Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

RMT-Wettbewerb "50er Jahre"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • RMT-Wettbewerb "50er Jahre"

      ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★
      RMT-Wettbewerb "50er Jahre"
      ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★ ☆ ★


      23.04.195X

      Dieser Tag verlief wie viele andere auch: ereignislos hinter dem Schreibtisch.

      Zumindest bis ich ein feines „Pock“ an dem Fenster zu meiner rechten hörte. Ein Pelipper mit grünen Streifen stieß den Schnabel gegen das Glas und ein weiteres „Pock“ war zu hören. Im Schnabel hielt es mehrere Briefe. Ich öffnete das Fenster und seufzte, während ich dem Pelipper die Briefe abnahm. Eigentlich sollten rein aus geheimhaltungsgründe sämtliche Posteingänge zentral und nicht mehr via Luftpost laufen, doch aus Tradition (und einer Portion Sturheit) griffen viele meiner Kollegen noch immer zu den befiederten Briefträgern.
      Dem meinen streichelte ich einmal über das Gefieder und warf ihm eine getrocknete Sinelbeere aus meiner Fruchtmischung zu (noch läuft die Kaffeeentwöhnungskur ganz gut; mal gucken wann mir die getrockneten Beeren genug werden).

      „Peeeelii“ bedankte sich das Pokémon, bevor es sich, nun brieflos, davonmachte.
      Ich musterte die Briefe. Neben zwei Prospekten und einer Postkarte von einer Kollegin von einem Außeneinsatz auf Ula-Ula, befand sich auch ein weiterer Brief dabei.

      Das Logo auf dem Wachssiegel ließ mich unwillkürlich lächeln. Die Grugaliga schrieb mir.
      Zwei Tickets fielen heraus, als ich den Umschlag etwas zu rabiat öffnete. Natürlich! Ich hatte extra um die beiden Tickets gebeten. Die Gruga-Region hatte ein festes Kontingent an Tickets, die dazu immer sehr schnell vergriffen waren. Kaum ein Trainer, der etwas auf sich hält, lässt sich die Chance entgehen um den Titel des Champ zu kämpfen.

      Doch nun, da ich die Tickets in Händen hielt, wusste ich gar nicht, wem ich sie geben sollte. So viele fielen mir ein, denen ich die beiden Tickets vermachen wollte!

      Mit dem Füllfederhalter tippte ich mir in die Oberlippe. Vielleicht könnte ein kleiner Wettbewerb entscheiden, wer sie bekommen sollte?

      Erste Ideen kritzelte ich aufs Papier, bis ich ein Konzept stehen hatte, das mir gefiel
      .
      .
      .


      RMT-Wettbewerb


      An die Anlehnung der 50er Jahre soll ein Teamkonzept (drei Pokémon je auf Level 50) erstellt werden. Zeigt uns den Rock´n´Roll, Marilyn Monroe im Fernsehen oder lasst den King im Radio erklingen. Und es gibt noch weit mehr, was die 50er geprägt haben; sei es politisch, wissenschaftlich oder gesellschaftlich.


      Nun aber zunächst einmal:

      Was ist ein RMT-Wettbewerb?

      Ein RMT-Contest (Rate My Team) ist ein Wettbewerb, bei dem die kreative Darstellung sowie das strategische Können gemessen wird. Als Teilnehmer verfasst ihr eine Teamdarstellung, welches dann in drei Kategorien [1. Darstellung + Themenbezug|2. Kreativität|3. Spielbarkeit] von einer Jury bewertet wird.

      Das Team, welches dann am Ende die meisten Punkte bekommt, wird als Siegerteam vorgestellt.



      Wie läuft die Punktevergabe ab?


      Während man für die Kreativität und Darstellung jeweils 45 Punkte bekommen kann, kann man pro Jury-Urteil in der Spielbarkeit nur 30 Punkte holen!

      Das hat den Vorteil, dass auch mal diejenigen Chancen haben, die nicht ganz besonders gut im Teambau sind, dafür aber gut in der Darstellung sind und in kreativen Move-Sets. Somit hat jeder die gleichen Chancen viele Punkte zu sammeln!


      Darstellung des Teams?

      Zur gestalterischen Möglichkeiten habt ihr so einiges was ihr verwenden könnt. Ihr könnt z.B. gerne im GFX-Bereich Banner beauftragen, oder euch im Spriting-Bereich nach jemandem umsehen, der für euch zum Beispiel eure Pokémon spritet. Auch eine Geschichte zu eurem Team ist möglich und wäre nicht schlecht. Und Spitznamen können auch noch viel leisten. Wie ihr sehen könnt, habt ihr somit ganz viele Möglichkeiten zur Auswahl und könnt euch gern an die Leute aus dem Fanwork wenden und sogar mit ihnen arbeiten, solange ihr dies in eurem RMT auch vermerkt.

      Außerdem könnt ihr die Vorlage für die Teamdarstellung als Hilfe nutzen. Achtet jedoch darauf, dass ihr eure Texte anpasst.

      Wer ist die Jury?

      Die Jury besteht aus @gohan92, @YunTakeo und mir (@'hasenprinzessin')


      Sonstiges


      Ihr dürft auch gerne zu zweit zusammenarbeiten um ein Team zu konzipieren

      Wenn ihr dann mit eurem RMT fertig seid, ist abschicken angesagt!

      Wenn ihr euer RMT abschickt, dann bitte per PN an @Freigeist. Er wird dann die Teams anonym an uns weiterleiten, sodass wir ganz neutral an die Beiträge rangehen.


      Preise aka Warum überhaupt der ganze Aufwand?


      Für diejenigen, denen mein Einführungstext zu lang war und die entsprechend direkt zum Wettbewerb gesprungen sind, hier noch mal der Leckerbissen:

      Für den Gewinner gibt es zwei Tickets für die (längst ausverkaufte) Grugaliga 2019 in Essen (wenn ihr zu zweit teilnehmt, gibt es für jeden nur ein Ticket)


      Beispielteams und Schlusswort

      Damit ihr auch etwas abgucken könnt, wie die Sieger-Teams davor waren, verlinke ich nun hier die bereits abgehaltenen Wettbewerbe RMT-Wettbewerb [1|2]

      Und hier ein Beispiel-Team von Gohan, mit welchem er bereits an einem Wettbewerb teilnahm und nicht schlecht abschnitt, klick.
      (Beachtet bitte, dass bei den Beispielen noch Teams mit sechs Pokémon konzipiert werden sollen! Hier sind es Teams aus drei Pokémon)

      Abschließend möchte ich noch einmal, dass Partnerarbeit (max. zu zweit) erlaubt ist, aber sollten wir mitbekommen, dass ein Teilnehmer ein Team geklaut hat und vorstellt, wird dieser umgehend disqualifiziert!

      Ihr habt nun an Zeit bis zum 20.05.2019 um 20:00 Uhr eine Teamdarstellung anzufertigen und abzuschicken.




      Viel Spaß wünschen euch euer Aktionskomitee und eure Kampfzone
    • für diejenigen, die sich nichts vorstellen können: es darf ruhig auch etwas abstrakter werden^^
      ihr könnt ja in form von einem kleinen text auch erklären, wie ihr auf die idee gekommen seid (bzw, was dahinter steckt)

      als erste idee ein team, das auf dem kleidungstil basiert (wäre dann UU und wird auch nicht weiter ausgeführt -> es geht nur darum euch eine idee zu geben, wie man die 50er Jahre umsetzen könnte)

      - kikugi (als anlehung des beliebten kirsch-musters auf den kleidern)
      - hypnomorba (für die silhuette mit dem petticoat)
      - haspiror (mit dem eingerollten ohr als hut)

      (dieses beispiel-team habe ich auch schon im internen thread gepostet und möchte (schon aus transparenzgründen) jedem die chance geben es einmal als anregung zu sehen^^)
    • Um euch das Ganze etwas zu vereinfachen, verlinke ich euch mein Team, welches letztes Jahr beim Sommer-Wettbewerb des Bisaboards gewonnen hatte. Wir ihr sehen könnt, ist das Team schwierig zu spielen, hat aber vor allem in der Gestaltung und Darstellung gepunktet. Eurer Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt. :D
      (ich hoffe mal, man kann es sehen)
      Brandstiftung im Wald2.pdf

      @Tonja Und jetzt? :$
      Bitte nicht klugscheißern, danke.
      Du magst Neues probieren? Healthy Lifestyle? Schreib mich an!
      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!

      The post was edited 2 times, last by gohan92 ().

    • Die Zeit ist rum und gewonnen hat die liebe @Tonja mit ihrem Hawaii-Toast-Tea, :mampf:

      Freigeist wrote:

      Tonja wrote:

      Toast Hawaii und der Hunger ist vorbei!


      Ach ja die guten 50er Jahre. Was gibt es nicht alles für Erinnerungen an diese Zeit. Vieles hat sich verändert in Politik und vor allem der Mode. Frauen trugen wieder mehr Kleider und wollten feminin sein. Bleistiftkleider und Petticoatkleider waren angesagt. Doch da Mode definitiv nicht mein Thema ist, habe ich schnell davon Abstand genommen ein Pokémonteam zu bauen, dass auf der Mode basiert. Stattdessen suchte ich etwas mit dem wohl jeder etwas anfangen kann: Essen.
      Typisch für die 50er Jahre? Unter anderem das Toast Hawaii. Eine Scheibe Toast, Ananass, Schinken, Käse und eine Kirsche und schon ist der kleine Snack fertig. Schnell und einfach gemacht. In den 50er Jahren verbreitete sich das Toast Hawaii in Westdeutschland.

      Also nehmen wir uns eine Scheibe Toast und beginnen mit dem Teambau:

      Am wichtigsten für Toast Hawaii ist natürlich die Ananas. Und welches Pokémon, könnte besser dafür stehen als die Lieblingsananas #i-kappalores# Kappalores? Richtig keine. Unsere Kappalores Dame trägt den Namen Anna Trocken und ist -wie ihr Name schon verrät- kein klasisches Regentanz-Set, da es mit dem Rest des Teams nicht gut funktionieren würde.
      Denn neben der gelben Frucht ist auch noch der Schinken von zentraler Bedeutung für die Speise. Unser Schinken stammt von einem feurigen Schwein. Wer könnte besser in dieses Team passen als #i-flambirex# Flambirex? Der Schinken soll für die feurige Würze sorgen und sich dabei perfekt mit der süßlichen Ananas ergänzen. Zumindest die Typen profitieren leicht von einander, schließlich kann Kappalores perfekt die Wasserattacken für Flambirex abfangen, während Flambirex den Gefriertrocker, der Kappalores sehr schaden würde, abfangen kann. Beide teilen sich leider eine Flugschwäche, sodass sie sich auf ihre Attacken verlassen müssen, um diese zu besiegen.
      Denn auch die Kirsche auf der Torte auf dem Toast Hawaii in Form von #i-kikugi# Kikugi hat eine Flugschwäche. Dennoch soll der fruchtige Geschmack einer sonnengereiften Kirsche das Ganze abrunden und den Geschmack des Schinkens noch verstärken.
      Nun fehlt noch etwas? Wo ist der Käse wird sicherlich gefragt werden. Nun die Sets der Pokemon enthalten wohl genug Cheese für mehr als einen Toast.

      Also auf zu den Sets:


      Anna Trocken:
      @Magobeere

      Fähigkeit: Dösigkeit
      Level: 50
      EVs: 252 HP / 252 SpA / 4 SpDef
      Wesen: Mäßig
      Synthese | Taumeltanz | Gigasauger | Schallwelle

      Anna Trocken ist eine besondere Ananas. Besonders die Süße einer Magobeere im Abgang zeichnet dieses Rezept aus. Dabei ist sie durch Synthese in der Lage sich selbst wieder herzustellen, sodass ein besonders langer Genuss garantiert werden kann. Die einzigartige Kombination des Essens kann unwissende schon einmal verwirren, während Anna Trocken scheinbar auf der Zunge zu tanzen scheint. Dabei saugt sie jeden in ihren Bann und bleibt dadurch noch länger im Geschmack und in Erinnerung.
      Wie eine Schallwelle wird sich das Lob über diese Köstlichkeit verbreiten.
      Dabei liegt in dieser Züchtung besonders viel Wert auf Langlebigkeit und Durchhaltevermögen, aber auch in der Intesivität des Geschmacks. Spürt ihr den Cheese in diesem Set? Der für die überbackene Speise unverzichtbar ist.




      Mister Ham:
      @Giefebeere
      Fähigkeit: Achtlos
      Level: 50
      EVs: 252 HP / 252 Ang+ / 4 SpDef
      Wesen: Hart
      Flammenblitz | Kopfstoß | Steigerungshieb | Stromstoß

      Mister Ham sorgt für den Schinken. Gewürzt mit der scharfen Giefebeere, wenn nicht mehr viel von ihm übrig ist, sorgt er für die einschlagende Würze und eine feurige Geschmacksexplosion. Der Hart geklopfte Schinken hat einen fantastischen Angriffswert, der Gegner das Fürchten lehrt. Besonders dem achtlosen flambierten Blitz kann kaum einer etwas entgegensetzen. Falls doch bietet dieser Schinken mit einem harten Kopfstoß oder einem prickelnden Stoß alles was ein Schinkenexperte erwartet. Außerdem hat dieser Schinken noch die Besonderheit, für jeden Schlag stärker und intensiver zu werden.


      Lady CherryCherry:
      @Evolith
      Fähigkeit: Chlorophyll
      Level: 50
      EVs: 4 HP / 4 Def / 252 SpA+ / 4 SpDef / 244 Spd
      Wesen: Mäßig
      Sonnentag | Solarstrahl | Meteorologe | Synthese

      Lady CherryCherry, auch gern CherryCherry Lady (kurz CCL) genannt, bildet als Kirsche den Höhepunkt des Geschmackserlebnis. Als sonnengereifte Kirsche, weiß sie natürlich wie sich echte Sonne anfühlt und besitzt sogar die Fähigkeit jedem den Geschmack eines warmen Sommertages näher zu bringen (Zumindest für 5 Runden). Besonders im strahlenden Sonnenschein, merkt man den Geschmack gleich doppelt so schnell und deutlich stärker und intensiver. So kann Solarstrahl und Meteorologe Schaden anrichten, während Sythese für die Heilung gedacht ist.
      Der Evolith sorgt dafür, dass die Kirsche nicht beim ersten Happs vernichtet wird, sondern einem Bissen standhalten kann, sodass man länger den süßen Geschmack genießen kann.



      Zugegeben die Spielbarkeit dieses Teams ist sicherlich nicht sonderlich gut, aber haben wir nicht alle von unseren Eltern und Großeltern gehört, dass man mit dem Essen nicht spielt?!

      Also Mund auf und durch! Guten Appetit!

      Na wem läuft auch schon das Wasser im Mund zusammen?
      Toast Hawaii und der Hunger ist vorbei!

      Gratuliere! Ich schreibe dich gleich noch wegen der Details an :sonne:
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.