Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Die Digimon Allianz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Doppelpost muss jetzt leider sein, so wie es aussieht, gibt es dann noch eine Folge 67 und jetzt habe ich doch den Cliffhanger :heul:
      Wer noch wartet, um das Finale in einem Rutsch zu sehen, sei hiermit gewarnt.

      Aber zumindest gab es ja jetzt schon den Endgegner,
      Display Spoiler
      Pride von Fullmetal Alchemist. Komisch, dass der die Seriengrenze überspringen konnte.
      zu sehen.
    • Also die letzten Folgen waren für mich iwie einfach unkommentierbar, im Sinne von es war abzuesehen.

      Jetzt kann ich ein bisschen dazu was sagen und ja scheinbar werden es doch 67 statt 66.
      Haben sich wohl verzählt xD

      Display Spoiler
      Hmm also keine Ahnung, iwie hätte man sich auch was besseres ausdenken können als Negamon (allein bei dem Namen... Und ja ich weiß das Negativ gemeint ist aber trotzdem). Jedoch recht spannend umgesetzt. Zwar hab ich das im Großen und ganzen so kommen sehen, aber gut das war ja von Anfang an geplant mit Omegamon zu regeln weil alle in Schwierigkeiten waren. Was ich ganz schön gefunden habe ist die Hommage an den Kampf mit Apocallymon, dort wurden deren Körper ja auch aufgelöst. Außerdem fand ich es auch schön, dass die Energie aller Digiritter genutzt wurde und Omegamon dadurch erscheinen konnte. Genauso die nette Hommage mit den Nachrichten anderer Leute aus der Menschenwelt wie im ersten Film zu Omegamon.

      Signatur by Chenqing
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite: Anime-Games (Facebook) | Anime-Games (Instagram)

      The post was edited 1 time, last by Ephraim97 ().

    • Nach dem heutigen Finale kommt nun mal meine Spoilerfreie Meinung:
      Ein sehr schönes Ende, im großen und ganzen hat man alle Digitationen in den Mittelpunkt gestellt und mal auch mal ne andere Digitation gezeigt als die üblichen.

      Alles in allem würd ich sagen es war doch ein sehr gelungenes Wiederbelebungsprojekt des ersten Animes.

      Bin schon auf Digimon Ghost Game gespannt, da geht es ja dann Anfang Oktober weiter :D

      Signatur by Chenqing
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite: Anime-Games (Facebook) | Anime-Games (Instagram)
    • Bin jetzt auch mit der letzten Folge durch:
      Display Spoiler

      Mir hats echt gut gefallen, der Kampf hatte ne schöne Dynamik und alle durften nochmal ran. Die Folge hätte etwas länger sein können, da hat mir ein wenig das Feeling vom Original gefehlt, fühlte sich auch etwas gestaucht an. Die einzelnen Schauplätze nochmal zu sehen war dafür aber sehr nice.

      Und ist Tai tatsächlich in der Digiwelt geblieben oder wurde damit einfach angedeutet sie könnten sich relativ frei zwischen beiden Welten bewegen? Ich kann mir nicht vorstellen dass die anderen ihn einfach dort gelassen hätten.

      Dafür das ich von Negamon nicht viel halte (mag einfach keine Gegner die nur böse sind weil sie böse sein sollen bzw. so rein instinktgetrieben sind), hats am Ende noch ne recht gute Figur gemacht. Für mich ein ziemlich rundes Ende und auch insgesamt ne gute Ecke besser als Tri.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    • Wie spät ist es?

      Zeit für
      GG Folge 1
      Die haben schon 7G, da müssen die ja Giga-geimpft sein :bg2:
      Aber mal zur Folge: Ein verschwundener Forschervater, der dem Protagonisten sein Digimon gibt und ein Kampf, der nicht durch Digimontod endet, so dass da später noch was mit demselben Gegner kommen kann. Schonmal ein schöner erster Eindruck.
      .
    • Display Spoiler
      Ein sehr gelungener Start, eine etwas düstere Erzählweise, gefällt mir sehr gut. Bin sehr gespannt :D

      Btw erinnert mich die Beziehung von Hiro und Gammamon stark an Takato un Guilmon xD
      Bestimmt nur weil es ein Virus Digimon ist xD

      Signatur by Chenqing
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite: Anime-Games (Facebook) | Anime-Games (Instagram)
    • "Nachts im Museum 4: Jetzt mit Hologrammen" ist leider ohne Teddy Roosevelt. Kann ich aber mit leben, immerhin gibt es Saikyou zum essen.

      nu aber mal ernsthafter zu GG Folge 2
      Auch beim zweiten Mal wurde kein Digimon zerstört. Was ich persönlich ganz gut finde, da ich es gerne sehe, dass man die Gegner (oder später-nicht-mehr-Gegner) später mal wieder sieht. Und in diesem Fall zeigt es nochmal klar, dass die Digiwelt sich von der "realen" Welt unterscheidet und sich dadurch auch zwangsläufig Missverständnisse ergeben.
    • Display Spoiler
      Bin auch sehr zufrieden damit das es nicht nur ums besiegen bzw. zerstören des Digimons geht. Auch dieser gruselige Touch den die Folgen ausstrahlen echt gut. Gammamon feier ich total xD


      Btw. scheint es bereits Figuren zu geben zu den 3 neuen Mons, versuche momentan noch gute Preise zu finden für den Versand xD
      Wäre aber echt nice mal welche zu haben :D
      Neben meiner WarGreymon Figur hab ich keine, alte Figuren will ich nicht holen da wäre das das beste.
      Aber ich zahl doch nicht fast den dreifachen Preis der Figur als Versandkosten xD
      Momentan zum vorbestellen, erscheinen Ende Oktober

      Signatur by Chenqing
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite: Anime-Games (Facebook) | Anime-Games (Instagram)
    • Was mir an Ghost Game im Vergleich zum Reboot 2020 deutlich mehr zusagt, wodurch ich auch meine Probleme mit dem Reboot benenne:

      Display Spoiler
      GG lässt der Gruppe Zeit zum Atmen. Man hat schöne private Augenblicke zwischen Hiro und Gammamon gesehen, auch wie sich Hiro mit der Kommunikation seines Partners auseinandersetzt. Die Picknick-Szene war nicht nur zeichnerisch schön anzusehen, sondern auch ein friedvoller Moment zwischen den bizarren Horrorelementen. Auch ist Hiro einer der wenigen tatsächlich intelligenten Protagonisten. So hat er in Folge 1 Clockmons Fähigkeiten taktisch gegen es eingesetzt, was ohnehin schon selten genug vorkommt, während er in Folge 2 Mummymon von seinem Irrtum überzeugen konnte. Dahingegen folgte im Reboot eine Angriffstirade der nächsten und die Zerstörung des Gegners sowie explosive Angriffe schienen die einzige Lösung zu sein. GG zeigt, wie es auch anders geht.

      Der Kampf mit Mummymon war doppelt clever gelöst, weil Betelgammamon als Champion-Level-Digimon sowieso keine Chance gegen ein Ultra-Digimon gehabt hätte, was man auch daran gesehen hat, dass der Flammenangriff des Protagonisten Mummymon völlig unbeeindruckt gelassen hat. Mag zwar wie eine Selbstverständlichkeit klingen, Xros Wars/Fusion hat uns aber gezeigt, dass es das leider keine ist. In dieser Serie hat man nach allen Regeln der Kunst das Level-System völlig über den Haufen geschmissen, sodass ein Rookie-Digimon eine Armee von Ultras plattmacht und Lucemon Satan Modus in den ersten 20 Episoden gefoddert hat. Ich verzeihe Xros Wars immer noch nicht, wie man so schäbig mit einigen Digimon umgehen konnte...

      Eines meiner größter Probleme mit dem Adventure Reboot war neben der sehr geschlauchten Story, der fehlenden Charakterinteraktion in der Gruppe und dem forcierten Einbauen von Tai in jeder Folge die völlig charakterlosen Antagonisten, die nichts weiter als animalische Laute von sich gegeben haben, aber leider keinerlei Persönlichkeit oder Motive besaßen. Digimon hat sich häufig mit recht komplexen oder zumindest unterhaltsamen Antagonisten gerühmt, doch sowohl in Tri als auch in dem Reboot, hat man sich unverständlicherweise dazu entschieden, jeden Gegner nur noch zum triebgesteuerten Ungeheuer zu machen. Selbst Devimon und Ogremon haben nur paar wenige Worte von sich gegeben. In GG hat man an Clockmon und Mummymon schon gesehen, dass Feinde wieder sprechen können und damit eine eigene Persönlichkeit aufweisen. Wir können uns also wieder auf deutlich interessantere Antagonisten als im Reboot oder Tri freuen.

      Generell sehe ich Digimon mit GG wieder in eine gute Richtung laufen. Auch mich erinnert die Serie ziemlich stark an Tamers, schon alleine wegen Gammamons Guilmon-ähnlicher Naivität. Dass die Menschen wie in Tamers aktiver am Kampf beteiligt werden und nicht nur wie Cheerleader ihr Digimon anfeuern, freut mich sehr. Erinnert mich auch an zudem an den V-Tamers Manga, in denen die Tamer auch als Taktiker ihren Digimon Anweisungen gegeben haben. Werden die Kämpfe strategischer würde ich das sehr begrüßen.
      Gleichzeitig gehen aber Savers-Vibes von der Serie aus, weil Gammamon und Hiro eine ähnlich geschwisterliche Beziehung wie Masaru und Agumon haben und mysteriöse Digimon bezogene Vorkommnisse ermitteln, während in beiden Serien der Vater des Protagonisten verschwunden ist.
      Hoffentlich kann der Rest der Serie diesen ersten beiden, sehr gelungenen Folgen gerecht werden.

      The post was edited 3 times, last by Gaudium ().

    • Andere feiern ein Release Jubiläum, ich trauere aber eher um ein Jubiläum das uns vor kurzem ereilte.
      Das letzte mal das Digimon Survive offiziell erwähnt wurde war am 15.10.2020…
      Damit ist die letzte News dazu schon über 1 Jahr alt.
      Ach ja es hieß ja Frühling 21 gibt es neue News, scheinbar war es da so kalt das man sich dachte warten wir bis zum nächsten Frühling Ironie Mode off

      Signatur by Chenqing
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite: Anime-Games (Facebook) | Anime-Games (Instagram)
    • Ephraim97 wrote:

      Andere feiern ein Release Jubiläum, ich trauere aber eher um ein Jubiläum das uns vor kurzem ereilte.
      Das letzte mal das Digimon Survive offiziell erwähnt wurde war am 15.10.2020…
      Damit ist die letzte News dazu schon über 1 Jahr alt.
      Ach ja es hieß ja Frühling 21 gibt es neue News, scheinbar war es da so kalt das man sich dachte warten wir bis zum nächsten Frühling Ironie Mode off
      Kleinere Infos finde ich bei Google.
      Auf jeden Fall gibt es seit kurzem in Australien und Brasilien Alterseinstufungen für das Spiel.
      vielleicht kommt demnächst was :3
    • Dann mal einen Happy Pump(kin)mon Day zur Folge 4 von Ghost Game. So wie es aussieht, wird das "wir bringen unsere Gegner nicht um"-Thema wohl noch lange weitergehen.

      Ich bin gespannt, ob es später mal eine größere Bedrohung geben wird, bei der das nicht mehr funktioniert. Bei dem Gruselthema der Serie würde ich da an einen bestimmten "Vampir" denken...
    • Ja, gute Halloween-Folge. Pumpkinmon war überraschend verstörend, als es mit dem Messer auf die Kürbisköpfe eingestochen hat. Wenn ihm mal die Hand ausrutscht, will ich nicht derjenige sein, der darunter liegt. :lol:
      Bisher sind die Kämpfe leider so kurz, dass man von der ziemlich guten Digitations-Theme so gut wie nichts hört, allerdings sind wir immer noch am Anfang der Serie. Digimon-Staffeln gehen bekanntlich ziemlich lange. Es wird erst der Cast und die Synergie der Charaktere untereinander aufgebaut, ehe die richtig harten Brocken kommen. Man kennt es eigentlich. Ich würde mir daher keine Gedanken machen, dass jeder Gegner nach 20 Sekunden Schlagabtausch in ein Talk-no-Jutsu vom Protagonisten verwickelt wird.
      Gemäß den Machern soll die Serie noch weitaus düsterer werden. In der Preview der nächsten Folge hat man ja schon "Blut" von der Decke heruntertropfen gesehen. Es wird wohl kein Blut sein, aber an dieser Stelle ist man noch nicht einmal mehr subtil. :lol:
      Ich bin gespannt, wie sich die Serie entwickelt, wenn die Vorstellung der Charaktere erst einmal vorüber ist und die Story Fahrt aufnimmt. Daran wird sie am Ende des Tages die Qualität der Serie messen.
    • Einmal im Leben so badass sein wie Senpai am Ende seiner Einführungsfolge. :noldcool:

      Ich muss sagen, dass ich zu denen gehörte, die die Preview dieser Folge falsch verstanden haben. Als ich die weißen Schlangen gesehen habe und wie Betelgammamon von einem Schlangen-Kopf eingewickelt wurde, habe ich geglaubt, der Hauptgegner wäre ein Orochimon. Doch ist es in Wahrheit der Albtraum jedes Crypto-Hackers Majiramon.
      Es ist wirklich bemerkenswert zu sehen, wie die Protagonisten von einem chancenlosen Kampf in den nächsten stolzieren. Während Betelgammamon wenigstens versucht hat, Mummymon und Pumpkinmon zu schaden, scheitern die Helden hier bereits kläglich an den Minions des Bosses (Dark Souls lässt grüßen). :lol:
      Majiramon haben sie noch nicht einmal erreicht. Es wäre ohnehin in einer völlig anderen Liga. Selbst wenn Angoramon und Jellymon spontan digitiert wären, wäre das eine Abschlachtung für die Helden geworden.
      Ich mag aber sehr wie unique die verschiedenen Antagonisten bislang dargestellt werden: Folge 1: Psycho, Folge 2: fehlgeleiteter Doktor, Folge 3: Prankster, Folge 4: fehlgeleiterter Freund, Folge 5: strafender Gott.
      Gerade Letzteres fühlte sich auch mit der Unantastbarkeit von Majiramon an. Ja, es ist "nur" ein Ultra-Level-Digimon und kein Azulongmon oder so. Aber für die noch unerfahrenen Tamer, die teils noch nicht einmal das Champion-Level erreicht haben, kann selbst ein Ultra-Level-Digimon gottgleich sein.
      Ein cooles Detail ist, dass die Diener von Majiramon alle Armor-Digimon waren und viele Devas aus Armor-Digimon digitieren. Die Untergebenen könnten also irgendwann die "Kollegen" von Majiramon werden. Generell ist es aber schön zu sehen, dass Armor-Digimon nicht in Vergessenheit geraten sind.

      Nun zu Kyoshiro mit dem viel zu langen Nachnamen und Jellymon mit dem viel zu stolzen "-sama".
      Von Episode 1 hatte ich bereits das Gefühl, dass ich Senpai mögen werden. Er erinnerte mich an Sawatari aus Yu-Gi-Oh Arc-V. Auf dem ersten Blick selbstbewusst, aber auf dem zweiten Blick ein Feigling. Aber tatsächlich braucht es hier nicht einmal einen zweiten Blick, um seine Ängstlichkeit zu erkennen. Er mag zwar sehr intelligent sein, was man ihm gar nicht so zutraut, aber er ist auch ein absoluter Weeb und wird dafür auch von Jellymon gejudged. Die Synergie zwischen den beiden ist so unique und goldig wie ich es mir erhofft hatte. Jellymon als Prankster und "Mobber" für Kyoshiro, einige sehen sogar Ähnlichkeiten zur Beziehung zwischen "Senpai" und Nagatoro aus der recht beliebt gewordenen Animeserie "Don't toy with me, Nagatoro-san". Und am Ende scheint Jelly ebenso Gefühle für Senpai zu entwickeln. (Die Fanfiction-Writer werden ihren Spaß haben...)
      Beziehungen zwischen Mensch und Digimon, die sich tatsächlich frisch anfühlen, gibt es leider nur selten, da diese meistens als freundschaftliches Miteinander aufgezogen wird, aber Kyoshiro und Jellymon brechen diese Konventionen. Schon alleine, weil es das erste weibliche Digimon für einen männlichen Hauptcharakter im Anime ist, meines Wissens nach. Ich bin gespannt, wie sich ihre "Beziehung" entwickelt. ;)

      Einige werden jetzt den Kritipunkt anführen, dass es erneut keine richtigen Kampfszenen gegeben hat und ja, das ist richtig. Allerdings sind wir immer noch bei der Vorstellung der Charaktere. Da habe ich lieber charakterstarke Figuren und Beziehungen als das Digimon Adventure-2020-Schema "Oh, ich kenne dich erst seit 5 Minuten. Aber los, digitieren wir jetzt und besiegen ein Digimon, das deutlich stärker ist als wir."
      Kämpfe wird es in Ghost Game bestimmt noch genug geben. Die Charaktere brauchen erst einmal Luft zum Atmen.

      Von allen fünf Folgen war diese wahrscheinlich meine Lieblings-Folge. Man hat hier weder mit der Kraft der Freundschaft noch mit Gewalt gewonnen, sondern indem der Verursacher allen Übels seine eigenen Fehler beseitigt hat und dadurch zugleich zusammen mit seinem Partner jetzt schon eine kleine Charakterentwicklung durchmacht. Denn Kyoshiro hätte weglaufen können, doch er hat sich seiner Verantwortung gestellt, was Jellymon beeindruckt hat, so wie mich die Folge als Ganzes beeindruckt hat. Alleine diese Episode hatte tausend mal mehr Charme als jede Adventure-Folge aus diesem und dem letzten Jahr.
    • @Gaudium kann dir da nur voll und ganz zu stimmen. :3

      Bisher fand ich alle Folgen ziemlich gut gelungen und jede Folge hatte ihren eigenen Charm. Es muss eben nicht immer eine mega Fight Szene geben, wo die Protagonisten das "böse" Digimon besiegen. Ich denke, dass die drei Charaktere auch hart damit zu kämpfen haben werden, wenn sie das erste Digimon wirklich auslöschen müssen. Bisher konnten sie immer mit Worten den Rest regeln.

      wird auf jeden Fall noch sehr spannend werden. :D
    • Also ich dachte Anfangs auch erst direkt an Orochimon xD

      Bin auch gespannt wie es weitergehen wird, die Kämpfe sind unausgeglichen wie sonst was.
      Seit Folge 2 sind es nur Ultra Digimon als Gegner, abgesehen von Dracmon.
      Armor Level sind auch fast so stark wie Ultra Digimon, zumindest stärker als Champions.
      Ich denke grade weil nur Gammamon das Champion Level erreicht hat, lassen sie noch zum Anfang absichtlich die Gegner zu stark wirken, damit man nicht gleich Allout geht, wie eben beim Adventure Anime letztes Jahr.

      Was ich auch sehr interessant finde das wohl alle Championlevel von Gammamon ihren Auftritt haben werden laut Opening, was es so auch noch nicht gab (abgesehen von BlitzGreymon und CresGarurumon kurzzeitig im Adventure Anime). Auch der Bezug auf die Vital Bracelet (die hoffenltich noch dieses Jahr bei mir ankommt xD) finde ich toll.

      Das als Blut getarnte Ketchup, war auch klasse inszeniert, genau wie die Poltergeist Hommage.
      Jedoch ist Jellymon iwie so gar nicht meins, erst Designtechnisch dann auch Charakterlich. Aber diese Art von Digimon Tamer Beziehung gab es so auch noch nicht.
      Als Romance Fanatiker, gefiel mir natürlich das Darling am Ende, auch wenn es schräg ist das von nem Digimon zu hören xD
      Bin auch gespannt wie diese "Beziehung" weiter geht

      Signatur by Chenqing
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite: Anime-Games (Facebook) | Anime-Games (Instagram)
    • Was mich an der Preview zur nächsten Folge sehr überrascht hat ist, dass offenbar der Gegner der nächsten Folge
      Display Spoiler
      Sirenmon
      sein wird. Nachdem man sich an die Deva zurückerinnert hat, fiel einem wohl auch Digimon Crusaders wieder ein. :lol:
      Allerdings glaube ich, dass es - schon alleine, weil es wieder ein Ultra-Level-Digimon ist - zu einem Missverständnis gekommen ist und Hiro oder jemand anders es auf seinen Fehler aufmerksam macht. Die Wahl verdutzt mich aber dennoch, weil es weder böse, gruselig noch bedrohlich aussieht.
      Aber ich schätze sowieso, dass die Folge eher dazu dient, die Teamfähigkeit des Trios auf die Probe zu stellen. Ähnlich wie die Pumpkinmon-Folge auch nur die Zusammenarbeit zwischen Hiro und Ruli demonstrieren sollte.
      Generell ist abzusehen, dass sich die Gruppe noch ziemlich lange auf dem Champion-Level aufhalten werden, weil wir immer noch nur eine Digitation von Gammamon gesehen, während drei andere noch ausstehen. Die anderen gurken sogar noch auf dem Rookie-Level herum.
      Vielleicht benutzt man jetzt so viele Ultras, weil den Machern klar ist, dass es hier nicht auf das Kampfergebnis ankommt. Wenn es dann mal zu neuen Digitationen kommt, wird man dann wahrscheinlich ebenbürtige Gegner auf dem Champion- und Armor-Level auspacken.
      Mir tun die drei Protagonisten aber schon leid. Das ist so als würde man als Neuling in Zelda Breath of the Wild versehentlich in einen Wächter oder Leunen laufen. :hihi:

      The post was edited 1 time, last by Gaudium ().

    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2021 Filb.de

    Pokémon © 2021 Pokémon. © 1995–2021 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.