien: Überraschend ist die Armenierin Srbuhi Sargsyan mit "Walking Out" ausgeschieden. Es war zwar ein starker Auftakt für das zweite Semifinale, aber vielleicht kam sie zu undynamisch und angestrengt rüber. Von Srbuk müssen wir uns verabschieden.

      Irland: Sarah McTernan und "22" konnten mit ihrer an die 50er-Jahre erinnernder Performance leider niemanden überzeugen. Die stärkste Stimme bewies sie auch nicht und muss nun jetzt vorzeitig zurück nach Dublin fliegen müssen.

      Moldau: Anna Odobescu und ihre Sandmalerin Kseniya Simonova, die übrigens der Ukraine 2011 bereits ihre Dienste leistete, konnten auch niemanden zum Abstimmen bewegen. Anna bewies starke Stimme, aber ihre Ballade "Stay" war dann doch zu bieder und altbacken für die meisten.

      Lettland: Die lettische Band Carousel hat mit der intimen Performance ihres Countrypop-Songs "That Night" auch keinen erreichen können und müssen die Rückreise nach Riga antreten. Das dritte Mal in Folge ohne Finalteilnahme für Lettland.

      Rumänien: Eine kleine Überraschung war das Scheitern der Rumänin Ester Peony, die "On A Sunday" stimmsicher vortrug, aber wahrscheinlich zu unscheinbar für die meisten war. Jetzt muss sie die zweite Pleite in Folge für Rumänien einstecken.

      Österreich: Unsere lieben Nachbarn aus dem Süden haben es leider nicht geschafft. Paenda sang sehr stimmsicher und gefühlvoll ihren Song "Limits" und erschuf eine schöne Atmosphäre auf der Bühne, aber leider hat es nicht gereicht.

      Kroatien: Der junge Engel Roko ist wohl mit seinen Flügeln zu nah an die Sonne geflogen, denn sie sind letztendlich verbrannt. Seine von Jacques Houdek (Kroatien 2017) komponierte Ballade war wohl zu unmodern für den Wettbewerb und wurde aussortiert.

      Litauen: Der etwas unscheinbare Jurij Veklenko hat mit seinem noch unscheinbareren Song "Run With The Lions" keinen Eindruck hinterlassen können und muss den Rückflug nach Vilnius buchen müssen.

      ____________________________________________________________________________

      Tippspiel - Zwischenergebnis

      @DaVoir: 17 Punkte
      @Gala: 17 Punkte
      @CLPgyralvX: 16 Punkte
      @callmelukas: 15 Punkte
      @Gravity: 15 Punkte
      @---------------Seiko: 13 Punkte

      So ab jetzt geht es in die Finalrunde und es ist noch alles offen! Um beim Finaltippspiel mitzumachen, müsst ihr eure Vorhersage der kompletten Top-5 machen. Je näher eure Predictions am Endergebnis dran sind, desto mehr Punkte wird es geben.
      Viel Glück!
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.
    • Dann ignoriere ich die Favoriten für die Top 5 zu einem grossen Teil und wähle einfach wieder mal die Songs, die mir persönlich gut gefallen. Das hat bisher noch nie funktioniert, aber vielleicht habe ich ja irgendwann mal damit Erfolg ;)

      1. Platz: Griechenland (Ich liebe den Song :freu: )
      2. Platz: Estland (das wird so etwas von nicht passieren)
      3. Platz: Weissrussland (gefällt mir nach wie vor einfach sehr gut)
      4. Platz: Norwegen (Ich finde diesen Inter-Genre Song sehr interessant)
      5. Platz: Dänemark (ich stehe nun mal auf kitschige Songs, okay?!)

      Als Schweizer sollte ich eigentlich noch die Schweiz irgendwo einplatzieren, aber ich war noch nie besonders patriotisch. Und für das vereinigte Königreich hatte ich leider auch keinen Platz mehr und ich habe keine Ahnung, wie der Song auf der grossen Bühne rüber kommt.

      Allen anderen wünsche ich nach wie vor viel Spass und viel Erfolg beim Tippspiel. Aber denkt daran: Der letzte Platz gehört mir! :shifty: (obwohl ein paar meiner Tipps glaube ich gar nicht mal soooo tief unten bei der Favoritenliste stehen)
      Kate Nash - Don't You Want to Share the Guilt?
      I don't know how more people haven't got mental health problems
      Thinking is one of the most stressful things I've ever come across

      Donato - Einfach
      Ich gehe es an
      Bin auf dem Weg in mein Paradies, die Regeln umgangen
      Schwimme gegen den Strom, steinigen Wegen entlang
      Ohne Echolot, wo ich lande sehe ich dann

      Against the Current - Comeback Kid
      I'm gonna be a comeback kid and I want to find the words I need to say
      Yeah, I'm gonna survive with my head held high and finally walk away
      I'm gonna be a comeback kid and I want to be the one that's not afraid
      To jump from every sinking ship 'cause I'm done waiting to be saved
      I'm done waitin'

      Anton Nachtwey (aka Serk) - Wunderkinder
      Und wenn du nicht weisst, was hinterm Horizont liegt,
      dann find´ es heraus, pack´ deinen Koffer und zieh´
      Und wenn du nicht weisst, ob das was kommt dich besiegt,
      kannst du erst sicher sein, wenn du es probierst

      Escape The Fate - I Am Human
      I am strong, I am weak, I am everything between
      I am proud to be me, I am human
      I am weird, I'm a freak, I am different, I'm unique
      I will love who I please, I am human
      You are just like me

      Donato - Ferngesteuert
      Es gab falsche Freunde. Und echte, die ich enttäuschte.
      Von den echten fehlen Adressen. Die falschen treff' ich noch heute.
      Auch wenn ich falsche begrüsse, von echten träum' ich noch heute.
      Warum sollte ich lügen? Es macht kein' Sinn es zu leugnen.

    • Meine Final-Top-5:

      Russland
      Schweden
      Niederlande
      Italien
      Schweiz


      Kurze Anmerkung zum Bisherigen:

      Woah, 16 Punkte! Ausbaufähig, aber noch ist alles möglich. Ich bereue es innerlich, dass ich in SF1 Serbien mit Belgien ausgetauscht habe. Aber mit Weißrussland, Estland oder Albanien hätte ich nie im Leben mit gerechnet. Naja, dadurch bleibt's spannend. Freue mich auf Samstagabend!
    • 1. Niederlande
      2. Schweden
      3. Australien
      4. Schweiz
      5. Russland
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.


    • Und so geht eine weitere Eurovisionssaison vorbei. Gewonnen haben die Niederlande mit Duncan Laurence und "Arcade". Sie haben 498 Punkte auf sich vereinen können. Das ist der fünfte Sieg für unsere nordwestlichen Nachbarn und der erste seit 1975. Herzlichen Glückwunsch!

      Auf Platz zwei landete der Italiener Mahmood mit seinem persönlichen Song "Soldi" (Geld). Er bekam 472 Punkte und brachte die beste Platzierung Italiens seit 2011 ein.

      2016 landete Sergey Lazarev aus Russland auf Platz drei. Dieses Schicksal hat sich für ihn wiederholt. Mit "Scream" wiederholte er seinen Erfolg mit 370 Punkten.

      Auf den vierten Platz mit 364 Punkten landet die Schweiz. Luca Hänni hat mit "She Got Me" eine coole Performance geboten, die besonders den Televotern gefallen hat. Das ist die beste Platzierung der Schweiz seit 1993. Gut gemacht!

      Das Televoting haben die Norweger von KEiiNO gewonnen, aber bei den Juries haben sie weniger gut abgeschnitten. Dennoch reicht es für das Trio für 338 Punkte und Platz fünf!
      Edit: Nach der Korrektur hat Norwegen einen Platz verloren. Stattdessen ist Schweden auf Platz 5.

      Honorable mentions erhalten hier die Nordmazedonierin Tamara Todevska, die mit "Proud" den achten Platz belegte und für eine lange Zeit das Juryvoting anführte. Das ist das beste Ergebnis für das Land in deren Geschichte. Und auch Serhat aus San Marino erreichte für den Kleinstaat den 20. Platz, auch ein Landesrekord.
      Edit: Nach der Korrektur haben beide Länder einen Platz gewonnen.

      Deutschland belegte nur Platz 24. Die S!sters bekamen nur 0 Punkte von den Televotern. Better luck next time!
      Edit: Nach der Korrektur hat Deutschland einen Platz verloren.
      ____________________________________________________________________________

      Tippspiel - Endergebnis

      @DaVoir: 87 Punkte
      @Gala: 87 Punkte
      @Hairy-Potter: 80 Punkte
      @Gravity: 75 Punkte
      @CLPgyralvX: 66 Punkte
      @---------------Seiko: 23 Punkte
      @callmelukas: 15 Punkte

      Damit habe ich das Tippspiel gewonnen. Herzlichen Glückwunsch an mich!

      Edit: Nach der Korrektur des Endergebnisses hat sich das Ergebnis des Tippspiels geändert. @Gala bekommt 10 Punkte mehr und sichert einen geteilten Sieg mit mir. @---------------Seiko bekommt 10 Punkte Abzug, aber an seiner Platzierung ändert es nichts.

      So das wars für dieses Jahr. Ich hoffe, ihr hattet genau so viel Spaß wie ich und bis nächstes Jahr
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 2 times, last by DaVoir ().

    • DaVoir wrote:

      Deutschland belegte nur Platz 24 mit 32 Punkten. Die S!sters bekamen nur 0 Punkte von den Televotern. Better luck next time!
      Nichts für ungut, aber die Stimmen der beiden haben auch überhaupt nicht miteinander harmoniert. :ups:

      Ansonsten sind meine Favoriten leider nicht besonders weit gekommen. Schade. Wenigstens hat meine YouTube Playlist wieder ein paar neue Tracks.

      Und nochmals Danke, @DaVoir fürs Erstellen und Aktualisieren des Threads und für die Organisation des Tippspiels. Und Glückwunsch zu deinem verdienten Sieg. :)
      Kate Nash - Don't You Want to Share the Guilt?
      I don't know how more people haven't got mental health problems
      Thinking is one of the most stressful things I've ever come across

      Donato - Einfach
      Ich gehe es an
      Bin auf dem Weg in mein Paradies, die Regeln umgangen
      Schwimme gegen den Strom, steinigen Wegen entlang
      Ohne Echolot, wo ich lande sehe ich dann

      Against the Current - Comeback Kid
      I'm gonna be a comeback kid and I want to find the words I need to say
      Yeah, I'm gonna survive with my head held high and finally walk away
      I'm gonna be a comeback kid and I want to be the one that's not afraid
      To jump from every sinking ship 'cause I'm done waiting to be saved
      I'm done waitin'

      Anton Nachtwey (aka Serk) - Wunderkinder
      Und wenn du nicht weisst, was hinterm Horizont liegt,
      dann find´ es heraus, pack´ deinen Koffer und zieh´
      Und wenn du nicht weisst, ob das was kommt dich besiegt,
      kannst du erst sicher sein, wenn du es probierst

      Escape The Fate - I Am Human
      I am strong, I am weak, I am everything between
      I am proud to be me, I am human
      I am weird, I'm a freak, I am different, I'm unique
      I will love who I please, I am human
      You are just like me

      Donato - Ferngesteuert
      Es gab falsche Freunde. Und echte, die ich enttäuschte.
      Von den echten fehlen Adressen. Die falschen treff' ich noch heute.
      Auch wenn ich falsche begrüsse, von echten träum' ich noch heute.
      Warum sollte ich lügen? Es macht kein' Sinn es zu leugnen.

    • Das hat es lange nicht mehr gegeben. Das Endergebnis des Finales am vergangenen Samstag musste nachkorrigiert werden. Grund dafür war ein Fehler, dem jemanden bei der Auszählung unterlaufen ist.

      Die weißrussische Jury wurde für das Finale disqualifiziert, weil sie ihre Halbfinalergebnisse zum Teil vor dem Finale verkündet haben, was ein Regelbruch darstellt.
      Stattdessen sollte für das weißrussische Juryergebnis im Finale ein angehäuftes Ergebnis aus den Abstimmungsverhalten ähnlich abstimmender Länder generiert werden. In diesem Fall Russland, Georgien, Aserbaidschan und Armenien.

      Dieses Endergebnis wurde bei der Verkündung der Punkte jedoch auf den Kopf gestellt, sodass die untersten 10 Länder Punkte erhielten und die Top 10 keine erhielten. Am Abend damals sah es so aus.



      Der Fehler wurde erkannt und das Ergebnis dementsprechend korrigiert. Das offizielle Endergebnis sieht also folgendermaßen aus:



      Hochgerutscht:
      Schweden (+1), Nordmazedonien (+1), Zypern (+2), Malta (+2), Albanien (+1), San Marino (+1), Weißrussland (+1)

      Abgestürzt:
      Norwegen (-1), Aserbaidschan (-1), Slowenien (-2), Frankreich (-2), Serbien (-1), Estland (-1), Deutschland (-1)

      Tippspielergebnisse wurden dementsprechend ebenfalls korrigiert.
      I have a lot of talents but none of them are really useful.

      I am really good in making fun of people dancing.
      I invented like ten emoticons.
      I can walk up and down an escalator in like two seconds.
      I can fit my body into small spaces.
      I can instantly tell whether someone is fat or pregnant, with 60 percent accuracy.
      I can sneak three dogs into a movie theatre.
      I can convince my grandmother that I'm not real.
      I can win a staring contest with a cat.
      I can make every security guard suspicious of me.
      I can convince my mom that I'm adopted.

      The post was edited 2 times, last by DaVoir ().

    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.