Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pokémon Reisen: Die Serie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lord-Tarkun wrote:

      1. Freiraum ja, Möglichkeiten nein. Allein die Hintergründe mit irgendwelchen komischen Farben bei Kämpfen zeigen, dass das ganze veraltet war.
      2. Der XY Stil wurde ein wenig modernisiert? Die 3D Kamera und Ashs Design wurde komplett überarbeitet.

      3. Und genau deswegen habe ich es als nicht schlau betitelt: Zu sagen dass einem der Stil persönlich nicht gefällt ist ja voll okay aber zu sagen er wäre neben der Spur und ohne Sinnhaftigkeit ist wie gesagt faktisch falsch. Er hatte seinen Sinn, er hat die Reihe weiter gebracht und er hat die Animationen verbessert.
      Bei der Aussage; es passt nicht mehr zum vorherigen Animestil stimme ich euch zu. Der Wechsel ist sehr hart aber wenn man mal genauer hinschaut gab es zwischen Diamant & perl und BW auch einen harten Wechsel. Und zwischen BW und XY noch mal das selbe. Der Stil ist seit AG ständig im Wandel und in der Arbeit und indem sie neues machen bleibt auch der Anime neu.

      4. Na klar mir mangelt es an Vorstellungskraft..... das ist es wohl! Bestimmt nicht die Tatsache, dass Animationen zig tausend mal wiederholt wurden, der Anime viel aus Standbildern bestand und Kämpfe im Grunde nur Pokemon vor bunten Hintergründen waren.

      5. Es ist deswegen nicht schlau weil ihr optik über inhalt stellt obwohl diese eigentlich eher 2-rangig ist. Dem ganzen nicht mal ne Chance zu geben obwohl der Inhalt insane ist bedeutet schlichtweg dass ihr etwas verpasst nur weil ihr nicht bereit seid euch umzugewöhnen. Es ist euer gutes Recht zu sagen, dass euch etwas nicht gefällt. Aber solange ihr den Anime nicht wirklich gesehen habt könnt ihr schlichtweg nicht nur anhand des looks sagen dass er schlecht ist.

      6. optisch geht ja eigentlich noch und kompletter Absturz optischer Natur ist halt dermaßen übertrieben...... als wäre der Anime zu komplett 3d übergangen oder so.

      7. Ich habe euch weder dumm oder verblendet genannt noch habe ich eure Nostalgie nieder gemacht. Schlichtweg die Aussage dass der Anime früher besser war ist falsch.
      Die Aussage "ich mag den Anime so wie er früher war mehr" wäre richtig.
      1. Daher meinte ich ich, das das Design im Laufe der Zeit Stück für Stück angepasst und modernisiert werden sollte, aber so das sich am Grundstil nichts ändert und der Charme soweit erhalten bleibt! Die Möglichkeiten sind da, aber man muss sie auch erkennen können.

      2. Das Problem ist hier, das man vorher verpennt hat nach und nach visuelle Erneuerungen einzufügen um dann alles mit einem mal reinballert. Klar das das erstmal stark rüberkommt. So stelle ich mir eigentlich das 'alte Design' in modernisiert vor. Optisch hat es viele Ähnlichkeiten zum alten Stil, aber ist doch Modern gehalten. So sollte es eigentlich immer sein, denn das kommt am besten an!

      3. Dann nenne doch mal diese 'Fakten'. Du sagst immer 'faktisch falsch' aber nennst nix! Und weitergebracht ist relativ. Auch der Stil eines Kackhaufens hätte den Anime 'weitergebracht'. Animationen wurden vielleicht verbessert, aber was nutzt das, wenn der ganze große Rest nicht passt?

      Zwischen D&P und BW war der Wechsel eigentlich ziemlich fließend und nicht hart. Der Stil ist ja überwiegend gleichgeblieben. Nur Ash sah gewöhnungsbedürftig aus mit den neuen Farben und das er wieder so extrem auf Kleinkind getrimmt wurde. Sonst war aber alles vom Stil her relativ ähnlich. Das der Wechsel von BW zu XY dann sehr deutlich war ist ja kein Wunder. Den Grund nannte ich weiter oben bereits.


      4. Das ist eben das bereits angesprochene Modernisierungsproblem. Ändert aber nichts daran das der Charme des Stils richtig gut war und man somit über diese Kleinigkeiten ohne Probleme hinwegsehen konnte.

      5. Ich weiß nicht wie es bei Veniko ist, aber ich hab mir den Inhalt ab und an anhand der Folgenbilderübersicht, die es ja hier auf filb.de immer gibt, angesehen. Somit kann ich dann auch was zum Inhalt selbst sagen. Außerdem habe ich ja nur gesagt das der Alolastil mich bei Pokémon nicht anspricht. Bei was anderem könnte das schon ganz anders ausschauen!

      6. Das mit dem kompletten Absturz ist halt MEINE Meinung und die von Veniko scheinbar auch. Und vermutlich sind wir nicht die einzigen mit dieser Ansicht. Wenn dir das gefällt, dann ist das absolut okay.

      7. Du hast es nicht konkret genannt, aber ziemlich gut durch die Blume gesprochen! Das macht es nicht besser! Und was genau war an der Aussage so falsch? Ist doch auch nur eine Meinungsäußerung. Also warum glaubst du bestimmen zu müssen was in der Richtung richtig und was falsch ist? Du hast ja angeblich Fakten dafür, also hau sie endlich mal raus!
    • @Kettu

      ich habe 4 Quellen in Videoform angegeben. Auch wenn sie den selben Ursprung haben belegen sie schon mal einiges.

      Des weiteren müssen wir ja wohl nicht darüber diskutieren ob es ein Fakt ist, dass sich die Anime Technik mit der Zeit verbessert hat. Nicht nur auf Pokemon bezogen sondern allgemein.

      Allein anhand dieser Tatsache ist die Aussage: "früher war es besser" schon mal falsch. Man kann Windows 10 mögen oder nicht aber es ist besser, moderner und hat mehr Möglichkeiten als Windows XP (um mal ein Vergleichsbeispiel zu nennen)

      Um jetzt mal spezifisch auf den Anime zu kommen:
      Was der neue Stil zugelassen hat war mehr Abwechslung und Möglichkeiten bei den Animationen.
      z.B. hatte Ash bis XY in jeder Staffel gefühlt 3 verschiedene Pokeball Wurfanimationen die zigtausendmal wiederholt wurden. Durch den kompletten Stilwechsel konnten diese alten Animationen nicht wiederverwertet werden, weswegen neue erstellt werden mussten. Und das gilt für jeden Bereich. Alles musste neu gemacht werden weswegen hier kreativität und freiraum vorhanden war.
      Zudem ist der neue Stil weniger komplex (was wahrscheinlich auch der punkt ist warum viele ihn nicht mögen) weswegen es aber für Macher einfacher ist mehr Animationen einzubringen. D.h. anstatt wieder 3 neue Pokeballwurf Animationen einzubauen können sie für jeden Kampf schnell eine komplett neue erschaffen. Und das SIEHT man auch.
      Kaum eine Animation, Ausdruck o.ä. wurde zwei mal verwendet und wenn doch dann mit einem stilistischen Hintergedanken. Und DAS ist ein Fortschritt.

      Des weiteren auch die bereits von Veniko kritisierten und gezeigten Slapstick Gesichter. Auch ich bin kein Fan davon aber wenn man das mal ignoriert fällt einem auf, dass sowas in der Art früher nie möglich gewesen wäre. Es gab natürlich dumb faces aber der neue/einfachere Stil lässt auch hier viel mehr neues und freies einfach zu. Jeder Episode bringt neue Ausdrücke hervor. Ash hat gefühlt nie 2 mal den selben Gesichtsausdruck wenn er eine Emotion zeigt und das gilt auch für alle Charaktere und auch Pokemon!

      Dieser Stil lässt einfach alles zu ohne dass es wirkt als würde es nicht reinpassen und seine einfachere Struktur lässt den kreativen Köpfen bei den Machern den Freiraum jede Emotion jedes Mal komplett neu zum ausdruck zu bringen.
    • Lord-Tarkun wrote:

      z.B. hatte Ash bis XY in jeder Staffel gefühlt 3 verschiedene Pokeball Wurfanimationen die zigtausendmal wiederholt wurden.
      Was hat das eine denn bitte mit dem anderen zu tun? Gar nichts. Das eine ist Animation, das andere Zeichenstil. Man hätte auch mit dem Zeichenstil der allerersten Staffel mehr machen können, wenn man gewollt hätte. Nur weil die Technik besser wird, muss man das alte ja nicht gleich über'n haufen werfen und so einen radikalen Wechsel durchziehen wie ihn die Serie Ben 10 traurigerweise erfahren musste.
      Und das das eine nichts mit dem anderen zu tun hat, sieht man ja wohl auch an der Neuauflage des ersten Kinofilms. Ich meine hey, deiner Logik nach, müsste der Film "faktisch" perfekt sein, weil man mit Computertechnik wesentlich mehr machen kann, als mit traditioneller Zeichentrickkunst und wieviele Leute haben rumgeheult, weil die Charactere scheiße und Plastikfiguren aussehen? Und nein, ich gehöre nicht zu den jenigen, aber man hat es hier in den Foren ja mehrmals gelesen, wie so manch einer den Stil findet. Den STIL, NICHT die Technik!
    • Lord-Tarkun wrote:

      @Kettu

      ich habe 4 Quellen in Videoform angegeben. Auch wenn sie den selben Ursprung haben belegen sie schon mal einiges.

      Des weiteren müssen wir ja wohl nicht darüber diskutieren ob es ein Fakt ist, dass sich die Anime Technik mit der Zeit verbessert hat. Nicht nur auf Pokemon bezogen sondern allgemein.

      Allein anhand dieser Tatsache ist die Aussage: "früher war es besser" schon mal falsch. Man kann Windows 10 mögen oder nicht aber es ist besser, moderner und hat mehr Möglichkeiten als Windows XP (um mal ein Vergleichsbeispiel zu nennen)

      Um jetzt mal spezifisch auf den Anime zu kommen:
      Was der neue Stil zugelassen hat war mehr Abwechslung und Möglichkeiten bei den Animationen.
      z.B. hatte Ash bis XY in jeder Staffel gefühlt 3 verschiedene Pokeball Wurfanimationen die zigtausendmal wiederholt wurden. Durch den kompletten Stilwechsel konnten diese alten Animationen nicht wiederverwertet werden, weswegen neue erstellt werden mussten. Und das gilt für jeden Bereich. Alles musste neu gemacht werden weswegen hier kreativität und freiraum vorhanden war.
      Zudem ist der neue Stil weniger komplex (was wahrscheinlich auch der punkt ist warum viele ihn nicht mögen) weswegen es aber für Macher einfacher ist mehr Animationen einzubringen. D.h. anstatt wieder 3 neue Pokeballwurf Animationen einzubauen können sie für jeden Kampf schnell eine komplett neue erschaffen. Und das SIEHT man auch.
      Kaum eine Animation, Ausdruck o.ä. wurde zwei mal verwendet und wenn doch dann mit einem stilistischen Hintergedanken. Und DAS ist ein Fortschritt.

      Des weiteren auch die bereits von Veniko kritisierten und gezeigten Slapstick Gesichter. Auch ich bin kein Fan davon aber wenn man das mal ignoriert fällt einem auf, dass sowas in der Art früher nie möglich gewesen wäre. Es gab natürlich dumb faces aber der neue/einfachere Stil lässt auch hier viel mehr neues und freies einfach zu. Jeder Episode bringt neue Ausdrücke hervor. Ash hat gefühlt nie 2 mal den selben Gesichtsausdruck wenn er eine Emotion zeigt und das gilt auch für alle Charaktere und auch Pokemon!

      Dieser Stil lässt einfach alles zu ohne dass es wirkt als würde es nicht reinpassen und seine einfachere Struktur lässt den kreativen Köpfen bei den Machern den Freiraum jede Emotion jedes Mal komplett neu zum ausdruck zu bringen.
      Naja belegen tun die Videos ehrlich gesagt gar nichts. Ich hab die mal grob überflogen. Der Videoersteller unterstützt deine Meinung zwar, scheint aber die wesentlichen Kritikpunkte ebenfalls nicht zu verstehen. Und Belege hat er für seine Äußerungen auch nicht außer die Aussage: Das ist so, weil ist so!

      Klar wird die Animationstecnik besser und ich sagte ja auch man solle das bei einer Serie wie Pokémon einflechten. Aber immer nur schrittweise und nicht alles auf einmal!
      Aus technischer Sicht hast du recht das früher nicht alles besser war, auf den Anime bezogen, aber wir haben ja nicht von der Technik, sondern von der Optik geredet. Das hat Veniko ja auch nochmal angedeutet!

      Wenn man den alten Stil nach und nach anpasst, wie oben genannt, dann sind dort auch entsprechende Dinge möglich. Einfach nur zu sagen, das geht ja nur bei dem Stil, ist völliger quatsch! Wer es nicht probiert, kann auch nicht herausfinden ob es geht oder nicht und wenn man es genau nimmt ist ja XY die modernisierte Variante des alten Stils, was ich bereits mal erwähnte. Also scheint es ja mit dem alten Stil doch zu gehen, wenn man einfach mal technische Neuerungen einbaut. Das Problem ist halt einfach, das man bei BW verpennt hat neue Schritte zu wagen und stattdessen eher einen Rückschritt machte, während die Entwickler bei XY plötzlich meinten alles an Neuerungen aufeinmal rauskloppen zu müssen, weil die wohl Angst hatten, das der Anime quotentechnisch, wegen BW, an die Wand gefahren wird. Daher wirkt XY so krass und erschlagend neu. Und mit Alola wurden sie dann durch den Erfolg so überheblich das gleich ein komplett neuer Stil eingebracht wurde. Und das ist der Hauptkritikpunkt um des hier die ganze Zeit geht!

      Man hätte diese Slapstickgesichter, wie du sie nennst, auch früher bringen können, aber früher hatte man diesen quatsch einfach nicht nötig und das war ausgesprochen gut so! Vielfalt bei den Emotionen ist wichtig, ohne Frage, aber sowas ist dann doch einfach nur Müll. Und Fortschritt sollte doch bedeuten das man besser wird und nicht schlechter!

      Der ganze Alolastil passt einfach mal nicht rein zum Pokémonfranchise! Das wäre vergleichsweise so, wenn man Dragonball Z nicht im Dragonballstil, sondern im One Piece Stil gezeichnet hätte. Das funktioniert einfach nicht. Für eine andere Art von Anime mag das klappen, aber nicht für den eigentlich angedachten!


      Lord-Tarkun wrote:

      Zeichenstil und Animationen gehen Hand in Hand und dieser neue Stil ermöglicht es leichter bessere Animationen zu machen
      Der erste Teil deiner Aussage ist richtig, aber der zweite nicht, was ich dir weiter oben schon begründet habe ;)
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.