Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned Filb zu altem Glanz verhelfen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Hat man die Vorschläge von @7om eigentlich mal intern diskutiert? Irgendwie fehlt mir ein wenig die Transparenz und es wirkt fast so, als ob man einfach sagt "Man kann das ganze mal im Team anschauen", aber es wird dann doch nichts gemacht. Gerade die "kosmetischen" Änderungen sollten ja nicht so schwierig zu implementieren sein und ich persönlich sehe keine Gründe, warum man so etwas auf keinem Fall implementieren will.

      gohan92 wrote:

      Auch ein Nachteil ist, dass das Team weiter und weiter schrumpft und keiner von den Usern Verantwortung übernehmen möchte.
      Ich persönlich wusste gar nicht, dass das Team noch weiteren Zuwachs sucht, und ich denke es geht auch einigen anderen so. Vielleicht sollte man mal wieder eine offizielle Bewerbungsrunde durchführen. (ausser das "Problem" hat sich in der Zwischenzeit schon erledigt)

      Arrow wrote:

      Wenn ihr weitere Ideen habt, bitte immer her damit, wir werden uns alles ansehen, was hier noch so kommt und vl. können wir ja zusammen eine gute Strategie entwickeln.
      Also so wie ich das sehe, hat filb hauptsächlich ein Problem: Die meisten Leute, die früher viel gepostet haben, sind heute nicht mehr hier oder kaum noch aktiv. So entstehen halt keine Diskussionen mehr. Das Problem kann man natürlich nicht einfach mal schnell lösen, schon gar nicht als Einzelperson. Man sollte die Leute wirklich ermuntern, hier aktiver zu werden, wenn man filb retten will. Und vor allem brauchen wir auch einen neuen User-Zuwachs, wobei die Vorschläge von @7om im Anfangspost tatsächlich helfen könnten, dass neue User hier bleiben.

      Einen genauen Plan, dass die User wieder aktiver werden, habe ich leider nicht zur Hand. Aber man könnte vielleicht irgendwelche kleinen Belohnungen für besonders aktive User vergeben und daraus eine monatliche Aktion machen, wie wir es schon früher mit "User des Jahres" (oder wie das auch immer hiess) hatten. Beispielsweise könnte man Kategorien erschaffen, wie "Meiste Nicht-Off-Topic Beiträge, meiste Oekakis, meiste Fanwork-Beiträge und - auch auf Gefahr hin, dass man der Seite wieder einen Beliebtheitswettbewerb unterstellt - auch "Beitrag des Monats" oder "Witzigster Beitrag" oder "Hilfreichster Beitrag" und solche Kategorien in der Art. Die Preise dafür sollten eher symbolisch sein (Medaillen, spezielle Titel, etc) aber wenn jemand ein paar seltene Pokémon mit VFs anbieten könnte, hätte man vielleicht noch etwas mehr Motivation.

      Ich kann mir gerne noch mehr überlegen (ein anderes Mal), aber da ich zu den Leuten zählen, die leider keine Zwangsferien haben, lass ich diese nicht fertiggestellte Idee einfach mal so stehen. Mir ist klar, dass diese Idee nicht ausgereift ist, aber als Anstoss und Diskussionsmaterial sollte sie trotzdem gut genug sein :ups:
      Kate Nash - Don't You Want to Share the Guilt?
      I don't know how more people haven't got mental health problems
      Thinking is one of the most stressful things I've ever come across

      Donato - Einfach
      Ich gehe es an
      Bin auf dem Weg in mein Paradies, die Regeln umgangen
      Schwimme gegen den Strom, steinigen Wegen entlang
      Ohne Echolot, wo ich lande sehe ich dann

      Against the Current - Comeback Kid
      I'm gonna be a comeback kid and I want to find the words I need to say
      Yeah, I'm gonna survive with my head held high and finally walk away
      I'm gonna be a comeback kid and I want to be the one that's not afraid
      To jump from every sinking ship 'cause I'm done waiting to be saved
      I'm done waitin'

      Anton Nachtwey (aka Serk) - Wunderkinder
      Und wenn du nicht weisst, was hinterm Horizont liegt,
      dann find´ es heraus, pack´ deinen Koffer und zieh´
      Und wenn du nicht weisst, ob das was kommt dich besiegt,
      kannst du erst sicher sein, wenn du es probierst

      Escape The Fate - I Am Human
      I am strong, I am weak, I am everything between
      I am proud to be me, I am human
      I am weird, I'm a freak, I am different, I'm unique
      I will love who I please, I am human
      You are just like me

      Donato - Ferngesteuert
      Es gab falsche Freunde. Und echte, die ich enttäuschte.
      Von den echten fehlen Adressen. Die falschen treff' ich noch heute.
      Auch wenn ich falsche begrüsse, von echten träum' ich noch heute.
      Warum sollte ich lügen? Es macht kein' Sinn es zu leugnen.

    • New

      Auch wenn mein letzter Post hier bestimmt schon mehr als ein halbes Jahrzehnt her ist und ich mich mit der Community nicht mehr allzu verbunden fühle, musste ich mich hierfür nun doch noch einmal anmelden, denn das Thema an sich ist ja tatsächlich extrem spannend und ich würde gerne ein bisschen dazu beitragen. Ich gehöre, wie wahrscheinlich nicht wenige in diesem Thread - an einige Namen erinnere ich mich sogar -, zu der Gruppe von Usern, die hier einen nicht zu verachtenden Teil ihrer Kindheit und Jugend verbracht haben. Ich habe hier einige gute Freundschaften geschlossen, die teilweise jahrelang und sogar bis heute anhielten. Ich halte mich aber auch für ausreichend von den Erinnerungen an die Zeit auf dieser Seite distanziert, um den ein oder anderen konstruktiven Gedanken zu hinterlassen, der vielleicht zu einer Besserung führen könnte.

      Die Gründe für das anhaltende Schrumpfen der aktiven Nutzerbasis können natürlich vielseitig sein. In meinen Augen lässt es sich allerdings in erster Linie auf eine Mischung der folgenden Faktoren zurückführen: Ein starker Landschaftswechsel, ein Mangel an Einsatz seitens der Websiteadministration und ein natürlicher Interessensverlust ehemalig aktiver Mitglieder. Diese Probleme zu verstehen ist ein maßgeblich relevanter Teil davon, überhaupt in der Lage zu sein, sie beheben zu können, weswegen ich alle gerne ein bisschen ausführlicher ansprechen würde.

      Was ich mit Landschaftswechsel meine, ist vielleicht nicht direkt klar und offensichtlich, F3LIX hat es in seinem ersten Beitrag hier allerdings schon ganz gut auf den Punkt gebracht: Das klassische Forum im Internetbrowser, das vor Zeiten von Social-Media eine von wenigen Möglichkeiten für einen anständigen Austausch online geboten hat, ist heute ein vergleichsweise archaisches Konzept und versucht in einer Zeit zu überleben, in der Plattformen deutlich genauer an die dominanten technischen Möglichkeiten angepasst sind. Man muss sich einfach nur verbildlichen, wie Filb früher die Aufmerksamkeit der Leute erlangen konnte, und ob das heute noch in gleicher Form möglich wäre. In meiner Vorstellung sieht das so aus, dass viele Deutsche im Pokémon-Fieber auf ihrem Heimcomputer über Google nach Pokémon gesucht haben und dann primär bei Bisafans gelandet sind, ihren Weg dann aber im Interesse an etwas früheren News aus Japan letztendlich hierher gefunden haben. Dann von den News in die Kommentare, die gleichzeitig das Forum waren, und dadurch in die Community. Vielleicht kamen sie auch direkt von Google auf diese Seite, aber wie realistisch bleibt dieser Weg, wenn man das Ganze ins Jahr 2020 übersetzt? Denn heute würde eine Person, die ihre Pokémon-Neugier befriedigen möchte, wahrscheinlich nicht am PC auf Google nach Websites suchen, sondern am Handy auf Instagram nach themenbezogenen Accounts.

      Und das ist lustigerweise eine großartige Umleitung für den nächsten Punkt, denn man könnte dieses Szenario ja auch noch ein bisschen weiterspinnen und sich Gedanken darüber machen, was denn nun passieren würde, wenn nun - egal ob vom Handy oder vom PC - irgendjemand mal über diese Website stolpert. Ich glaube hier lassen viele außer Acht, dass Filb mehr als nur ein Forum ist. Es ist auch eine Anlaufstelle für Pokémon-News und war in vergangenen Zeiten auch extrem gut darin, als erste deutsche Seite mehr oder weniger direkt von der Quelle zu berichten. Wer Filb über Suchmaschinen erreicht, erreicht genau dieses Newsportal, das sich über die letzten fast 20 Jahre nicht nur kaum weiterentwickelt hat, sondern in dieser Zeit sogar an Nutzen und Newsfrequenz abgebaut hat. Sobald man in der Community angekommen ist, nimmt man die gravierende Rolle der Hauptseite so womöglich gar nicht mehr wahr, aber am Ende des Tages ist sie das Herzstück dieser Webpräsenz. Und die Harmonie zwischen der Landing Page und dem Communityteil der Seite ist wichtig. Als Besucher lenkt kaum etwas meine Aufmerksamkeit darauf, dass ein interessanter Austausch hier möglich ist. Das Forum ist ein Menüpunkt zwischen komplett toten Unterseiten, "Spiele" wurde bspw. zuletzt zu Schwarz/Weiß 2 aktualisiert und ist sonst ein vollkommen obsoleter zweiter Link zum PokéWiki, einen Verweis auf den Discord-Server misst man gänzlich und die Kommentare sind eben auch nur so interessant wie die Artikel, unter denen sie stehen.

      Dass Buo sich inzwischen nicht mehr mit seiner ganzen Lebensenergie dieser Website widmet, sollte für jeden vollkommen nachvollziehbar sein. Es sollte ja ausreichend sein, dass jemand, der hier kaum noch in irgendeiner Form involviert ist, die Seite trotzdem weiterhin am Laufen hält, denn der Spaß ist ja auch nicht komplett kostenlos. Ohne auf irgendjemanden mit dem Finger zeigen zu wollen, würde ich nur anmerken wollen, dass die Verantwortung, die Community zu leiten und weiterhin am Leben zu halten, inzwischen anderen Personen übertragen wurde, deren Engagement offensichtlich leider einfach nicht ausreichend ist, um diese Aufgaben zu bewerkstelligen. Unter der Annahme, dass man die Möglichkeit hat, Änderungen an allen Teilen Filbs vorzunehmen, also nicht nur im Rahmen des Forums, hat man hier die letzten Jahre einfach darin versagt, Filb an den Stand der Dinge anzupassen, aber auch unfassbar viele Möglichkeiten verpasst, das Licht auf die Community zu lenken.

      Man darf mich in meiner Anschauung gerne korrigieren, aber als Außenstehender habe ich den Eindruck, dass auch gar keine wirkliche Lust daran besteht, an den Zuständen zu arbeiten, denn zusammengefasst ist die einzige Reaktion seitens der Administration auf dieses Handreichen der verbleibenden Useer, um es wenigstens noch einmal zu versuchen, die Antwort, dass man das ein oder andere hier "ausprobieren könnte". Wenn man sich nicht mehr bereit fühlt, den Aufgaben nachzugehen, die man hier angenommen hat, dann sollte man sich wenigstens in Selbstreflexion beweisen und den Platz freimachen und es anderen überlassen. Der natürliche Weg von früher, aktive User mit konstruktiven und hilfreichen Posts und guter Mitarbeit nach einer Zeit zu Moderatoren und anschließend S-Mods oder Admins zu machen, wird in einem Forum mit dieser Aktivität nicht mehr funktionieren. Warum also nicht einfach mal einen Post machen, in dem man offen nach Hilfe sucht, um hier wieder etwas auf die Beine zu stellen. Setzt zwar voraus, dass man das Glück hat, dass irgendjemand mit Ahnung das noch finden kann, aber hab ich persönlich schon bei Communities funktionieren sehen, die schlimmer dran waren.

      Auf meinen dritten ursprünglichen Punkt gehe ich mal nicht zu unnötig ins Detail. Einige Benutzer werden nunmal älter, verabschieden sich, gucken hier nur noch sporadisch rein, nachdem sie das Interesse verloren haben, etc. Es gab auch Zeiten, da wurden hier nicht wenige Leute rausgeekelt, was rückblickend betrachtet natürlich sehr enttäuschend ist und auch auf Missstände im Forenteam hingewiesen hat. Das ist die Erwähnung, besonders im Nachhinein, kaum wert, da sich Moderatoren und andere Teammitglieder seitdem fast komplett ausgetauscht haben, aber trotzdem ein guter Anlass um nochmal etwas einfließen zu lassen, was im entferntesten Sinne themenrelevant ist: Ich weiß als Beobachter selbstverständlich nicht, ob in der Debatte nicht noch private Zwischenschritte erfolgt sind, aber wenn die Sanktionen nach der Diskussion in der Spam-Company die Konsequenz der Posts im Rahmen eben dieser Diskussion waren, ist es gleichermaßen enttäuschend, dass hier ein Großteil der wenigen Restnutzer, die das Communitygefühl hier nach wie vor anstreben und dazu maßgeblich beitragen könnten, dafür gesperrt wurden, für das Richtige einzustehen.

      Wenn man diese Kritik nun annehmen und sich vielleicht mal ans Herz fassen möchte, um zu überlegen, wie man damit umgehen sollte, hätte ich zum Beispiel auch gar kein Problem damit, aktiv dazu beizutragen, zu versuchen, diese Community wieder einer breiteren Masse zu öffnen. Ansonsten kann man natürlich dabei zusehen, wie die Seite langsam mehr und mehr an Aktivität verliert, während man versucht, seine letzten zehn User zum regelmäßigen Posten zu bewegen. Bitte keinen bösen Unterton hier rauslesen, ich halte es nämlich schon für eine Leistung, dass diese Seite so vielen Leuten eine schöne Zeit und Bekanntschaften ermöglichen konnte und irgendwann ist es halt mit allem mal vorbei. Man sollte eben nur nicht damit rechnen, dass der aktuelle Kurs nicht gerade darauf zusteuert.
    • New

      Ich war gut 7 Jahre lang hier angemeldet, wenn auch mit ein paar kleinen Pausen dazwischen und Filb war ein Großteil meiner Jugendzeit und hat mir richtig Freude bereitet, da ich hier so viele Freunde gefunden hatte.
      Leider war ich auch einer dieser Leute die dem hier dann abgeschworen hatten weils eh nix mehr brachte.

      Aber ich kam dann gestern auf den Gedanken mal hier reinzusehen, Filb hatte in der Vergangenheit sich einen kleinen Spaß zum 1. April überlegt und war traurig zu sehen wie mager es hier aussieht. Und mein Gedanke war, dass ich mich hier neu anmelden wollte und versuchen will dem Forum Aktivität meinerseits zu schenken.

      Wenn ich darüber nachdachte wann das Forum und der Chat am Vollsten war, denke ich zu erst an das Gewinnspiel zu..ich glaube XY oder ORAS, bei dem der Forum Minimum 100 Leute plus gemacht hat und der Chatraum der für das Gewinnspiel angelegt war, so richtig voll war.
      Oder auch die Spielabende im Chat, die Lotterien der Tauschbörse, die Kampfzonen Turniere und die schönen Fanwork übergreifenden Projekte!
      Nicht zu vergessen die Filbtreffen auf Cons, Buchmessen, VGC etc, etc

      Das sind für mich alles wunderschöne Erinnerungen und ich bin mir sicher, dass man im Forum sowas wieder machen könnte. Ich weiß leider nur nicht, wie viele zu Events bereit wären.



      #i-ef-em#
    • New

      Vielleicht kurz etwas von mir, weil ich es grad sehe.

      Also ich persönlich lese das Thema hier aktiv mit. Werde auch demnächst einen ausführlicheren Beitrag abgeben, aber im Moment geht es mir gesundheitlich nicht so gut, weshalb ich auf Filb auch weniger mache. Nur damit ihr wisst, dass es nicht ignoriert wird.

      Was ich noch mal einwerfen möchte, ist dass ich in doch recht viel mit jüngeren Leuten zu tun habe und es herrscht nicht einmal das Wissen darüber was ein Forum ist, zum Teil. Das hat mich sehr überrascht, aber es ist tatsächlich so, dass zumindest ein kleiner Teil, aber ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich so wenige sind. Gar nicht mehr wissen, was Foren sind. Diejenigen, die es wissen, haben oft keine Lust. Obwohl sie zum Teil Pokémon spielen, aber Foren sind "anstrengend". Man bekommt nicht innerhalb von wenigen Minuten eine Antwort und man schreibt längere Texte. Ich muss da also meinen Vorpostern zustimmen und darunter leidet nicht nur Filb, darunter leiden sämtliche Foren, die mir bekannt sind. Manche mehr, manche weniger.

      Natürlich ist das nicht der einzige Grund. Es gibt sicherlich vieles, was besser gemacht werden kann und auch einige Dinge, die nicht optimal laufen. Das will ich nicht abstreiten. Und wie wir genau als ganze Community damit umgehen möchten können wir uns zusammen überlegen.

      Aber es stimmt schon, dass das Medium "Forum" nicht mehr ganz zeitgemäß ist.

      Banner made by Wichtel
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.