Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

[Runde 87 | Spiel | Klassisch] Die Werwölfe von Düsterwald

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • shatala wrote:

      Und warum gehst du in deinen Überlegungen von dir als etwas anderem als als Bürger aus?

      Weil ich jedes was-wäre-wenn versucht habe zu beachten - und mich dabei in die Sicht der bürgerlichen P3 begeben habe? O_o Und zwar nicht nur in diesen Teil, sondern den ganzen Absatz, der sich auf ihren Quote bezogen hat. Was ich nebenbei auch nicht das erste Mal mache.

      Aber immerhin versuchst du Argumente gegen mich zu finden - im Gegensatz zu Ente. :*

      shatala wrote:

      Klar kann ich mich da täuschen und ich überbewerte das, aber die heftige Reaktion von Yneva - nur weil ich Ente mal recht gegeben hab (und noch nichtmal gevotet) finde ich da zu überspitzt.

      Nö. Ich bin mir spätestens bei diesen meiner eigenen Beiträge schon sicher, dass du der Mitwolf von Ente bist. Du hast mit diesen einen Beitrag nur die letzten Zweifel ausgeräumt, nachdem dich ente immer tiefer reingeritten hat und Goldfuchs auch noch ein paar gute Argumente geliefert hat. Vor allem der Satz mit den einseitigen Blickwinkel, der eher auf ente zutreffen dürfte, hat mir dabei die Bestätigung geliefert (ich habe ente mehrfach darum gebeten seinen Verdacht zu Begründen und sehr lange mit der Wahl auf ihn gewartet, um zu sehen, ob da noch was kommt. Das würde ich nicht machen, wenn ich ente unbedingt zum Wolf erklären wollen würde. Im Gegensatz zu ente, der mich wählte, ohne mir die Chance zur Antwort zu geben und mir bis jetzt immer noch nicht die Wahl erklärt hat).
      Mir ist es dabei egal, ob wir nun ente oder dich zu erst lynchen. Das ich umgesprungen bin, hat mehr damit zu tun, dass es besser ist, wenn die Stimmen nicht allzu sehr aufgesplittet sind. Ansonsten wäre ich auf ente geblieben. :ka:
      Das ist keine überspitzte Aktion auf deinen Beitrag - schon gar nicht, nachdem es schon den ganzen Tag darum geht, ob nun ihr zwei oder P3 und ich Wölfe sind. (zumindest aus entes Sicht).
    • Zweiter Anlauf Handy wollte nicht ._.

      Zuerst:

      Pew: "Das ist jetzt meine eigene Interpretation von Ente, eine Frage habe ich noch an @YunTakeo - Warum ist es für dich wölfisch, dass Ente dich ins Dorf stellte (ohne dass du etwas geschrieben hattest)? Hätte ein Bürger nicht dasselbe getan?
      Einfach nur aus reiner Neugier, ich will dir nichts unterstellen im Moment ^^ " (Kann grad nicht anders zitieren)

      Es ist nicht an sich wölfisch dass Ente mich ins Dorf stellt. Eher dass er darüber dann mMn zu lange diskutiert. Es wurde damit zu viel Zeit verbracht und deshalb gab es kurz vor Schluss eine chaotische Wahl die leicht zu einem Unentschieden führen und damit einen Bürger hätte killen können.
      Vor allem wählt Ente dann Hasi. Ja ich bin sehr dafür dass jeder wählt wen er möchte. Nur je nach Rolle erzeugt er damit ein Unentschieden und gefährdet einen Bürger bis weitere Leute abstimmen.

      Zumal ich sagen muss dass es echt gewirkt hat, als hätten alle gewartet bis jemand (Ich) abstimmt und keiner der erste sein wollte. Weiß noch nicht was ich davon halten soll.


      Finde Goldfuchs Analyse zu Shatala sehr gut. Ja die Begrüßung kann man vielleicht nicht bewerten, aber die Tendenzen sind schon vorhanden. Werde sie auch wählen weil ich da mehr Argumente für sehe als für Yneva, die ich eher als Bürger sehe.

      Shatala.

      Wen soll ich mir denn eher ansehen? Yneva oder Ente? Die andere Person wäre dann nicht so ausführlich. Für alle hab ich heute nicht so die Zeit:/

    • Früher Feierabend uwu

      Goldfuchs wrote:

      Pewds03 wrote:

      @Goldfuchs habe ich tatsächlich - so blöd das jetzt vllt auch klingen mag - komplett außer acht gelassen! owo Hat er denn schon einen Post geschrieben? Ich kann mich an nichts von ihm erinnern und habe ihn dementsprechend gar nicht so sehr auf dem Schirm wie all die anderen Spieler - das tut mir leid ^^"
      Bei Zweiterem hast du recht, alles kann möglich sein, am wahrscheinlichsten sind mir allerdings diese beiden Konstellationen. unter euch vieren (Goldfuchs und mich ausgelassen - bezüglich Goldfuchs will ich mich nochmal informieren) sind für mich jedoch eher shatala und ente wölfe, den auftragsmörder mal ausgelassen.
      Natürlich. Ich habe sogar gestern einen recht informativen Post geschrieben, den du sogar auch geliket hast und mit dem ich eigentlich genau verhindern wollte, dass es sich alles um Yun dreht.
      Ach du lieber Himmel, das habe ich komplett vergessen ^^" sorry, ich habe es mit dem Gedächtnis echt nicht so. Tatsächlich habe ich dir aber in dem Punkt zugestimmt, da diese Diskussion doch ins Leere geführt hat meiner Meinung nach. Aber da wiederholen wir uns nur wieder.

      Goldfuchs' ganze Analyse zu Shatala habe ich noch nicht sorgfältig lesen können, für mich steht Ente allerdings echt auf der Kante mittlerweile, gerade wegen dem letzten Post.

      Display Spoiler

      Ente123 wrote:

      Also ich bin der festen Überzeugung, dass Shati Dorfi ist... Was ihr daraus macht, bleibt euch überlassen, denn ich habe heute keine Zeit mehr.


      Grundsätzlich würde ich Ente wählen, da sie/er für mich Wolfskandidat Nummer 1 ist im Moment*, da ich Goldfuchs' Analyse jedoch noch nicht gelesen habe und sie die Mehrheit an Spielern überzeugt hat, gehe ich sicherheitshalber bei Shatala mit und kann die Wahl später noch zurückziehen, wenn ich mich doch dagegen entscheide.

      * Ente ist deshalb für mich plausibler Wolf, da er/sie einfach nur Tendenzen durch die Gegend schmeißt und in Minuten die Meinung wieder ändert. Begründungen kommen erst, wenn man ihn/sie dazu auffordert usw. Das ist meiner Meinung nach kein bürgerliches Verhalten und passt auch nicht zum Auftragsmörder, da der, wie ein Bürger, weder Rollen noch Fraktionen kennt und wohl anders vorgehen würde.
      „You would be dead where you stand“
    • Ente123 wrote:

      Also ich bin der festen Überzeugung, dass Shati Dorfi ist... Was ihr daraus macht, bleibt euch überlassen, denn ich habe heute keine Zeit mehr

      Das lässt mich bei Ente übrigens eher an einen Bürger/Drittpartei glauben. Denn als Wolf würde es nicht so viel Sinn ergeben, wenn er sich nochmal in den Vordergrund spielt, obwohl wir nicht wissen welche Stimmen zählen und welche nicht. Das Risiko wäre doch etwas sehr hoch.

      Also ist nur meine Meinung, aber ich gehe da im Moment nicht unbedingt von einem Team aus.

    • NP3:

      Den ganzen Tag lang diskutierten die Dörfler wer den nun die Mörder der beiden Bürger seien.
      Als es gegen Ende des Tages plötzlich hektisch wurde weil keine Enigkeit herrschte,
      nutze einer der Beteiligten die Gelegenheit und rammte Ente123 ein Messer in den Rücken.
      Doch der Prinz überlebte diesen feigen Mordanschlag schwer verwundet dank seiner Rüstung.



      Nr:Name:Status:Fraktion:Rolle:
      1YnevaWolflebendig
      2TonjatotBürgerBürgerliches Trüffelschwein
      3MajikkutotBürgerSündenbock
      4Ente123lebendigBürgerPrinz
      5YunTakeolebendig
      6Pewds03lebendig
      7Goldfuchslebendig
      8Shatalalebendig
      9hasenprinzessintotBürgerGeheimer Rat



      Ich erwarte Nachricht von folgenden Rollen sofern sie ihre Fähigkeit einsetzen möchten:
      Zocker

      Vagabund
      Wolfsopfer

      Die nächste Tagphase beginnt Morgen, Sonntag den 16.06.19 um 21:00 Uhr
      Die Deadline für den Einsatz eurer Fähigkeit liegt bei 20:30 alle danach eingehenden Nachrichten werden ignoriert


    • TP3:

      Geschockt von dem Feigen Anschlag versammelten sich die Bürger um das Krankenbett des Prinzen,
      dummerweise hatte keiner gesehen wer der Angreifer war und so viel es keinem auf das 3 Personen zu fehlen schienen.
      Das waren zum einen YnevaWolf welche sich bereits auf dem Rückweg zu ihrem Unterschlupf, einem alten Schupen befand
      und die Werwölfe welche sich an die Fersen der Auftragsmörderin geheftet hatten.
      Diese leckere Mahlzeit wollten sie sich auf keinen Fall entgehen lassen....

      Nr:Name:Status:Fraktion:Rolle:
      1YnevaWolftotDrittparteiAuftragsmörder
      2TonjatotBürgerBürgerliches Trüffelschwein
      3MajikkutotBürgerSündenbock
      4Ente123lebendigBürgerPrinz
      5YunTakeolebendig
      6Pewds03lebendig
      7Goldfuchslebendig
      8Shatalalebendig
      9hasenprinzessintotBürgerGeheimer Rat

      Die nächste NP beginnt Morgen, Montag den 17.06.19 um 21:00 Uhr
      Viel Spaß beim diskutieren^^
    • Okay analysieren wir die jetztige Situation:

      Es stehen 3 Bürger (Prinz (Ente) , Rächer und Zocker ) gegen 2 Wölfe (Vagabund und Veggiewolf). Es ist auf jeden Fall für beide Seiten gewinnbar und wenn ich das richtig sehe, wird diese Phase sehr entscheidend. Durch den Zocker sollten wir die Wölfe derzeit überstimmen können und einen Wolf töten können. Schaffen wir das, können wir auf jeden Fall in der Phase danach gewinnen. Vor allem wenn wir es schaffen jetzt den Vagabunden zu töten.
      Lynchen wir heute keinen Wolf, ist es aus.

      Daher sollte jeder in dieser Phase nochmal alles geben, damit wir die Wölfe auch finden.

      Ente ist als Prinz natürlich jetzt ein sicherer Bürger. Es überrascht mich auch etwas, dass die Wölfe ihn nicht getötet haben. Ich nehme an, dass sie versucht haben den Zocker zu töten, um nicht bei den Stimmen im Nachteil zu sein. Das spricht für mich noch eher für Shatala, wenn ich ehrlich bin. Ich glaube Yun hätte Yneva richtig einschätzen können und sie dann am Leben gelassen. Denn ich glaube nicht, dass ein Wolf jetzt absichtlich den Auftragsmörder tötet. Vor allem, weil Yneva auch im Vordergrund stand und Ente sicherlich weiter auf sie gegangen wäre. Aus diesem Grund bin ich überzeugt, dass die Wölfe Yneva mit der Absicht getötet haben den Zocker zu erwischen.

      Da ich Yun nach wie vor eher für einen Bürger halte, sind für mich die Wölfe Shatala und Pewds03. Und ich würde gern einen der beiden lynchen. Das Problem ist, es sollte wirklich der Vagabund sein, der heute stirbt. Weil es dann kein Unentschieden gibt nächste Tagphase, sollte der Zocker sterben, sondern einen sicheren Lynch für die Bürger.
      Yun, da wäre es sehr hilfreich, wenn du eine Einschätzung zu Shatala abgegeben könntest. Ich weiß, dass du Neulinge nicht einschätzen kannst, aber zu Shatala fällt dir sicher etwas ein, oder?


      Dann zu dir Ente. Du bist der Spieler, dem ich vertrauen kann. Auch wenn ich dich letzte TP noch eher für einen Wolf gehalten habe. Aber mich interessiert sehr, ob sich an deinen Einschätzungen etwas geändert hat. Wer sind für dich die Wölfe, wenn du Shatala noch für eine Bürgerin hälst. Und wie sicher bist du dir mit Shatala?


      Avatar und Userbar made by @Freigeist Danke dafür!
    • Das erklärt auch irgendwie Ynevas Reaktion... Aber Wolf wäre besser gewesen.

      Btw. denke ich nicht, dass es aus Shatis Sicht Sinn gemacht hätte jemanden zu fressen, den sie eigentlich lynchen wollte. Aus ihrer Sicht wäre es sinnvoller gewesen einen der anderen beiden Dorfis zu fressen, der gegen sie geht.

      Aber sie ist halt immer noch irgendwo inaktiv, was mich langsam auch irgendwo zweifeln lässt.

      Zu wesentlichen Veränderungen: Yun hatte ich vorher als Drittpartei. Einerseits könnte ich mir vorstellen, dass er Wolf ist. Einmal weil er bei seinem letzten Dorfspiel um einiges motivierter war und auch viel mehr argumentiert hat, auch die Tatsache, dass er meinte, dass die Wölfe sich um die Drittpartei kümmern würden und man ihn daher nicht lynchen bräuchte (wenn man ihn als jene hatte) kommt irgendwo dazu. Grundsätzlich hab ich das Gefühl, dass Yun gerade einfach ein viel sinnvollerer Fraß gewesen wäre. Andererseits frag ich mich, ob das nicht ein wenig zu riskant ist und ich hier erneut nicht richtig liege, was ja jetzt mehr oder weniger schon zwei Mal aufgetreten ist.

      Goldfuchs kann ich mir weniger, Pewds eher mehr als Wolf vorstellen. Ich fand, dass Pewds sehr stark mit Yneva interagiert hat und sie sich mehr oder weniger in Schutz gewogen hat Hunter Ynevas rücken, aber ich hab mich auch schon zwei Mal geirrt.
    • Ente123 wrote:

      Das erklärt auch irgendwie Ynevas Reaktion... Aber Wolf wäre besser gewesen.

      Btw. denke ich nicht, dass es aus Shatis Sicht Sinn gemacht hätte jemanden zu fressen, den sie eigentlich lynchen wollte. Aus ihrer Sicht wäre es sinnvoller gewesen einen der anderen beiden Dorfis zu fressen, der gegen sie geht.

      Aber sie ist halt immer noch irgendwo inaktiv, was mich langsam auch irgendwo zweifeln lässt.

      Zu wesentlichen Veränderungen: Yun hatte ich vorher als Drittpartei. Einerseits könnte ich mir vorstellen, dass er Wolf ist. Einmal weil er bei seinem letzten Dorfspiel um einiges motivierter war und auch viel mehr argumentiert hat, auch die Tatsache, dass er meinte, dass die Wölfe sich um die Drittpartei kümmern würden und man ihn daher nicht lynchen bräuchte (wenn man ihn als jene hatte) kommt irgendwo dazu. Grundsätzlich hab ich das Gefühl, dass Yun gerade einfach ein viel sinnvollerer Fraß gewesen wäre. Andererseits frag ich mich, ob das nicht ein wenig zu riskant ist und ich hier erneut nicht richtig liege, was ja jetzt mehr oder weniger schon zwei Mal aufgetreten ist.

      Goldfuchs kann ich mir weniger, Pewds eher mehr als Wolf vorstellen. Ich fand, dass Pewds sehr stark mit Yneva interagiert hat und sie sich mehr oder weniger in Schutz gewogen hat Hunter Ynevas rücken, aber ich hab mich auch schon zwei Mal geirrt.
      Auch wenn ich dir sage, dass die Wölfe durch den Tod des Zockers ein Unentschieden erreicht hätten? Und bei etwas Chaos sogar um kurz vor 21 Uhr ihr Opfer hätten wählen können und diese Runde damit gewonnen hätten?

      Das beachte ich jetzt nicht so viel, weil ich denke, dass es private Gründe hat. Sie war sowohl als Wolf, als auch als Bürger deutlich aktiver, daher möchte ich das ungern als Argument verwenden.

      Klar kann Yun Wolf sein. Auch als Wolf ist er oft motivierter. Auch hier liegt das Problem wohl eher in der Zeit. Oder vielleicht auch daran, dass er keinen guten Ansatzpunkt findet. Man kann zumindest besser analysieren, wenn man einen Punkt hat, von dem man ausgehen kann.
      Ich finde diese Äußerung ist aber etwas, dass unparteilich ist. Er hatte Recht damit, dass man als Bürger die Drittpartei erstmal ignorieren kann, weil die Wölfe das Größere Problem ist. Wie hätte er das denn bürgerlich sagen sollen? Oder wölfisch? Klar als Wolf hätte er vielleicht den Vorteil nicht von dir gewählt zu werden. Aber da er auch dagegen reden kann und nicht in großer Gefahr war, denke ich er hätte es sowohl als Wolf, als auch als Bürger so gesagt.
      Meinst du? Soll ich dir sagen wen ich für den sinnvollsten Fraß halte? Dich. Du bist ein Savebürger. Du kannst definitiv kein Wolf sein und jeder der dich wählt, macht sich sehr verdächtig. Warum dann Yun töten? Oder Yneva?
      Wie gesagt ich denke man wollte eine Stimmrolle töten. Nämlich den Zocker. Und den haben die Wölfe bei Yneva vermutet. Sonst wärst du in jedem Fall die bessere Wahl gewesen. Natürlich kann Yun Wolf sein. Ich bin auch längst nicht mehr so sicher, wie am Anfang des Spiels. Aber ich hatte nicht erwartet, dass er in dieser Nacht stirbt. Gut mit Yneva hatte ich auch nicht gerechnet, was auch nicht gut ist. Aber daraus würde ich eher versuchen Schlüsse über die Wölfe zu ziehen.

      Gut das ist schön, denn dann können wir versuchen zusammen zu arbeiten.

      Denn ich fasse zusammen:

      Wahl heute:

      Ein Bürger -> Sieg der Wölfe
      Der Veggiewolf -> Evtl. Los nächste Tagphase
      Der Vagabund -> Sieg der Bürger

      Und wir sind nur 3 Bürger. Sprich wir müssen versuchen geschlossen zu wählen und uns entscheiden, wen wir wählen. Davon wird der Ausgang dieses Spiels abhängen. Da du der Savebürger bist, solltest du auch versuchen es zu koordinieren. Denn dir können alle Spieler blind vertrauen. Jedem anderen nicht.

      Heißt für mich ich bin sogar bereit Yun zu wählen, wenn die Mehrheit dafür ist und in ihm einen Wolf sieht. Nur mich selbst werde ich nicht wählen und Ente ebenfalls nicht.
      Ich würde zu Shatala tendieren. Aber wenn sie nachher der veggiewolf ist, macht es uns das unnötig schwer.

      Auf jeden Fall würde ich gern auf Posts der Anderen warten.

      Und Ente, jeder kann sich mal irren. Und wenn du dich bei jeder einzelnen Person irrst, ist doch egal. Es ist ja nur ein Spiel. Ich kann mich übrigens mit Yun auch irren. Ich kenne ihn gut, aber ich möchte ihn auch nicht unterschätzen.

      Also Kopf hoch.

      Und die anderen bitte postet :x


      Avatar und Userbar made by @Freigeist Danke dafür!
    • Kurz bevor ich nochmal weg muss (bin aber vor DL wieder da)
      meine Intuitionen:

      Pewds03 wrote:

      Denn ich nehme, das.. "Tagopfer" (wie nennt man es hier? xD) soll heute nicht ausfallen. owo
      hier ging ich tatsächlich schon T1 von Pewds Prinz aus und hatte sie deswegen stark im Dorf.
      Da es aber Ente ist, ist für mich safe, dass dies ein Abchecken eines Vagabunden ist, der bereits eine Stimme vergeben hatte.
      Da Goldfuchs durch sein ganzes Agieren eher imm Dorf ist, muss Yun durch Ausschlußverfahren der zweite Wolf sein. Das Yun sich fast gar nicht über Pewds geäußert hat, bestärkt mich in dieser Vermutung. (wahrscheinlich um Pewds nicht zu gefährden bzw. irgendwie Stellung zu ihr zu beziehen.)

      Ente123 wrote:

      Ich fand, dass Pewds sehr stark mit Yneva interagiert hat und sie sich mehr oder weniger in Schutz gewogen hat Hunter Ynevas rücken
      sehe ich auch so und dass dann Yneva Nachtopfer wurde statt unsere safe Ente zeigt meiner Meinung nach, dass Yun nicht das Nachtopfer bestimmt hat, denn er kann gut Rollenlesen. Denke mal, seine wenige Motivation zeigt auch eher, dass er der unwichtigere Wolf ist (mal davon abgesehen, dass sicher auch zeitlich was ist )

      Goldfuchs wrote:

      Das beachte ich jetzt nicht so viel, weil ich denke, dass es private Gründe hat.
      hatte es - heute wieder 2 Stunden beim Zahnarzt (ganze Kinn vereitert/Ausschabung määäh :(

      Komme zwar sicher vor 21 Uhr wieder, aber ich wäre für Pews oder Yun - ob ich mit meiner Vermutung zum Vaga richtig liege, weiß ich nicht, aber Ente habe ich richtig eingeschätzt - aber den kenne ich auch besser

      Sig erstellt von Diadingsbums aus Finsterkatzen.com ♥
    • Okay also Goldfuchs hat das recht gut analysiert. Es ist definitiv noch nicht vorbei, aber es sollte möglichst geschlossen gewählt werden. Insofern finde ich Shatalas Wahl zum jetzigen Zeitpunkt nicht so gut, auch wenn es für mich jetzt eine richtige Person ist.

      Für mich sind Shatala und Pew die Wölfe. Von daher mag es seltsam wirken, dass Shatala ihren Mitwolf wählt. Ich schätze sie möchte damit den Verdacht gegen mich erhärten, sich selbst bürgerlich darstellen und eben die Wahl manipulieren. Fragt sich nur ob sie riskiert den Vagabund zu wählen, oder bewusst den Veggiewolf wählt in der Hoffnung dass man ihr folgt. Vor allem Ente vertraut ihr ja.

      Mit dem Argument über das Nachtopfer belastet du dich eher selbst Shatala. Denn wenn ich Wolf bin, entscheide ich auch mit. Ich bringe schon meine Meinung vor und lasse nicht andere entscheiden. Wenn das Nachtopfer also eher gegen mich spricht, müsste ich nicht dann auch Bürger sein?
      Übrigens meine Motivation hängt nie von der Rolle ab. Bis vielleicht auf sowas wie weißer Werwolf. Aber ich übernehme eigentlich sogar lieber eine schwächere Rolle, weil dann nicht zu viel von mir abhängt.
      Und es liegt auch eigentlich nicht an mangelnder Motivation, dass ich weniger schreibe.

      Aber gut Goldfuchs hat wohl recht. Ich sollte versuchen meine Fähigkeit zu nutzen. Im Moment tendiere ich dazu, dass Shatala der Veggiewolf ist. Denn Pew hält sich eher neutral und im Hintergrund, während Shatala sich ja auch gestern hat wählen lassen ohne all zu viel kontra zu geben. Natürlich war nicht sicher, ob sie stirbt. Aber ich hätte es schon vermutet, weil einige sie gewählt haben. Auf Ente war eigentlich nur Yneva. Vielleicht auch die Vagabundstimme, dass wissen wir nicht. Aber vielleicht wusste Shatala es? Und hat gehofft, dass sie nicht stirbt, weil nicht alle Stimmen gelten? Immerhin hat sie sogar gefragt, was wir über den Sündenbock Einsatz denken. Ich suche den Post später raus, wenn ich am PC bin. Aber das klingt doch eher als wollte sie das planen.

      Zu der jetzigen Situation : Ich denke schon, dass sie es riskieren würde mit Pew den Vagabunden zu wählen. Immerhin weiß sie, dass einige ihr kritisch gegenüber stehen. Goldfuchs und ich haben sie immerhin gestern gewählt. Ente könnte ich natürlich folgen, aber sie behält sich ja eine Umwahl vor.

      Ich würde also im Moment sagen dass Pew Vagabund und Shatala Veggiewolf ist. Werde aber nochmal alles durchgehen.
      Daher wäre ich im Moment dafür Pew zu wählen.

    • So, ich melde mich nun auch wieder. ^^

      Wer es vielleicht bemerkt hat, weiß, dass ich bereits einige Male im Thread war, jedoch nichts geschrieben habe. Das liegt nicht nur am Zeitlichen, sondern auch daran, dass ich nicht wirklich weiß, was ich in dieser Situation tun soll xD

      Shatala bspw nannte mich letzte Tagphase (soweit ich weiß) Bürger, hat dafür auch einige Argumente abgegeben etc - jetzt auf einmal bin ich Wolf weil ich nicht genau wusste, wie ihr euren Galgenkandidaten bezeichnet. Diesen schnellen Wechsel kann ich nicht nachvollziehen ehrlich gesagt, da das Argument auch relativ schwach ist, meiner Meinung nach.

      Ich meine, man hatte auch gesagt, ich hätte oft mit Yneva interagiert (weiß nicht mehr genau wer es war). Na und? Inwiefern macht mich das zum Wolf? Und soo oft habe ich nicht mit ihr interagiert, das klingt, als hätte ich nur mit ihr gesprochen. 1. Yneva war Auftragsmörder, es hätte also egal sein können, wie oft und ob ich überhaupt mit ihr rede. 2. Würde ein Wolf nicht eher das Gegenteil tun, um sein einziges Rudelmitglied zu schützen?

      Yun's Argumentation macht für mich zugegebenermaßen auch nicht sonderlich viel Sinn. Shatala und ich sollen Wölfe sein, aber warum sollte man es bitteschön riskieren, den einzigen anderen Wolf im Spiel zu wählen in der allesentscheidenden (?) Tagphase? - und mit diesem abschnitt will ich shatala nicht als wolf ausschließen, aber allgemein gehalten, macht diese strategie für mich keinen sinn.

      Ich denke, abgesehen davon, dass ich goldfuchs für einen bürger halte und ente ohnehin save ist, dass shatala und yun die wölfe sind, die sich übernacht absprachen, ihre wahlen heute auf mich zu legen, weil sie ahnen, welche rolle ich trage oder ihnen etwas an einer meiner posts der letzten Phase nicht gepasst hat.

      Deswegen halte ich es für vernünftig einen der beiden zu wählen, wobei ich zu YunTakeo tendiere.

      (schreibe vom handy, deswegen so knapp und ohne zitate)
      „You would be dead where you stand“
    • Und hier noch ein Post von mir, diesmal mit Zitaten ^^

      Goldfuchs wrote:

      Da ich Yun nach wie vor eher für einen Bürger halte, sind für mich die Wölfe Shatala und Pewds03. Und ich würde gern einen der beiden lynchen.
      Kannst du erklären, was du an mir (und an Shatala ggf., mir geht's natürlich in erster Linie darum, dass wir nicht einen Lynch verschwenden, weil ich weiß, dass ich Bürger bin und bei Shatala dies eben nicht sicher weiß und da auch eher Richtung Wolf tendiere) gerade so wölfisch findest, was du bei Yun bspw nicht findest?

      Ente123 wrote:

      Goldfuchs kann ich mir weniger, Pewds eher mehr als Wolf vorstellen. Ich fand, dass Pewds sehr stark mit Yneva interagiert hat und sie sich mehr oder weniger in Schutz gewogen hat Hunter Ynevas rücken, aber ich hab mich auch schon zwei Mal geirrt.
      Was Goldfuchs betrifft stimme ich dir zu, was mich betrifft hätte ich bei Zweiterem Punkt den du schilderst gerne ein konkretes Beispiel, bei dem ich mich "hinter Yneva verstecke" - wie auch immer mich das wölfisch dastehen lassen soll.


      Wir haben noch eine halbe Stunde, ich hoffe ihr meldet euch alle noch einmal, sonst ist das Spiel für die Büger vorüber und outen möchte ich mich nicht unbedingt - wenn das überhaupt erlaubt wäre.
      Ich gehe derzeit stark davon aus, dass abgesehen von Shatala's Stimme, die des Vagabundes auf mir liegt, wobei ich mich üner den gleich nochmal näher informieren möchte. Ich würde deshalb heute geschlossen auf Yun oder Shatala wählen.
      „You would be dead where you stand“
    • Okay dann versuchen wir doch mal die beiden Wölfe zu finden.

      Shatala wrote:

      hier ging ich tatsächlich schon T1 von Pewds Prinz aus und hatte sie deswegen stark im Dorf.
      Da es aber Ente ist, ist für mich safe, dass dies ein Abchecken eines Vagabunden ist, der bereits eine Stimme vergeben hatte.
      Da Goldfuchs durch sein ganzes Agieren eher imm Dorf ist, muss Yun durch Ausschlußverfahren der zweite Wolf sein. Das Yun sich fast gar nicht über Pewds geäußert hat, bestärkt mich in dieser Vermutung. (wahrscheinlich um Pewds nicht zu gefährden bzw. irgendwie Stellung zu ihr zu beziehen.)
      Haben sich denn andere stark über Pew geäußert? Ich habe zum Beispiel auch nicht so viel zu ihr geschrieben, oder sie eingeschätzt und bin für dich Bürger. Das ist kein gutes Argument für mich, weil es auf andere Spieler (Bürger) auch zutrifft. Es erklärt zwar warum du Pew vorher ins Dorf gestellt hast, aber nicht, warum Yun Wolf sein soll.

      Shatala wrote:

      sehe ich auch so und dass dann Yneva Nachtopfer wurde statt unsere safe Ente zeigt meiner Meinung nach, dass Yun nicht das Nachtopfer bestimmt hat, denn er kann gut Rollenlesen. Denke mal, seine wenige Motivation zeigt auch eher, dass er der unwichtigere Wolf ist (mal davon abgesehen, dass sicher auch zeitlich was ist )
      Und du glaubst, dass Yun wenn er Wolf ist, jetzt Pew allein das Opfer bestimmen lassen würde? Obwohl er weiß, dass sie den Zocker töten müssten? Das Argument spricht für mich klar gegen Yun und Pew als Wölfe. Yun weigert sich bestimmt nicht mit seinem Mitwolf zu wählen, aber schätzt du Pew so ein, dass sie das Nachtopfer bestimmt und Yun es abnickt, obwohl er evtl. eine bessere Idee hat?
      Yun ist übrigens als Wolf eher ein Teamplayer der versucht das Beste aus allem zu machen und nicht nur weil seine Rolle nicht so wichtig ist an Motivation verliert.

      Shatala wrote:

      hatte es - heute wieder 2 Stunden beim Zahnarzt (ganze Kinn vereitert/Ausschabung määäh

      Komme zwar sicher vor 21 Uhr wieder, aber ich wäre für Pews oder Yun - ob ich mit meiner Vermutung zum Vaga richtig liege, weiß ich nicht, aber Ente habe ich richtig eingeschätzt - aber den kenne ich auch besser
      Gute Besserung.
      Okay soweit so gut. Du wählst Pew, weil du sie für den Vagabund hälst. Dennoch solltest du gemeinsam mit Ente und mir wählen, wenn du Bürger bist, oder nicht?

      Fazit: Ich glaube hier ganz stark an einen Wolf. Vor allem auch, weil ich ein Yun-Pew-Team für sehr sehr unwahrscheinlich halte.

      YunTakeo wrote:

      Okay also Goldfuchs hat das recht gut analysiert. Es ist definitiv noch nicht vorbei, aber es sollte möglichst geschlossen gewählt werden. Insofern finde ich Shatalas Wahl zum jetzigen Zeitpunkt nicht so gut, auch wenn es für mich jetzt eine richtige Person ist.

      Für mich sind Shatala und Pew die Wölfe. Von daher mag es seltsam wirken, dass Shatala ihren Mitwolf wählt. Ich schätze sie möchte damit den Verdacht gegen mich erhärten, sich selbst bürgerlich darstellen und eben die Wahl manipulieren. Fragt sich nur ob sie riskiert den Vagabund zu wählen, oder bewusst den Veggiewolf wählt in der Hoffnung dass man ihr folgt. Vor allem Ente vertraut ihr ja.

      Mit dem Argument über das Nachtopfer belastet du dich eher selbst Shatala. Denn wenn ich Wolf bin, entscheide ich auch mit. Ich bringe schon meine Meinung vor und lasse nicht andere entscheiden. Wenn das Nachtopfer also eher gegen mich spricht, müsste ich nicht dann auch Bürger sein?
      Übrigens meine Motivation hängt nie von der Rolle ab. Bis vielleicht auf sowas wie weißer Werwolf. Aber ich übernehme eigentlich sogar lieber eine schwächere Rolle, weil dann nicht zu viel von mir abhängt.
      Und es liegt auch eigentlich nicht an mangelnder Motivation, dass ich weniger schreibe.

      Aber gut Goldfuchs hat wohl recht. Ich sollte versuchen meine Fähigkeit zu nutzen. Im Moment tendiere ich dazu, dass Shatala der Veggiewolf ist. Denn Pew hält sich eher neutral und im Hintergrund, während Shatala sich ja auch gestern hat wählen lassen ohne all zu viel kontra zu geben. Natürlich war nicht sicher, ob sie stirbt. Aber ich hätte es schon vermutet, weil einige sie gewählt haben. Auf Ente war eigentlich nur Yneva. Vielleicht auch die Vagabundstimme, dass wissen wir nicht. Aber vielleicht wusste Shatala es? Und hat gehofft, dass sie nicht stirbt, weil nicht alle Stimmen gelten? Immerhin hat sie sogar gefragt, was wir über den Sündenbock Einsatz denken. Ich suche den Post später raus, wenn ich am PC bin. Aber das klingt doch eher als wollte sie das planen.

      Zu der jetzigen Situation : Ich denke schon, dass sie es riskieren würde mit Pew den Vagabunden zu wählen. Immerhin weiß sie, dass einige ihr kritisch gegenüber stehen. Goldfuchs und ich haben sie immerhin gestern gewählt. Ente könnte ich natürlich folgen, aber sie behält sich ja eine Umwahl vor.

      Ich würde also im Moment sagen dass Pew Vagabund und Shatala Veggiewolf ist. Werde aber nochmal alles durchgehen.
      Daher wäre ich im Moment dafür Pew zu wählen.
      Danke.
      hast du inzwischen neue Erkenntnisse zu Pew und Shatala?

      Gut dass du dich nicht selbst für einen Wolf hälst, ist einleuchtend und du hast sogar eine Vermutung, warum Shatala Pew wählt. Allerdings ist dir sicher bewusst, dass es dich nicht im guten Licht darstehen lässt?

      Das ist wohl wahr. Besonders Pew würdest du nicht allein entscheiden lassen, sondern versuchen ihr mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Aber Shatala? Ich denke du würdest ihr mehr Freiheiten geben oder nicht? Ich denke dieses Opfer trägt Shatalas Handschrift. Das bedeutet aber nicht, dass du deshalb kein Wolf sein kannst. Je länger ich darüber nachdenke, um so mehr beschleicht mich der Verdacht, dass ihr beide vielleicht doch die Wölfe sein könntet und Pew Bürger.
      Was ich mich nur frage ist, warum du Shatala gestern gewählt hast, wenn du sie doch für den Veggie hälst? Du hättest auch da schon Ente oder wen auch immer du für den Vagabunden hälst wählen können. Oder kam dir die Idee dazu erst in der Nachtphase?
      Brauchst du nicht, denn ich glaube dir schon, dass Shatala Wolf ist.

      Du meinst damit, dass ihr Shatala nicht hinterher wählen würde und sie damit ihren Vagabunden schützt und sich als Veggiewolf opfert für den Vagabunden. Schon möglich, aber könnte sie nicht auch einfach auf dich als Bürger gehen?

      Pewds03 wrote:

      So, ich melde mich nun auch wieder. ^^

      Wer es vielleicht bemerkt hat, weiß, dass ich bereits einige Male im Thread war, jedoch nichts geschrieben habe. Das liegt nicht nur am Zeitlichen, sondern auch daran, dass ich nicht wirklich weiß, was ich in dieser Situation tun soll xD

      Shatala bspw nannte mich letzte Tagphase (soweit ich weiß) Bürger, hat dafür auch einige Argumente abgegeben etc - jetzt auf einmal bin ich Wolf weil ich nicht genau wusste, wie ihr euren Galgenkandidaten bezeichnet. Diesen schnellen Wechsel kann ich nicht nachvollziehen ehrlich gesagt, da das Argument auch relativ schwach ist, meiner Meinung nach.

      Ich meine, man hatte auch gesagt, ich hätte oft mit Yneva interagiert (weiß nicht mehr genau wer es war). Na und? Inwiefern macht mich das zum Wolf? Und soo oft habe ich nicht mit ihr interagiert, das klingt, als hätte ich nur mit ihr gesprochen. 1. Yneva war Auftragsmörder, es hätte also egal sein können, wie oft und ob ich überhaupt mit ihr rede. 2. Würde ein Wolf nicht eher das Gegenteil tun, um sein einziges Rudelmitglied zu schützen?

      Yun's Argumentation macht für mich zugegebenermaßen auch nicht sonderlich viel Sinn. Shatala und ich sollen Wölfe sein, aber warum sollte man es bitteschön riskieren, den einzigen anderen Wolf im Spiel zu wählen in der allesentscheidenden (?) Tagphase? - und mit diesem abschnitt will ich shatala nicht als wolf ausschließen, aber allgemein gehalten, macht diese strategie für mich keinen sinn.

      Ich denke, abgesehen davon, dass ich goldfuchs für einen bürger halte und ente ohnehin save ist, dass shatala und yun die wölfe sind, die sich übernacht absprachen, ihre wahlen heute auf mich zu legen, weil sie ahnen, welche rolle ich trage oder ihnen etwas an einer meiner posts der letzten Phase nicht gepasst hat.

      Deswegen halte ich es für vernünftig einen der beiden zu wählen, wobei ich zu YunTakeo tendiere.

      (schreibe vom handy, deswegen so knapp und ohne zitate)
      Einfach versuchen zu schreiben? Je früher um so mehr Zeit haben deine Mitspieler sich dazu zu äußern.

      Shatalas Argument mag ich auch nicht so recht.

      Wölfe interagieren auch gern mal mit Bürgern, um diese in Bedrängnis zu bringen.

      Naja wenn du mich für einen Bürger hälst müssen für dich Yun und Shatala die Wölfe sein (vom Standpunkt ausgehend, dass du Bürger bist). Aber ebenso geht Yun von dem Standpunkt aus, dass er Bürger ist und dann bist du mit Shatala der Wolf. So wie Shatala dich und Yun für Wölfe hält. Und einer von euch sagt nur die Wahrheit. Es könnte schon sein, dass ein Wolf versucht seinen anderen Mitwolf zu wählen, um damit als Bürger zu gelten. Dieses Verfahren nennen wir hier leveln.
      Oder sie könnte es mit umgekehrter Psychologie versuchen.

      Wenn Shatala und Yun die Wölfe sind, dann ist es eine logische Entscheidung versuchen am Tag dich loszuwerden. Denn gegen Ente kann man nicht diskutieren, als Savebürger. Und ich werde wohl für einen Bürger gehalten. Es liegt also wenn nicht an deiner Rolle oder den Posts, sondern daran dass unter euch dreien 2 Wölfe sind und ein Wolf am liebsten den Bürger wählen möchte.



      Hm Shatala bleibt für mich Wolf. Fragt sich nur ob Yun oder Pew. @Ente123 was denkst du nach diesen Posts?

      Konstellationen:

      YunTakeo und Pew = Wölfe -> halte ich für sehr unwahrscheinlich. Yun überlässt Pew nicht das Opfer und ich hätte erwartet, dass dann der Zocker tot wäre oder eben Ente.
      Pew und Shatala = Wölfe . In dem Fall ist Yun Bürger und wird mit seiner Einschätzung wohl nicht gelogen haben. Pew wäre dann wohl Vagabund und Shatala Veggie
      Yun und Shatala = Wölfe. In dem Fall könnte Yun lügen und Shatala ist der Vagabund, die er schützt und deshalb Pew wählt. Oder er sagt die Wahrheit und Shatala ist tatsächlich der Veggie. Aber ich weiß nicht. Yun postete kurz vor Ende, dass Ente wohl doch Bürger sei. Wozu wenn er weiß, dass die Vagabundstimme auf ihm liegt und Ente stirbt. Ich glaube nicht, dass es ihn in ein besseres Licht gerückt hätte.


      Avatar und Userbar made by @Freigeist Danke dafür!
    • Pewds03 wrote:

      Kannst du erklären, was du an mir (und an Shatala ggf., mir geht's natürlich in erster Linie darum, dass wir nicht einen Lynch verschwenden, weil ich weiß, dass ich Bürger bin und bei Shatala dies eben nicht sicher weiß und da auch eher Richtung Wolf tendiere) gerade so wölfisch findest, was du bei Yun bspw nicht findest?
      Für Shatala hatte ich gestern eine recht lange Analyse geschrieben. Unter anderem ihr Verhalten zu Ente, was natürlich jetzt nicht mehr zählt. Dann dass es wirkte als hätte sie ein schlechtes Gewissen mit dem Nachtopfer, was für einen Wolf spricht und in erster Linie, dass Yun und auch du deutlich mehr bürgerliche Ansätze habt.
      Yun ist für mich Bürger, weil er 1. in der Runde davor Wolf war und es wieder dasselbe Nachtopfer gab. Das wäre etwas unfair und nicht sein Stil. 2. Hat er gestern auch Shatala gewählt und riskiert das sie da stirbt, obwohl er auch Ente oder Yneva zb hätte wählen können.

      Naja du musst dich aber entscheiden. Sieh mal wenn du Bürger bist, dann sind unter YunTakeo, Shatala und mir (Goldfuchs) 2 Wölfe. Davon kannst du nur maximal 1 für einen Bürger halten. Also wenn Yun sicher Wolf ist für dich, dann blieben Shatala oder ich übrig. Und nur einer kann Bürger sein.

      Pewds03 wrote:

      Wir haben noch eine halbe Stunde, ich hoffe ihr meldet euch alle noch einmal, sonst ist das Spiel für die Büger vorüber und outen möchte ich mich nicht unbedingt - wenn das überhaupt erlaubt wäre.
      Ich gehe derzeit stark davon aus, dass abgesehen von Shatala's Stimme, die des Vagabundes auf mir liegt, wobei ich mich üner den gleich nochmal näher informieren möchte. Ich würde deshalb heute geschlossen auf Yun oder Shatala wählen.
      Outen wäre erlaubt, aber das schlechteste was du machen könntest. Denn wenn du deine Rolle outest und sie echt ist, werden Yun und Shatala sich ebenfalls als das outen, weil dann meine Rolle und die von Ente bekannt wären. Das würde nichts ändern. Außer du bist Wolf und erwischt meine Rolle. Dann wüsste ich, dass du lügst. Aber wäre für dich als Wolf ne 50:50 Chance.
      Könnten wir allerdings tatsächlich tun. Denn das mit dem Vagabund kann gut sein. Nur dann aber bitte unter der Bedingung, dass Ente und ich wählen, ob Yun oder Shatala. Nicht dass du als Wolf Einfluss nimmst das Vagabundziel zu wählen. ;)


      Avatar und Userbar made by @Freigeist Danke dafür!
    • Ente123 wrote:

      Pewds , meine Einschätzung sollte zumindest nicht ganz falsch sein... Ich hab gestern gesagt, dass ein Wf und Yneva und Pewds. Daher ist es jetzt Pewds.
      Okay deine Einschätzungen in allen Ehren, aber würdest du auch Shatala oder Yun wählen? Irgendwie macht es mich schon stutzig, dass Shatala und Yun beide Pewds lynchen würden.


      Avatar und Userbar made by @Freigeist Danke dafür!
    • Okay Gedanke:

      Shatala versucht Yun zu schützen. Yun versucht nicht Shatala zu schützen. Pewds versucht niemanden zu schützen (wenn am ehesten noch Shatala).


      Wenn Shatala Wolf ist Yun der Vagabund.



      @Ente123 würdest du das riskieren? Das würde zwar bedeuten, dass du dich verschätzt hast, aber ich btw auch. Nur das kommt mir grad am besten vor.


      Avatar und Userbar made by @Freigeist Danke dafür!
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.