Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

[Runde 87 | Spiel | Klassisch] Die Werwölfe von Düsterwald

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @Yneva ich hab nicht damit argumentiert, dass der Frass dich wolfig macht ;) Die Frage ist wohl dann eher, warum solltest du Hasi als Wolf nicht getötet haben? Auf diesen Weg müsste man argumentieren und selbst wenn bist du ja auch nicht "Bestimmer", sondern es gibt noch einen Mitwolf, sodass eine Argumentation in die Richtung gar keinen Sinn ergibt.

      Deine Reaktion passt mMn aber gut zu einem Wolf, der sich denkt, dass er nur noch einen Lynch durchbringen muss und sich die Gelegenheit gerade in der Anklage ergibt. Mein erster Gedanke bei Shatala war, wieso sie noch nicht aktiv war und noch keine Stimmung gemacht hat-> wolfig... Mein zweiter Gedanke war, hat sie überhaupt was geschrieben? -> ja... Der letzte Gedankengang war, formuliert Shatala so motiviert als Wolf und grundsätzlich für sie wolfig-> nein. So kam letztlich der Meinungswechsel zu stande, indem ich mir einfach auch nochmal alle anderen angeschaut habe und für mich ausgeschlossen hab, wer es prinzipiell für mich erstmal nicht ist. (Eine bewährte Methode)

      Da ich bei dir nach der Nacht sowieso schon kein gutes Gefühl hatte und sich, dass in der Überschneidung mit den anderen auch kristallisiert hat, bleibst du gerade über. Ich weiß jetzt aber nicht ob ich die Verteidigung von Pewds jetzt teaming/unteaming werten soll. Das möchte ich aber nicht jetzt entscheiden, sondern erstmal den nächsten Tag und im Zweifelsfall die Lynchung abwarten.
    • Tja, dann begründe doch, warum du ausgerechnet mich für einen Wolf hältst. Außer das man dir den Hasi-Lynch in die Schuhe schieben will, kam da bisher nämlich nichts. Also muss ich ja annehmen, dass du behaupten magst, dass ich (und mein Mitwolf) dir den Kill in die Schuhe schieben wollen. Und ja - da du innerhalb weniger Minuten drei Beiträge verfasst hast und dabei mich permanent angreifst (P3 ist ja auch nur wegen des Ausschlussverfahrens mein angeblicher Mitwolf), beziehe ich mich rotzfrech auf mich alleine. Zumal ich eben nicht ausschließen kann, dass P3 Wolf ist. Was du aber bei Shatala sehr selbstbewusst tust.

      Auch jetzt begründest du das nicht. Du schreibst nur, warum du Shatala nicht wölfisch findest - aber zu deiner Meinung zu mir kommt keine Begründung. Ohja. Außer das ich es wage mich zu verteidigen und aus meinen Gedankengängen heraus dich nun als Wolf sehe (und Shatala, aber auch das mehr wegen der Verteidigung ihr Gegenüber, die ich nicht nachvollziehen kann... wo du binnen drei Minuten (!) den Beitrag gelesen, deine Meinung geändert und einen Beitrag dazu verfasst hast... also ich brauch für das deutlich länger. Nicht für das Verfassen des Beitrags oder das lesen - sondern um einen einzelnen Beitrag aus allen Richtungen zu beleuchten um auch ja alles wölfische auszuschließen - insbesondere wenn ich die Person in Wolfsverdacht habe. Das kann durchaus ein Versuch sein Shatala als Wolf hinzustellen, wo sie tatsächlich Bürger ist und so dem echten Wolf etwas Atempause zu verschaffen).

      @pewds3

      Macht nichts, mir gehts bei dir genauso. Darum werd ich dich jetzt einfach mal rotzfrech P3 nennen. ^^"
      Du kannst mich gerne Wölfchen nennen. Das ist einprägsamer. :)
    • Ente123 wrote:

      @Yun wie sicher bist du dir mit Goldfuchs?
      Du musst übrigens, wenn du mich anpingen möchtest, YunTakeo schreiben, sonst bekomme ich den Ping nicht.

      Was meinst du mit sicher zu Goldfuchs? Mit einer Einschätzung zu ihm?

      Ente123 wrote:

      Btw. ist Yun für mich aktuell die Drittpartei, falls das wen interessiert... So sieht zumindest sein Vote von gestern aus. Die Frage ist nur, ob es Sinn macht in die Richtung zu voten.
      Okay das musst du mir erklären. Wieso bin ich Drittpartei, wenn ich Majikku wähle? Sie war inaktiv zu diesem Zeitpunkt. Es blieben nicht mal 10 Minuten und es hatte keiner gewählt. Irgendjemand musste anfangen und das habe ich getan. Ja es hat mit Majikku einen Bürger getroffen, was ich vorher aber nicht wusste. Nur ich wusste, dass es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit irgendwo eine Vagabundstimme gibt und ich lasse keine Wölfe entscheiden, wer stirbt. Direkt danach wählst du hasi und ich merke an, dass es evtl ein Unentschieden schafft und damit den Sündenbock (also einen Bürger) gefährdet.
      Also ich verstehe, wenn man mir die Wahl ankreidet an sich, aber ich kann nicht ganz nachvollziehen, wie du darin eine Drittpartei siehst. Weil ich für dich kein Wolf sein kann? Aber Bürger auch nicht?
      Für hasi gab es meiner Meinung nach nicht genug Informationen, ebenso wenig für dich und einen reinen Infolynch finde ich bei 9 Spielern immer etwas schwierig. Davon bin ich kein großer Fan.

      Ich würde übrigens den Auftragsmörder, wenn wir ihn kennen leben lassen und mich eher um die Wölfe kümmern. Im Vergleich zu den Wölfen kann der AM nicht töten und hat nur eine passive Fähigkeit. Die Wölfe müssen den Auftragsmörder töten, wenn sie gewinnen wollen, sprich wir müssen uns nicht unbedingt die Zeit nehmen und einen Lynch "verschwenden". Sprich für mich haben die Wölfe Priorität. Was nicht bedeutet, das man nicht nach ihm suchen sollte. Aber ich würde (wenn möglich) den Vagabund zuerst töten. Ob es so kommt ist die Frage.
      Ich meine damit denkst du vermutlich noch eher, dass ich AM bin, aber ich denke du willst einfach nur selbst als AM durchkommen hm? ^^

      Pewds03 wrote:

      Warum Yun?
      Natürlich kann es am Zeitlichen liegen, dennoch fand ich Yun's Posts im Vergleich zu Runde 84 (auf die ich mich wohl dauerhaft beziehen werde) sehr schwach. Die Hälfte bestand nur aus Hinweisen bezüglich des Bearbeiten der Posts (dafür bin ich aber ehrlich gesagt auch dankbar weil mir das fast entgangen wäre xD) und ähnliches. Der andere Teil bestand aus einer recht schwachen Selbstverteidigung (meiner Meinung nach, ich habe den Post nur schwach im Kopf, weil ich gleich schlafen gehe). Er ging kaum auf andere in form einer verdächtigung o.ä. ein.
      (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)
      Ja es lag definitiv am Zeitlichen. Deshalb habe ich auch erst so spät gepostet.
      Naja die Infos sind aber wichtig, weil dagegen verstoßen oder danach gefragt wurde.

      Ich habe mich auch eigentlich nicht verteidigt, sondern Stellung bezogen. Und mich darüber gewundert, wie fast 24 Stunden darüber diskutiert wurde, ob ich Tonja töte oder nicht, statt dass man sich auf die anderen Leute bezieht und versucht herauszufinden, wer Tonja denn getötet hat.
      Und meiner Meinung nach, haben die Wölfe das geschickt eingefädelt, denn wir haben am Ende 10 Minuten auf die Wahl verwendet und den Rest in eine recht sinnlose Diskussion. Sowas hilft den Wölfen extrem und ich denke schon, dass sowas auch von den Wölfen gewollt, vielleicht sogar vorbereitet war. Da würden dann Ente und Shatala nicht mal so gut darstehen. Shatala weil sie nachfragt bei Yneva und damit die Diskussion eigentlich erst in Gang bringt und Ente, weil er mich ins Dorf stellt.
      Dann kam um 14 Uhr Goldfuchs, der Klarheit geschaffen hat und Ente diskutiert weiter mit Hasi darüber. Am Ende bleibt nicht mehr so viel Platz für andere Diskussion.

      Von Yneva hätte ich eigentlich erwartet, dass sie Majikku wählt, bevor sie schlafen geht. Man hätte sie immer noch überstimmen können, wenn sie sich dann meldet oder so. Nur so hatten wir etwas viel Chaos. Und einer musste anfangen zu wählen. 10 Minuten vor Ende.

      Ich weiß, dass der Post nicht so stark war wie Runde 84. Da gab es aber auch meiner Meinung nach mehr zum Analysieren XD
      Da es jetzt schon recht spät ist, werde ich morgen analysieren und jetzt schlafen gehen.

    • Bevor ich auf die Posts anderer Eingehe, ist mir aufgefallen, dass Ente btw auch Wolf sein könnte, aber mehr dazu schreibe ich witer unten.

      YnevaWolf wrote:

      Macht nichts, mir gehts bei dir genauso. Darum werd ich dich jetzt einfach mal rotzfrech P3 nennen. ^^"
      Du kannst mich gerne Wölfchen nennen. Das ist einprägsamer.
      Rotzfrech? xD aber kein Problem, mach was du willst uwu
      Und danke für den Tipp bezüglich deines Namens xD

      YunTakeo wrote:

      Ja es lag definitiv am Zeitlichen. Deshalb habe ich auch erst so spät gepostet.Naja die Infos sind aber wichtig, weil dagegen verstoßen oder danach gefragt wurde.
      Ersteres macht Sinn und ich ziehe dementsprechend einen Teil meiner Kritik zurück. Allgemein war die Diskussion gestern meiner Meinung nach nicht besonders hilfreich, aber das hast du ja in deinem Post bereits ausgeschrieben.
      Bei Zweiterem hatte ich nicht vor, es so aussehen zu lassen, als hättest du dir den Teil sparen können. Der/Die Hinweis/e waren auf jeden Fall hilfreich. ^^"

      YunTakeo wrote:

      Und meiner Meinung nach, haben die Wölfe das geschickt eingefädelt, denn wir haben am Ende 10 Minuten auf die Wahl verwendet und den Rest in eine recht sinnlose Diskussion. Sowas hilft den Wölfen extrem und ich denke schon, dass sowas auch von den Wölfen gewollt, vielleicht sogar vorbereitet war. Da würden dann Ente und Shatala nicht mal so gut darstehen. Shatala weil sie nachfragt bei Yneva und damit die Diskussion eigentlich erst in Gang bringt und Ente, weil er mich ins Dorf stellt.
      Diesen Teil finde ich interessant.
      Bevor ich gestern eingeschlafen bin, fiel mir nämlich auf, das @Ente123 ebenfalls Werwolf (oder eben Drittpartei, zu der ich gleich noch eine Frage habe) sein könnte.

      - Die Posts zwischen Wölfchen und Ente habe ich heute btw noch nicht gelesen, nur etwas überflogen, nur so am Rande. Ich werde die mir nach dem Frühstück genauer anschauen. -

      Abgesehen von dem Fakt, den Yun uns oben schildert, dass Ente und Shatala gestern eher sinnlose Posts von sich gaben (wenn ich das richtig verstanden habe) habe ich das Gefühl, dass Ente heute unbedingt YnevaWolf 'lynchen' möchte. Die Tagphase war noch recht jung, als sie/er gleich drei Posts hintereinander postete, in denen sie kurz und knackig - auf den Punjt gebracht - erklärte, wie sie die Spieler momentan einschätzt und dann sofort Yenva wählt (korrigiert mich wenn ich falsch liege ^^" ich mache das gerade spontan aus dem Kopf am Handy). Natürlich könnte er/sie auch Bürger sein und möchte nicht den selben Fehler wie die letzte Phase machen, in der man erst kurz vor Ende wählte. Trotzdem kommen mir die Posts etwas hastig vor..
      Das ist jetzt meine eigene Interpretation von Ente, eine Frage habe ich noch an @YunTakeo - Warum ist es für dich wölfisch, dass Ente dich ins Dorf stellte (ohne dass du etwas geschrieben hattest)? Hätte ein Bürger nicht dasselbe getan?
      Einfach nur aus reiner Neugier, ich will dir nichts unterstellen im Moment ^^

      Shatala finde ich aktuell übrigens sehr suspekt. Ich kann sie/ihn absolut nicht einschätzen, auch wegen der gestrigen Diskussion. Ich würde heute gerne noch mehr von @Shatala hören.

      Ersteres gilt auch für YnevaWolf, dessen Posts (+ Ente's) ich mir jetzt genauer durchlesen werde. <3

      PS: Meine Frage zum Auftragsmörder.. Der kann nicht in der Nacht Opfer zum ermorden auswählen, oder? Sonst gäbe es ja zwei Kills? owo
      „You would be dead where you stand“
    • So, hier jetzt noch zu Ente und Ymeva:

      Ente123 wrote:

      Ich hab mir jetzt nochmal Shatis Post durchgelesen, auch wenn sie vergleichsweise wenig schreibt, finde ich, dass sie irgendwie aus ihrer Sicht dorfig schreibt, weswegen ich zu Yneva tendiere...

      Yun wäre damit btw. auch nicht raus, sondern rückt, wenn sich der Shatala Gedanke bestätigt sogar in die andere Richtung.
      Interessante Posts schreibst du, aber könntest du dir angewöhnen deine Tendenzen und Einschätzungen zu begründen? Man kann dir nämlich sonst nicht so ganz folgen ^^

      YnevaWolf wrote:

      Du versuchst Shatala aktiv zu schützen - und das ungeschickt. Erst versuchst du zu erklären, dass du Shatala als möglichen Wolf siehst, keine drei Minuten später ist sie es plötzlich nicht mehr. Und noch einen Beitrag später nennst du dann zusätzlich Pewds, den du vorher gar nicht als Verdachtskandidaten genannt hast. Sieht nach einen Alibi-Beitrag aus, falls Shatala stirbt ("hätte meinen ersten Gefühl vertrauen sollen") und dann den Versuch ihre Bürgerlichkeit zu erhöhen, um den Partner zu schützen.
      +

      Ente123 wrote:

      Mein erster Gedanke bei Shatala war, wieso sie noch nicht aktiv war und noch keine Stimmung gemacht hat-> wolfig... Mein zweiter Gedanke war, hat sie überhaupt was geschrieben? -> ja... Der letzte Gedankengang war, formuliert Shatala so motiviert als Wolf und grundsätzlich für sie wolfig-> nein. So kam letztlich der Meinungswechsel zu stande, indem ich mir einfach auch nochmal alle anderen angeschaut habe und für mich ausgeschlossen hab, wer es prinzipiell für mich erstmal nicht ist. (Eine bewährte Methode)

      → Und genau deswegen ist es wichtig, dass du deine Gedankengänge deutich machst! Keiner wäre darauf gekommen, wie du von "Shatala ist wolf" zu "Shatala ist bürger" gewechselt bist - mal ganz davon abgesehen, ob das jetzt wahr oder gelogen ist, nachdem, was Yneva sagt*.

      Für mich stets momentan so: Entweder sind Shatala und Ente Wölfe oder Yun und Yneva. Anders können sich die Wolfsrudel nicht bilden, meiner Meinung nach.
      Bei Ente vermute ich - wenn sie/er Wolf ist bzw "bürgerfeindlich" - Vagabund oder Auftragsmörder. Der Vagabund hat eine Stimme mehr (richtig?), womit sich Ente bei ihrer/seiner Wahl sicherer fühlen kann. Der Auftragsmörder muss ein Opfer von seiner Liste durchbringen, um das Spiel noch gewinnen zu können, was ihn zu den hektischen, unbegründeten Posts führen könnte. Andersherum kann Ente auch der Zocker sein, der seine Wahl über Nacht richtig getroffen hat, aber das will ich jetzt nicht auch noch ausspekulieren.
      Hilft das? Ich weiß es nicht, war gerade am überlegen, den Teil wieder rauszunehmen.

      Kurz gesagt, ich bin etwas planlos, ob ich Ente wählen soll, weil es bügerliche aber auch wölfische Eigenschaften bei ihr/ihm gibt. Deswegen ziehe ich mich jetzt etwas zurück und lese weiter mit, um mir gemeinsam mit Argumenten anderer Spieler eine Meinung zu bilden.

      PS: Meine Frage hat sich mittlerweile beantwortet, steht ja in Yun's Post xD

      Bis später <3

      *

      YnevaWolf wrote:

      Auch jetzt begründest du das nicht. Du schreibst nur, warum du Shatala nicht wölfisch findest - aber zu deiner Meinung zu mir kommt keine Begründung. Ohja. Außer das ich es wage mich zu verteidigen und aus meinen Gedankengängen heraus dich nun als Wolf sehe (und Shatala, aber auch das mehr wegen der Verteidigung ihr Gegenüber, die ich nicht nachvollziehen kann... wo du binnen drei Minuten (!) den Beitrag gelesen, deine Meinung geändert und einen Beitrag dazu verfasst hast... also ich brauch für das deutlich länger. Nicht für das Verfassen des Beitrags oder das lesen - sondern um einen einzelnen Beitrag aus allen Richtungen zu beleuchten um auch ja alles wölfische auszuschließen - insbesondere wenn ich die Person in Wolfsverdacht habe. Das kann durchaus ein Versuch sein Shatala als Wolf hinzustellen, wo sie tatsächlich Bürger ist und so dem echten Wolf etwas Atempause zu verschaffen).
      „You would be dead where you stand“
    • Nein kann er nicht.
      Da er in diesen Spiel auch nur zwei Ziele hat, ist das auch ganz gut so - man stelle sich nur mal vor eines seiner Ziele war tonja, maji oder Hasi... Dann müsste er nur noch bis zu seiner killnacht überleben und würde gewinnen... sofern sein Ziel das Sa nicht hat.
      Ich Stimme yun zwar zu, dass die Wölfe erst mal wichtiger wären, wir müssen aber auch im Kopf haben, dass ein Wolf auch das Ziel des auftragsmördes sein könnte. Allerdings kommen wir da nicht wirklich leicht raus. Konzentrieren wir uns auf den AM haben die Wölfe eine Nacht mehr um die stimmenhoheit zu gewinnen und auch dann ist das Spiel verloren. Zumal es, wenn ich mich gerade nicht irre, eh schon 3:2:1 steht (bin am Handy und kann das wegen Seitenwechsel Grad nicht nachvollziehen).
    • So, mal eben das Medium gewechselt.

      Es steht wirklich 3:2:1 - das heißt wir müssen heute erfolgreich einen Wolf töten. Ein Bürger zu treffen, würde einen Spielergleichstand (Wolf/Bürger) erzeugen. Dann kommt es darauf an, wie gut der Zocker zockt oder ob die Bürger samt Auftragsmörder geschlossen mit der Rächerstimme arbeiten, damit das Spiel noch gewonnen werden kann.

      ['YunTakeo']Von Yneva hätte ich eigentlich erwartet, dass sie Majikku wählt, bevor sie schlafen geht. Man hätte sie immer noch überstimmen können, wenn sie sich dann meldet oder so. Nur so hatten wir etwas viel Chaos. Und einer musste anfangen zu wählen. 10 Minuten vor Ende.[/quote]
      Wäre ich nicht so müde gewesen, hätte ich das wahrscheinlich auch gemacht. Ich hatte aber gute Gründe das nicht zu tun:
      1.) Ich wollte keine unhaufhaltsame Wahlkaskade gegen Maji auslösen, wenn sie noch eine Möglichkeit hatte sich zu melden. Und das sie noch nicht mal einen ihrer geliebten Trollpost abgeschickt hatte, fand ich sehr merkwürdig, weswegen ich da auch noch rechnete, dass Maji sich noch melden würde um ihren bonbonrosaweißen Werwolf durch die Gegend zu werfen. Aber dann wäre es eventuell zu spät gewesen und ihr hättet nicht mehr genug Stimmen gehabt, um den Kill nochmal umzulenken, weil es den Wölfen gut ins Schema passt oder einige Spieler (wie mir) nicht mehr da gewesen wären oder blubb.
      2.) Ich wurde zum Ende hin immer unaufmerksamer. Ich habe einen Beitrag zum Beispiel mehrfach komplett übersehen und mich gefragt, worauf ein anderer Spieler sich bezieht (war glaube etwas zwischen hasi und Ente). Was wäre, wenn ich auch einen Beitrag von Maji übersehen hätte? Auf den Gedanken per strg+F zu schauen, ob sie geschrieben hat, kam ich schon gar nicht mehr (was schon zeigt, wie kaputt ich war).
      3.) Und ich hab auch den Inhalt einzelner Beiträge nicht mehr erfassen können - auch nach mehrmaligen lesen nicht. Da hätte jemand schreiben können "ich bin übrigens Wolf" - ich häts nicht gerafft.
      Und nur um noch ein anderes Beispiel zu nennen, wie zurechnungsfähig ich noch war:
      4.) Vorm PC habe ich versucht meine abendliche Medikamentation zu nehmen. Das mache ich seit zwanzig Jahren täglich - also nichts neues, aufwendiges oder ungewohntes. Ich habe fünf Minuten gebraucht um meine Betablocker aus dem Plister zu holen. Ich war geistig und motorisch so neben der Spur, dass ich einfach vergessen hatte, wie man die Tabletten da raus bekommt.

      Ich hatte also einen kompletten, geistigen Blackout. Und in solchen Situationen sollte man keine schwerwiegenden Entscheidungen mehr treffen - wie Leute in ihren virtuellen Tod schicken. Die Angst jemanden unfairer Weise und wegen der falschen Gründe zu lynchen, war in dem Moment einfach zu groß. Ich bin schon erstaunt, dass ich nicht kompletten Blödsinn geschrieben habe. O_o

      Ändert aber nichts daran, dass Maji genauso gewählt hättet wir ihr, wenn ich munterer gewesen wäre. Und wahrscheinlich auch schon zu dem selben Zeitpunkt, an dem ich dann nur gute Nacht gesagt habe und euch eine kurze Einschätzung meinerseits gegeben habe, damit ihr seht, wo ich stehe.

      P3 wrote:

      Entweder sind Shatala und Ente Wölfe oder Yun und Yneva. Anders können sich die Wolfsrudel nicht bilden, meiner Meinung nach.

      So eine Aussage finde ich dann schon unbekümmert*. Damit klammerst du ein Drittel der lebenden Spieler komplett aus. Okay, auch dich und das du nicht schreibst, dass auch du Wolf sein könntest, ist verständlich (als Bürger und Auftragsmörder weißt du, dass du kein Wolf bist; als Wolf würdest du es niemals zugeben). Aber Goldfuchs hier ganz außen vor zu lassen, ist schon gewagt. Das könnte dazu führen, dass man ihn auch dann nicht beachtet, wenn es darum geht den Auftragsmörder zu finden.
      Yun und ich könnten zusätzlich immer noch in anderen Fraktionen sein. Dann würde sich einer von uns eventuell an Ente leveln und der andere meint wirklich, was er schreibt. Oder einer von uns ist Auftragsmörder und ente sein Ziel. Oder wir sind beide Bürger, ente aber auch (was ich aber unwahrscheinlich finde) und wir verrennen uns. Das selbe trifft im Prinzip auch auf Shatala und Ente zu.

      *=Ich hatte da erst "gefährlich" drin stehen, aber das schiebt P3 auf eine Art und Weise in ein wölfisches Licht, wie ich es eigentlich nicht will. Zumal ich bisher keine wölfischen Tendenzen bei ihr sehe. Und ein besseres Synonym für das, was ich meine, fällt mir grad nicht ein.
    • YnevaWolf wrote:

      So eine Aussage finde ich dann schon unbekümmert*. Damit klammerst du ein Drittel der lebenden Spieler komplett aus. Okay, auch dich und das du nicht schreibst, dass auch du Wolf sein könntest, ist verständlich (als Bürger und Auftragsmörder weißt du, dass du kein Wolf bist; als Wolf würdest du es niemals zugeben). Aber Goldfuchs hier ganz außen vor zu lassen, ist schon gewagt. Das könnte dazu führen, dass man ihn auch dann nicht beachtet, wenn es darum geht den Auftragsmörder zu finden.
      Yun und ich könnten zusätzlich immer noch in anderen Fraktionen sein. Dann würde sich einer von uns eventuell an Ente leveln und der andere meint wirklich, was er schreibt. Oder einer von uns ist Auftragsmörder und ente sein Ziel. Oder wir sind beide Bürger, ente aber auch (was ich aber unwahrscheinlich finde) und wir verrennen uns. Das selbe trifft im Prinzip auch auf Shatala und Ente zu.
      @Goldfuchs habe ich tatsächlich - so blöd das jetzt vllt auch klingen mag - komplett außer acht gelassen! owo Hat er denn schon einen Post geschrieben? Ich kann mich an nichts von ihm erinnern und habe ihn dementsprechend gar nicht so sehr auf dem Schirm wie all die anderen Spieler - das tut mir leid ^^"
      Bei Zweiterem hast du recht, alles kann möglich sein, am wahrscheinlichsten sind mir allerdings diese beiden Konstellationen. unter euch vieren (Goldfuchs und mich ausgelassen - bezüglich Goldfuchs will ich mich nochmal informieren) sind für mich jedoch eher shatala und ente wölfe, den auftragsmörder mal ausgelassen.

      Ehrlich gesagt bin ich mir aber mittlerweile nicht mehr sicher, wen ich wählen sollte.
      Vielleicht sollte ich nach dem "wer-ist-am-ehesten-bürger" - verfahren gehen, denn wolf könnte tatsächlich jeder sein.
      (ich habe btw keine ahnung ob der zusammenhang zwischen diesen beiden abschnitten leicht zu folgen ist oder ob ich nur gedanken aneinander reihe. Rip)
      Ich halte yun mit am bürgerlichsten im moment. Yneva hat eine tendenz in bürger richtung, shatala und goldfuchs sind mir eher suspekt/neutral und ente ist potenzieller wolf. (Habe ich jemanden vergessen?)

      Dieser Post ist etwas schwach geworden, das gebe ich selbst zu, jedoch mache ich mich jetzt fertig und fahre zur Arbeit, bin wahrscheinlich erst wieder um acht Uhr zu Hause und versuche zwischendurch reinzuschauen. Erwartet nichts großes mehr von mir.

      Solltet ihr mich verdächtigen, etwas von mir hören wollen o.ä. pingt mich am besten an, da bekommt man ja meines Wissens nach eine Benachrichtigung.
      Bis heute Abend! <3
      „You would be dead where you stand“
    • YnevaWolf wrote:

      Außer das man dir den Hasi-Lynch in die Schuhe schieben will, kam da bisher nämlich nichts
      Ich kann theoretisch auch Hasi gefressen haben, um das zu erzeugen, also zähle ich das nicht als Argument.

      YnevaWolf wrote:

      Auch jetzt begründest du das nicht. Du schreibst nur, warum du Shatala nicht wölfisch findest - aber zu deiner Meinung zu mir kommt keine Begründung.
      btw. hab ich auch keinen Grund wieso du Wolf sein solltest... Ich hab nur einen Grund wieso es andere aktuell aus meiner Sicht nicht sein können. Dies Methode bewährt sich nämlich auch.

      YunTakeo wrote:

      Du musst übrigens, wenn du mich anpingen möchtest, YunTakeo schreiben, sonst bekomme ich den Ping nicht.

      Was meinst du mit sicher zu Goldfuchs? Mit einer Einschätzung zu ihm
      sorry, ich hatte da irgendeine Dorfstellung von dir an Goldfuchs km Kopf, beim Nachlesen ist mir der Irrtum auch aufgefallen.

      YunTakeo wrote:

      Ich würde übrigens den Auftragsmörder, wenn wir ihn kennen leben lassen und mich eher um die Wölfe kümmern. Im Vergleich zu den Wölfen kann der AM nicht töten und hat nur eine passive Fähigkeit. Die Wölfe müssen den Auftragsmörder töten, wenn sie gewinnen wollen, sprich wir müssen uns nicht unbedingt die Zeit nehmen und einen Lynch "verschwenden". Sprich für mich haben die Wölfe Priorität. Was nicht bedeutet, das man nicht nach ihm suchen sollte. Aber ich würde (wenn möglich) den Vagabund zuerst töten. Ob es so kommt ist die Frage.
      Ich meine damit denkst du vermutlich noch eher, dass ich AM bin, aber ich denke du willst einfach nur selbst als AM durchkommen hm
      Deswegen möchte ich dich gerade auch nicht töten. Aber ich hab ausgerechnet, dass der Auftragskiller nur 2 Personen töten muss und nach meiner Theorie ist schon eine davon tot.

      Ich finde Ynevas Art darauf zu beharren, dass ich keine Argumente habe und sie daher nicht Wolf sein kann, nicht sonderlich dorfig und auch nicht förderlich. Gerade da ein Werwolf verschiedene Ansichten haben kann, lässt sich ein generelles bestimmen von Wölfen sowieso nicht gut ausführen. Sprich es macht keinen Sinn irgendwelche Wolfsargumente jemanden anzukreiden mit dem ich noch kein Spiel hatte und gar nicht weiß wie das generelle Verhalten von der Person ist. Da hab ich auch keine Lust den Fehler mit Hasi zu wiederholen. Was ich aber machen kann ist Gedankengänge beurteilen und zu schauen ob sie gedanklich gesehen aus der Wolfssicht Sinn ergeben bzw. bekannte spielstile wie von Shatala in eine Richtung einsortieren. Shatala ist gerade am Anfang von ihrer Art zu schreiben schon viel zu motiviert für einen Wolf und ihre Schreibart lässt auf einen Dorfi schließen, auch wenn sie nicht sonderlich viel Contest produziert hat, ist dies aktuell auch nicht mein Kriterium.

      YunTakeo habe ich wie gesagt tendenziell eher als gut bzw. Drittpartei, weswegen ich auch hier erstmal weniger von einem Wolf ausgehe.

      Bei Goldfuchs ist das ganze zwar schon unsicherer, aber auch hier geh ich aufgrund der ersten Tagesphase nicht von einem bösen aus, da er in seinen Gedankenstrukturen von sich prinzipiell als Dorfi ausgeht. Die meisten Wölfe gehen von sich erstmal als etwas nicht definiertes aus, sodass man weniger Gedankengänge hat, die voraussetzen, dass man selber Dorfi ist. fyi ist das aber kein Erkennungszeichen, da viele Dorfis das auch so handhaben, damit man sie besser verstehen kann, aber ein Wolf tut meist auch erstmal so. Eine Erklärung für mich für dieses Verhalten ist einfach, dass man als Wolf vermeidet gezwungen dorfig zu wirken, als Dorfi denkt man erst gar nicht soweit, sodass das Schreiben danach einen lockerer aus der Feder fällt.

      Gerade die Einschätzung von Goldfuchs und Yun sind halt noch bedingt fest, weswegen ich aktuell von einem Wolf aus Yneva und Pewds ausgehe und einem aus den übrigen (hier würd ich dann gern auch noch was wirkliches von Shatala hören) , aber das Yneva sich sehr angegriffen verhält, fühle ich mich in meinem Vote bestätigt. Ihre Argumente sind zwar durchaus richtig, aber zu einseitig und zu wenig differenziert, als wollte sie die Argumentation gezielt in eine Richtung lenken, um nur dieses eine Bild von sich zu zeigen. (Letzteres ist einfach mein Gefühl gerade und das ist zugegebenermaßen auch nicht objektiv, weswegen ihr euch das für euch selber nochmal durchlesen und dann eigenständig beurteilen solltet.)
    • Pewds03 wrote:

      @Goldfuchs habe ich tatsächlich - so blöd das jetzt vllt auch klingen mag - komplett außer acht gelassen! owo Hat er denn schon einen Post geschrieben? Ich kann mich an nichts von ihm erinnern und habe ihn dementsprechend gar nicht so sehr auf dem Schirm wie all die anderen Spieler - das tut mir leid ^^"
      Bei Zweiterem hast du recht, alles kann möglich sein, am wahrscheinlichsten sind mir allerdings diese beiden Konstellationen. unter euch vieren (Goldfuchs und mich ausgelassen - bezüglich Goldfuchs will ich mich nochmal informieren) sind für mich jedoch eher shatala und ente wölfe, den auftragsmörder mal ausgelassen.
      Natürlich. Ich habe sogar gestern einen recht informativen Post geschrieben, den du sogar auch geliket hast und mit dem ich eigentlich genau verhindern wollte, dass es sich alles um Yun dreht. Hat zu nichts geführt. Ja vielleicht ist er Auftragsmörder, na und? Wir brauchen heute erstmal einen toten Wolf und da habe ich gestern eigentlich gut dargelegt, warum Yun kein Wolf sein sollte. Oder er hat sich seinem Mitwolf untergeordnet, aber das kann ich mir bei Yun eher weniger vorstellen.
      Und da Majikku entschieden hat, wer heute Abstimmrecht hat oder nicht, sollte auch jeder abstimmen, denn vielleicht ist eure Stimme die entscheidende. Ich würde predicten, dass zwei oder drei Leute Stimmrecht haben. Im optimalen Fall, die Leute, die Majikku für Bürger hält oder die gestern von vielen Leuten für Bürger gehalten wurden. Besonders @YunTakeo sollte daher seine Stimme mit Bedacht setzen. Ich denke nämlich, dass du Stimmrecht haben wirst. Bei den anderen Kandidaten bin ich mir nicht sicher, weil Majikku leider selbst keine Einschätzungen hinterlassen konnte.
      Ich hoffe nur, dass mehr als 1 Spieler eine Stimme hat, damit es nicht zum Gleichstand mit dem Vagabund kommt. Denn die Vagabundstimme wird ja in der Nachtphase gesetzt und dürfte daher nicht vom Sündenbock beeinflusst werden. Aber da Majikku an sowas denkt, vermutet ich mindestens 2 Spieler mit Stimmrecht. Hoffentlich 3 dann könnte man das auch ausgleichen.

      Bei der Einschätzung würde ich allerdings mitgehen. Shatala und Ente als Wölfe und der Mörder vielleicht unter Yun oder Yneva. Wobei du für mich auch nicht raus bist Pew.

      Interessant bei Shatala ist übrigens die Anzahl ihrer Posts. Es handelt sich exakt um zwei Stück. Ich habe beide mal in einen Spoiler gepackt, damit der Beitrag nicht zu unübersichtlich wird.

      Display Spoiler

      Mittwoch (T1) 22:15

      Shatala wrote:

      Hallo auch allen, vor allen unseren neuen oder fast neuen Spielern Pewds und Ente (dich kenn ich ja schon sehr gut). Freut mich, dass du hier wieder mitspielst. :d:

      Das Tonja das erste Opfer war und auch noch das TS ist schit!
      Nicht lynchen werde ich am ehesten nicht Pewds da Neulingsbonus bzw. wie es hier heißt Welpenschutz und wahrscheinlich Ente, auch halber Neuling hier. Da muss ich aber noch was lesen, denn Ente ist ein guter Spieler in anderen Foren.

      Freue mich auf wieder mal nach langer Zeit ein schönes Spiel hier
      Donnerstag (T1) 00:39

      Shatala wrote:

      Da alle wahrscheinlich müde sind - oder was is hier los?

      YnevaWolf wrote:

      Toller Klee. Aber war irgendwie zu erwarten, dass es entweder Yun oder Tonja trifft.
      was sollte "toller Klee" heißen? ist das eine Metapher?und warum hast du erwartet, dass es Yun oder Tonja erwischt?
      Irgendwas vorgefallen, wo ich nicht da war oder letzte Spiele? (konnte leider noch nix nachlesen)
      Hast du da irgendwelche Rückschlüsse bzgl. warum Tonja und nicht Yun?
      ich würde jetzt mal prinzipiell keinen Unterschied in der Stärke der Spielweise sehen, aber vielleicht ist Yun auch Wolf und nur deswegen ist Tonja das erste Ziel gewesen?
      Aber ich glaube, Yun spielt gern mit Tonja...weiß nicht, ob ich ihm das zutraue.
      Oder Random, irgendwer ausgewählt?
      Ich hab echt keine Ahnung...

      Ich hätte eigentlich auf Majikku getippt, die ja schon im Anmeldethread rausposauniert hatte, dass sie gern die Totenkonfi leiten würde - also hätte ich ihr das gegönnt :anbeten:

      Einen BM zu wählen gibts glaub ich nicht und es wird schwer werden morgen heute jemanden anzzuklagen.
      Vor allem, wenn hier niemand schreibt *snüffz*
      Dann bin ich wieder dran, weil ich zur Aktivität aufrufe - is aber so, dass ich eher inaktive lynchen würde, als jemanden, der das Spiel weiterbrint mit Fragen, Resonanzen etc. (sorry dafür - so bin ich halt)
      Erstmal gutes Nächtle :greis:



      Das erste was mir auffällt sind die Uhrzeiten. Der eine Post ist mit 22:15 eine recht normale Zeit. Ein Standart Anfangspost, der leider auch ziemlich nichts sagen ist, aber dazu später mehr.
      Der zweite Post ist um 00:39 also etwa 2 Stunden später. Danach folgt nichts mehr. Fast 20 Stunden Ruhe, keine Abstimmung oder ein weiterer Post. Das kann natürlich mit dem Privatleben zu tun haben, aber auffällig ist es schon ein wenig, denn Shatala ist eigentlich dafür bekannt eine aktive, gute Spielerin zu sein, die Inaktivität nicht leiden kann. Schade, dass sie selbst auch nicht so viel postet (vielleicht auch kann) diese Runde.

      Aber nun zu den Posts an sich (zu älteren Posts werde ich nicht verlinken, da ich mir nicht sicher bin, ob dies gestattet ist) Aber ich werde die Posts dahinter schreiben, sodass jeder selbst nachprüfen kann, falls gewünscht):

      Post 1:
      Ziemlicher Standart: Begrüßung der Spieler und was nettes zu Ente, den sie aus einem anderen Forum kennt. Soweit nichts ungewöhnliches? Ich kenne Shatala nicht gut, aber man könnte schon überlegen, ob sie Ente so begrüßt, wenn sie zusammen Wolf sind. Oder eben genau deshalb, damit es nicht auffällt? Dazu sehe ich mir die Runde an, in der beide bereits einmal mitgespielt haben (Runde 84). Da gab es mehrere Neulinge und Ente war einer von ihnen (übrigens seine erste Runde). An der Stelle wurde er nicht so überschwenglich begrüßt. Kann natürlich auch andere Gründe haben, macht mich aber erstmal etwas stutzig, ob da nicht mehr hinterstecken könnte. (R84 P8)

      Dann schreibt sie, dass es "schit" ich nehme man an schlecht/sch**** ist, dass Tonja gestorben ist, vor allem auch wegen ihrer Rolle. Gestern habe ich das gelesen und mir nichts dabei gedacht. Aber beim zweiten Lesen, finde ich es doch ungewöhnlich, das man den Kraftausdruck verwendet. Wenn man mal die letzte Runde ausklammert (Runde 86, wo Tonja in N1 von Yun und mir getötet wurde) ist Tonja an sich keine schlechte Wahl und ich denke auch nicht, das Tonja jemand ist, der sehr traurig ist, wenn sie mal früh stirbt. Muss jeder mal durch. Auch das Trüffelschwein ist natürlich ein Verlust, aber nichts, was ein guter Rollenleser wie Yun nicht ausgleichen könnte (als Rollenleser bezeichnen wir jemanden, der sich darauf spezialisiert hat, die Sonderrollen durch analysieren zu erkennen und Yun ist dabei extrem treffsicher). Also versteht mich nicht falsch. Tonja ist ein Verlust gewesen. Sowohl als Spielerin, als auch als Trüffelschwein. Aber mich stört die Äußerung dahinter. Habe jetzt leider keine Runde mit Shatala gefunden, in der es so früh ein Opfer gab, aber mir ist nicht in Erinnerung geblieben, dass sie sich so sehr darüber ärgert.
      Allerdings ist mir etwas anderes in Erinnerung geblieben. Shatala mag es nicht gern Wolf zu sein und zwar aus dem Grund, dass dann andere Spieler durch sie sterben müssen. In Runde 85 nämlich hat sie am Ende gesagt, dass sie Spaß hatte, obwohl sie Wolf war und begründet es mit dem Spielprinzip und eben dadurch, dass die Wolfskills anders funktionieren. (R85 P456)
      Ich habe mich also gefragt, ob sie vielleicht auch einfach flucht, weil sie Tonja am liebsten nicht getötet hätte? Klingt für mich zumindest plausibel.

      Dann erwähnt sie noch den Welpenschutz. Der gilt hier eigentlich generell, muss also nicht gesondert erwähnt werden. Auch nicht dass er auch für Ente gilt, denn Ente spielt seine zweite Runde hier und ist Wiedereinsteiger. Auch in vergleichbaren Runden hat sie das nicht erwähnt (R84 P8) weshalb ich schon eher das Gefühl habe, dass sie Ente vielleicht ganz vorsichtig mehr schützen möchte. Immerhin starb Ente durch ein Missverständnis auch in der ersten Tagphase seiner ersten Runde. Wäre für einen Wolfspartner natürlich schlecht.

      Zum Abschluss folgt nochmal, dass sie sich auf diese Runde freut.

      -> Auf den ersten Blick nichts auffälliges, aber:

      - etwas mehr Bezug zu Ente, als in vorherigen Runden (besseres Verhältnis inzwischen oder mehr Bindung weil Wolfsteam?)
      - großer bzw. starker Ärger über das Nachtopfer. Vielleicht auch etwas mehr als notwendig. -> Schlechtes Gewissen?
      - etwas mehr Schutz für Ente?


      Post 2:
      Nachdem 2 Stunden nichts passiert ist, entscheidet sich Shatala selbst etwas zu analysieren und Fragen zu stellen. Soweit so gut. Dafür geht sie auf Ynevas Post ein.
      Allerdings nicht auf den Post von Pew. Begrüßt hatte sie ihn zuvor, aber ihm stellt sie keine Fragen. Obwohl sie es in der Vergangenheit gern hatte, wenn Neulinge sich vorstellen und über ihre Erfahrung reden. Solche Fragen hätte sie auch hier stellen können. Dass Pew noch nicht groß analysieren oder diskutieren kann, ist ja klar, aber deshalb hätte man ihn schon miteinbeziehen können und nicht nur Yneva.
      Die Fragen, die sie an Yneva stellt, sind auch komisch. Okay nach der Metapher zu fragen, alles gut. Dann fragt sie warum Yneva Tonja oder Yun als Opfer erwartet hat und ob das etwas mit den letzten Runden zu tun hätte, die sie nicht nachlesen konnte. Nichts für ungut, aber sind Tonja und Yun nicht immer Kandidaten, die früh getötet werden, weil sie beide sehr starke Spieler sind? Also wenn nicht in der letzten Runde einer von beiden gestorben ist oder Spielleiter war, sind beide wohl immer Leute, über die zumindest nachgedacht wird. Die Frage stört mich also irgendwie.
      Klar kann man fragen, warum man Tonja nimmt und nicht Yun. Guter Punkt, über den man sehr ausführlich hätte diskutieren können. Zum einen könnte Yun Wolf sein, oder aber man sieht Tonja als gefährlicher an. Oder man geht nach dem Zufall. Oder eben danach wer in der Aprilrunde länger gelebt hat.
      Übrigens meiner Meinung nach ist Yun stärker als Tonja. Damit möchte ich jetzt nicht sagen, dass Tonja schlecht ist, aber ich habe das Gefühl, dass Yun auf analytischer Ebene besser arbeiten kann und auf Feinheiten achtet, während Tonja mehr vergleicht und das Ganze im Blick hat. Aber ist nur meine persönliche Meinung dazu.
      Dann eben der Anteaser, dass Yun gern mit Tonja spielt und es daher fragwürdig ist, ob er sie töten würde.

      Es folgt, dass sie eigentlich Majikku erwartet hat als Opfer, damit diese früh die Totenkonvi moderieren kann. Das verstehe ich nicht ganz. Ich möchte Majikku nicht beleidigen, aber ich weiß nicht ob sie wirklich ein geeignetes Opfer für Nacht 1 ist? Wenn man einen stärkeren Spieler ausschalten kann. Majikku ist eine gute Spielerin mit Potenzial. Aber sie hat auch ihre Schwächen und wird öfter mal früh gelyncht, weil sie Witze macht wie ihren rosa Werwolf. Hat Shatala das also wirklich erwartet? Oder wollte sie damit nur davon ablenken?
      Ich finde diese Aussage wirkt so wie "Ich hätte als Wolf Majikku getötet und kann deshalb nicht Wolf sein". Das mag zu stark interpretiert sein. Aber mit allem, was vorher gesagt wurde, ergibt es schon ein schlüssiges Bild.

      Richtig einen BM gibt es auf Filb nicht. Warum ist es deshalb schwieriger jemanden zu lynchen? Gibt eine BM Wahl so viel mehr Auskunft, als ein Nachtopfer? Ich finde nein, aber das werde ich nicht wirklich bewerten, da ich bisher nur auf Filb Werwolf gespielt habe.
      Dann ruft sie zur Aktivität aus. Auch gewöhnlich für sie. Leider bleibt sie selbst danach bis zum jetzigen Zeitpunkt stumm. Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob im RL etwas passiert ist. Da sie unsichtbar ist, kann ich auch nicht sagen, ob sie in dieser Zeit überhaupt aktiv war.

      Aber alles in allem habe ich jetzt einige gute Gründe Shatala zu wählen, da ich in ihr einen Wolf sehe.

      Ich weiß nicht, ob ich noch dazu komme, heute etwas zu schreiben, weil ich meine Großeltern besuche. Ich hoffe noch schreiben zu können. Dafür ist dieser Post aber ausführlicher geworden.


      Meine Vermutung zur Zeit:

      Wölfe: Shatala und Ente
      AM (Wahrscheinlichkeit): Yneva > Yun > Pew (Aber definitiv alle möglich).

      Ente übrigens vielleicht auch. Shatala kann ich mir als Mörder eher nicht vorstellen.


      Bitte denkt alle daran heute abzustimmen, weil evtl nicht jede Stimme zählt. Daher ist es noch wichtiger zu wählen, damit wir Majikkus Fähigkeit nicht verschwenden.


      Avatar und Userbar made by @Freigeist Danke dafür!
    • @Goldfuchs du berücksichtigst mir meiner Meinung nach zu wenig, dass jedem nicht immer danach ist eine gleiche Begrüßung abzulegen... Nur weil sie mich diesmal anders begrüßt hat, hat das nichts zu bedeuten, Begrüßungen können genau so gut im Anmeldthread passieren etc. Gerade weil sie erwartet hat, dass ich hier erstmal nicht mehr mitspiele kann es sein, dass sie sich besonders freut. Meiner Meinung nach hier also der Ansatz. Wo sie mich hier jedoch in Schutz nimmt, kann ich beim besten Willen nicht erkennen. Nur weil sie im ersten Post erstmal ausschließt mich zu Lynchen ist das doch keine in Schutznahme, gerade weil sie noch betont, dass sie aber gerne noch etwas lesen möchte.

      Erfahrungsgemäß sagen solche Einstiege ziemlich wenig über mögliche Teams aus und gründen im Endeffekt nur auf Spekulation. Grundsätzlich würde ich Einstiege im Bezug auf anderen Personen nicht überbewerten. Die Wirkung der Einstiege kann durch aus wichtig sein, ebenso das Vorgehen, aber im Normalfall sind alle anderen Anreden meist gesinnungsunabhängig und liegen im Kern im Persönlichen. Nach dem Motto: Lange nicht mehr gespielt oder beim letzten Mal hatte ich dich die ganze Zeit als Wolf, dieses Mal möchte ich den Fehler nicht mehr machen. Hat halt relativ wenig mit dem aktuellen Spiel zu tun, weswegen es auch durchaus schwer ist da irgendwelche Schlüsse bei Shatala, was die Teams angeht, ziehen zu können.
    • Ente123 wrote:

      YnevaWolf wrote:

      Außer das man dir den Hasi-Lynch in die Schuhe schieben will, kam da bisher nämlich nichts
      Ich kann theoretisch auch Hasi gefressen haben, um das zu erzeugen, also zähle ich das nicht als Argument.

      YnevaWolf wrote:

      Auch jetzt begründest du das nicht. Du schreibst nur, warum du Shatala nicht wölfisch findest - aber zu deiner Meinung zu mir kommt keine Begründung.
      btw. hab ich auch keinen Grund wieso du Wolf sein solltest... Ich hab nur einen Grund wieso es andere aktuell aus meiner Sicht nicht sein können. Dies Methode bewährt sich nämlich auch.

      YunTakeo wrote:

      Du musst übrigens, wenn du mich anpingen möchtest, YunTakeo schreiben, sonst bekomme ich den Ping nicht.

      Was meinst du mit sicher zu Goldfuchs? Mit einer Einschätzung zu ihm
      sorry, ich hatte da irgendeine Dorfstellung von dir an Goldfuchs km Kopf, beim Nachlesen ist mir der Irrtum auch aufgefallen.

      YunTakeo wrote:

      Ich würde übrigens den Auftragsmörder, wenn wir ihn kennen leben lassen und mich eher um die Wölfe kümmern. Im Vergleich zu den Wölfen kann der AM nicht töten und hat nur eine passive Fähigkeit. Die Wölfe müssen den Auftragsmörder töten, wenn sie gewinnen wollen, sprich wir müssen uns nicht unbedingt die Zeit nehmen und einen Lynch "verschwenden". Sprich für mich haben die Wölfe Priorität. Was nicht bedeutet, das man nicht nach ihm suchen sollte. Aber ich würde (wenn möglich) den Vagabund zuerst töten. Ob es so kommt ist die Frage.
      Ich meine damit denkst du vermutlich noch eher, dass ich AM bin, aber ich denke du willst einfach nur selbst als AM durchkommen hm
      Deswegen möchte ich dich gerade auch nicht töten. Aber ich hab ausgerechnet, dass der Auftragskiller nur 2 Personen töten muss und nach meiner Theorie ist schon eine davon tot.
      Ich finde Ynevas Art darauf zu beharren, dass ich keine Argumente habe und sie daher nicht Wolf sein kann, nicht sonderlich dorfig und auch nicht förderlich. Gerade da ein Werwolf verschiedene Ansichten haben kann, lässt sich ein generelles bestimmen von Wölfen sowieso nicht gut ausführen. Sprich es macht keinen Sinn irgendwelche Wolfsargumente jemanden anzukreiden mit dem ich noch kein Spiel hatte und gar nicht weiß wie das generelle Verhalten von der Person ist. Da hab ich auch keine Lust den Fehler mit Hasi zu wiederholen. Was ich aber machen kann ist Gedankengänge beurteilen und zu schauen ob sie gedanklich gesehen aus der Wolfssicht Sinn ergeben bzw. bekannte spielstile wie von Shatala in eine Richtung einsortieren. Shatala ist gerade am Anfang von ihrer Art zu schreiben schon viel zu motiviert für einen Wolf und ihre Schreibart lässt auf einen Dorfi schließen, auch wenn sie nicht sonderlich viel Contest produziert hat, ist dies aktuell auch nicht mein Kriterium.

      YunTakeo habe ich wie gesagt tendenziell eher als gut bzw. Drittpartei, weswegen ich auch hier erstmal weniger von einem Wolf ausgehe.

      Bei Goldfuchs ist das ganze zwar schon unsicherer, aber auch hier geh ich aufgrund der ersten Tagesphase nicht von einem bösen aus, da er in seinen Gedankenstrukturen von sich prinzipiell als Dorfi ausgeht. Die meisten Wölfe gehen von sich erstmal als etwas nicht definiertes aus, sodass man weniger Gedankengänge hat, die voraussetzen, dass man selber Dorfi ist. fyi ist das aber kein Erkennungszeichen, da viele Dorfis das auch so handhaben, damit man sie besser verstehen kann, aber ein Wolf tut meist auch erstmal so. Eine Erklärung für mich für dieses Verhalten ist einfach, dass man als Wolf vermeidet gezwungen dorfig zu wirken, als Dorfi denkt man erst gar nicht soweit, sodass das Schreiben danach einen lockerer aus der Feder fällt.

      Gerade die Einschätzung von Goldfuchs und Yun sind halt noch bedingt fest, weswegen ich aktuell von einem Wolf aus Yneva und Pewds ausgehe und einem aus den übrigen (hier würd ich dann gern auch noch was wirkliches von Shatala hören) , aber das Yneva sich sehr angegriffen verhält, fühle ich mich in meinem Vote bestätigt. Ihre Argumente sind zwar durchaus richtig, aber zu einseitig und zu wenig differenziert, als wollte sie die Argumentation gezielt in eine Richtung lenken, um nur dieses eine Bild von sich zu zeigen. (Letzteres ist einfach mein Gefühl gerade und das ist zugegebenermaßen auch nicht objektiv, weswegen ihr euch das für euch selber nochmal durchlesen und dann eigenständig beurteilen solltet.)
      Ach Ente... das sind deine drei Beiträge von gestern, direkt nach Phasenstart:

      Ente123 wrote:

      Okay... Das muss ich mir für die Zukunft merken, dass Hase so spielt...

      Ich weiß nicht, irgendwie bin ich gerade bei Shatala... Oder bei Yneva. (Der Fraß scheint auf jeden Fall zu beabsichtigten, dass man mich wolfig findet und ja natürlich könnte ich das auch als Wolf gemacht haben, um genau das jetzt zu sagen, aber die Frage ist wie viel Sinn das macht. Ein weiterer Fehllynch mit Hase durchzubringen hätte da wohl mehr Sinn ergeben)

      @Yun wie sicher bist du dir mit Goldfuchs?

      Hier schließt du gar niemanden aus. Du sagst: Shatala und Yneva könnten irgendwie Wölfe sein. Und als einzige Begründung kommt, dass man dir denm Hasi-Kill versucht in die Schuhe zu schieben. In den direkten Zusammenhang also: Shatala und ich versuchen dir den Hasi-Kill anzukreiden.

      Warum?
      Keine Ahnung. Weder hast du an T1 etwas davon bei mir noch bei Shatala finden können, weil die eine nicht mehr geschrieben hat und die andere (ich) dich nicht weiter beachtet hat. Selbst hasi war bei mir nicht weiter im Fokus, sieht man davon ab, dass ich das Gespräch zwischen hasi und Goldfuchs verfolgt habe. Du hast weder sie noch mich als so wölfisch gesehen, dass du uns gewählt hast. Dein Fokus war hasi.
      Statt dessen beschuldigst du uns beide eine halbe Stunde nach dem Phasenwechsel Wolf zu sein. Ohne es zu begründen. Ja, da beharre ich drauf. Ich werde nicht gern grundlos beschuldigt.

      Das darf man sich jetzt aber trotzdem mal auf der Zunge zergehen lassen:
      Wärst du Bürger, hast du eine ganze Nachtphase dazu verwendet, aus Shat und mir Wölfe zu machen. Was jetzt erstmal nicht so schlimm wäre. Zumindest wenn du das begründen würdest. Sinnvoll und nachvollziehbar. Und dann lässt du dir nochmal eine halbe Stunde Zeit um deinen Beitrag zu verfassen und Shatala und mich als Wölfe zu erklären.
      Und erst danach nimmst du dir Zeit und liest dann nochmal nach.

      Ente123 wrote:

      Ich hab mir jetzt nochmal Shatis Post durchgelesen, auch wenn sie vergleichsweise wenig schreibt, finde ich, dass sie irgendwie aus ihrer Sicht dorfig schreibt, weswegen ich zu Yneva tendiere...

      Yun wäre damit btw. auch nicht raus, sondern rückt, wenn sich der Shatala Gedanke bestätigt sogar in die andere Richtung.


      Denn du änderst nach den von mir bereits mehrfach benannten drei Minuten einfach mal deine Meinung hinsichtlich Shatala.
      Was hast du da die ganze Nacht gemacht? Warum hast du dir Shatalas Beiträge nicht schon in der Nachtphase angeschaut um diesen Patzer zu vermeiden? Immerhin reichen dir ja drei Minuten um die Meinung ihr gegenüber zu ändern.
      Und schlimmer noch: wieder nennst du mich Wolf. Wieder kommt keine Begründung. Und nein, auch da schließt du niemand anderen aus.

      Mehr noch. In dem Zuge versuchst du nun auch Yun in den wölfischen Fokus zu rücken. Den du wiederum im ersten Beitrag gar nicht genannt hast. Der kam quasi aus dem Nichts.

      Also zusammen gefasst:
      Binnen der drei Minuten machst du aus der eben noch wölfischen Shatala einen Bürger, aus den neutralen (?) Yun einen Wolf und ich bin eh ein Wolf für dich.

      Und erst nach 45 Minuten später (grob überschlagen) kommt mal der Ansatz eines Ausschlussverfahrens:

      Ente123 wrote:

      Btw. ist Yun für mich aktuell die Drittpartei, falls das wen interessiert... So sieht zumindest sein Vote von gestern aus. Die Frage ist nur, ob es Sinn macht in die Richtung zu voten.

      Goldfuchs hat mMn einige dorfige Gedanken mit eingebracht gestern.

      Shatalas Art lässt mich Richtung Dorf tendieren.

      Pewds und Yneva wären dann über. Einer von den beiden sollte es aber auf jeden Fall sein...

      Hier betitelst du Yun erstmal als Drittpartei, weil er einen inaktiven Spieler votet. Zu einem Zeitpunkt, in dem die Runde fast vorbei war und noch niemand gevotet hat. Zudem es keinen sinnvollen, besseren Kandidaten gab. Ja, du hast hasi gewählt. Aber die war ja genauso Bürger. Wäre jetzt also auch keine bessere Wahl gewesen. Was hätte Yun also an der Stelle machen sollen? Gar nicht wählen, bis die DL kommt und die Wölfe einen Freekill haben durch den Vagabunden? Und wenn Yun Auftragsmörder ist, weil er den einzigen inaktiven Spieler wählte - warum ist dann Goldfuchs nicht auch verdächtig? Der hat Maji nämlich genauso gewählt (genauso wie hasi). Weil er damit "nur" das Unentschieden verhindert hat (was ich aber nicht glaube. Wahrscheinlich ist die Vagabundenstimme auf hasi gewesen und heute liegt sie auf mir)? Man könnte da ja sogar ein Team aus Yun und Goldfuchs basteln, wenn du schon den Vote vorschiebst, um Yun als Auftragsmörder zu betiteln. Dann wären das nämlich unsere beiden Wölfe.
      Aber nein, das bin immer noch ich für dich.

      Goldfuchs, der quasi das gleiche aussagte wie ich (Yun wird Tonja nicht getötet haben), ist wegen dieser Aussagen für dich nicht Wolf. Ich bin es schon. Obwohl Goldfuchs und ich die selbe Meinung haben, größtenteils die selben Begründungen dafür liefern und die, die ich nicht liefere, liefere ich nur deswegen nicht, weil ich sie nicht kannte und weil ich die letzte Runde nicht wirklich im Kopf habe (u.a. weil ich nicht dabei war).

      Shatala ist immer noch mysteriöser Weise Bürger wegen der Drei-Minuten-180°-Wendung.

      Tja und dann bleiben nur noch P3 und ich. Bei P3 glaube ich dir sogar das Ausschlussverfahren, bei mir ist es unglaubwürdig. Weil du mich schon zweimal zuvor als Wolf betitelt hast. Begründungslos. Und dabei meinen vermeintlichen Mitwolf jedes Mal geändert hast (Shatala -> Yun -> P3).

      Und weil ich dann auch mal reagiere und deinen Mehrfachpostmonolog unterbreche, kommt dann der Beitrag:

      Ente123 wrote:

      @Yneva ich hab nicht damit argumentiert, dass der Frass dich wolfig macht ;) Die Frage ist wohl dann eher, warum solltest du Hasi als Wolf nicht getötet haben? Auf diesen Weg müsste man argumentieren und selbst wenn bist du ja auch nicht "Bestimmer", sondern es gibt noch einen Mitwolf, sodass eine Argumentation in die Richtung gar keinen Sinn ergibt.

      Deine Reaktion passt mMn aber gut zu einem Wolf, der sich denkt, dass er nur noch einen Lynch durchbringen muss und sich die Gelegenheit gerade in der Anklage ergibt. Mein erster Gedanke bei Shatala war, wieso sie noch nicht aktiv war und noch keine Stimmung gemacht hat-> wolfig... Mein zweiter Gedanke war, hat sie überhaupt was geschrieben? -> ja... Der letzte Gedankengang war, formuliert Shatala so motiviert als Wolf und grundsätzlich für sie wolfig-> nein. So kam letztlich der Meinungswechsel zu stande, indem ich mir einfach auch nochmal alle anderen angeschaut habe und für mich ausgeschlossen hab, wer es prinzipiell für mich erstmal nicht ist. (Eine bewährte Methode)

      Da ich bei dir nach der Nacht sowieso schon kein gutes Gefühl hatte und sich, dass in der Überschneidung mit den anderen auch kristallisiert hat, bleibst du gerade über. Ich weiß jetzt aber nicht ob ich die Verteidigung von Pewds jetzt teaming/unteaming werten soll. Das möchte ich aber nicht jetzt entscheiden, sondern erstmal den nächsten Tag und im Zweifelsfall die Lynchung abwarten.
      Warum ich hasi als Wolf nicht getötet hätte? Das ist die falsche Frage. Die Frage würde lauten: wen hätte ich getötet?
      Überraschung:
      Sehr wahrscheinlich dich oder shatala. Bei Yun oder Goldfuchs hätte ich das SA vermutet, weswegen mir da der Killversuch zu fehleranfällig gewesen wäre. hasi hatte mich zu dem Zeitpunkt nicht auf dem Schirm, kann aber wunderbar piesacken, stänkern und ärgern. Tatsächlich hätte ich gehofft, dass ich mir das für mich zu nutze machen kann. P3 hätte ich wegen seines Neulingsstatus komplett außen vor gelassen, damit sie sich in Ruhe in unsere Spielrunde einspielen kann.

      Und ja, da nicht mit einberechnet, ist mein vermeintlicher Mitwolf. Das sind rein meine Gedanken. Das liegt aber auch daran, dass sich die Ziele je nach Mitwolf ändern. Wären Yun und ich ein Team, sehe die ganze Sache anders aus als wenn es Shatala oder P3 wären. In jedem Fall wäre die Nachtkillentscheidung aber ein Dialog gewesen, bei dem einer hasi hätte vorschlagen und der andere zustimmen hätte müssen. Oder man hat tatsächlich zwei verschiedene Namen genannt und das Los entscheiden lassen. Da ich aber die einzige Konstante bei deinen Anschuldigen war, muss ich davon ausgehen, dass du den Hasikill eher mir zutraust als den anderen drei Leuten.

      Den zweiten gelb markierten Satz finde ich auch noch spitze. Weil ich dreimal (!) angeklagt werde und das auch stets ohne Begründung auch mal was sage, macht mich das noch wölfischer. :tollklatsch: Also darf man sich jetzt nicht mehr verteidigen. Weil jede Art von Verteidigung kann von keinen Bürger kommen.

      Dritter markierter Satz bezieht sich auf Shatala. Schauen wir uns mal den Beitrag an, auf den du dich wahrscheinlich beziehst:


      Shatala wrote:

      Da alle wahrscheinlich müde sind - oder was is hier los?

      YnevaWolf wrote:

      Toller Klee. Aber war irgendwie zu erwarten, dass es entweder Yun oder Tonja trifft.
      was sollte "toller Klee" heißen? ist das eine Metapher?und warum hast du erwartet, dass es Yun oder Tonja erwischt?
      Irgendwas vorgefallen, wo ich nicht da war oder letzte Spiele? (konnte leider noch nix nachlesen)
      Hast du da irgendwelche Rückschlüsse bzgl. warum Tonja und nicht Yun?
      ich würde jetzt mal prinzipiell keinen Unterschied in der Stärke der Spielweise sehen, aber vielleicht ist Yun auch Wolf und nur deswegen ist Tonja das erste Ziel gewesen?
      Aber ich glaube, Yun spielt gern mit Tonja...weiß nicht, ob ich ihm das zutraue.
      Oder Random, irgendwer ausgewählt?
      Ich hab echt keine Ahnung...

      Ich hätte eigentlich auf Majikku getippt, die ja schon im Anmeldethread rausposauniert hatte, dass sie gern die Totenkonfi leiten würde - also hätte ich ihr das gegönnt :anbeten:

      Einen BM zu wählen gibts glaub ich nicht und es wird schwer werden morgen heute jemanden anzzuklagen.
      Vor allem, wenn hier niemand schreibt *snüffz*
      Dann bin ich wieder dran, weil ich zur Aktivität aufrufe - is aber so, dass ich eher inaktive lynchen würde, als jemanden, der das Spiel weiterbrint mit Fragen, Resonanzen etc. (sorry dafür - so bin ich halt)
      Erstmal gutes Nächtle :greis:
      Der letzte Gedankengang war also das gute Nacht? Nein eher nicht. Also wahrscheinlich das übliche mit der Inaktivität. Was Shatala aber immer bringt. Egal welche Fraktion sie angehört. Was sie sogar selbst schon zugegeben hat (okay, das war lange vor deinem ersten Spiel hier). Interessanter Weise hat Shatala den selben Gedanken wie Yun: Sie würde liebend gern einen Inaktiven wählen. Nämlich Maji. Und weil Yun das dann auch macht, ist der Auftragsmörder.
      Also:
      Wenn Shatala Inaktive wählt, dann ist sie Bürger.
      Wenn Yun Inaktive wählt, dann ist er Auftragsmörder.
      Merkste selbst, oder?

      Um wieder auf deinen Beitrag zurück zu kommen: Du hattest bereits in der Nacht ein schlechtes Gefühl bei mir? Dann begründe das. Am Ausschlussverfahren kann es ja nicht liegen, weil du direkt dahinter schreibst, dass genau das dein Gefühl noch eher bestärkt. Du hältst mich also auch ohne "alle anderen können es nicht sein" für Wolf. Aber begründen tust du das nicht. Kannst du sehr wahrscheinlich auch nicht.

      Und damit kommen wir zu deinen momentan letzten Beitrag;

      Ente123 wrote:

      YnevaWolf wrote:

      Außer das man dir den Hasi-Lynch in die Schuhe schieben will, kam da bisher nämlich nichts
      Ich kann theoretisch auch Hasi gefressen haben, um das zu erzeugen, also zähle ich das nicht als Argument.

      YnevaWolf wrote:

      Auch jetzt begründest du das nicht. Du schreibst nur, warum du Shatala nicht wölfisch findest - aber zu deiner Meinung zu mir kommt keine Begründung.
      btw. hab ich auch keinen Grund wieso du Wolf sein solltest... Ich hab nur einen Grund wieso es andere aktuell aus meiner Sicht nicht sein können. Dies Methode bewährt sich nämlich auch.

      YunTakeo wrote:

      Du musst übrigens, wenn du mich anpingen möchtest, YunTakeo schreiben, sonst bekomme ich den Ping nicht.

      Was meinst du mit sicher zu Goldfuchs? Mit einer Einschätzung zu ihm
      sorry, ich hatte da irgendeine Dorfstellung von dir an Goldfuchs km Kopf, beim Nachlesen ist mir der Irrtum auch aufgefallen.

      YunTakeo wrote:

      Ich würde übrigens den Auftragsmörder, wenn wir ihn kennen leben lassen und mich eher um die Wölfe kümmern. Im Vergleich zu den Wölfen kann der AM nicht töten und hat nur eine passive Fähigkeit. Die Wölfe müssen den Auftragsmörder töten, wenn sie gewinnen wollen, sprich wir müssen uns nicht unbedingt die Zeit nehmen und einen Lynch "verschwenden". Sprich für mich haben die Wölfe Priorität. Was nicht bedeutet, das man nicht nach ihm suchen sollte. Aber ich würde (wenn möglich) den Vagabund zuerst töten. Ob es so kommt ist die Frage.
      Ich meine damit denkst du vermutlich noch eher, dass ich AM bin, aber ich denke du willst einfach nur selbst als AM durchkommen hm
      Deswegen möchte ich dich gerade auch nicht töten. Aber ich hab ausgerechnet, dass der Auftragskiller nur 2 Personen töten muss und nach meiner Theorie ist schon eine davon tot.
      Ich finde Ynevas Art darauf zu beharren, dass ich keine Argumente habe und sie daher nicht Wolf sein kann, nicht sonderlich dorfig und auch nicht förderlich. Gerade da ein Werwolf verschiedene Ansichten haben kann, lässt sich ein generelles bestimmen von Wölfen sowieso nicht gut ausführen. Sprich es macht keinen Sinn irgendwelche Wolfsargumente jemanden anzukreiden mit dem ich noch kein Spiel hatte und gar nicht weiß wie das generelle Verhalten von der Person ist. Da hab ich auch keine Lust den Fehler mit Hasi zu wiederholen. Was ich aber machen kann ist Gedankengänge beurteilen und zu schauen ob sie gedanklich gesehen aus der Wolfssicht Sinn ergeben bzw. bekannte spielstile wie von Shatala in eine Richtung einsortieren. Shatala ist gerade am Anfang von ihrer Art zu schreiben schon viel zu motiviert für einen Wolf und ihre Schreibart lässt auf einen Dorfi schließen, auch wenn sie nicht sonderlich viel Contest produziert hat, ist dies aktuell auch nicht mein Kriterium.

      YunTakeo habe ich wie gesagt tendenziell eher als gut bzw. Drittpartei, weswegen ich auch hier erstmal weniger von einem Wolf ausgehe.

      Bei Goldfuchs ist das ganze zwar schon unsicherer, aber auch hier geh ich aufgrund der ersten Tagesphase nicht von einem bösen aus, da er in seinen Gedankenstrukturen von sich prinzipiell als Dorfi ausgeht. Die meisten Wölfe gehen von sich erstmal als etwas nicht definiertes aus, sodass man weniger Gedankengänge hat, die voraussetzen, dass man selber Dorfi ist. fyi ist das aber kein Erkennungszeichen, da viele Dorfis das auch so handhaben, damit man sie besser verstehen kann, aber ein Wolf tut meist auch erstmal so. Eine Erklärung für mich für dieses Verhalten ist einfach, dass man als Wolf vermeidet gezwungen dorfig zu wirken, als Dorfi denkt man erst gar nicht soweit, sodass das Schreiben danach einen lockerer aus der Feder fällt.

      Gerade die Einschätzung von Goldfuchs und Yun sind halt noch bedingt fest, weswegen ich aktuell von einem Wolf aus Yneva und Pewds ausgehe und einem aus den übrigen (hier würd ich dann gern auch noch was wirkliches von Shatala hören) , aber das Yneva sich sehr angegriffen verhält, fühle ich mich in meinem Vote bestätigt. Ihre Argumente sind zwar durchaus richtig, aber zu einseitig und zu wenig differenziert, als wollte sie die Argumentation gezielt in eine Richtung lenken, um nur dieses eine Bild von sich zu zeigen. (Letzteres ist einfach mein Gefühl gerade und das ist zugegebenermaßen auch nicht objektiv, weswegen ihr euch das für euch selber nochmal durchlesen und dann eigenständig beurteilen solltet.)

      Also weil man ein Argument genauso andersherum nutzen kann, ist es nicht gültig? Oder hast du nur keinen sinnvollen Konter dafür und willst dich damit deswegen nicht befassen. Argumente als ungültig zu erklären, ist einfach mal die schnellste Art um einer Diskussion aus den Weg zu gehen, die man nicht führen kann oder mag. Das ist wie der Nazi-Hammer.
      Und dann erklärst du, dass du keinen Grund hast, warum ich Wolf bin. Keinen. Keinen einzigen. Obwohl du schon in der letzten Nachtphase dachtest, dass ich Wolf bin. Bevor du alle anderen ausschließen konntest, weil du ja deine Meinung über meinen Mitwolf mehrfach geändert hast. Und weil du merkst, dass du damit nicht durchkommst, versuchst du mir meine Bügerlichkeit abzusprechen, weil ich meinen Finger auf genau diesen Punkt setze?! Das wäre dann wirklich der
      Nazi-Hammer[/color]
      , nur eben in Form des WW-Spiels (beachte die letzten beiden Punkte und ersetze Hitler durch Wolf).

      Und dann versuchst du schon wieder auszuschließen. Yun ist immer noch Drittpartei (gehst aber nicht auf seine Argumente ein), Goldfuchs ist auf einmal doch nicht mehr so sicher wie zuvor.
      Und... ich fühle mich nicht angegriffen. Du HAST mich angegriffen. Mehrfach mich als Wolf betitelt und mich nominiert. Fett und orange. Man kann sich nicht angegriffen fühlen, wenn man tatsächlich unter Beschuss steht. Was nebenbei schon wieder ein Versuch ist meine gerechtfertigte Verteidigung durch Nichtargumente zu unterminieren.

      The post was edited 2 times, last by YunTakeo ().

    • Es tut mir wirklich leid, dass ich letzte Tagphase voll ausgenockt war. Hatte eine Zahnwurzelvereiterung und die Nacht nach meinen Anfangspost nicht geschlafen weil tierische Kopfschmerzen, dann 3 Stunden beim Zahnarzt gesessen mich hingelegt und einfach verpennt.

      Ich kann Ente nur zustimmen, dass Yneva sich etwas zu sehr verteidigt und nur einen Blickwinkel sieht oder sehen mag. Da iich Ente sehr gut kenne, glaube ich da eher nicht an einen Wolf. Auftragsmörder könnte eher sein, aber den lassen wir erstmal beiseite.
      Pews Gedanken finde ich auch eher bürgerlich. Goldfuchs auch, auch wenn sie/er mich jetzt anklagt. Ich verstehe ja den Gedankengang, aber es ist nunmal nicht so.
      Yun kann ich nicht einschätzen, er ist immer ein Buch mit 7 Siegeln für mich.

      Was mir aber gerade noch einfällt, ehe ich nochmal neu nachlese (habe nach endlich mal ausschlafen bisher nur überflogen) ist, dass ich eigentlich erwarte, dass nur die eine Stimme haben, die Majikku nicht auf dem Gewissen haben - so würde ich es jedenfalls als Sündi machen.
      Eure Meinung dazu?

      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    • Also erstmal gute Besserung shatala. :knuddel:

      Und der Rest des Beitrags bestätigt für mich nur, dass ihr zwei wahrscheinlich in einem Team seid. Da Goldfuchs mit seinem Vote auch noch dazwischen kam und wir wahrscheinlich gerade 1:1:2 haben (Ente und shatala jeweils eine, und dank Vagabundenstimme zwei auf mir) schließe ich mich mal Goldfuchs' Vote an. Shatala.

      Den Sündenbock lasse ich da mal außen vor, weil ich nicht weiß, wer welche Stimme hat. Könnte also auch bisher nur die Vagabundenstimme sein, die aktiv ist. :ka:
    • @YnevaWoIf ich war noch nicht fertig mit nachlesen, aber so schnell, wie du hier auf einen Wie du mir so ich dir vote machst, muss ich dich jetzt voten, selbst wenn ich deinen letzten Beitrag sogar nachollziehen kann (den ich noch nicht gelesen hatte).

      YnevaWolf

      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    • so nun zum Nachgelesenen

      YnevaWolf wrote:

      Aber Goldfuchs hier ganz außen vor zu lassen, ist schon gewagt. Das könnte dazu führen, dass man ihn auch dann nicht beachtet, wenn es darum geht den Auftragsmörder zu finden.
      Yun und ich könnten zusätzlich immer noch in anderen Fraktionen sein. Dann würde sich einer von uns eventuell an Ente leveln und der andere meint wirklich, was er schreibt. Oder einer von uns ist Auftragsmörder und ente sein Ziel.
      denkst du denn das Goldi der Mörder ist?
      Und warum gehst du in deinen Überlegungen von dir als etwas anderem als als Bürger aus?

      Das hat Pewds z.B. anders gemacht und das ist das was Ente wohl unten gemeint hat

      Pewds03 wrote:

      @Goldfuchs habe ich tatsächlich - so blöd das jetzt vllt auch klingen mag - komplett außer acht gelassen! owo Hat er denn schon einen Post geschrieben? Ich kann mich an nichts von ihm erinnern und habe ihn dementsprechend gar nicht so sehr auf dem Schirm wie all die anderen Spieler - das tut mir leid ^^"
      Bei Zweiterem hast du recht, alles kann möglich sein, am wahrscheinlichsten sind mir allerdings diese beiden Konstellationen. unter euch vieren (Goldfuchs und mich ausgelassen
      so schreibt eben ein Bürger, was ich im Gegensatz dazu oben bei Yneva nicht sehe
      Klar kann ich mich da täuschen und ich überbewerte das, aber die heftige Reaktion von Yneva - nur weil ich Ente mal recht gegeben hab (und noch nichtmal gevotet) finde ich da zu überspitzt.

      Pewds03 wrote:

      Vielleicht sollte ich nach dem "wer-ist-am-ehesten-bürger" - verfahren gehen, denn wolf könnte tatsächlich jeder sein.
      ist allgemein eine gute Strategie, die dann durch Ausschlußverfahren auch die Wölfe findet (oder DPs)

      Pewds03 wrote:

      Ich halte yun mit am bürgerlichsten im moment. Yneva hat eine tendenz in bürger richtung, shatala und goldfuchs sind mir eher suspekt/neutral und ente ist potenzieller wolf. (Habe ich jemanden vergessen?)

      Dieser Post ist etwas schwach geworden, das gebe ich selbst zu
      Ich finde deinen Post nicht schwach, auch wenn ich im Moment anderer Meinung bin
      Für einen Neuling spielst du ziemlich gut.

      Ente123 wrote:

      Bei Goldfuchs ist das ganze zwar schon unsicherer, aber auch hier geh ich aufgrund der ersten Tagesphase nicht von einem bösen aus, da er in seinen Gedankenstrukturen von sich prinzipiell als Dorfi ausgeht. Die meisten Wölfe gehen von sich erstmal als etwas nicht definiertes aus, sodass man weniger Gedankengänge hat, die voraussetzen, dass man selber Dorfi ist.
      siehe oben Pewds - den du ja eher als Wolf hast - finde da auch eher Dorfstrukturen

      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.