Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Wünsche für Pokémon Schwert / Pokémon Schild

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich antworte mal hier dazu, bevor die die Moderation wieder böse wird :D

      Gaudium wrote:

      Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was man in Pokémon in Gen 8 an neuen, frischen Features hinzufügen könnte, damit sich die Serie "weiterentwickelt". Daher bin ich immer wieder auf's Neue überrascht, wie Gamefreak seit über 20 Jahren immer noch Ideen für das Spiel und versucht, die Gens unterschiedlich wie möglich zu machen.
      Also der Schritt auf die Switch zu wechseln müsste zumindest mehr technische Möglichkeiten ermöglichen, rein von der Leistung her. Mal von dem riesigen grafischen Upgrade her, welches wir von einem Handheld zu einer Heimkonsole haben werden ist ja schon ein sehr cooles "Feature". Bei anderen richtig neuen Features wird es tatsächlich schon schwerer, aber es gäbe schon Möglichkeiten.
      Wie wäre es mit Feldvor- und Nachteilen? Also nicht sowas wie Regen oder Hagel, sondern richtig Terrainabhängig. Auf Gewässern sind Elektro- und Wasserattacken stärker, dafür aber Feuer-Attacken schwächer. Oder Feuer-Typen nehmen mehr Schaden. Ohne jetzt ein Beispiel zu nennen, aber ich habe sowas schonmal gesehen. Nur muss man darauf achten, dass man das nicht übertreibt/ diese Boosts zu stark macht. Im PvP wäre das im Normalfall natürlich abgeschaltet, wobei es schon interessant wäre sowas für die Lobbyersteller zu ermöglichen (also zum Beispiel, wenn man gegen Bekannte spielen möchte).

      Wovon ich meine etwas gelesen zu haben ist, dass es irgendwas in die Richtung (!) Open World geben wird, aber ich erinnere mich daran zu schwammig. Jedenfalls wäre OpenWorld etwas, was auch ziemlich geil wäre, falls es gut umgesetzt wird. Am besten mit sich auf der Welt bewegenden wilden Pokémon. Oder zumindest einen Schatten der sich durchs hohe Gras bewegt oder soetwas.

      Damit würde GF wohl nicht sehr weit gehen, aber was wäre mit Fallen oder Lockmöglichkeiten, um gezielter bestimmte Pokémon zu fangen? Dazu könnte das regionale Futterzeugs (wie zum Beispiel Knurpse oder dieses Gebäck (?) aus S/M) genutzt werden.

      Man könnte auch Sachen einbauen wie das Untersuchen der Umgebung mit der Hilfe von flugfähigen Pokémon, um z.B. die Gegend nach Items oder alternativen Wegen auszukundschaften. In Assassins Creed Origins kann man die Welt von oben aus der Sicht eines Vogels sehen (oder so wie in TLoZ Wind Waker mit den Möwen), so ähnlich, vielleicht etwas abgespeckter, könnte ich mir das auch in einem Pokémonspiel vorstellen.

      Falls das eine Bild mit Ryoma (?) in der Arena von Major Bob nun keine Andeutung auf einen "Create your arena" Modus war, könnte man selbiges auch in einer 8. Generation umsetzen.

      Auch noch vorstellbar wäre zumindest theoretisch irgendeine Art von Koop-Modus, wobei da die Frage wäre, was man zu zweit machen sollte/könnte, mal abseits von irgendwelchen Kampfeinrichtungen.
      Das wären zumindest ein paar meiner Ideen dazu, was man machen könnte^^

      ___
      Btw., da ich das eh noch ansprechen wollte:
      Im Bezug auf die traditionellen Spezialeditionen, was denkt ihr ist eigentlich wahrscheinlicher, sobald Pokémon auf die Switch kommt:
      a) die Spezialeditionen werden beibehalten, aber weiterhin zum Vollpreis verkauft (quasi dasselbe wie es Capcom bei Monster Hunter auch mit den Heimkonsolen machte)
      b) die neuen Inhalte werden wie bei einem Addon/ mehrere kleinere DLCs zur Verfügung gestellt für das erste Spiel (wie bei Zelda)

      Nach dem Ausfall der Spezialedition der 6. Gen. und der Rückkehr dieser in Gen. 7 frage ich mich, was in Gen. 8 der Fall sein wird. Persönlich würde ich ja sowas wie b) bevorzugen, da ich somit etwas wie das Fotostudio in US/UM einfach auslassen könnte. Allerdings befürchte ich, dass GF die erste Option nehmen wird, da dies insgesamt mehr Geld bringen könnte und einfacher zu erklären wäre, dank der alternativen Story in US/UM, was so als reiner DLC schwerer umsetzbar wäre, wenn man sich S/M als das Spiel vorstellt, wo sowas als DLC intregiert werden könnte.
    • Saikx wrote:

      Open World geben wird, aber ich erinnere mich daran zu schwammig. Jedenfalls wäre OpenWorld etwas, was auch ziemlich geil wäre, falls es gut umgesetzt wird.
      Es war in dem Interview, in dem gezielte Kommentare von Fans herausgesucht wurden, um sie zu beantworten, tatsächlich von "large openish World" die Rede.
      Wie @Floh und andere aber bereits damals - als das Interview noch aktuell war - richtig anmerkten, klingt der Begriff "openish" wie eine abgeschwächte Form einer Open World, was aber bei einem Franchise wie Pokémon nicht anders zu erwarten ist. Ich meine so eine Offenheit wie BotW oder Witcher 3 kann ich mir nicht vorstellen. Wir können uns also glücklich schätzen, wenn wir überhaupt selbst zumindest bei paar Arenen die Reihenfolge aussuchen können und optionale, dungeonartige Bereiche erkunden dürfen.
      Aktuell scheinen ja "Sandbox-Games" gerade sehr in Mode zu kommen, wenn ich mir so die Euphorie über Zelda und das kommende Mario so ansehe. Wenn nun Pokémon im nächsten oder übernächsten Jahr nachzieht und eine große Welt schafft, die mehr ist als ein gerader Weg, wäre das tatsächlich eine Entwicklung, mit denen sich selbst Nostalgiker anfreunden würden. Schließlich wäre das Spiel dann näher am Anime und könnte den Charakter einer "Reise" besser darstellen. Wäre ich Gamefreak würde ich den Schwerpunkt der Entwicklung des Switch-Spiels auch weniger auf kampfbezogene Neuheiten, sondern mehr auf die Gebiete bzw. Region und Umfang legen. Man hat es ja schon bei den Z-Attacke gesehen. Schön und gut, dass es sie gibt, aber selbst Online werden sie überaus selten eingesetzt, weil die Wahl anderer Items fast immer sinnvoller ist.
    • Gaudium wrote:

      klingt der Begriff "openish" wie eine abgeschwächte Form einer Open World
      Daher meinte ich ja auch "in Richtung Open World", denn sowas ähnliches hatte ich auch noch im Kopf :D

      Sowas wie du als Beispiele bringst hatte ich mir auch schon überlegt, also mehr von diesen optionalen Gebieten. Diese gab es zwar schon, wie zum Beispiel die Wüste in R/S/S, sind aber aktuell noch etwas rar gesäht oder in Fällen wie ein paar der Höhlen in S/M einfach nur unnütz, mal abgesehen von einem Z-Kristall.
    • mir persönlich würde auch ehrlich gesagt eine offenere Welt reichen. Also kein open World sondern einfach nur eine Pokemonregion, die 3 mal so groß ist. Von mir aus ist sie linear oder nicht aber allein schon längere, abwechslungsreichere und eindrucksvollere Routen und Städte würden mir schon reichen.

      Wir haben nun über 800 Pokemon. Also machen wir doch wirklich eine bombastische Region wo für jedes Pokemon eine gute Lebenszone ist. Ein tropischer Strand, Tundra, Taiga, Sumpf, Gebirge, Höhlen. Tempel, Wüsten, Eiswüsten, Meere, Seen, Flüsse, Wälder, Blumenwiesen. Dschungel, Unterseehöhlen, Vulkan, Steppe, Savanne, Wiesen, Moor,...
      Wir haben vieles davon schon gesehen aber wieso nicht wirklich mal alles und das vllt. in mehrfacher Form mit regionalen Unterschieden (Gastrodon z.B. oder Alola-Formen) Ich hätte allein schon meinen Spaß daran, die verschieden Gebiete zu erkunden, jedes Mal auf andere Pokemon zu treffen und vllt sogar entscheiden zu können ob ich zuerst die Arena in den Bergen aufsuche oder zuerst die am Strand. Man sieht anhand von Heartgold, wo man nach Arena 3 war es glaub ich direkt zu Arena 7 oder so gehen konnte und die Level gestimmt haben, dass es durchaus möglich ist.

      Sammler wären bedient, da es vllt. endlich mal möglich wäre in diesem Spiel alle Pokemon zu fangen und für competetive Spieler ist es auch vom Vorteil alles fangen zu können.
      Für Abwechslung sorgen dann wie immer Arenen, wo man von mir aus auch 16 statt 8 bringen kann oder für jeden Typen eine Arena. So muss man sein Team mehr anpassen und auf alles eingestellt sein. Optional kann man ein Inselwanderschafts ähnliches Event einbauen um Z-Kristalle zu bekommen. Ganz nach dem Motto: Hey du kannst die Prüfung machen, einen Kristall bekommen und stärker werden für die weiteren Arenen oder du lässt es halt einfach und boxt dich auf die altmodische Art durch. Wenn dann auch noch die Mega-Entwicklung im laufe der Story weiter erforscht werden kann z.B. indem man Rätsel löst (wie bei Regice, Regirock usw.) oder schlichtweg nach Mega-steinen suchen muss um sie zu bekommen und diese auch von Arenaleitern benutzt werden (also ganz wie im Anime) haben wir im Grunde schon genug Beschäftigung für jeden Einzelnen Spieler. Vor allem wenn wir wie in SuMo noch Nebenquests einbauen können.
      Wenn wir zum Schluss noch mehr mysteriöse Ruinen, Türme, besondere Gebäude und Tempel wie in Heartgold und Platin bekommen wo es Icognito und andere mysteriöse Pokemon gibt sollte jeder eigentlich bedient sein.

      Für die Leute, die es sich schwerer machen wollen, hat man dann BotW ähnliche Bedingungen: Wer will kann ja darauf verzichten die Megasteine zu suchen, die Prüfungen für Z-Kristalle zu meistern, die Regionen genau zu erforschen, Nebenquests zu erfüllen oder viele Pokemon zu fangen. Dadurch wird das Spiel sowohl schwerer, da man weniger Hilfsmittel und Items hat, als auch schneller durchspielbar.

      Die Story um das böse Team darf natürlich auch nicht fehlen aber da hab ich vertrauen in Gf da mich diese zuletzt in der 2. Gen enttäuscht hat

      kurz gesagt ein best of (zumindestens sind das die meiner Meinung nach besten Sachen) aller Generationen in riesengroß. Das wäre doch mal geil *-* Es wäre noch immer ein klassiches Pokemonspiel, dass aber wirklich alle verschiedenen Interessensgruppen bei Pokemonspielern zufrieden stellt: Die Sammler, die Erkunder, die competetive gamer, die Rätsel-Liebhaber, die Story-durchspieler und die Leute die nach einer Herausforderung suchen (Nuzlocke/Egglocke usw.)


      Es ist im Grunde leicht und schwer zugleich ein solches Spiel zu erstellen aber ich wünsche mir, mit den Möglichkeiten der Switch als Grundlage, ein solches Pokemonspiel vom ganzen Herzen <3

      The post was edited 1 time, last by Lord-Tarkun ().

    • Ich seh grad nicht, dass es schonmal angesprochen wurde, deshalb will ich mal: Einer der Autoren von GameInformer (diejenigen, die vor einigen Monaten auch bei GameFreak waren) hat nen (in meinen Augen) recht netten Beitrag zum Pokémon Franchise verfasst: Klicke hier. Ich persönlich fände es zumindest mal interessant, wenn man solche doch ziemlich gravierenden Änderungen in einem Pokémon-Spiel sehen würde.
      MfG,
      Jones
    • Ich bin jetzt kein Pokémon soll BotW like Open-World Welt Befürworter, aber ich erwarte schon mehr als „wie S/M in schöner und größer“.

      Von 1. Gen-4. Gen. hatte Pokémon eine Vogelperspektive. Ab Gen. 5 haben sie dann angefangen mit verschiedenen vorgegebenen Kamerapespektiven zu experimentieren. In Gen. 6 und 7. wurde das dann auf die Spitze getrieben.

      Auf dem 3DS sicherlich verständlich, eine frei drehbare Kamera würde mehr Ressourcen fressen und es gibt keinen festen zweiten Stick auf dem 3DS, also alle die keinen C-Stick hätten müssten ne L/R Lösung nutzen und selbst der Stick ist eher schlecht als recht.

      Mit der Switch haben sie jetzt erstmals einen festen zweiten Stick, den jeder hat. Ich würde also erwarten das GameFreak uns in Gen. 8 Kontrolle über die Kamera gibt und auf eine Third Person Perspektive setzt. In X/Y haben sie ja schon mal damit experimentiert (in Illumia-City), auch wenn das eher schlecht umgesetzt war, was aber hauptsächlich an der nicht beweglichen Kamera lag.

      Monster Hunter Stories zeigt z.B. ganz gut wie ich mir das vorstelle. Third Person, größere aber trotzdem lineare Routen, frei rumlaufende Pokémon. Die Kämpfe könnten direkt in der Oberwelt abgehalten werden, also kein Laden eines separaten Kampfbildschirms sondern Kampf geht direkt los. Außerdem könnten wilde Pokémon unterschiedlich auf einen Reagieren, Scheue laufen weg, aggressive greifen an etc. Man könnte den Pokedex ein ScanFeature verpassen mit dem man auch aus ein paar Meter Entfernung das wilde Pokémon scannen könnte, über den Spielverlauf kann man es verbessern und sieht am Ende ähnlich wie bei OR/AS das Potenzial, Attacken etc.

      Pokémon könnten einem wieder folgen (die Laufanimationen gibt es ja bereits) und die Proportionen der Pokémon realistischer dargestellt werden.

      Da es ja keinen Unteren Touchscreen mehr gibt würde ich mich an XBC2 orientieren was die UI angeht. Im Kampf liegen die 4 Attackenbefehle des Pokémon auf A/B/X/Y und auf den Richtungstasten liegt Pokémon/Bag/Z o. Mega/Flucht. Das hat dann den Vorteil das man weniger klicken muss als früher, damit gehen die Kämpfe auch etwas schneller. Eventuell könnte man auch noch die Runden endlich machen, also das man nicht ewig Zeit hat irgendwann, greift der Gegner an. Ist natürlich nichts für den Multiplayer und sollte auch in den Optionen deaktivierbar sein.

      Ansonsten würde ich mir für Story Dialoge eine Sprachausgabe wünschen. S/M war das erste Pokémon Spiel bei dem mich das fehlen irgendwie gestört hat vermutlich halt, weil die Inzenierung so stark verbessert wurde das man das fehlen viel mehr merkt.

      BotW z.B. hat imo sehr von seiner Sprachausgabe profitiert (auch wenn es leider viel zu wenig davon hat, da dort nur Cutscence vertont sind und nicht alle Storydialoge).

      Und wo ich gerade XBC2 spiele wo jeder im Kampf den Move schreit den er gerade macht wäre es doch ganz witzig, wenn unser Trainer dann den Move den das Pokémon machen soll auch wirklich sagt.
    • MaMuTeL4OnE wrote:

      @supertentacle

      Ich finde die Idee von dir sehr gut, aber leider glaube ich nicht daran, dass GameFreak dazu in der Lage ist. :/

      Ich bin aber gespannt, ob sie im Januar die neue Generation Ankündigung. x:

      So wie damals mit Sonne und Mond oder war es X und Y ? :)
      Ist halt die Frage wann es kommt. Ich denke...

      Wenn Ende 2018 dann Ankündigung Januar bis Mai 2018.
      Wenn Anfang 2019 dann Ankündigung Juni (E3) bis Herbst 2018.
      Wenn Ende 2019 dann Ankündigung Januar bis Mai 2019.

      Und mit Ankündigung meine ich ersten richtigen Trailer, Angekündigt ist es ja theoretisch schon.
    • I‘m a simple man. I see new Entwicklungen von old Pokémon, I press like.

      Oder so, kein plan wie der spruch ging. Fakt ist einfach, ich will sowas wieder haben - und nein keine Mega-Evos sondern komplett neue Pokemon, von mir aus auch babyformen. Bitte GF mach das :( ansonsten wird es bestimmt im Frühjahr schon angekündigt oder was denkt ihr?


      [IMG:http://img.xrmb2.net/images/924531.png]

      Avatar von ShadowArcanine
      Signatur von Freigeist
    • supertentacle wrote:

      Nintendo hat sich Pokemon 1 und Pokemon 0 gesichert:

      scribd.com/document/368285833/…tradius&medium=affiliate#

      Logos gibts auch. Binäre Zahlensystem... kommt vielleicht der Roboter Typ?
      Oder der Typ: Virtuell

      Denn der Roboter-Typ wäre zu ähnlich mit dem Stahl-Typen, der praktisch roboterartige Pokémon bereits beinhaltet, siehe Magearna, Metagross, Caesurio, etc.

      "Pokémon 1" könnte aber für Verwirrung stiften, weil man ja glauben könnte, dies wäre das erste Pokémon bzw. das erste in der Timeline, obwohl hier offensichtlich - insofern diese geschützten Namen wirklich verwendet werden sollten - auf das Binärsystem angespielt werden soll.
    • Hmm ich finde die Namen irgendwie ungewöhnlich..
      Einen neuen Typ kann ich mir durchaus vorstellen, auch um den Feen Typ etwas weiter einzuschränken.
      Was für einer das dann aber sein könnte.... Kp

      Edit: sehe gerade ist Fake xD

      The post was edited 1 time, last by Grav ().

    • Nachdem ich momentan wieder G/S spiele, würde ich mir wünschen, dass man mehr solcher Aktivitäten einbaut, wie zum Beispiel das Käferturnier.
      Finde es schön, weil es außer in Gen2 nirgends vorkam und denke, sowas könnte man auch auf andere Orte (Wälder, Höhlen, Seen) ausweiten.
    • Floh wrote:

      Nachdem ich momentan wieder G/S spiele, würde ich mir wünschen, dass man mehr solcher Aktivitäten einbaut, wie zum Beispiel das Käferturnier.
      Finde es schön, weil es außer in Gen2 nirgends vorkam und denke, sowas könnte man auch auf andere Orte (Wälder, Höhlen, Seen) ausweiten.
      In Anbetracht dessen, dass das Käferturnier die Safari-Zone der 2. Gen ist, nur mit einem integrierten Turnier, wäre ich schon zufrieden, wenn so etwas wie die Safari-Zone zurückkehrt. Also ein optisch von anderen Orten und Routen abgesonderter Bereich, in dem man unter einer Schritt-/Zeitlimitierung dort verweilt und exotische Pokémon mit besonderen Pokébällen fangen kann, die es nur an diesem Ort zu fangen gibt.
      Ich bin immer noch der Meinung, dass die Safari-Zone in Gen 1 nach wie vor die beste war, die wir jemals bekommen haben. Danach wurde sie von Mal zu Mal schlechter, bis sie letztlich abgeschafft wurde. Die Rückkehr der "Safari-Zone" in OR/AS war leider die reinste Enttäuschung, weil sie eigentlich nur wie eine zusätzliche Route funktionierte und nicht diesen exklusiven Charakter hatte wie die zuvor.
    • Gaudium wrote:

      "Pokémon 1" könnte aber für Verwirrung stiften, weil man ja glauben könnte, dies wäre das erste Pokémon bzw. das erste in der Timeline, obwohl hier offensichtlich - insofern diese geschützten Namen wirklich verwendet werden sollten - auf das Binärsystem angespielt werden soll.
      Eventuell wird es ja wirklich ein Prequel zu allen anderen Teilen. Sofern die Namenssicherung stimmt, da gab es ja bereits Zweifel. Ich persönlich fände das sehr interessant, eventuell geht man damit dann tatsächlich auch den Reboot-Weg. Was Pokémon meiner Meinung nach ja bitter nötig hätte, wie einige wissen.

      Damit meine ich nicht den Weg, den die 5. Generation beschritten hat, da wissen wir ja, wie sehr da rumgehatet wurde. Ich meine ein Soft-Reboot, also dass alle Pokémon aus allen Generationen weiterhin verfügbar sind, aber man eben nicht die klassische Geschichte erzählt. Beispielsweise könnte man durch ein solches Prequel erzählen, wie Professor Eich zu seiner Position und seiner Idee mit dem PokéDex (den es in dem Spiel dann natürlich nicht gibt - die Abschaffung des PokéDex wurde in SoMo bereits angetestet) kam, wie Team Rocket überhaupt entstanden ist, eventuell lässt sich sogar in einem Prolog die Vorgeschichte des Pokémon-Universums erzählen ("Deshalb, liebe Kinder, hat Arceus das Universum mit drei Aggregatszuständen geschaffen" - beste Grüße an Dr Who). Das könnte auch einige ungeklärte Fragen klären und dem Franchise den frischen Wind geben, den es so langsam benötigt, ohne dabei irgendwen zu benachteiligen. Denn in solchen Dingern lassen sich erfahrungsgemäß gut Eastereggs einbauen.

      Ebenfalls wäre das ein Weg, um mal einige Pokémon außen vor zu lassen, auch wenn man sie theoretisch erhalten kann. Schlichtweg deshalb, weil sie storytechnisch noch unentdeckt sind. Das wäre eine logische Erklärung und würde Raum geben, das Konzept "Gotta catch them all" abzuändern, weil es bei alle drei Jahre rund 80 neue Pokémon irgendwann nicht mehr funktionieren wird. Wir gehen auf die 1.000 Arten zu und irgendwann wird es schwierig, alle zu sammeln. Pokémon müsste dann entweder Arten entfernen, was nicht passieren wird (da nicht von den Fans akzeptiert), oder das Sammelkonzept ändern. Ich persönlich war ja nie ein Fan von diesem Prinzip. Aber Pokémon hat eigentlich genug andere Stärken wie sein höchst interessantes CP-System und zumindest das Potential, richtig gute Storys zu erschaffen.
      Mit den Werkzeugen dafür hat man in SoMo und schon in GenVI auch experimentiert: Cutscenes (in SoMo übertrieben) und Kamerafahrten machen da viel aus. Man konnte die Story noch emotionaler gestalten, als das zuvor der Fall war. Daran sollte man weiter arbeiten.
      Kurz und gut: Pokémon sollte sich meines Achtens nach in Zukunft vor allem auf sein Kampfsystem mit dem Strategieaspekt (ja, Vereinfachung gehört dazu, um es CP-Einsteigern leichter zu machen) und auf Storytelling fokussieren und weniger auf das Sammlerprinzip. Das ist in meinen Augen das, was SoMo gut gemacht hat: dass man sich getraut hat, davon abzurücken, dass alle, wirklich alle, Pokémon gefangen werden müssen.
    • Majikku wrote:

      Eventuell wird es ja wirklich ein Prequel zu allen anderen Teilen. Sofern die Namenssicherung stimmt, da gab es ja bereits Zweifel. Ich persönlich fände das sehr interessant, eventuell geht man damit dann tatsächlich auch den Reboot-Weg. Was Pokémon meiner Meinung nach ja bitter nötig hätte, wie einige wissen.
      Schau mal hier! Die Namenssicherung wurde schon als eindeutiger Fake von @Snackhound benannt und enttarnt.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.