Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned Filb zu altem Glanz verhelfen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hat man die Vorschläge von @7om eigentlich mal intern diskutiert? Irgendwie fehlt mir ein wenig die Transparenz und es wirkt fast so, als ob man einfach sagt "Man kann das ganze mal im Team anschauen", aber es wird dann doch nichts gemacht. Gerade die "kosmetischen" Änderungen sollten ja nicht so schwierig zu implementieren sein und ich persönlich sehe keine Gründe, warum man so etwas auf keinem Fall implementieren will.

      gohan92 wrote:

      Auch ein Nachteil ist, dass das Team weiter und weiter schrumpft und keiner von den Usern Verantwortung übernehmen möchte.
      Ich persönlich wusste gar nicht, dass das Team noch weiteren Zuwachs sucht, und ich denke es geht auch einigen anderen so. Vielleicht sollte man mal wieder eine offizielle Bewerbungsrunde durchführen. (ausser das "Problem" hat sich in der Zwischenzeit schon erledigt)

      Arrow wrote:

      Wenn ihr weitere Ideen habt, bitte immer her damit, wir werden uns alles ansehen, was hier noch so kommt und vl. können wir ja zusammen eine gute Strategie entwickeln.
      Also so wie ich das sehe, hat filb hauptsächlich ein Problem: Die meisten Leute, die früher viel gepostet haben, sind heute nicht mehr hier oder kaum noch aktiv. So entstehen halt keine Diskussionen mehr. Das Problem kann man natürlich nicht einfach mal schnell lösen, schon gar nicht als Einzelperson. Man sollte die Leute wirklich ermuntern, hier aktiver zu werden, wenn man filb retten will. Und vor allem brauchen wir auch einen neuen User-Zuwachs, wobei die Vorschläge von @7om im Anfangspost tatsächlich helfen könnten, dass neue User hier bleiben.

      Einen genauen Plan, dass die User wieder aktiver werden, habe ich leider nicht zur Hand. Aber man könnte vielleicht irgendwelche kleinen Belohnungen für besonders aktive User vergeben und daraus eine monatliche Aktion machen, wie wir es schon früher mit "User des Jahres" (oder wie das auch immer hiess) hatten. Beispielsweise könnte man Kategorien erschaffen, wie "Meiste Nicht-Off-Topic Beiträge, meiste Oekakis, meiste Fanwork-Beiträge und - auch auf Gefahr hin, dass man der Seite wieder einen Beliebtheitswettbewerb unterstellt - auch "Beitrag des Monats" oder "Witzigster Beitrag" oder "Hilfreichster Beitrag" und solche Kategorien in der Art. Die Preise dafür sollten eher symbolisch sein (Medaillen, spezielle Titel, etc) aber wenn jemand ein paar seltene Pokémon mit VFs anbieten könnte, hätte man vielleicht noch etwas mehr Motivation.

      Ich kann mir gerne noch mehr überlegen (ein anderes Mal), aber da ich zu den Leuten zählen, die leider keine Zwangsferien haben, lass ich diese nicht fertiggestellte Idee einfach mal so stehen. Mir ist klar, dass diese Idee nicht ausgereift ist, aber als Anstoss und Diskussionsmaterial sollte sie trotzdem gut genug sein :ups:
      Kate Nash - Don't You Want to Share the Guilt?
      I don't know how more people haven't got mental health problems
      Thinking is one of the most stressful things I've ever come across

      Donato - Einfach
      Ich gehe es an
      Bin auf dem Weg in mein Paradies, die Regeln umgangen
      Schwimme gegen den Strom, steinigen Wegen entlang
      Ohne Echolot, wo ich lande sehe ich dann

      Against the Current - Comeback Kid
      I'm gonna be a comeback kid and I want to find the words I need to say
      Yeah, I'm gonna survive with my head held high and finally walk away
      I'm gonna be a comeback kid and I want to be the one that's not afraid
      To jump from every sinking ship 'cause I'm done waiting to be saved
      I'm done waitin'

      Anton Nachtwey (aka Serk) - Wunderkinder
      Und wenn du nicht weisst, was hinterm Horizont liegt,
      dann find´ es heraus, pack´ deinen Koffer und zieh´
      Und wenn du nicht weisst, ob das was kommt dich besiegt,
      kannst du erst sicher sein, wenn du es probierst

      Escape The Fate - I Am Human
      I am strong, I am weak, I am everything between
      I am proud to be me, I am human
      I am weird, I'm a freak, I am different, I'm unique
      I will love who I please, I am human
      You are just like me

      Donato - Ferngesteuert
      Es gab falsche Freunde. Und echte, die ich enttäuschte.
      Von den echten fehlen Adressen. Die falschen treff' ich noch heute.
      Auch wenn ich falsche begrüsse, von echten träum' ich noch heute.
      Warum sollte ich lügen? Es macht kein' Sinn es zu leugnen.

    • Ich war gut 7 Jahre lang hier angemeldet, wenn auch mit ein paar kleinen Pausen dazwischen und Filb war ein Großteil meiner Jugendzeit und hat mir richtig Freude bereitet, da ich hier so viele Freunde gefunden hatte.
      Leider war ich auch einer dieser Leute die dem hier dann abgeschworen hatten weils eh nix mehr brachte.

      Aber ich kam dann gestern auf den Gedanken mal hier reinzusehen, Filb hatte in der Vergangenheit sich einen kleinen Spaß zum 1. April überlegt und war traurig zu sehen wie mager es hier aussieht. Und mein Gedanke war, dass ich mich hier neu anmelden wollte und versuchen will dem Forum Aktivität meinerseits zu schenken.

      Wenn ich darüber nachdachte wann das Forum und der Chat am Vollsten war, denke ich zu erst an das Gewinnspiel zu..ich glaube XY oder ORAS, bei dem der Forum Minimum 100 Leute plus gemacht hat und der Chatraum der für das Gewinnspiel angelegt war, so richtig voll war.
      Oder auch die Spielabende im Chat, die Lotterien der Tauschbörse, die Kampfzonen Turniere und die schönen Fanwork übergreifenden Projekte!
      Nicht zu vergessen die Filbtreffen auf Cons, Buchmessen, VGC etc, etc

      Das sind für mich alles wunderschöne Erinnerungen und ich bin mir sicher, dass man im Forum sowas wieder machen könnte. Ich weiß leider nur nicht, wie viele zu Events bereit wären.



      #i-ef-em#
    • Vielleicht kurz etwas von mir, weil ich es grad sehe.

      Also ich persönlich lese das Thema hier aktiv mit. Werde auch demnächst einen ausführlicheren Beitrag abgeben, aber im Moment geht es mir gesundheitlich nicht so gut, weshalb ich auf Filb auch weniger mache. Nur damit ihr wisst, dass es nicht ignoriert wird.

      Was ich noch mal einwerfen möchte, ist dass ich in doch recht viel mit jüngeren Leuten zu tun habe und es herrscht nicht einmal das Wissen darüber was ein Forum ist, zum Teil. Das hat mich sehr überrascht, aber es ist tatsächlich so, dass zumindest ein kleiner Teil, aber ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich so wenige sind. Gar nicht mehr wissen, was Foren sind. Diejenigen, die es wissen, haben oft keine Lust. Obwohl sie zum Teil Pokémon spielen, aber Foren sind "anstrengend". Man bekommt nicht innerhalb von wenigen Minuten eine Antwort und man schreibt längere Texte. Ich muss da also meinen Vorpostern zustimmen und darunter leidet nicht nur Filb, darunter leiden sämtliche Foren, die mir bekannt sind. Manche mehr, manche weniger.

      Natürlich ist das nicht der einzige Grund. Es gibt sicherlich vieles, was besser gemacht werden kann und auch einige Dinge, die nicht optimal laufen. Das will ich nicht abstreiten. Und wie wir genau als ganze Community damit umgehen möchten können wir uns zusammen überlegen.

      Aber es stimmt schon, dass das Medium "Forum" nicht mehr ganz zeitgemäß ist.

      Banner made by Wichtel
    • Auch wenn das Medium "Forum" durchaus ein wenig aus der Zeit gekommen ist, ist es für mich kein relevantes Argument, denn Filb ist eben nicht nur ein Forum. Es gibt noch alles Mögliche drumherum: News; Oekaki; Spiele (dessen Zweck ich nicht mehr wirklich sehe, v.a. weil das letzte Update wohl schon etwas her ist) und Anime. Ehemals geisterte dort auch der Chat rum (an dieser Stelle rip Chat, ich bin mir sicher, man hätte ihn noch sinnvoll nutzen können im Gegensatz zum Spiele-Tab). Es bildeten und bilden sich Filb-Gruppen auf Skype, Filb-Communities auf Discord (und glaubt mir, weder Skype noch Discord waren meiner Meinung nach ein erheblicher Grund, warum der Chat nicht mehr funktionierte), viele trafen sich bereits bei Pokémon Days oder anderen großen Events wie Japantag, VGC und so weiter.

      Filb bezeichnet einfach die gesamte Community rund um all das herum, was es hier gibt. Und diese Community war und ist bis heute ein Fluch und ein Segen zugleich. Ich kann gar nicht aufzählen, wie viele tolle Menschen ich hier kennengelernt habe und wie lange diese Freundschaften bis heute halten, bei manchen sind sogar Liebesbeziehungen oder Familien eng verknüpft mit der Plattform Filb. Und trotzdem gibt es immer und immer wieder eine Sache, die Filb meiner Meinung nach am allermeisten runterzieht: Drama.
      Es ist egal, von wem es kommt oder um wen es ging, Drama spielte (zumindest seit meiner Zeit hier seit Juni 2010) eigentlich so gut wie immer eine Rolle. Und es hatte nicht diese Statisten-Rolle, die man in einem Film so gut wie gar nicht bemerkt, sondern war & ist teilweise präsenter in der Community als tatsächliche Pokémon-Inhalte. Für mich gehören zu Filb auch immer wieder große, öffentliche Streite & (un)sachlichen Diskussionen, die sich um einzelne Personen oder die Community in ihrer Gesamtheit drehen. Und das hat der Seite immer nur geschadet, dass sie sich viel zu häufig um sich selbst dreht.
      Es ist schlimm genug, dass solche Streits auch öfter mal hinterm Rücken von anderen ausgetragen wurden und viel privat getuschelt wurde. Allerdings ist es noch schlimmer, dass öffentliche Streite stattgefunden haben und nach all den Jahren immer noch stattfinden müssen, dadurch ist dann auch das öffentliche Interesse seitens der Userschaft geweckt. Es entsteht eine "Streitlust" (man stelle sich Gaffer bei einem Autounfall auf der Autobahn vor, so stelle ich mir unbeteiligte User bei einem öffentlich ausgetragenem Streit vor). Da hilft es dann auch nicht mehr, solche Differenzen dann mittendrin privat lösen zu wollen. Am besten verdeutlicht hat das die damalige ganze Filbkrise-Sache. Den Begriff höre ich bis heute regelmäßig, wenn auf Filb mal wieder "etwas nicht funktioniert", und das sollte eigentlich deutlich genug zeigen, wo hier der Hund begraben ist.
      Es hat sich häufig genug um irgendwelche Eitelkeiten, Bitchmoves, Egotrips oder Ähnliches gedreht, welche die Community nachhaltig vergiftet haben und viele damalige User dazu bewegt haben, entweder weniger hier reinzuschauen; keine Verantwortung mehr für die Community zu übernehmen oder sogar ganz wegzubleiben. Einige, wenn nicht sogar viele, kommen immer mal wieder, weil sie merken, dass ihnen doch noch irgendwas an der Community liegen könnte - allerdings sind die dann wegen so einer Scheiße, auf gut Deutsch gesagt, auch recht schnell wieder weg.
      Was noch dazukommt ist, dass es auch immer Zeiten gab, wo es als Außenstehender schwer möglich war, überhaupt einen Weg in diese Community zu finden (bezogen auf potenzielle neue User). Und nein, das hat nichts damit zu tun, dass sich damals eine kleinere Gruppe von Usern in einem abgesperrten Raum im Chat getroffen haben, um sich dort zu unterhalten - sondern damit, dass es eine eher größere Hürde gab, in den Kreis der Community aufgenommen zu werden. Sei es durch Insider; jahrelange oder jahrzehntelange feste Freundesgruppen, die alteingesessen sind und an die man eher schwer Anschluss findet; oder Ähnliches.

      Wem gibt man dafür jetzt die Schuld? Eigentlich kann man entweder nur uns allen - mir eingeschlossen natürlich - die Schuld geben, oder eben niemanden. Es bringt nichts und hat noch nie etwas gebracht, einen oder einige wenige schuldige Personen zu nennen, warum der ganze Zirkus überhaupt all die Jahre immer so stattfinden konnte. Wer da mit dem Finger auf die (damaligen sowie heutigen) Moderatoren und Administratoren zeigt, hat glaube ich gar nichts verstanden. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass sich oft genug darüber Gedanken gemacht wurde, wie man Konflikte im Sinne aller Parteien lösen kann. Wenn man es jetzt im Nachhinein betrachtet, war das nicht immer so schlau - manchmal hätte man auch einfach hart durchgreifen sollen. Es war niemals wirklich leicht, da eine "gute" Entscheidung zu treffen. Und das war es wirklich in kaum einer Situation. Egal, wie man es macht: Man hat das Gefühl, es ist nicht richtig. Das soll keine Rechtfertigung aller Entscheidungen sein, die jemals vom Mod/Adminteam getroffen wurde (z.B. wenn Rassismus und Sexismus hier nichts verloren haben, erwarte ich da beispielsweise deutlichere Zeichen). Häufig genug war auch ein Mod eine Hauptperson so manchen Dramas. Aber mal ganz ehrlich: Irgendwann hat man einfach keine Lust mehr, dagegen anzukämpfen. Dass dann auch keiner mehr Verantwortung für die Community übernehmen will, ist die logische Konsequenz daraus.
      Genauso wenig kann man da einzelne User für verantwortlich machen - weder z.B. Xavier, der trotz des öffentlichen Lostretens einer recht unnötigen Diskussion in vielen Punkten nicht mal Unrecht hat, noch z.B. Kemal (Dope, Ganja etc., sucht euch irgendeinen Usernamen aus), der im Grunde sogar gute Ideen für diese Community hätte, aber ihm immer und immer wieder ein Image angehängt wird, dass mit seiner Person heute gar nichts mehr zu tun hat und quasi nie eine richtige zweite Chance bekommen hat.

      Außerdem, vielleicht ein kleiner Off-Topic-Punkt, der nicht wirklich zum Rest passt: Ich finde es schade, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, hier auf dieser Seite relativ schnell miteinander zu kommunizieren. Der Chat hat zwar nie das Update bekommen (was btw. auch nicht hätte so beworben werden sollen), doch gerade der Nostalgiefaktor und die trotz allem recht leichte Bedienung hat ihm nach wie vor seine Daseinsberechtigung gegeben. Nicht umsonst gab es auch eine Chat-Community, die damit quasi non-existent aktuell ist. Und ich glaube nicht, dass es nur daran lag, dass der Chat veraltet ist, dass niemand mehr kam - das kann auch daran liegen, dass es mir z.b. auch so ging, dass es sich oftmals genug wie ein Zwei-Klassen-Chat anfühlte oder eben durch unnötige Bitchmoves und anderem Zeug die Lust daran verloren ging, in den Chat zu gehen. Und nein, Skype und Discord sind da als Alternativen nicht das Selbe - und sind auch nicht dafür verantwortlich, dass der Chat eine lange Zeit lang nicht funktionierte. Kurz bevor er abgeschaltet wurde, waren sogar einige fast jeden Tag wieder im Chat (mich eingeschlossen). Ich weiß nicht, was der Anspruch daran ist, wie aktiv der Chat sein soll, aber wenn regelmäßig 5-10 Personen da waren, find ich das im Gegensatz zu 0 Personen schon einen deutlichen Gewinn. Aber das liegt nicht in meiner Hand, das zu entscheiden.
      Und: Jemandem auf die Pinnwand zu schreiben ist da nicht das Gleiche, nur um das schon mal vorwegzunehmen.


      Kurz gesagt: Wenn die eigenen Bestrebungen, Machtansprüche oder der eigene Egoismus des Einzelnen hier über dem Gemeinschaftswohl und dem Gemeinschaftssinn der Community stehen, wird Filb weiterhin nicht funktionieren. Wenn Klischees über einzelne Personen nicht abgelegt werden können oder immer irgendjemand Neues für das Nicht-Funktionieren der Seite verantwortlich gemacht wird, dreht man sich im Kreis. So betrachtet ist es eigentlich ein Wunder, dass es (seitdem ich es kenne) eigentlich sogar recht gut funktioniert hat. Eben weil es auch für viele Menschen hier immer wieder schöne Momente gab. Wie wärs, wenn wir daran arbeiten würden, dass hier jeder zu jeder Zeit schöne Momente erleben kann, ohne dass man in der nächsten Ecke einem heillosen Drama über die Quere läuft? Allerdings auch die Regeln eingehalten werden und wer sie bricht, mit klar definierten Strafen zu rechnen hat? Wäre irgendwie zu schön, um wahr zu sein. Und sorry, da helfen auch kein Renommeesystem oder Sugimori-Artworks im Hintergrund.

      Keine Sorge, niemand braucht sich persönlich angegriffen zu fühlen - denn wir alle sitzen im selben Boot. Und das sollte uns klar sein, wenn wir hier darüber reden, wie wir Filb "zu altem Glanz verhelfen" wollen.
      Wisst ihr, ich habe keine Ahnung, was hier stehen soll, deswegen: Kartoffel.

      The post was edited 4 times, last by Holy ().

    • Holy wrote:

      Auch wenn das Medium "Forum" durchaus ein wenig aus der Zeit gekommen ist, ist es für mich kein relevantes Argument, denn Filb ist eben nicht nur ein Forum. Es gibt noch alles Mögliche drumherum: News; Oekaki; Spiele (dessen Zweck ich nicht mehr wirklich sehe, v.a. weil das letzte Update wohl schon etwas her ist) und Anime. Ehemals geisterte dort auch der Chat rum (an dieser Stelle rip Chat, ich bin mir sicher, man hätte ihn noch sinnvoll nutzen können im Gegensatz zum Spiele-Tab). Es bildeten und bilden sich Filb-Gruppen auf Skype, Filb-Communities auf Discord (und glaubt mir, weder Skype noch Discord waren meiner Meinung nach ein erheblicher Grund, warum der Chat nicht mehr funktionierte), viele trafen sich bereits bei Pokémon Days oder anderen großen Events wie Japantag, VGC und so weiter.


      Das Problem ist, dass die einzigen relevanten Dinge für den gewöhnlichen Besucher die News-Seite und das Forum sind, falls man per Google-Suche auf einem Forenbeitrag landet. (Wobei ich glaube dass Filb nur selten per Google-Suche auftaucht im Vergleich zu anderen Gamingseiten oder einfach Youtube/Twitter/Tumblr/etc)
      Die News-Seite hat mittlerweile nicht mehr den Stellenwert welchen sie vor Jahren hatte. Jede Information zu Pokemon, selbst aus Japan, lässt sich heute überall herausfinden. Es existieren tausende Pokemon-Youtuber und Twitter Accounts in jeglicher Sprache von welchen man das neueste innerhalb von 5 Minuten nach Veröffentlichung mitbekommt. Und die werden eben auch bei Suchmaschinen eher angezeigt als Filb oder irgendeine andere Fanseite.
      Abertausende haben ihre Videos und Tweets schon fertig geschrieben, bis auf Filb der Editor offen ist.


      Foren sind aus der Mode

      Beispiel neue Benutzer. Wir müssen ohnehin zuerst mal bedenken dass nur ein Bruchteil der Leute welche sich über Pokemon informieren wollen dann überhaupt auch Teil einer Community werden will.
      Wenn du Info willst kriegst du erstmal 5000 Youtube Videos, Tweets und Gamingseiten-Artikel bevor du ein Forum, ganz zu schweigen Filb, zu sehen kriegst.
      Willst du mehr Info? Subbe den Youtuber, Follow den Twitter, Abonnier die Gaming-Seite.
      Jeder hat mittlerweile irgendeine Art Social Media Account. Wieso weiter suchen, wenn man so schon alle Infos hat die man braucht.
      Willst du trotzdem selbst Teil einer Community werden? Dann hat jeder Youtuber, Twitter, Streamer, etc zum Beispiel einen eigenen Community Discord.

      Trotzdem auf Filb gekommen?
      Das Forum mal zu finden und zu beachten ist eine echte Herausforderung. Von der News-Seite gibt's nur einen kleinen Header, im Pokewiki ist scheinbar nichts mehr, und selbst das Pokewiki hat eher einen direkten Link zum Discord als zum Forum.
      Wenn man dann mal das Forum erreicht landet man auf einer der kontrastlosesten, kategorienüberfressensten, und wirrsten Seiten. Macht mal die Hauptseite des Forums gleich auf und sagt mir, dass ihr als neue Person euch da sofort auskennt.
      Ich scrolle Sekunden(!) von oben nach unten.
      Dann guckt man auf die Daten der letzten Beiträge und die aktiven User unten, und sieht dass man eh in einer Wüste gelandet ist.
      Rappelt man sich dann doch auf Teil zu haben, muss man erstmal mühsam einen Forenaccount erstellen worauf viele schon keine Lust mehr haben.
      Kriegt man selbst das hin und schreibt seinen ersten Thread, kriegt man generell 1-2 Antworten oder Garnichts. (Siehe Sonnenschutzfolien, wo ich sogar angeboten hatte dass ich helfe sofern jemand für mich eine Antwort schreibt da ich ja gesperrt bin. Nix ist passiert. Nicht mal die User selbst haben Lust eine Minute zu nehmen um was zu schreiben.)

      Discord

      Da wir eh alle den Teufel beim Namen nennen. Überlegt mal wieso Discord so beliebt ist.
      Der Aufbau ist ein live Forum-Chat Amalgam. Links die Foren, weiter rechts die Kategorien deines aktiven Forums, und das Chatfenster.
      Du wählst dein Subforum aus in welchem du schreiben möchtest, und bekommst durch die livechat-Natur von Discord sofort eine Antwort. Um zu schreiben öffnest du keinen Editor, sondern ratterst zwei Sekunden auf der Tastatur und bist fertig.
      Du hast all deine Communities, News und Freunde auf einer Applikation/Website.
      Und das sind nur die Vergleichswerte zum klassischen Forum. Dazu kommen Features wie eigene Emotes, Voice und Videochat und einfaches Teilen von Bildern und Weblinks.

      Btw, was ich persönlich einen großen Grund finde wieso Leute lieber Discords von Influencern aufsuchen als Filb oder ein anderes Forum, ist dass viele Leute heutzutage Teil eines "Brands" sein möchten. Sie sind Teil einer Personalität und deren Werte, und haben Wege es zu zeigen. Filb fehlt diese Art Persönlichkeit und Wiedererkennungswert. Was aber ganz natürlich ist, da mit Filb nie allzu viel darüber nachgedacht wurde. Wäre ja auch seinerzeit Schwachsinn gewesen.

      Oekaki, Spiele, Anime

      Wieso auf Oekaki zeichnen, wenn man seine Werke per Social Media viel mehr Menschen zeigen kann.
      Wie du selber sagtest, Spiele ist tot.
      Anime sehe ich lustigerweise als eine der einzigen Qualitäten Filbs worin man noch richtig Wert schöpfen könnte.
      Ich bin nicht Teil irgendeiner Anime-Community daher weiß ich nicht was das Angebot sonst ist, aber ich schätze das Interesse höher ein als bei anderen Teilen des Pokemon-Fandoms.
      Kurz: alles schlicht irrelevant.

      Skype, Discord, MSN, AOL und Brieftaube

      Skypegruppen und alles andere Derartige bildeten sich doch ausschließlich nur um mit bestimmten Usern, welche man näher kennenlernte, ausserhalb des Filbchats und privat zu reden.
      Gründe lieber ausserhalb des Filbchats miteinander zu schreiben gab es immer ausreichend, das weißt du. Seien es private Themen, unerwünschte Mitleser im Chat, Kontakt mit Usern welche ihre Mitgliedschaft beendeten, usw und sofort.
      Ich finde es spricht eher gegen Filb und den Chat, dass sich unzählige aktive Gruppen ausserhalb der Seite formten.

      Holy wrote:

      Drama.


      Denkst du echt bei damals mehreren hundert eingeloggten Benutzern hat es die Userschaft des Forums als Großes gekümmert, wenn 4 Leute sich im Chat gestritten haben?
      Streit und Meinungsverschiedenheiten sind natürlich, in jeder Gemeinschaft. Wenn Streitereien zwischen einer Hand voll Benutzern es tatsächlich schaffen ein komplettes Forum lahm zu legen, dann liegt das aber auch an der Leitung solches nicht zu unterbinden.
      Euer ganzes Drama war höchstens ein Fliegenschiss an Grund wieso das Forum an Aktivität verlor.

      Holy wrote:

      Was noch dazukommt ist, dass es auch immer Zeiten gab, wo es als Außenstehender schwer möglich war, überhaupt einen Weg in diese Community zu finden (bezogen auf potenzielle neue User). Und nein, das hat nichts damit zu tun, dass sich damals eine kleinere Gruppe von Usern in einem abgesperrten Raum im Chat getroffen haben, um sich dort zu unterhalten - sondern damit, dass es eine eher größere Hürde gab, in den Kreis der Community aufgenommen zu werden. Sei es durch Insider; jahrelange oder jahrzehntelange feste Freundesgruppen, die alteingesessen sind und an die man eher schwer Anschluss findet; oder Ähnliches.


      Kann nicht verstehen, wieso feste Freundesgruppen oder Insider neue Leute daran hinderten sich zu integrieren. Das war damals als ich tagtäglich aktiv war absolut kein Problem. Siehe Kampfzone 2009-2012. Das waren zu 70% neue Leute welche zu unserem festen Filbkreis dazu gestoßen waren. 'Neue' Leute waren wortwörtlich unsere größte Userschaft.

      Holy wrote:

      Wer ist denn jetzt Schuld?


      Niemand ist direkt Schuld. (Mir fehlt Niemand, war ein cooler Kerl). Das ist alles einfach natürlich gekommen und keine Art von Drama zwischen den Benutzern hat daran Schuld dass ein damals riesiges Forum nach fast zwei Jahrzehnten langsam mal inaktiv wird. Filb hatte ohnehin einen verdammt langen Lauf.
      Wenn überhaupt (!!!) sehe ich ein Problem mit der Entscheidung damals all diese Forenhelfer und Komitees plötzlich aufzureißen. Jeder wollte überall mitreden, aber nach einer Woche war doch fast überall kaum noch einer ganz dabei. Was natürlich ist, Forenmoderator zu sein ist viel Arbeit wenn viel los ist oder los sein soll.
      Dass da die meisten Helfer und Komiteemitglieder schnell ausbrennen ist logisch. Und all die organisatorischen Probleme welche sich innerhalb Komitees dadurch bilden führen nur zu Frust unter allen Mitgliedern.

      Holy wrote:

      Filbchat


      Wie ist Nostalgiefaktor ein gutes Argument einen Chat beizubehalten, oder ein gutes Argument für neue Benutzer den Chat zu nutzen?
      Ausserdem ist der Filbchat alles andere als angenehm gewesen. Immer öfter kamen User nicht mehr rein aufgrund von technischen Problemen. Konstant ein Fenster im Browser offen zu haben um einen einzigen Chat aktiv zu halten und das Regelwerk sind auch kaum angenehm gewesen.

      Holy wrote:

      1. Wenn Klischees über einzelne Personen nicht abgelegt werden können 2. oder immer irgendjemand Neues für das Nicht-Funktionieren der Seite verantwortlich gemacht wird, dreht man sich im Kreis.


      1. Sorry, aber wenn ein Benutzer jahrelang auf und neben Filb nur Stress stiftet, dann ist das nicht nur ein Klischee und auch zurecht schwer die Meinung der anderen wieder zu ändern.
      2. Das kommt halt auch nicht von Nichts :shy:

      Gruß, Ren und Wemo

      Und was konkret ist an ihrem Post so schlimm, dass man so eine Antwort gibt? Sie war immer ein guter Moderator, dem die Nutzer nach wie vor wichtig sind, und ich bin selber etwas schockiert, dass von einem anderen Mod so etwas kommt. Nichts in ihrem Beitrag rechtfertigt so eine Reaktion - wenn du sie und ihre Arbeit auch nur annähernd kennen würdest, hättest du sie nie im Leben hier als Trigger-Troll dargestellt. Einfach nichts, aber wirklich gar nichts, stimmt von dem, was du über sie geschrieben hast, und wenn du dich nur etwas näher mit deinem Team und deinen Vorgängern auseinander gesetzt hättest, wüsstest du das, aber okay.
    • @Nagiisa Ihr habt in vielerlei Hinsicht Recht, und ich danke euch beiden für eure Sicht der Dinge, denn sie sind nochmal anders als meine. Ich schildere wie gesagt nur, wie ich es für mich erlebt habe und erhebe keinen Anspruch darauf, dass das alles so stimmt und auch so wichtig ist, wie ich es erlebt hab. Dass das Ganze weniger relevant ist wie ich es schildere, ist ein durchaus berechtigter und richtiger Einwand. :bew1:
      Wisst ihr, ich habe keine Ahnung, was hier stehen soll, deswegen: Kartoffel.
    • Ich fände es zum Beispiel auch gut, wenn man als Gast mehr Möglichkeiten hätte, auf Beiträge zu kommentieren. Ich habe mein Passwort nicht im Kopf und wenn ich Filb dann mal von einem anderen Gerät wie mein Smartphone aufrufe, kann ich nichts posten, wenn ich was zu posten hätte und müsste mir merken, was ich sagen will, bis ich mal wieder am heimischen PC sitze.
    • Veniko wrote:

      Was hindert denn bitte registrierte Nutzer am Spammen und Trollen? Kann mit denen genauso passieren. Dann werden die gesperrt, sie registrieren sich neu und so weiter.
      Ich denke eine Neuregistrierung ist mit mehr Aufwand verbunden. Nur wirkliche "Hardcore-Trolle" würden sich immer wieder einen neuen Account erstellen (vor allem da damit ja auch immer wieder eine neue E-Mail-Adresse verbunden ist)


      Veniko wrote:

      Ich fände es zum Beispiel auch gut, wenn man als Gast mehr Möglichkeiten hätte, auf Beiträge zu kommentieren. Ich habe mein Passwort nicht im Kopf und wenn ich Filb dann mal von einem anderen Gerät wie mein Smartphone aufrufe, kann ich nichts posten, wenn ich was zu posten hätte und müsste mir merken, was ich sagen will, bis ich mal wieder am heimischen PC sitze.
      Aber es gibt doch die "Passwort vergessen"-Funktion
    • Weißt du, bei wievielen Internetseiten ich angemeldet bin? Man sagt ja, dass man niemals dasselbe Passwort zweimal verwenden soll und ich habe bereits einen Punkt erreicht, wo ich mir weder noch neue Passwörter ausdenken kann, noch mir sämtliche Passwörter merken kann.
    • In so einem Fall nimmt man einen Teil des Passwort und lässt den immer gleich und einen anderen, den man verändert.

      Z. B. "caloretgeluhatdasletztewort" für filb und "caloretgeluhatimmerrecht" für pokewiki oder wasweißich. Weniger zu merken/ausdenken, weil "caloretgeluhat" in dem Beispiel bei beiden gleich ist. (sind natürlich nicht die echten Passwörter, versucht's erst gar nicht)
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.