Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned [Gerüchte/Spekulationen] Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "Es kommen ja auch viele neuer Spieler dazu und welche die die Spiele schon lange nicht mehr gespielt haben. Ich finde, dass ILCA da gute Arbeit geleistet und hoffe, dass sie auch weitere Remakes zu den Hauptspielen machen werden."

      Ich weiß leider nicht, wie man am Smartphone markierte Textstellen zitiert, daher als C&P.

      Ich will ja mal nichts sagen, aber wir waren alle mal neue Spieler und als ich mit Pokémon anfing gab es diese ganzen Vereinfachungen wie Dauer-EP-Teiler für alle noch nicht und das Internet steckte noch in den Kinderschuhen, weswegen es auch kein Pokewiki gab, wo man alles nachsehen konnte. Wollten wir Hilfestellungen haben, mussten wir für Geld Lösungsbücher kaufen und trotzdem haben wir die Spiele durchspielen können. Also erzähl doch bitte nicht, dass all diese Vereinfachungen heute nötig sind, damit Einsteiger sich zurecht finden. Nebenbei waren Rot und Blau damals sogar schwerer als die Spiele heute. Weniger Pokémon, weniger Attacken und die Wahl des Starters hat zumindest am Anfang ebenfalls den Schwierigkeitsgrad beeinflusst. Als Glumanda-Trainer konnte man sich das Leben ganz schön schwer machen. Wir haben es trotzdem geschafft und wir waren auch alle Kinder im 10er Bereich. Und heutige 10-Jährige sollen das Spiel ohne Hilfestellungen nicht schaffen können?
    • Absowarr wrote:

      Alle Jahre wieder kämpfen die "Fanboys" gegen die "Hater" um die bessere Meinung.
      Funfact: Nur weil man etwas verteidigt ist man kein Faboy. Nur weil man etwas kritisiert ist man kein Hater.


      Absowarr wrote:

      Denkt ihr mittlerweile echt, dass das die Spiele in euren Augen besser macht?
      Hier und auch auf Twitter wird darüber gemotzt, dass die Pokemon Games seit Jahren nicht mal mehr die geringsten Standards erfüllen, lieblos und überteuert sind. Natürlich wären die Games besser, wenn viele der Vorschläge umgesetzt werden würde, weil es eben ganz offensichtliche Verbesserungen wären, oder es Dinge sind die in Gen 1-5 einfach dabei waren und nun fehlen.

      Absowarr wrote:

      Na ja, wundert euch nicht, dass Pokémon momentan eins der toxischsten Fandoms hat.
      Völliger Blödsinn. Egal ob Pokemon, Overwatch, World of Warcraft, Attack on Titan, Naruto oder sonst was. Das toxic Problem ist ein allgemeines der heutigen Internetkultur und nicht die bestimmter Franchises.


      funky wrote:

      Ja, tatsächlich schon, Magmaisierer, Stromisierer, Scharfzahn, Schützer und Düsterumhang waren alles Postgame-items (Quelle: Pokewiki).
      Das heißt: manche neue normale Pokemon, die in der vierten Generation erst hinzugekommen sind, waren einfach mal vor der Liga nicht verfügbar.
      Also Magbrant, Elevoltek, Skorgro, Rihornior und Zwirrfinst.
      Die Pokemon selbst gabs meist erst auch im Post Game - Bin mir da ganz sicher, da es in D/P nur Panflam & Ponyta als Feuerpokemon gab, alles andere erst im Post Game, wie zB Magby. Erst mit Platin konnte man dann Magmar in der Feuriohütte über Flora fangen.


      Ephraim97 wrote:

      Hmm ich erinnere mich nicht ganz genau dran, aber ich würde meinen, ja vor der Liga.
      "Diese Pokémon finden sich außerhalb des Sinnoh-Pokédex und sind nur erhältlich, wenn zum einen der Nationaldex erhalten wurde und zum anderen ein Pokémon-Spiel der dritten Generation sich im Modulschacht des Nintendo DS-Systems befindet."

      Totodile wrote:

      Nach Gelb und Kristall wars gefühlt weniger wenn man nicht grade was mit der Kampfzone anfangen konnte
      Was hat Gelb denn? An Content hat Gelb fast gar nichts geliefert. Sprites, Surf Minigame, Jessy, James und Mauzi als Gegner... und das wars eigentlich.
    • Tomoya36 wrote:

      Pokemon war wie gesagt nie schwer bis auf SW2
      Und US/UM. Das ist aber nur nebensächlich.

      Ich muss mich aber den meisten Kritiken von @7om anschließen. So ziemlich alle Neuerungen im Game fußen nur auf die Idee, das Game einfacher zu machen, sei es der EP-Teiler, das Hinterherlaufen der Pokémon, durch die die PokémonAmie-Effekte ausgelöst werden oder auch der Untergrund, an dem man einfach vor dem zweiten Orden auf Powerhouse-Viecher wie Hundemon(!), Absol(!) oder Sichlor trifft. Es ist schön, dass man den schlechten D/P-Dex aufpeppeln wollte und für einige Pokémon wie Wadribie und Kikugi, die man nur sehr umständlich bekommt, bin ich sogar dankbar. Letzteres habe ich übrigens als festes Team-Mitglied. Aber wenn man sich einfach die ganzen vollentwickelten Viecher aus dem Untergrund holt, ist man bis wahrscheinlich kurz vor der Liga völlig overpowered. Wo ist das Gespür für Balancing hin?
      Das ist gerade deshalb Schade, weil die Arenaleiter sogar im Vergleich zu früher größtenteils gebuffed wurden, was die Movesets (und offenbar auch Items) angeht. Davon merkt man aber nichts, weil man als Spieler ein OP-Feature nach dem anderen nachgeworfen bekommt. Im Fall des EP-Teilers und der PokémonAmie-Effekte sind sie noch nicht einmal abdingbar. ILCA lässt einem in den Statusoptionen die Möglichkeit, wie laut die Pokémon-Rufe sein sollen, aber ob man den EP-Teiler ein- oder ausschalten und die Bonuskampfeffekte haben möchte, ist plötzlich zu viel des Guten? Gerade DIESE müssten für den Spieler entscheidbar sein. Was jucken mich die Pokémon-Laute?

      Außerdem rechtfertig der Umstand, dass es doch die Entwickler von Anfang an kommuniziert haben, dass die Spiele nicht auf Platin basieren, nicht die Tatsache, dass sie nicht auf Platin basieren. Das ist ein logischer Trugschluss. Hätte ILCA von Anfang an gesagt, man könne in dem Game nur 10 verschiedene Pokémon fangen, ist das auch noch keine "Entschuldigung" dafür, dass man nur 10 Pokémon fangen kann.
      Dass man Platin fast völlig vernachlässigt hat, ist ein valider Kritikpunkt, da es rational keinen wirklichen Grund für die Entstehung dieses Spiels ist. OR/AS hatte durch viele eigene Features zumindest noch einen gewissen eigenen Stellenwert und hat im Postgame über die Delta-Episode noch paar Smaragd-Features über die Hintertür eingebaut, z. B. der Wassili-Champkampf oder das Rayquaza-Storyfinale. Allerdings ist das hier nicht so. Fast alle Änderungen müssen mit einem gewaltigen ABER mit Vorsicht gesehen werden oder sind generell Verschlimmbesserungen zum Original.

      Auch ist es eine sehr faule Argumentation einfach zu sagen, "dann kauf' es dir doch nicht," weil diese Aussage keinerlei inhaltlichen, argumentativen Mehrwert aufweist.

      Fazit: Die größte Stärke des Spiels ist es, dass es auf gute Editionen, wie Diamant und Perl basiert. Aber da wir alle (hoffentlich) wissen, dass ein gewaltiger Unterschied zwischen einem "guten Remake" und einem "Remake von einem guten Spiel" besteht, kann man guten Gewissens sagen, dass Strahlender Diamant und Leuchtende Perle nur ein roher Diamant und eine trübe Perle geworden sind.

      The post was edited 1 time, last by Gaudium ().

    • Inzwischen kommt es mir so vor, als wäre die Folgefunktion nicht geplant gewesen und erst im Verlauf der Entwicklung die Entscheidung gefallen, sie nachträglich einzufügen. Würde zumindest erklären, warum sie so unzeremoniell eingeführt wird.
      Mir ist öfters aufgefallen, dass sich die Folge-Pokemon etwas... unnatürlich benehmen, weswegen die Funktion nicht ausgereift wirkt. So ist es schon mehrmals vorgekommen, dass das Pokemon an der völlig falschen Stelle erschien. Als ich den geheimen Eingang der bizarren Höhle verließ, tauchte mein Partner über mir auf. Auf der Route neben Weideburg erschien das Pokemon plötzlich auf den Radschienen, obwohl ich darunter lief. Während das Schiff in Fleetburg zur Eiseninsel fährt, bleibt das Pokemon auf dem Steg zurück. Bei Trainerkämpfen verschwindet es im Ball, nur damit es im Kampfbildschirm direkt wieder von dort rausgeholt werden kann. Bei Doppelkämpfen allerdings nicht - trotzdem wird es im Kampfbildschirm aus dem Ball geholt, obwohl es sich eigentlich direkt hinter dem Spieler befindet. Dabei gibt es eine Animation, bei der der Protagonist keinen Ball wirft und stattdessen die Hand nach vorne streckt. Die wird bei wilden Pokemon genutzt.

      Weiters enttäuschend finde ich, dass die immergleichen 3D-Modelle nur mangelhaft integriert wurden. Bei zwei meiner Pokemon - Venuflibis und Honweisel - ist im Kampfbildschirm der Kopf abgeschnitten, da sie über den Bildschirm hinausragen. Dabei gibt es eine Kameraperspektive für größere Pokemon, damit diese vollständig sichtbar sind. Die wird zum Beispiel bei meinem Impoleon genutzt. Das wirkt auf mich so, als wäre die Kamera nicht für jedes Pokemon getestet worden, weswegen manche nun leider abgeschnitten werden. Das ziemt sich nicht für ein Franchise wie Pokemon. Alle Pokemon sollten gleichwertig behandelt werden, denn jedes hat seine eigenen Fans. Deswegen verabscheue ich diese miserablen Standardposen von Brutalanda, Panzaeron, Xatu, Tropius und Co., bei der sie fast regungslos durch die Luft gleiten. Dass Venuflibis der Kopf abgeschnitten wird, fällt in dieselbe Kategorie, wenn es nicht sogar schlimmer ist.
    • Dass das Game total unfertig ist sollte jedem klar sein, nicht ohne Grund fehlen Soundtracks/Intro etc die alle erst mit nem 3,5 GB großen Day One Patch runtergeladen werden müssen. Auch die Animationen von gehenden NPC sieht einfach schäbig/clunky aus und man selbst kann mit dem Steuerkreuz gar nicht spielen, weil das n Mega Delay hat. Alles an dem Game ist einfach unterirdisch und mir ist nach 2 Stunden so hart die Lust vergangen wie noch nie zu vor bei Pokemon.

      Aber TPC wird einen Teufel tun und ein Game verschieben, egal wie desaströs es ist. Wird ja eh gekauft und wenn man sich die Wertungen im Netz anguckt macht TPC aus finanzieller Sicht alles richtig. Gute Bewertungen (Warum auch immer) + hohe Sales...

      Wenn man denkt es kann nicht noch schlechter werden schaffen sie es immer wieder einen draufzusetzen. Traurig.
    • Ich verstehe halt nicht, wieso ihr euch das Spiel Day One kauft, wenn ihr von Anfang an so kritisch seid. Wartet doch erstmal Reviews ab und entscheidet dann, ob ihr etwas kauft? Erscheint mir ziemlich sinnlos und generell unlogisch?

      Ich war zb richtig Hyped auf die GTA Trilogy, aber habe mit dem Kauf gewartet. Mit dem Produkt das präsentiert wurde auch zurecht. Daher kann ich die meisten hier nicht verstehen die sagen „Kauf dir das Spiel nicht ist kein valides Argument“. Natürlich ist es das. Wenn ich kritisch bin mit etwas, dann kaufe ich es mir halt nicht Day One, sondern warte ab. Wenn es euch dann nicht gefällt, dann ist es halt einfach eure schuld.
      Und ALLES an dem Game ist schon mal gar nicht unterirdisch.
    • NoWay97 wrote:

      Ich verstehe halt nicht, wieso ihr euch das Spiel Day One kauft, wenn ihr von Anfang an so kritisch seid. Wartet doch erstmal Reviews ab und entscheidet dann, ob ihr etwas kauft? Erscheint mir ziemlich sinnlos und generell unlogisch?
      Naja, wenn man es kauft und kritisiert wird einem gesagt "Wieso kauft ihr ein Spiel das euch gar nicht gefällt?" und wenn man es nicht kauft und kritisiert "Wie könnt ihr ein Spiel kritisieren das ihr gar nicht gespielt habt, bildet euch doch mal selbst eine Meinung".

      Persönlich habe ich es nicht gekauft und werde ich wahrscheinlich nach allem was ich gelesen und gesehen habe auch nicht tun. Finde es aber auch ok, sogar hilfreich wenn Leute die das Spiel gekauft haben ihre Kritikpunkte dazu äußern. Letztlich ist es ja jedem selbst überlassen für was er sein Geld ausgibt.
    • F3LIX wrote:

      NoWay97 wrote:

      Ich verstehe halt nicht, wieso ihr euch das Spiel Day One kauft, wenn ihr von Anfang an so kritisch seid. Wartet doch erstmal Reviews ab und entscheidet dann, ob ihr etwas kauft? Erscheint mir ziemlich sinnlos und generell unlogisch?
      Naja, wenn man es kauft und kritisiert wird einem gesagt "Wieso kauft ihr ein Spiel das euch gar nicht gefällt?" und wenn man es nicht kauft und kritisiert "Wie könnt ihr ein Spiel kritisieren das ihr gar nicht gespielt habt, bildet euch doch mal selbst eine Meinung".
      Persönlich habe ich es nicht gekauft und werde ich wahrscheinlich nach allem was ich gelesen und gesehen habe auch nicht tun. Finde es aber auch ok, sogar hilfreich wenn Leute die das Spiel gekauft haben ihre Kritikpunkte dazu äußern. Letztlich ist es ja jedem selbst überlassen für was er sein Geld ausgibt.
      Ja, aber deswegen kaufe ich mir doch kein Spiel? Nur um mit irgendwelchen Internet Trollen zu reden?
      Wenn einem etwas nicht gefällt, man es aber dennoch kauft und einem das Produkt, wen wunderts, nicht gefällt, dann ist das einfach sinnlos. Genauso wie das anschließende Ranten hier. Hier ist ja nicht mal ein vernünftiger Austausch, sondern nur Gezicke (auf beiden Seiten).
    • brixboy wrote:

      Aber TPC wird einen Teufel tun und ein Game verschieben, egal wie desaströs es ist. Wird ja eh gekauft und wenn man sich die Wertungen im Netz anguckt macht TPC aus finanzieller Sicht alles richtig. Gute Bewertungen (Warum auch immer) + hohe Sales...
      Ich bin auch immer wieder beeindruckt davon, wie hervorragend TPC die Fans an der Nase herumführt. Da muss man ja fast ein großes Lob an die Marketing-Abteilung aussprechen, die es immer wieder schafft, dass Käufer die fragwürdigen Entscheidungen dieses milliardenschweren Unternehmens rechtfertigen. Bei Schwert und Schild waren es noch "hochwertige Animationen", bei BDSP ist es die "Originaltreue". Solche leeren Phrasen reichen heutzutage aus, damit sich die Fans selbst einreden, dass TPC das bestmögliche getan hat.

      NoWay97 wrote:

      Ich verstehe halt nicht, wieso ihr euch das Spiel Day One kauft, wenn ihr von Anfang an so kritisch seid. Wartet doch erstmal Reviews ab und entscheidet dann, ob ihr etwas kauft? Erscheint mir ziemlich sinnlos und generell unlogisch?
      Trotz aller Kritikpunkte macht Pokemon immer noch Spaß. Die Marke hat es nicht umsonst zu diesem über 25 Jahre anhaltenden Erfolg geschafft. Das Konzept dahinter ist einfach gut. Deswegen kaufe auch ich mir jedes Jahr die neuen Editionen, um mir etwa einen Monat lang damit die Zeit zu vertreiben. Ich bin halt ein Mensch, probiere gerne neue Produkte aus, die mir trotzdem vertraut sind und habe meinen Spaß daran. Ist halt so. Leider muss ich auch jedes Jahr erneut feststellen, dass TPC wieder mal ein zweifelhaftes Produkt auf den Markt gebracht hat. Trotz aller Kritikpunkte habe ich noch meinen Spaß an dem Konzept.
      Eigentlich. Bei BDSP ist es das erste Mal anders. Noch nie hatte ich so wenig Freude an einem neuen Pokemon-Spiel. Die Entwickler haben es ja nicht einmal hingekriegt, die Pokemon richtig darzustellen. Es ist einfach nur enttäuschend. Ich hatte keine Erwartungen, sondern wollte mein jährlich durchschnittliches Pokemon-Erlebnis. Mit BDSP habe ich leider nicht einmal das bekommen.

      Das Internet nutze ich auch gerne als Ventil für Frust. Ich schreibe ja gerne und da finde ich es ganz befreiend, solche Texte über Mängel ins Netz zu tippen.

      NoWay97 wrote:

      Ja, aber deswegen kaufe ich mir doch kein Spiel? Nur um mit irgendwelchen Internet Trollen zu reden?
      Was hat denn das mit Internet-Trollen zu tun? Willst du damit etwa sagen, dass jeder, dem ein Pokemon-Spiel nicht gefällt und er es sich trotzdem kauft, gleich ein Troll ist? Also bitte.

      NoWay97 wrote:

      Hier ist ja nicht mal ein vernünftiger Austausch, sondern nur Gezicke (auf beiden Seiten).
      Ach, ist das so? Also alle Kritikpunkte, die ich von anderen Usern gelesen habe, finde ich nachvollziehbar. Mir fallen eher immer dieselben paar User auf, die BDSP um jeden Preis verteidigen und dabei nicht erklären, was ihnen denn so gut an den Editionen gefällt.

      Vielleicht meinst du ja auch mich. Wie sagt man so schön: Man ist blind für die eigenen Fehler. Wenn das der Fall sein sollte, dann kannst du mir gerne zeigen, wo ich rumzicke, anstatt das einfach so in den Raum zu stellen.

      The post was edited 1 time, last by 7om ().

    • Merkt ihr eigentlich noch eure eigenen Widersprüche? Ihr kauft euch die Spiele, weil es immer noch Spaß macht, könnt aber nur darüber meckern, wie schlecht die Spiele sind, was alles verbockt wurde, welche Gelegenheiten verpennt wurden, etc. Ich habe mal ein Sinnoh Remake herbeigesehnt, bin aber immer skeptischer geworden, je mehr bekannt wurde. Ich habe mir die Spiele nicht vorbestellt, auch nicht nur der Figuren wegen, sondern wartete ab, was kommt.
      Kritik, okay. Schön reden und verteidigen auch okay. Beides gleichzeitig passt aber irgendwie nicht so richtig zusammen. Klar kann man immer etwas finden, was einen stört, aber wenn diese Dinge schon bald überwiegen, wonach es sich hier anhört, sollte man sich vielleicht Gedanken machen, wie viel Spaß ein Spiel noch machen kann und wann man den Punkt erreicht, an dem man die Mängel nicht mehr tolerieren kann.
    • Veniko wrote:

      Merkt ihr eigentlich noch eure eigenen Widersprüche? Ihr kauft euch die Spiele, weil es immer noch Spaß macht, könnt aber nur darüber meckern, wie schlecht die Spiele sind, was alles verbockt wurde,
      Das ist doch kein Widerspruch. Als Erwachsener dürfte dir sicher schon mal aufgefallen, dass schlechte Dinge auch Spaß machen können. Schon mal was von "Guilty Pleasures" gehört?
      Bei Pokemon ist das auch wieder eine andere Sache. Ich habe eben am Konzept meine Freude. Das ist an sich nicht einmal was Schlechtes. Aber die Umsetzung der Spiele ist halt in den neueren Editionen äußerst mangelhaft. Kurzum bedeutet das, ich habe am eigentlichen Spielprinzip Spaß, muss aber aufgrund der fragwürdigen Designentscheidungen immer wieder meinen Kopf schütteln. Lieber wäre wohl jedem ein Produkt, das durch und durch durchdacht wirkt.

      Um mal das in einem kleinen Analogismus darzustellen: Stell dir vor, es ist kurz vor Halloween und du bist zu einer Party eingeladen. Beim Bummeln durch die Innenstadt fällt dir in einer Auslage ein schickes Vampirkostüm auf, das dir richtig zusagt. Du probierst es an; es hat einen coolen Look; du weißt, dass du deine Freude daran haben wirst. Kurz vor der Kassa fällt dir am Kragen das Etikett auf. Du wirfst einen Blick darauf und merkst, dass es von der Firma kommt, die trotz ihrer hohen Preise für eine mangelhafte Qualität bekannt ist. So ein Mist aber auch. Was nun? Eines der Kostüme nehmen, die dir nicht so gefallen und dir weniger Freude bereiten werden? Oder doch das gutaussehende Vampirkostüm kaufen? Es mangelt dir nicht an Geld und du entscheidest dich für das Vampir-Kostüm.
      Auf der Party angekommen, hast du tatsächlich deinen Spaß, merkst aber schon, wie die Nähte aufgehen und die Farbe verblasst.

      Ist es dir nun verwehrt, dich kritisch über das Produkt zu äußern? Ich denke nicht. Wie Felix schon sagte, kann jeder mit seinem Geld anstellen, was er will. Und genauso hat jeder auch das Recht, seine Meinung zu einem Produkt zu äußern, auch wenn man schon vor dem Kauf wusste, dass es die Mängel aufweisen wird.

      Wie gesagt, ist es für mich bei Pokemon so, dass ich trotz der zahlreichen Mängel noch immer meinen Spaß haben kann. Eigentlich ist es auch bei BDSP so, aber es ist auch das erste Mal, dass das Kopfschütteln überwiegt. Ich habe noch nie ein Pokemon-Spiel vor mir gehabt, bei dem sich die Steuerung so mies anfühlt. Das habe nicht mal ich mir erwartet.

      edit/ Aber ich sehe es schon. Wir sind inzwischen bei einem Punkt angelangt, bei dem User für ihre privaten Entscheidungen kritisiert werden, anstatt auch nur ansatzweise auf die Kritik einzugehen. Dieses "Dann kauft es euch doch nicht!" ist doch ein typisches Scheinargument. Denkt mal darüber nach.

      The post was edited 1 time, last by 7om ().

    • lol
      Es ist kein Scheinargument. Die Sache ist ganz einfach: Sieht etwas scheiße aus, dann kaufe ich es mir auch nicht. Ist halt meine meinung. Die musst du ja nicht teilen. Nur gebe ich keine 60€ für etwas aus, wo ich bereits im Vorfeld meine Zweifel habe. Ist ja deine Sache, was du machst, aber wundere dich dann nicht, wenn du hier dafür kritisiert wirst, genauso wie du deine Kritik äußerst. Es wirkt halt sinnlos auf viele Personen hier, wenn man von vornherein nichts von den Games hält und sich dann hier groß über eben jene aufregt. Es ist eher eine natürliche Reaktion zu fragen, warum man es sich dann überhaupt kauft. Aber wenn du sagst, dass es dein Guilty Pleasure ist, dann ist ja alles gut? Aber dennoch wirkte es anfangs befremdlich.

      Und ich habe nicht explizit dich gemeint 7om, sondern die ganze Diskussion hier. Und du überinterpretierst meine Aussage mit den Trollen. Nirgendwo habe ich gesagt, dass Kritik äußern = Trollen sei. Ich habe explizit geschrieben, dass beide Seiten hier sehr zickig zueinander sind. Also wollen wir hier mal bitte bei den Fakten bleiben.

      Und ja, wenn du nach einem Beispiel von dir suchst: Ich hätte nicht einen der User/innen hier als blinden Fanboy bezeichnet. Hat dann halt nix mehr mit ner Diskussion zu tun.

      Es ist ja schön und gut, wenn man diskutieren will, aber dann sollte man sich auch auf die Gegenpositionen einlassen (und auch hier meine ich wieder beide Seiten und nicht nur die der Kritiker). Es ist halt nicht schön, wenn einem die Spiele gefallen, als blinder Fanboy abgestempelt zu werden. Genauso ist es auch nicht gut, wenn man seine Kritik äußert und dann als Hater bezeichnet wird.

      The post was edited 1 time, last by NoWay97 ().

    • NoWay97 wrote:

      Es ist kein Scheinargument. Die Sache ist ganz einfach: Sieht etwas scheiße aus, dann kaufe ich es mir auch nicht. Ist halt meine meinung. Die musst du ja nicht teilen. Nur gebe ich keine 60€ für etwas aus, wo ich bereits im Vorfeld meine Zweifel habe. Ist ja deine Sache, was du machst, aber wundere dich dann nicht, wenn du hier dafür kritisiert wirst, genauso wie du deine Kritik äußerst.
      Doch, genau das ist ein Scheinargument. So wie ich es sehe, geht es in diesem Thread um die neuen Pokemon-Spiele und nicht darum, wofür die User ihr Geld ausgeben.


      NoWay97 wrote:

      Ich habe explizit geschrieben, dass beide Seiten hier sehr zickig zueinander sind. Also wollen wir hier mal bitte bei den Fakten bleiben.
      Und ich habe geschrieben, dass ich diese Zickigkeit nur auf einer Seite sehe. Du gibst große Behauptungen von dir, aber kannst sich eben nicht belegen. Zu guter Letzt kommst du dann noch mit einem "Dann kauft es doch nicht!", anstatt was zum Thema beizutragen. Genau deswegen ist das ein Scheinargument.


      NoWay97 wrote:

      Und ja, wenn du nach einem Beispiel von dir suchst: Ich hätte nicht einen der User/innen hier als blinden Fanboy bezeichnet. Hat dann halt nix mehr mit ner Diskussion zu tun.
      Ich habe nicht gesagt, dass er es ist, sondern dass seine Argumente ihn so wirken lassen. Will jetzt nicht extra den Beitrag suchen, aber derjenige gibt eben regelmäßig fragwürdige Aussagen von sich, die darauf schließen lassen. Mit fragwürdigen Aussagen meine ich eigentlich auch Scheinargumente in die Richtung "Es wurde gesagt, dass die Spiele originalgetreu sind, also ist es auch gerechtfertigt, dass sie originalgetreu sind", "Dann kauf es halt nicht!" und "Die Spiele sind gut, aber ich kann nicht erklären wieso und Kritik ist nicht erwünscht".
      Ich weiß ja nicht, aber in meinen Augen sprechen solche Aussagen schon deutlich für sich.

      NoWay97 wrote:

      Es ist ja schön und gut, wenn man diskutieren will, aber dann sollte man sich auch auf die Gegenpositionen einlassen (und auch hier meine ich wieder beide Seiten und nicht nur die der Kritiker). Es ist halt nicht schön, wenn einem die Spiele gefallen, als blinder Fanboy abgestempelt zu werden.
      Lustig. Wenn ich mich recht erinnere, wurde mir von jenem User vorgeworfen, ich würde die Spiele schlechtreden. Und lass uns die oben erwähnten Scheinargumente nicht vergessen. Ich habe den User sogar mehrmals gefragt, was an den Spielen gut sein soll, worauf ich keine Antwort bekam. Aber trotzdem soll ich mich angeblich nicht auf die Gegenposition einlassen?

      Auf mich wirkt es so, als ob du zu sensibel für Kritik bist. Ich meine, auch du bist plötzlich mit einem typischen Scheinargument angekommen, anstatt etwas an der Diskussion beizutragen. Ich würde vorschlagen, das zu lassen und stattdessen zu erklären, was du von den Spielen hältst oder wieso du mit der Kritik nicht einverstanden bist.
    • Ich finds so herrlich. Jedes Mal, wirklich jedesmal sind die Streitdiskussionen und die Argumente der Fürsprecher und Gegner dieselben. Es ist egal, ob Sinnoh Remakes, Schwert und Schild oder was auch immer. Immer dasselbe. Findet ihr das nicht auch langsam mal langweilig und anstrengend, euch immer im Kreis zu drehen? Bei Legenden Arceus, so das Amen in der Kirche, wird es auch wieder so sein und auch bei Gen 9 oder was auch immer als darauffolgendes kommt, wird es so sein. Es wird sich nie ändern. Die Qualität der Spiele wird nicht besser, weil TPC selbst mit Schrott Geld machen kann, solange dieser nur den berühmten Schriftzug aufweist. Es wird immer im Vorfeld schon gemeckert, dann trotzdem gekauft und dann wieder gemeckert, weil sich die vorangegangenen Kritiken und Bedenken bewahrheitet haben. Immer dasselbe.
    • NoWay97 wrote:

      Hier ist ja nicht mal ein vernünftiger Austausch, sondern nur Gezicke (auf beiden Seiten).
      Als genau das empfinde ich das ganze "warum kauft ihr euch das Spiel" Thema. Vorher gab es doch einige Beiträge von Usern wie Totodile, 7om und Gaudium in denen sie recht detailliert ihre Kritikpunkte (und teilweise Positivpunkte) für die Spiele aufgeführt haben. Aber was soll es bringen darüber zu streiten ob man sich die Spiele hätte kaufen sollen oder nicht, anstatt über die eigentlichen Spiele zu reden?
    • Veniko wrote:

      Jedes Mal, wirklich jedesmal sind die Streitdiskussionen und die Argumente der Fürsprecher und Gegner dieselben.
      Ich muss zugeben, dass ich an den Erscheinungsdaten der vorherigen Editionen nicht sonderlich aktiv war. Gab es in Let's Go und SwSh also auch schon Folge-Pokemon, die an Orten aufgetaucht sind, wo sie nicht sein sollten? Wurden in diesen Editionen auch schon die Köpfe von Pokemon im Kampfbildschirm abgeschnitten, weil die Kamera nicht optimiert wurde? Wie sieht's aus mit den Kritikpunkten für die Untergrundkammern und den Poketch? Ach, die gab's gar nicht in den vorherigen Editionen. Kurzum: Das ist das nächste Scheinargument.

      Veniko wrote:

      Die Qualität der Spiele wird nicht besser, weil TPC selbst mit Schrott Geld, solange dieser nur den berühmten Schriftzug aufweist.
      Das kannst du nicht wissen. In Sonne und Mond wurden beispielsweise viele Kritikpunkte der Vorgänger ausgemerzt. Selbiges ist auch bei Super Mystery Dungeon passiert, in dem wieder der vollständige Pokedex verfügbar war. Sicher ist nichts, aber ich könnte mir vorstellen, dass die nächste Generation wieder eine der besseren werden könnte. BDSP haben viele negative Kritiken von großen Stimmen in der Industrie bekommen. Wenn das öfters passiert, könnte sich das auch negativ auf die Verkaufszahlen und vor allem das Image auswirken. Natürlich wird Pokemon weiterhin erfolgreich bleiben, aber einen kleinen Einbruch der Verkaufszahlen stelle ich mir gar nicht so unwahrscheinlich vor.
    • Um etwas zu der Sache beizutragen: Ich habe mir Strahlender Diamant nicht gekauft, weil ich es für ein gutes Game halte, sondern weil ich weiß, dass es mir Spaß machen wird.
      In der Vergangenheit ist mir auch schon das exakt Gegensätzliche passiert. Ich habe Games gekauft, von denen ich wusste, dass sie gut sind, habe sie aber nie zu Ende gespielt, weil ich keinen Spaß daran hatte.
      Deshalb habe ich auch den DLC zu Schild/Schwert NICHT gekauft. Mir war klar, dass es mir nicht Freude bereitet und Schild und Schwert werden damit auch nicht automatisch zu guten Games. Den Nichtkauf habe ich bis heute auch nicht bereut.

      Die Aussage "Warum kauft ihr euch die Games, wenn ihr sie schlecht findet?" ist also zu kurz gedacht, wie man erkennen kann. Gen 4 war meine Lieblings-Generation und die vieler anderer Spieler auch. Alleine schon dies genügt für den Spielspaß. Und ich merke es selbst beim Spielen: Während Schild und Schwert, aber auch US/UM nur sehr mühevoll von mir durchgespielt werden wollten, läuft bei SDBP alles geschmeidig, weil ich bereits an den Originaltiteln viel Freude hatte.

      Ein Game spaßig und zugleich schlecht zu finden ist kein Widerspruch. Abseits von Pokémon kenne ich zahlreiche andere Spiele, die an sich Trash waren, aber von mir viel zu lange gespielt worden sind, z. B. Digimon World 4. Fürchterliches Digimon-Spiel auf so ziemlich jeder Ebene, aber ich habe zahlreiche Spielstunden mit einem Freund in Kindheitstagen versenkt, weil es zu Zweit ziemlich lustig war. Sogar deutlich mehr Zeit als in andere, bessere Digimon-Games wie Cyber Sleuth.
      Ob man an etwas Spaß hat, kann viele Ursachen haben und die Qualität ist dabei bestenfalls nur die Spitze des Eisbergs.
    • 7om wrote:

      Inzwischen kommt es mir so vor, als wäre die Folgefunktion nicht geplant gewesen und erst im Verlauf der Entwicklung die Entscheidung gefallen, sie nachträglich einzufügen. Würde zumindest erklären, warum sie so unzeremoniell eingeführt wird.
      Mir ist öfters aufgefallen, dass sich die Folge-Pokemon etwas... unnatürlich benehmen, weswegen die Funktion nicht ausgereift wirkt. So ist es schon mehrmals vorgekommen, dass das Pokemon an der völlig falschen Stelle erschien. Als ich den geheimen Eingang der bizarren Höhle verließ, tauchte mein Partner über mir auf. Auf der Route neben Weideburg erschien das Pokemon plötzlich auf den Radschienen, obwohl ich darunter lief. Während das Schiff in Fleetburg zur Eiseninsel fährt, bleibt das Pokemon auf dem Steg zurück. Bei Trainerkämpfen verschwindet es im Ball, nur damit es im Kampfbildschirm direkt wieder von dort rausgeholt werden kann. Bei Doppelkämpfen allerdings nicht - trotzdem wird es im Kampfbildschirm aus dem Ball geholt, obwohl es sich eigentlich direkt hinter dem Spieler befindet. Dabei gibt es eine Animation, bei der der Protagonist keinen Ball wirft und stattdessen die Hand nach vorne streckt. Die wird bei wilden Pokemon genutzt.
      Der Gedanke kam mir auch schon, ich brauch da jetzt keine besondere Einführung aber schon im Park der Treue hab ich mich gefragt warum ich nur meinen Starter rausholen kann. Danach störts dann niemanden wenn ich stattdessen Hundemon nehme. Beim Folgen scheitert es dann auch wieder an den Kollisionsboxen und diesem seltsamen Spawnverhalten. Teilweise werden die ja schon geportet wenn sie das Hindernis zwischen sich und dem Spieler nicht überwinden können (kann man im Park der Treue testen, einfach mal nen Trainer mit seinem Pokemon zwischen sich und sein eigenes Pokemon bringen). Das führt dann zu tollen Szenen in denen man nen schmalen Gang entlang läuft um ein verstecktes Item zu holen und das Pokemon direkt drauf spawnt statt nen kleinen Bogen zu laufen. Es gibt also keine Wegfindung sondern nur den direkten Weg zum Spieler und wenn sich an der Koordinate nichts ändert, nen kurzen Timer bevor geportet wird. Bisl inkonsitent ist dann auch die Lösung wenn man in so nem Gang steht und das Pokemon den Rückweg blockiert, mal muss mans raus schieben und mal kann man quasi durchlaufen.

      Und dem Fahrrad kann scheinbar auch keins folgen, erwarte ich auch nicht von nem Knospi, aber Hundemon sollte das doch packen?

      Weniger ein Fehler als viel mehr eine Änderung, die ich nicht so ganz verstehe. Wenn man ein Pokemon im Gras trifft, dann startete früher direkt die Animation um den Encounter zu signalisieren, jetzt bleibt man einfach nur stehen und nach nem Moment wechselt der Bildschirm. Ich denk jedesmal mein Controller ist leer oder das Spiel hat sich aufgehangen.

      Bisher ist es kein Totalausfall wie Mond oder so ne Enttäuschung wie Schild. Es wäre aber besser gegangen, deutlich besser. Kleines Beispiel (heute bemerkt, mal wieder):
      Der Konnex-Club, das ich nur im Center tauschen kann sei mal geschenkt aber warum können aktuell nur zwei Leute in nen Raum wenn es immernoch (!) keine Freundesliste gibt um sich direkt zu finden? Ich geh mit Passwort da rein und treff Leute aus anderen Ländern aber nicht den Spieler mit dem ich tauschen will weil der das gleiche Problem hat und die Räume nur durch achtstellige Passwörter voneinander zu unterscheiden sind. Ist es wirklich so verdammt schwer die Liste der Switch dafür zu nutzen und die Optione "mit Freunden spielen" einzufügen (kleiner Hinweis: ist es nicht)?

      Auch bisl fürn Arsch ist die Online-Funktion im Untergrund, ja ich kann mit anderen Leuten zusammen mehr Zeug ausbuddeln und die Shiny-Chance hochtreiben...aber das wars. Ich kann die nicht anquatschen, interagieren, Fallen stellen, die "Geheimbasis" (der Name für sich ist schon ein Witz) ordentlich dekorieren und mit den Leuten da abhängen. Es gibt einfach keinen sinnvollen Grund online im Untergrund zu sein, abgesehen von der erhöhten Chance auf Shinys.

      Den EP-Teiler und einige andere Dinger lass ich mal aus weils eh schon x-mal durchgekaut wurde und sich die Diskussion im Kreis drehen wird. Ich hab aktuell auch trotzdem meinen Spaß mit den Spielen. Die Sinnoh-Pokemon sind spaßig, es gibt reichlich Doppelkämpfe, die Region ist zwar bekannt aber trotzdem recht hübsch und die Kampf-Hintergründe sind mir endlich auch mal positiv aufgefallen.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2022 Filb.de

    Pokémon © 2022 Pokémon. © 1995–2022 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.