Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned [Runde 90 | Spiel | Klassisch] Die Werwölfe von Düsterwald

    • Spiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • YnevaWolf wrote:

      ja ein, die.möglichkeiten habe ich bereits im ersten Beitrag dieser Phase erwähnt. ;)
      Dennoch kann jaru/Woif (wenn da mal Wolf steht... Autokorrektur meines Handys -,- ) nur der Dämon sein, wenn heute jemand anderes als zeitreisenden stirbt. Wenn niemand stirbt, dann kann Dämon oder Bürger sein. Wenn er selbst als zeitreisenden stirbt, ist die Sache eh klar. Mein zweiter Beitrag heute morgen sollte nur shatalas Frage beantworten. :)

      Sorry, aber daraus, dass du gevoodoot wurdest, kann man nicht deine bürgerlichkeit ablesen. Du könntest durchaus ein Wolf sein, der versucht sich beim voodoomagier beliebt zu machen... oder diesen aus der Reserve zu locken. Und genauso können die Wölfe ganz jemand ändern angegriffen haben... Und nun wissen sie, dass du bereits gevoodoot bist und damit ein sicheres Ziel darstellst. Reichlich unüberlegt das so zu schreiben. Das kenne ich sonst gar nicht von dir. :X
      Ja am Ende der Tagphase wissen wir mehr über Jaru/Woif. Aber weil ich davon ausgehe, dass alle soweit mitdenken, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass Jaru/Woif das Nachtopfer werden sollte. Zumindest ist das meine Meinung.
      Also bleiben eben andere Möglichkeiten, die wahrscheinlicher sind. Die wahrscheinlichsten wären für mich der Rüstungsschmied oder eben, dass die Opferwahl durch den Voodoomagier abgelenkt wurde.

      Nein kann man auch nicht. Ich kann durchaus auch Wolf sein und das behaupten. Als Wolf hätte ich sogar evtl die Möglichkeit zu faken, dass ich überhaupt gevoodoot wurde. Nur fragt sich warum ich das tun sollte.
      Und eben genau damit der Voodoomagier nicht aus der Reserve gelockt wird, habe ich die Information preisgegeben, dass ich gevoodoot wurde. Weil es uns evtl hilft heute herauszufinden, wer ein Werwolf sein könnte. Denn ehrlich gesagt fehlen uns sonst etwas die Informationen. Aus Goldfuchs' Tod kann man kaum bis nichts herauslesen. Aus der gestrigen Wahl kann man eigentlich nichts herauslesen und in der Nacht gab es kein Opfer, sodass wir nicht wissen wer angegriffen wurde. Die Beiträge halten sich auch in Grenzen. Von Jaru der vermutlich eher Bürger ist (auch wenn er Dämon mit Zeitreisendem als Opfer sein kann) kommt zb nichts außer Troll über seinen Namen. Weshalb ich ihn gefragt habe, wen er für einen WW hält, wenn er denkt es sind unerfahrene Wölfe.
      Beliebt machen beim Voodoo funktioniert auch nicht, denn der Voodoo kennt meine Rolle ja nicht. Der weiß nur ob ich die Wahrheit sage. Aber das sagt nichts über meine Fraktion aus. Was ich auch nie behauptet habe. Klar können die Wölfe auch jemand anderen angegriffen haben und dann? Wollen wir rätseln wer das Ziel war? Ich habe zumindest einen Ansatz gefunden, den ich für nicht schlecht halte. Aber gut ich weiß auch dass ich Bürger bin. Dennoch ist da der Voodoomagier, der mich vertauscht hat mit jemandem und einen Angriff, wenn er den gekommen ist, was ich bei mir aber nicht für so unmöglich halte, umgeleitet hat.

      Ist es wirklich unüberlegt? Guck mal wir sind jetzt derzeit noch 7 Spieler und das nur weil wir bisher Glück hatten. Das heißt im Moment steht es 5 zu 2. Wobei ein Wolf doppelt getötet werden muss, wenn wir nicht sein Dämonenopfer treffen. Wenn wir mit der Zeitreisenden-Theorie richtig liegen stirbt der heute noch. Zusätzlich zu unserer Wahl. Sollte es da einen Bürger treffen steht es 3 zu 2 und das Spiel ist vorbei.
      Treffen wir heute einen Wolf steht es recht gut (wobei der Dämon evtl sogar schlecht ist, wenn der Pakt noch besteht). Und ich bin der Meinung, dass ich in dieser Nacht bereits angegriffen wurde. Warum sollte ich diese Information also nicht nutzen? Ja gut dann werde ich heute Nacht eben angegriffen und sterbe vielleicht. Wenn wir heute aber keinen Wolf lynchen kann uns das so ziemlich eh egal sein, weil die Wölfe dann gewonnen haben. Mit oder ohne mich als Opfer.

      Ich sehe darin kein unüberlegtes Handeln, sondern das Verschaffen von Informationen, damit wir heute etwas schaffen, was wir in der letzten TP nicht konnten. Diskutieren und dabei einen Wolf finden.


      YnevaWolf wrote:

      und auch wenn ich gerade dem Klischee der ewig misstrauischen yneva gegenüber yun entspreche... yuntakeo. Einfach weil diese Info einfach so dermassen untypisch ist.
      Wenn du mich für einen Wolf hälst, dann musst du mich wählen. Ich kann versuchen dich zu überzeugen, aber letzten Endes müssen wir heute alle so wählen, dass wir glauben einen Wolf zu lynchen.
      Habe es oben nochmal erklärt und meine Meinung zusammengefasst.

      hasenprinzessin wrote:

      huhu ihr lieben,

      während ich gerade wartezeit habe, kann ich eben was schreiben^^

      YunTakeo wrote:

      Ansonsten wäre der Voodoomagier im Moment eine sehr wahrscheinliche Lösung warum keiner gestorben ist. Wenn das zutrifft, dann sollte ich übrigens sterben. Ich würde heute Nacht nämlich gevoodoot. Das würde bedeuten die andere Person wäre vermutlich ein WW. Allerdings nicht sicher, denn die Person kann auch Zeitreisender sein (vllt sogar YnevaWoif) oder Rüstungsschmied. Wir erhalten dadurch also keinen Savewolf aner einen Versuch wäre es wohl wert denke ich.
      ich verstehe nicht so wirklich wie der voodoomagier funktioniert (hab vorher noch keine runde mit ihm gespielt und kenne ihn daher noch nicht in aktion^^)wenn du gevoodood wurdest (als einer von zweien), heißt das dann, dass die zweite person dein gegenstück war?

      also person A wurde gevoodood und ist eigentlich opfer und person B wurde ebenfalls gevoodood -> wird nun stattdessen person B nachtopfer?

      wenn ja, könnte man ja warten ob sich noch eine zweite person meldet, die gevoodood wurde (wenn sie sich meldet, kann man ja von einem zeitreisenden ausgehen oder dem schmied, weil bürger bekanntlich ncihts zu verstecken hätten) und wenn nicht, könnte man von einem wolf ausgehen? dann müsste man nnur noch auf den voodoomagier warten müssen, der sagen könnte wer die zweite gevoodoote person ist?

      oder denke ich damit zu weit und eigenltich spielt man damit den wölfen in die hände, weil die so wissen wer gevoodood wurde und die person dadurch fressen können ohne sorge haben zu müssne, dass die wahl umgeleitet wird?
      wenn man das in betracht zieht; warum hast du dich dann als gevoodooter geoutet? (ist jetzt kein vorwurf, sondern lediglich reines interesse)

      @wölfchen wie kommt es, dass du ausgerechnet auf jaru-hasi gegangen bist? ich verstehe zwar das argument der inaktivenwahl (auch wenn ich die nicht mag!), aber das gleiche hätte auch für sneax zu dem zeitpunkt gegolten (wenn ich mich nicht irre)
      und dann nur auf gut glück jemanden fressen zu wollen, finde ich eher bürgrfeindlich :$
      Naja jetzt wo du geschrieben hast, dass sich jemand der sich meldet, dann wohl ein Bürger ist, könnte sich ja auch ein Wolf melden und die Theorie ist hinfällig oder?
      Und eigentlich möchte ich um ein Outing des Voodoomagiers herum kommen.

      Wie oben bereits gesagt: ja dann wissen die Wölfe unter Umständen wer schon gevoodoot wurde. Aber vllt haben sie eh schon Wissen, weil sie wissen ob einer von ihnen gevoodoot wurde oder nicht und können daraus mehr schließen als wir. Und das Risiko müssen wir meiner Meinung nach schon eigentlich eingehen.

      Shatala wrote:

      YnevaWolf wrote:

      Die Wölfe können sich selbst aber nicht töten -
      direkt sicher nicht, aber wenn umgeleitet wird, muss doch der wolf sterben

      YnevaWolf wrote:

      Allenfalls könnte dadurch der Dämon sterben, wenn sie sein Opfer versuchen zu töten.
      das wäre ja dumm vom zweiten wolf, wenn er oder sie beide des dämonen opfer angreifen, der dämon hat doch sicherlich dem anderen wolf gesagt, wen er dämonisiert hat.

      YunTakeo wrote:

      Ich würde heute Nacht nämlich gevoodoot. Das würde bedeuten die andere Person wäre vermutlich ein WW. Allerdings nicht sicher, denn die Person kann auch Zeitreisender sein (vllt sogar YnevaWoif) oder Rüstungsschmied.
      wenn das wahr ist, dass du vervoodoot wurdest, dann bist du nicht das dämonenopfer (was ich beruhigend finde :) ) aber wieso sollte die andere Person, die mit dir vervoodoot wurde wolf sein? Die würde dann ja als Wolf sterben, weil umgeleitet. Bei zweiterem gebe ich dir recht.

      hasenprinzessin wrote:

      (ich sitze gerade auf der arbeit - mitlesen geht, aber antworten nicht >.<)
      du antwortest ja gerade, also so ganz stimmt das dann ja nicht ;)
      Nein der Wolf würde dann überleben da hat YnevaWoLf schon recht. Sollten wir wohl nach der Runde in der Beschreibung ergänzen. Sonst wäre er aber auch zu stark.

      Ich glaube YnevaWoLf meint damit eher den Fall: A ist Dämonenopfer. A und B werden gevoodoot. Wölfe wollen B angreifen. -> A soll sterben -> Der Dämon stirbt. Das wäre tatsächlich die einzige Möglichkeit einen Wolf nachts loszuwerden. Wäre aber schon etwas Glück dabei.

      Vermutlich bin ich dann nicht das Dämonenopfer das ist richtig. Weil ein Wolf nicht sterben würde, wenn der Angriff auf ihn umgeleitet wird.



      Trotz allem halte ich YnevaWoLf ehrlich gesagt noch am ehesten für einen Bürger und würde sie daher eher nicht wählen. YnevaWoif sollten wir definitiv in Ruhe lassen. Bei dem Rest bin ich mir derzeit nicht wirklich sicher. Da möchte ich zum Teil mehr lesen. Von Shatala, Hasi, Silva und SneaX würde ich Shatala noch eher zu den Bürgern zählen. Für mich sind die Wölfe also im Moment unter Hasi, Silva und SneaX zu finden. Und zwar deshalb weil ich die anderen Spieler für Bürger halte. Ist kein gutes Argument, aber eben Ausschlussverfahren. Aber vllt kommt grad von Silva und SneaX noch ein Post, um sie einschätzen zu können.

    • YnevaWoIf wrote:

      Sorry Leute hab dcht keine Zeit und werde vmt nkcht wählen können.

      Aber damig ihr besser planen könnt wen ihr hängen wollt :

      Kch werde heute sterben ;)
      Das weißt du nicht sicher. Es gibt noch die Möglichkeit dass doch einen Runenschmied gerettet hat.
      Ich hätte mir gern gewünscht, dass du auf meine Frage antwortest.

      SneaX wrote:

      Gut ich bin verwirrt
      Warum darf denn so offen über Rollen und so gesagt werden ?

      YunTakeo wrote:

      Aber vllt kommt grad von Silva und SneaX noch ein Post, um sie einschätzen zu können.
      Klar kommt ein Post von mir :DIch will ja das ihr mich erkennt und wir das spiel gewinnen

      Shatala wrote:

      Meines Erachtens ist Jaru (Yneva mit i) für mich erstmal safe.
      und warum ?
      Weil wir über die Tollen spekulieren dürfen. Und wenn du jemandem eine Rolle zu schreiben kannst; weißt du dass er kein Werwolf sein kann.


      Irgendwie weiß ich nicht was ich im Moment großartig machen soll. Wüsste schon gern was die Reaktion auf meinen Post ist um davon weiter zu machen. Eigentlich kann ich Grad nur warten. Alles was ich zu sagen habe hab ich gesagt. Aus den wenigen Posts kann ich nichts lesen. Keine Ahnung. Dabei ist es heute so wichtig

    • So, ich bin zu Hause und habe damit eine wölfchenfreundliche Tastatur. *Handy hasst*

      Ich greife nochmal etwas deutlicher auf, was ich versucht habe am Handy zu erklären. Um vielleicht etwas Klarheit zu bringen:

      Shatala wrote:

      @YnevaWolf verstehe nicht so recht, warum Jaru der Dämon sein sollte, nur weil er bei der Lynchung nicht gestorben ist. Dann müsste doch der andere sterben oder habe ich heute eine Denkblockade?

      Er ist Zeitreisende ODER Dämon ODER ein Bürger.
      Wenn er heute stirbt, was er ja behauptet, dann ist er Zeitreisende, alles gut. Oder schlecht für uns.
      Stirbt er nicht, wurde er geschützt. Was hier nur durch einen Runenschmied ginge. Dann wäre er Bürger.
      Stirbt er nicht, sondern jemand anderes, dann ist er der Dämon und sein Opfer war der Zeitreisende.
      Stirbt er nicht und auch sonst niemand (außer unser heutiges Lynchopfer), dann wurde sein Dämonenopfer geschützt - in dem Falle also auch wieder durch den Runenschmied.

      Sicher sein können wir uns nur, wenn irgendjemand heute als Zeitreisender stirbt. Egal wer.
      Stirbt niemand, kann nur der Schmied wissen, ob er seine Rune eingesetzt hat (wenn nicht, dann wäre er selbst das Dämonenopfer). :ka:

      shatala wrote:

      Dann müsste doch der Wolf in der Nacht sterben? Oder meinst du es ging beides um 3 Ecken und alles ist dann irgendwie verquer für die Wölfe verlaufen? Wäre schon mächtig Zufall.

      Nur der weiße Werwolf kann andere Werwölfe in der Nacht töten. Und das auch nur jede zweite Nacht durch seine Fähigkeit. Greifen sich Wölfe versehentlich oder absichtlich gegenseitig an, dann stirbt niemand. Ein schönes Beispiel ist der Tagelöhner, der durch das Rudel nicht sterben kann. Der Voodoomagier (VM) sollte die Funktion haben den Kill zu negieren (und die eine oder andere Rolle zu kontern) - und genau das könnte er diese Nacht getan haben. Das heißt, dass der VM unbedingt seine beiden letzten Ziele gut im Auge behalten sollte - denn einer davon könnte Wolf sein. Schuldig bis zum Beweis des Gegenteils. ^_^"

      YunTakeo wrote:

      Ansonsten wäre der Voodoomagier im Moment eine sehr wahrscheinliche Lösung warum keiner gestorben ist. Wenn das zutrifft, dann sollte ich übrigens sterben. Ich würde heute Nacht nämlich gevoodoot. Das würde bedeuten die andere Person wäre vermutlich ein WW. Allerdings nicht sicher, denn die Person kann auch Zeitreisender sein (vllt sogar YnevaWoif) oder Rüstungsschmied. Wir erhalten dadurch also keinen Savewolf aner einen Versuch wäre es wohl wert denke ich.

      Ich weiß, du hast mein Handygeschreib verstanden, ich wills trotzdem nochmal sagen. xD

      Yun gibt offen zu, dass er gevoodoot wurde. Ob das stimmt, kann nur der VM wissen. Der sollte aber unbedingt die Klappe halten und NICHT sagen, ob Yun lügt oder nicht. Vielleicht durch die Blume um dreißig Ecken - aber dann würden das einige Leute (*hust* ich *hust*) das wahrscheinlich eh nicht raffen. :v:
      Der Gevoodoote (wir sollten ein anderes Wort dafür finden) sollte überlegen, ob es sein kann, dass Yun dadurch überlebt hat, dass der Angriff auf ihn umgeleitet wurde. Zugegeben: ein Wolf würde das nicht sagen. Und nur der Zeitreisende und der Rüstungsschmied kommen bei den Bürgern in Frage. Sollte der Gevoodoote Bürger sein und keine der beiden Rollen besitzen, kann er dadurch wissen, ob Yun angegriffen wurde oder nicht. Denn dann würde er nicht mehr leben. Oder Yun würde nicht mehr leben, sofern der ein Bürger ist, kein Zeitreisender und kein Rüstungsschmied.

      So oder so wissen die Wölfe nun, dass Yun nicht mehr extern geschützt werden kann. Sagt er also die Wahrheit, wird er wohl als nächstes sterben - egal ob Yun Ziel war oder nicht. Denn ohne einen bürgerlichen Yun spielt es sich viel leichter für die Wölfe. Natürlich könnte Yun auch lügen - entweder um die Wölfe auf die falsche Fährte zu locken (dann Achtung VM, nicht dass du dadurch eine gute Rolle umbringst) oder eben um den VM und/oder eines oder beide VM-Ziele raus zu locken. Oder er könnte als Wolf gevoodoot worden sein und weiß schon längst, wer das andere Ziel war (denn das wurde dann wahrscheinlich angegriffen) und versucht an den VM zu kommen.

      Hat das jemand verstanden? Ich hab mich beim schreiben mindestens dreimal selbst verwirrt,

      YunTakeo wrote:

      Allerdings fällt mir jetzt nichts ein mit dem ich eine Person da ausschließen könnte.


      SneaX - er kennt dich noch nicht. xD

      hasi wrote:

      also person A wurde gevoodood und ist eigentlich opfer und person B wurde ebenfalls gevoodood -> wird nun stattdessen person B nachtopfer?

      Genauso funktioniert das. Außerdem werden so alle Fähigkeiten abgelenkt. Wenn also alle Nachtaktionen die Häuser und die darin befindlichen Personen betroffen würde, dann hat der VM einfach die Leute in das jeweils andere Haus geschickt. :D

      hasi wrote:

      @wölfchen wie kommt es, dass du ausgerechnet auf jaru-hasi gegangen bist? ich verstehe zwar das argument der inaktivenwahl (auch wenn ich die nicht mag!), aber das gleiche hätte auch für sneax zu dem zeitpunkt gegolten (wenn ich mich nicht irre)

      SneaX hatte zwei Beiträge, mein Namensvetter gar keine. SneaX war damit sogar aktiver als Silva, der nur einen Beitrag schrieb.

      hasi wrote:

      wie kommt es, dass du auf einmal ohne wirkliche begründung wählst? (sowohl als wolf als auch als bürger bin ich normalerweise wesentlich bessere begründungen gewöhnt als eine inaktivenwahl oder ein hinweis auf das gevoodoot worden sein)

      Ach das warst du und nicht Shat. *lol*
      Ich fand das "ich bin gevoodood" etwas arg gewagt von Yun, weil er damit preis gibt, dass er nicht mehr geschützt werden kann. Damit malt er sich quasi eine Zielscheibe auf der Brust. Das passt irgendwie nicht zu einem bürgerlichen Verhalten.

      YunTakeo wrote:

      Ja am Ende der Tagphase wissen wir mehr über Jaru/Woif. Aber weil ich davon ausgehe, dass alle soweit mitdenken, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass Jaru/Woif das Nachtopfer werden sollte. Zumindest ist das meine Meinung.

      Bis zur Veröffentlichung des Protokolls gehe ich von allen aus. ^^

      YunTakeo wrote:

      Wenn du mich für einen Wolf hälst, dann musst du mich wählen. Ich kann versuchen dich zu überzeugen, aber letzten Endes müssen wir heute alle so wählen, dass wir glauben einen Wolf zu lynchen.[/quote9

      Ich glaube die Phrase habe ich schon so ähnlich öfter von dir gelesen. Müsste mal schauen, ob du dann Wolf oder Bürger warst. :D

      YunTakeo wrote:

      Ich glaube YnevaWoLf meint damit eher den Fall: A ist Dämonenopfer. A und B werden gevoodoot. Wölfe wollen B angreifen. -> A soll sterben -> Der Dämon stirbt. Das wäre tatsächlich die einzige Möglichkeit einen Wolf nachts loszuwerden. Wäre aber schon etwas Glück dabei.


      Genau das meinte ich. :)

      Sneax wrote:


      Gut ich bin verwirrt
      Warum darf denn so offen über Rollen und so gesagt werden ?

      Theoretisch dürftest du dich auch outen, wird hier aber nicht gern gesehen. Du musst beim Outen nicht mal ehrlich sein - aber das könnte dir wiederum zum Verhängnis werden.
      Über Rollen und Rollenverhalten zu diskutieren ist aber relativ normal.
    • Äh... den letzten Teil nochmal, da habsch vergessen auf altgr zu drücken:

      YunTakeo wrote:

      Wenn du mich für einen Wolf hälst, dann musst du mich wählen. Ich kann versuchen dich zu überzeugen, aber letzten Endes müssen wir heute alle so wählen, dass wir glauben einen Wolf zu lynchen.

      Ich glaube die Phrase habe ich schon so ähnlich öfter von dir gelesen. Müsste mal schauen, ob du dann Wolf oder Bürger warst. :D

      YunTakeo wrote:

      Ich glaube YnevaWoLf meint damit eher den Fall: A ist Dämonenopfer. A und B werden gevoodoot. Wölfe wollen B angreifen. -> A soll sterben -> Der Dämon stirbt. Das wäre tatsächlich die einzige Möglichkeit einen Wolf nachts loszuwerden. Wäre aber schon etwas Glück dabei.

      Genau das meinte ich. :)

      Sneax wrote:

      Gut ich bin verwirrt
      Warum darf denn so offen über Rollen und so gesagt werden ?

      Theoretisch dürftest du dich auch outen, wird hier aber nicht gern gesehen. Du musst beim Outen nicht mal ehrlich sein - aber das könnte dir wiederum zum Verhängnis werden.
      Über Rollen und Rollenverhalten zu diskutieren ist aber relativ normal.
    • YnevaWolf wrote:

      Theoretisch dürftest du dich auch outen, wird hier aber nicht gern gesehen. Du musst beim Outen nicht mal ehrlich sein - aber das könnte dir wiederum zum Verhängnis werden.
      Über Rollen und Rollenverhalten zu diskutieren ist aber relativ normal.

      YunTakeo wrote:

      Weil wir über die Tollen spekulieren dürfen. Und wenn du jemandem eine Rolle zu schreiben kannst; weißt du dass er kein Werwolf sein kann.
      Ja gut ich halte dies trotzdsem nicht für sinnvoll...ich würde spiele gerne nur duchs diksutieren löäsen und nicht über Rollen Dingens
      Sowas verwirrt mich...Ich weiß da ja nicht was ich antworten soll außer ja nett...
    • Ich hätte mir gern gewünscht, dass du auf meine Frage antwortest.

      Welche? Wer das wäre? Sneax ubd ein Spieler der noch nkcht so lange Filb WW spielt wie Shatala oder sehr unaufnerksan ist.
    • YnevaWoIf wrote:

      Ich hätte mir gern gewünscht, dass du auf meine Frage antwortest.

      Welche? Wer das wäre? Sneax ubd ein Spieler der noch nkcht so lange Filb WW spielt wie Shatala oder sehr unaufnerksan ist.
      Shat hat aber schon reichlich Spielerfahrung. In und außerhalb von Filb. Wenn sie der zweite WW neben Sneax wäre, dann hätte sie das mit Sicherheit bedacht und hätte da schon eine Absicht dahinter gehabt.
    • YnevaWolf wrote:

      Ich weiß, du hast mein Handygeschreib verstanden, ich wills trotzdem nochmal sagen. xD

      Yun gibt offen zu, dass er gevoodoot wurde. Ob das stimmt, kann nur der VM wissen. Der sollte aber unbedingt die Klappe halten und NICHT sagen, ob Yun lügt oder nicht. Vielleicht durch die Blume um dreißig Ecken - aber dann würden das einige Leute (*hust* ich *hust*) das wahrscheinlich eh nicht raffen.
      Der Gevoodoote (wir sollten ein anderes Wort dafür finden) sollte überlegen, ob es sein kann, dass Yun dadurch überlebt hat, dass der Angriff auf ihn umgeleitet wurde. Zugegeben: ein Wolf würde das nicht sagen. Und nur der Zeitreisende und der Rüstungsschmied kommen bei den Bürgern in Frage. Sollte der Gevoodoote Bürger sein und keine der beiden Rollen besitzen, kann er dadurch wissen, ob Yun angegriffen wurde oder nicht. Denn dann würde er nicht mehr leben. Oder Yun würde nicht mehr leben, sofern der ein Bürger ist, kein Zeitreisender und kein Rüstungsschmied.

      So oder so wissen die Wölfe nun, dass Yun nicht mehr extern geschützt werden kann. Sagt er also die Wahrheit, wird er wohl als nächstes sterben - egal ob Yun Ziel war oder nicht. Denn ohne einen bürgerlichen Yun spielt es sich viel leichter für die Wölfe. Natürlich könnte Yun auch lügen - entweder um die Wölfe auf die falsche Fährte zu locken (dann Achtung VM, nicht dass du dadurch eine gute Rolle umbringst) oder eben um den VM und/oder eines oder beide VM-Ziele raus zu locken. Oder er könnte als Wolf gevoodoot worden sein und weiß schon längst, wer das andere Ziel war (denn das wurde dann wahrscheinlich angegriffen) und versucht an den VM zu kommen.

      Hat das jemand verstanden? Ich hab mich beim schreiben mindestens dreimal selbst verwirrt,
      Es gibt glaube ich durchaus gute Möglichkeiten für einen Voodoo auch ohne Outing mitzuteilen, wenn ich gelogen hätte.
      So wir haben jetzt 20:36 der Andere gevoodoote hat sich nicht gemeldet. Was schließt du nun daraus?

      Wie gesagt wenn wir heute einen Bürger lynchen ist es so ziemlich egal, ob ich das gesagt habe oder nicht. Warum möchtest du das nicht verstehen? Warum sollte ich also um jeden Preis das geheim halten um vielleicht eine Nacht länger zu leben, wenn wir nur genug Glück haben? Das Spiel läuft auch ohne mich. So langsam frage ich mich doch, ob ich mich nicht bei dir geirrt habe, weil du dich so sehr darauf versteifst und absolut nicht auf meine Punkte eingehst und überlegst ob meine Aktion vielleicht aus meiner Sicht schon sinnvoll gewesen sein kann. Irgendwie vermisse ich einfach die Möglichkeit, dass ich als Bürger versuche an Informationen zu kommen, aus denen ich etwas lesen kann. Aber gut.

      YnevaWolf wrote:

      SneaX - er kennt dich noch nicht. xD
      Du vergisst aber dass es 2 Wölfe gibt. Man kann also nicht immer nur von einem Wolf ausgehen. Und Runden nachgelesen kann SneaX auch haben.

      YnevaWolf wrote:

      Äh... den letzten Teil nochmal, da habsch vergessen auf altgr zu drücken:

      YunTakeo wrote:

      Wenn du mich für einen Wolf hälst, dann musst du mich wählen. Ich kann versuchen dich zu überzeugen, aber letzten Endes müssen wir heute alle so wählen, dass wir glauben einen Wolf zu lynchen.
      Ich glaube die Phrase habe ich schon so ähnlich öfter von dir gelesen. Müsste mal schauen, ob du dann Wolf oder Bürger warst. :D

      YunTakeo wrote:

      Ich glaube YnevaWoLf meint damit eher den Fall: A ist Dämonenopfer. A und B werden gevoodoot. Wölfe wollen B angreifen. -> A soll sterben -> Der Dämon stirbt. Das wäre tatsächlich die einzige Möglichkeit einen Wolf nachts loszuwerden. Wäre aber schon etwas Glück dabei.
      Genau das meinte ich. :)

      Sneax wrote:

      Gut ich bin verwirrt
      Warum darf denn so offen über Rollen und so gesagt werden ?
      Theoretisch dürftest du dich auch outen, wird hier aber nicht gern gesehen. Du musst beim Outen nicht mal ehrlich sein - aber das könnte dir wiederum zum Verhängnis werden.
      Über Rollen und Rollenverhalten zu diskutieren ist aber relativ normal.
      Das ist keine Phrase, sondern meine Meinung unabhängig von Rollen und Fraktion.


      Ich wähle jetzt Silvazwiebel. Er ist bisher für mich mit am ehesten Wolf und nicht wirklich aktiv.

    • Du hast gesagt "niemand" und ich präsentierte dir einen. Der Smiley dahinter sollte an sich zeigen, wie ernst ich dieses Kommentar wirklich meinte. Dass es mehr als einen Wolf gibt, ist vollauf logisch. ;)


      YunTakeo wrote:

      Wie gesagt wenn wir heute einen Bürger lynchen ist es so ziemlich egal, ob ich das gesagt habe oder nicht. Warum möchtest du das nicht verstehen? Warum sollte ich also um jeden Preis das geheim halten um vielleicht eine Nacht länger zu leben, wenn wir nur genug Glück haben? Das Spiel läuft auch ohne mich. So langsam frage ich mich doch, ob ich mich nicht bei dir geirrt habe, weil du dich so sehr darauf versteifst und absolut nicht auf meine Punkte eingehst und überlegst ob meine Aktion vielleicht aus meiner Sicht schon sinnvoll gewesen sein kann. Irgendwie vermisse ich einfach die Möglichkeit, dass ich als Bürger versuche an Informationen zu kommen, aus denen ich etwas lesen kann. Aber gut.
      Ich verstehe deinen Standpunkt, aber ich teile deine Meinung nicht. Und jetzt wählst du Silva - der weites gehend inaktiv ist... nachdem du dich beschwert hast, dass man aus der Wahl von Woif nichts ableiten kann, weil das auch nur eine inaktivenwahl war. Was willst du aus Silvas Wahl machen? Isnbesondere wenn er Bürger ist...?
    • YnevaWolf wrote:

      Du hast gesagt "niemand" und ich präsentierte dir einen. Der Smiley dahinter sollte an sich zeigen, wie ernst ich dieses Kommentar wirklich meinte. Dass es mehr als einen Wolf gibt, ist vollauf logisch. ;)


      YunTakeo wrote:

      Wie gesagt wenn wir heute einen Bürger lynchen ist es so ziemlich egal, ob ich das gesagt habe oder nicht. Warum möchtest du das nicht verstehen? Warum sollte ich also um jeden Preis das geheim halten um vielleicht eine Nacht länger zu leben, wenn wir nur genug Glück haben? Das Spiel läuft auch ohne mich. So langsam frage ich mich doch, ob ich mich nicht bei dir geirrt habe, weil du dich so sehr darauf versteifst und absolut nicht auf meine Punkte eingehst und überlegst ob meine Aktion vielleicht aus meiner Sicht schon sinnvoll gewesen sein kann. Irgendwie vermisse ich einfach die Möglichkeit, dass ich als Bürger versuche an Informationen zu kommen, aus denen ich etwas lesen kann. Aber gut.
      Ich verstehe deinen Standpunkt, aber ich teile deine Meinung nicht. Und jetzt wählst du Silva - der weites gehend inaktiv ist... nachdem du dich beschwert hast, dass man aus der Wahl von Woif nichts ableiten kann, weil das auch nur eine inaktivenwahl war. Was willst du aus Silvas Wahl machen? Isnbesondere wenn er Bürger ist...?
      Möchtest du lieber einen Aktiven hängen, der evtl Bürger ist? Nur um aus der Wahl was abzuleiten?

    • #i-wolwerock-2# Nachtphase 3 #i-wolwerock-2#

      Diese Tagphase geschah wohl etwas mit dem keiner gerechnet hatte. Es wurde von einen wenigen Leuten stark diskutiert. Unterschiedliche Leute sollten böse. Dann schlug die Kirchturmuhr 21 Uhr. Alle erschraken und YnevaWoIf (mit i), der Zeitreisende und YunTakeo, der Dämon fielen tot um. Was war wohl passiert? Verwirrt, aber erleichtert gingen die Bürger in ihre Häuser. Ein Werwolf war schon besiegt.


      Die Mitspieler:
      Nr:Name:Status:FraktionRolle:
      1@Silvazwiebellebendig??????
      2@YnevaWolflebendig??????
      3@.hasenprinzessinlebendig??????
      4@Shatalalebendig??????
      5@SneaXlebendig??????
      6@YnevaWoIf (mit i)tot
      Bürger
      Zeitreisender
      7@YunTakeotot
      Wolf
      Dämon
      8Goldfuchstot
      Bürger
      Prinz



      Ich erwarte Nachrichten von:

      Bürger:
      - Schmied (optional)
      - Wahrsagerin
      - Voodoomagier

      Wölfe:
      - eine Opferwahl
      - dem Vagabund


      Diese Nachtphase endet am 13. September um 20:30 Uhr.

      Banner made by Wichtel
    • #i-wolwerock# Tagphase 3 #i-wolwerock#

      Shatala, der geheime Rat starb.

      Die Mitspieler:
      Nr:Name:Status:FraktionRolle:
      1@Silvazwiebellebendig??????
      2@YnevaWolflebendig??????
      3@.hasenprinzessinlebendig??????
      4@ShatalatotBürgerGeheimer Rat
      5@SneaXlebendig??????
      6YnevaWoIf (mit i)totBürgerZeitreisender
      7YunTakeototWolfDämon
      8GoldfuchstotBürgerPrinz




      Sorry dass ich diese Phase so spät beende, mir geht es nicht so gut. Ich bitte dafür um Entschuldigung.

      Diese Tagphase endet am 14. September um 21:00 Uhr.

      Banner made by Wichtel
    • Okay.
      Das Dämonenopfer wird entweder Silva oder hasi sein. Wahrscheinlich eher hasi.

      Schauen wir uns mal den Wahlstand vor Shatalas Wahl an:

      Mister X: 1 (Vagabundenstimme)
      Yun: 1
      Silva: 1

      Eventuell hatte Silva auch die Vagabundenstimme auf sich, womit es 2:1 (Silva:Yun) stand.

      Wäre Silva also das Dämonenopfer, dann hätte Yun sich selbst getötet.
      Da Shat dann hasi wählte, und da ihre Rats-Stimme drauf hatte, hatte hasi entweder die meisten Stimmen oder es gab einen Gleichstand zwischen Silva und hasi - je nachdem auf wem die Vagabundenstimme lag.

      Damit ist hasi für mich momentan der sicherste Bürger unter den Überlebenden - wenn auch nicht zu 100%, denn Yun könnte auch seinen Mitwolf verfluchen.

      Blieben noch sneax und Silva. Yun könnte sich an Silva versucht haben zu leveln. Da der wenig Zeit hat, durchaus ein guter Weg. Allerdings hat er vorher gejammert, dass man aus der Inaktivenwahl gegen Jaru/woif so wenig hatte herauslesen können und dann wählt er den nächsten (relativ) inaktiven Spieler.
      SneaX dagegen wirkt etwas verloren mit unserer Art die Wölfe ausfindig zu machen. Durchaus verständlich - aber ist das echt oder gespielt? Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass Yun nicht ein wenig mit SneaX nachts gesprochen hat. Und dazu wurde zielsicher der Rat ausgeschaltet - gut, den zu finden war nun nicht (mehr) schwer und die Frage lautete eher Waffenschmied oder Rat... dennoch erfordert es Auseinandersetzung mit den Rollen und SneaX wollte zumindest hier lieber per Diskussion spielen. Oder war das Wolfstaktik und er versuchte uns vom mehr oder minder sinnvollen diskutieren abbringen?

      So:
      Einmal rechnen.

      Wir sind noch vier Spieler. Einer davon Wolf. Und der Schmied, von dem wir nicht wissen, welchen Pfad er gewählt hat und ob seine Fähigkeit schon verbraucht wurde.

      Töten wir heute einen Bürger, steht es 2:1 - dann könnte das Spiel Sonntag für den Wolf gewonnen sein.
      Wir müssen also heute den Wolf töten. :X

      Tatsächlich tendiere ich aktuell mehr dazu Sneax zu wählen - einfach weil mir sein "ich will nicht über Rollen reden, sondern anders spielen" rückwirkend seltsam vorkommt.

      Allerdings habt ihr drei alle nicht so viel geschrieben, mit dem man arbeiten könnte. :X
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2019 Filb.de

    Pokémon © 2019 Pokémon. © 1995–2019 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.