Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Wut und Trauer-Thema

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Veniko wrote:

      Was macht Lucario denn bitte menschlich? Dass es auf 2 Beinen steht? Das tun Erdmännchen auch.
      Ein wichtiger Punkt ist die Intelligenz. Lucario kann ja sogar (telepathisch) sprechen, aber selbst die Pokemon die das nicht können sind von der Intelligenz und den Emotionen her deutlich mehr Mensch als Tier. Dasselbe gilt für viele fiktive "Tiercharaktere" aus z.B. Cartoons. Selbst wenn diese auf 4 Beinen gehen sind sie meistens in ihren Verhaltensweisen, Mimik usw deutlich mehr Mensch. Lucario speziell ist auch vom Körperbau her einfach sehr menschlich. Es basiert ja auch auf Anubis, der einen menschlichen Körper mit einem tierischen Kopf besitzt. Durch den unrealistischen, "cartoonigen" Grafikstil entfernt es sich außerdem noch mehr von einem realen Tier.

      The post was edited 1 time, last by F3LIX ().

    • Ich als Tierpfleger dulde halt sowas nicht. Man kann Tiere als Familienmitglied sehen.
      Aber wie schon gesagt, liebe, was zu taten führt finde ich verboten und ist zum Glück auch verboten.

      Tierschutzgesetz
      Paragraph 3, Absatz 13:
      "Es ist verboten, ein Tier für eigene sexuelle Handlungen zu nutzen oder für sexuelle Handlungen Dritter abzurichten oder zur Verfügung zu stellen und dadurch zu artwidrigem Verhalten zu zwingen.“


      Klar können die Menschen für ihre Neigungen nichts, aber dann sollen sie dennoch ihre Hände bei sich lassen. Wenn sie es nicht schaffen, müssen sie eben sich einweisen lassen, damit es nicht zu Übergriffen kommt.
    • @Beerus94 Sagt ja auch niemand was anderes, aber ich finde es etwas geschmacklos, dass du solche Handlungen, auch wenn du sie ihr nicht direkt unterstellst, hier doch in Zusammenhang mit Aurafan postest. Es gibt keinen Grund ihr solche Neigungen und erst recht nicht solche Taten zu unterstellen. Ich lese das zu oft dass Furries, Bronies usw zoophil wären und irgendwann nervt es nur noch...

      ...Womit mein Beitrag wieder gut in dieses Thema passt. ^^
    • Ich habe ganz normal nachgefragt, weil es mich interessierte, da sie A Philien aufzählte und B für mich Lucario ein animalisches Wesen ist und animalisches mit zoophilie in Verbindung gebracht werden kann. Da ist nicht mit unterstellen...

      Wenn du dich da gleich auf dem Schlips getreten fühlst, solltest du dir mal überlegen, ob du dann in einem Forum, wie diesem, fehl am Platze bist. Denn du bist derjenige, der anderen etwas unterstellt.

      Zumal sich das mit dem "jeden zu tolerieren und zu akzeptieren“ auf ihrem Wunsch und auch auf nachfolgende Beiträge bezog.
      Wir können nun mal nicht alles tolerieren und akzeptieren.
    • Veniko wrote:

      Beerus94 wrote:

      Wir können nun mal nicht alles tolerieren und akzeptieren.
      Sehe ich genauso. Man kann Toleranz nicht erzwingen und deswegen sehe ich auch solche Kampagnen als äußerst kritisch an. Der Mensch will einfach nicht kapieren und akzeptieren, dass wir alle trotz Unterschiede dennoch gleich sind und wenn diese Pro-Gay (etc) Typen das nicht genauso hinnehmen können, sind sie auch keinen Funken besser als jene, denen sie Intoleranz vorwerfen.
      bitte was
    • Avodaco wrote:

      bitte was
      Was gibt es bei meinem Satz nicht zu verstehen? Jedenfalls wurde ich zitiert. XD

      Ich finde pädophilie und zoophilie nicht akzeptabel und tolerierbar, wenn es auf eine Ebene geht, in der es übergreiflich wird. :D

      Wer sowas unterstützt, sollte sich ernsthaft mal Gedanken machen.


      Zu Venikos Äußerung möchte ich mich klar distanzieren. ^^“
    • Bitte beachtet den Sinn dieses Themas. Wer mit einer bestimmten Sache nicht klar kommen und entsprechend den Leuten, die hier posten, in keinster Weise behilflich sein kann, der möge sich doch bitte dann einen anderen Thread suchen. Und das steht auch klar und deutlich im Startpost.
      Verständnisfragen können jedoch weiterhin gestellt werden. Ich bitte drum, dies dann auch entsprechend zu markieren bzw. zu benennen, wie @Beerus94 dies getan hat.
      Folgt SaishiSenpai auf Twitch wenn ihr auf neue und alte Spiele wie Gothic steht!

      Trainerschule|Arikel & Guides|RMT-Bereich

      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!
    • Lol Filb really said "Jemanden, der sich geoutet hat, "subtil" Zoophilie vorwerfen ohne ersichtlichen Grund nur um der Person ans Bein zu pissen ist okay oh und Homosexuelle mit Zoophilen und Pädos zu vergleichen natürlich auch ABER wehe jemand ist geschockt darüber, das ist nicht hilfreich und grenzt ja schon an Mobbing"

      Aber schön, dass Aurafans Gefühle anscheinend nicht wichtig sind und man ihr hier ohne Probleme mehrere Straftaten vorwerfen kann weil "nachfragen" ja okay ist

      Und nee, nur weil jemand sagt, "ach nö, ich unterstelle ihr natürlich gar nix aber ich trete das Thema jetzt breit, was fühlst du dich so angegriffen", reicht das nicht aus, das nicht als Angriff zu sehen omg

      Aber was wundere ich mich eigentlich
      Es ist Filb.de
    • Avodaco wrote:

      Lol Filb really said "Jemanden, der sich geoutet hat, "subtil" Zoophilie vorwerfen ohne ersichtlichen Grund nur um der Person ans Bein zu pissen ist okay oh und Homosexuelle mit Zoophilen und Pädos zu vergleichen natürlich auch ABER wehe jemand ist geschockt darüber, das ist nicht hilfreich und grenzt ja schon an Mobbing"

      Aber schön, dass Aurafans Gefühle anscheinend nicht wichtig sind und man ihr hier ohne Probleme mehrere Straftaten vorwerfen kann weil "nachfragen" ja okay ist

      Und nee, nur weil jemand sagt, "ach nö, ich unterstelle ihr natürlich gar nix aber ich trete das Thema jetzt breit, was fühlst du dich so angegriffen", reicht das nicht aus, das nicht als Angriff zu sehen omg

      Aber was wundere ich mich eigentlich
      Es ist Filb.de
      Sehe ich genauso! Ich bitte euch hiermit solche Unterstellungen zu unterlassen!
      Den Beitrag von @Veniko habe ich gelöscht, da er sich dort deutlich herablassend über Menschen wie @Aurafan lustig macht.
      Avatar: ©draconira | Signatur: ©Vaylinor
    • Ich halte mich kurz: Gestern waren die Vermieter wieder hier. Um 7:30 Uhr haben sie mir geschrieben, dass um 8:30 Uhr eine "Firma" vorbeikommt und dass schon alles mit meinem Mitbewohner abgesprochen ist. Habe ihn um Informationen gebeten: Am Tag zuvor haben die Vermieter ihm geschrieben, dass die Küche am nächsten Tag abgebaut wird, damit sie den Boden rausreißen können. Wir sollen deswegen unsere Sachen in Kartons packen und in ein anderes Zimmer bringen.
      Habe ihnen dann sofort geschrieben, dass das nicht geht und sie sich viel zu spät gemeldet haben. Keine Antwort.
      Um etwa 8:25 stand dann der Vermieter vor der Tür. Er wartetet darauf, dass mein Mitbewohner sie öffnet.
      Er schrieb ihm jede Menge Nachrichten. Die gingen in etwa so:
      " Hallo Herr -
      Wir sind jetzt hier. Können Sie und die Tür öffnen? Oder geben Sie uns die Erlaubnis, sie selbst zu öffnen (wir wollen sie nicht stören)."

      Ich öffnete dann schließlich die Tür einen Spalt und verweigerte ihnen der Zutritt. Er meinte darauf, dass er bereits die Erlaubnis meines Mitbewohners hätte. Ich erwiderte darauf, dass er auch meine bräuchte und er sich schämen sollte, sich überhaupt noch hier her zu trauen, nachdem er mir die Tür eingetreten hat. Ich war wirklich aufgebracht in dem Moment.
      Und danach drängte er sich in den Spalt und drückte die Tür mit Gewalt auf. Ich war in dem Moment wirklich geschockt, da ich nicht erwartete, dass er nach letzter Woche, wo ich seinen Hausfriedensbruch AUFGENOMMEN habe, nochmal so etwas wagt. Dieses Mal brüllte ich mir die Seele aus dem Leib und schrie nach Hilfe. Mehrere Nachbarn, von unten und von oben, kamen in mein Stockwerk und fragten, was los ist. Es waren zum Glück Nachbarn, die bereits wussten, was die Vermieter mit mir treiben.
      Die Frau Vermieterin machte sich sofort über mich lustig und meinte, dass ich verrückt sei. Die Vermieter brauchten ein bisschen, um zu merken, dass die ganzen Nachbarn gegen sie waren. Danach kamen Lügen über Lügen. Sie erzählten, sie hätten mir letzte Woche nur die Tür eingetreten, weil ich die Tasche der Frau stehlen wollte. Die Kartons hätten sie gar nicht umgeworfen - sie hätten nur zu Nahe an der Türkante gestanden. Außerdem sei ich ein ganz ein Böser geworden, seit ich meine Freundin kenne. Deswegen beschweren sich so viele Bewohner über uns, weil wir immer so laut wären. Das verneinten die Nachbarn - sie hätten wirklich noch nie Probleme mit uns oder angeblicher Lautstärke gehabt.
      Die Frau Vermieterin bluffte wieder herum und drohte mir mit ihrem "super Anwalt". Natürlich kam wieder die Aussage, dass sie fünf Kinder habe und meine Eltern reiche Unternehmer wären (stimmt nicht).
      Die Nachbarn unterstützten mich und so kam es dazu, dass der Herr Vermieter vor den ganzen Nachbarn hoch und heilig die mündliche Vereinbarung machte, dass ich im September ausziehen kann - je früher desto besser. Auch Einigungen zur Kaution gab es. Deswegen rief ich nicht die Polizei. Ich dachte, die Sache hätte sich erledigt.

      Ein wenig später bekam ich diese Nachricht (übrigens von der Nummer der Frau, die laut eigener Aussage sowieso nichts zum Mietverhältnis zu sagen hat, weil ihrem Mann die Wohnung gehört und nur er im Vertrag steht):

      "Herr ---, ich mahne die rechtzeitigen Mietzahlungen für August und September ein. Laut Mietvertrag darf die Kaution nicht zu offenen Mieten gegengerechnet werden, Vereinbarungen sind laut Mietvertrag nur schriftlich gültig"

      Es ist einfach unglaublich. Meinen Mitbewohner haben sie später auch wieder angerufen. Ich müsse bis Februar weiterzahlen. AUSSER ich lasse mich auf diese Einigung ein: Ich gebe ihnen meine restliche Kaution (360€) für den Okotber (Nachmieter ziehen bereits Ende September ein) und sie dürfen diese Woche noch die Küche renovieren. Ich soll ihnen also eine Monatsmiete für nichts schenken. Laut ihnen wären die 360€ für die "Umstände", die ich ihnen gemacht habe. Die wollen mich echt verarschen. ICH bin derjenige, der Umstände hat, wenn im September die Küche renoviert wird und ich nicht einmal kochen kann!

      Heute bin ich wieder zur Polizei gegangen. Die haben das wieder aufgeschrieben, damit der Vorfall von gestern zumindest vermerkt ist. Ich bereue es so, dass ich nicht die Polizei gerufen habe...

      Ephraim97 wrote:

      Ich will jetzt nix falsches sagen, da ich auch deinen Hintergrund nicht genauer kenne (denn manche sind bei sowas echt schnell angepisst), was wäre wenn du dir finanzielle Hilfe von zB. deinen Eltern, nahen Verwandten oder Freunden verschaffst ?
      Ich bin bei sowas etwas eigensinnig. Nur ungern nehme ich die Hilfe von Verwandten an, wenn es ums Geld geht. Habe aber nun eine halbwegs funktionierende Lösung gefunden.

      The post was edited 3 times, last by 7om ().

    • Uff also ich hab leider keine Ahnung wie so was überhaupt aushaltbar ist. Und vor allem wie viel Pech du nur haben musst, um solche Vermieter zu haben.
      Und dann so ne lächerliche Polizei, das ist doch n Witz. Mit den Beweisen hätte man easy ne Anklage bringen können, ob nun deren Wohnung oder nicht ist das Hausfriedensbruch. Ok beim ersten mal war es tatsächlich von Nachteil, dass die Handtasche da war, aber dieses mal sieht das anders aus.
      Gerade da so viele Nachbarn dabei waren.
      Das einzige was ich dir nur noch empfehlen kann ist das wieder aufzunehmen und wieder um Hilfe zu rufen, dass ja so viele Zeugen wie möglich vor Ort sind.

      7om wrote:

      Ich bin bei sowas etwas eigensinnig. Nur ungern nehme ich die Hilfe von Verwandten an, wenn es ums Geld geht. Habe aber nun, eine halbwegs funktionierende Lösung gefunden.
      Also die Lösung würde ich gern hören, bin immer neugierig xD
      (Natürlich bist du in keinster Weise genötigt die Aussage zu treffen)

      Signatur by Chenqing
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite: Anime-Games (Facebook) | Anime-Games (Instagram)
    • Ephraim97 wrote:

      Das einzige was ich dir nur noch empfehlen kann ist das wieder aufzunehmen und wieder um Hilfe zu rufen, dass ja so viele Zeugen wie möglich vor Ort sind.
      Oh, habe ich glatt vergessen zu erwähnen. Den Vorfall von gestern habe ich sogar aufgenommen! Im Video ist sogar klar und deutlich zu sehen, wie der Vermieter sich in die Wohnung drängt und mich sogar wegdrückt. Problem bei solchen Videos ist immer, dass die Polizei die wegen Datenschutz gar nicht sehen möchte - auch wenn ich nur meine Wohnung filme und berechtigten Verdacht habe, dass eine Straftat bevorsteht. Dieser Datenschutz ist echt absurd. Ja, Grenzen sind völlig in Ordnung. Ich möchte auch nicht, dass, wie in den USA, kontextlose Videos von mir im Internet hochgeladen werden, aber zumindest sollte es erlaubt sein, der Polizei Straftaten zu zeigen...

      Ephraim97 wrote:

      Also die Lösung würde ich gern hören, bin immer neugierig xD
      (Natürlich bist du in keinster Weise genötigt die Aussage zu treffen)
      Ich werde ein bisschen mehr arbeiten und meine Freundin wird mir auch etwas Geld geben, damit ich die Kosten nicht alleine zu tragen habe. Und auch wenn es mir peinlich ist, hat mir meine Mutter ihre volle Unterstützung zugesagt, falls ich Geldprobleme bekommen sollte - hauptsache raus aus der Wohnung. Nach den ganzen Vorfällen kein Wunder. Das macht mich ja legitim ganz fertig. Habe ich auch heute selbst wieder bemerkt. Ich hörte im Vorhaus die Lifttür aufgehen, habe instinktiv sofort das Gespräch mit meiner Freundin abgebrochen und bin sofort zum Türspion gegangen, um zu sehen, wer aus dem Lift kommt. Ich muss offen und ehrlich zugeben, dass ich absolut fertig mit den Nerven bin.
    • @7om du tust genau das richtige. In dieser WG zu bleiben wäre vermutlich das schlimmste was dir passieren kann, du wirst doch zum kompletten Nervenbündel wenn du ständig mit solchen Leuten zu tun hast. In so einer Situation hilfe von der Familie anzunehmen ist nichts, wirklich nichts wofür sich irgendwer schämen müsste. Die meisten Eltern (ich würde gerne sagen alle) leiden bei sowas mit oder sogar noch stärker, die sind dann froh wenn sie helfen können. Und jeder ist irgendwann mal bei seinen Eltern ausgezogen und weiß wie schwer das ist.

      Und behalt auch die Sache mit dem aufnehmen bei, selbst wenn die Polizei aktuell nicht viel damit anfangen kann weißt du nie ob und wann du das doch noch brauchst.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Kann meinen Vorpostern nur zustimmen. Egal wie alt du bist, was für einen Stand man sich aufgebaut hat und wie viel man erreichte. Man ist und bleibt halt immer das Kind von seinen Eltern.
      Folgt SaishiSenpai auf Twitch wenn ihr auf neue und alte Spiele wie Gothic steht!

      Trainerschule|Arikel & Guides|RMT-Bereich

      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!
    • 7om wrote:

      Ephraim97 wrote:

      Das einzige was ich dir nur noch empfehlen kann ist das wieder aufzunehmen und wieder um Hilfe zu rufen, dass ja so viele Zeugen wie möglich vor Ort sind.
      Oh, habe ich glatt vergessen zu erwähnen. Den Vorfall von gestern habe ich sogar aufgenommen! Im Video ist sogar klar und deutlich zu sehen, wie der Vermieter sich in die Wohnung drängt und mich sogar wegdrückt. Problem bei solchen Videos ist immer, dass die Polizei die wegen Datenschutz gar nicht sehen möchte - auch wenn ich nur meine Wohnung filme und berechtigten Verdacht habe, dass eine Straftat bevorsteht. Dieser Datenschutz ist echt absurd. Ja, Grenzen sind völlig in Ordnung. Ich möchte auch nicht, dass, wie in den USA, kontextlose Videos von mir im Internet hochgeladen werden, aber zumindest sollte es erlaubt sein, der Polizei Straftaten zu zeigen...
      Ach dieser Datenschutz ist doch nicht für Beweise gedacht, immerhin ist das zum Schutz für Leute wie von dir genannt.
      Die Polizei behandelt sowas ja vertraulich.
      Naja jedenfalls solltest du definitiv weiter Daten aufnehmen und sammeln, man weiß ja leider nie wozu solche Menschen fähig sind.

      7om wrote:

      Ephraim97 wrote:

      Also die Lösung würde ich gern hören, bin immer neugierig xD
      Ich werde ein bisschen mehr arbeiten und meine Freundin wird mir auch etwas Geld geben, damit ich die Kosten nicht alleine zu tragen habe. Und auch wenn es mir peinlich ist, hat mir meine Mutter ihre volle Unterstützung zugesagt, falls ich Geldprobleme bekommen sollte - hauptsache raus aus der Wohnung. Nach den ganzen Vorfällen kein Wunder. Das macht mich ja legitim ganz fertig. Habe ich auch heute selbst wieder bemerkt. Ich hörte im Vorhaus die Lifttür aufgehen, habe instinktiv sofort das Gespräch mit meiner Freundin abgebrochen und bin sofort zum Türspion gegangen, um zu sehen, wer aus dem Lift kommt. Ich muss offen und ehrlich zugeben, dass ich absolut fertig mit den Nerven bin.
      Bin froh zu hören, dass du immerhin nun einen Ausweg hast. Wenigstens etwas bei dieser Pechsträhne.
      Also ich weiß echt nicht wie ich in so ner Situation reagieren würde, aber jedenfalls scheint es mir so du bewältigst dass besser als ich mir das vorstellen könnte.
      Wenn diese "Nervösität" mit der Lifttür erst jetzt auftaucht, sollte das schon was heißen.
      Ich drücke dir jedenfalls weiterhin die Daumen

      Edit: Warum schreibe ich solche Sätze/Texte immer so spät nachts xD

      Signatur by Chenqing
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite: Anime-Games (Facebook) | Anime-Games (Instagram)
    • Mache mir Sorgen um meine gute Freundin...Sie ist zurzeit noch in Langzeittherapie was sie natürlich nicht daran hinderte sich den ein oder anderen Typ zu klären... Leider hat sie sich jetzt einen extrem gefährlichen kriminellen angelacht der sie ausspioniert und sie dazu zwingt ihm alle Narichten zu zeigen die sie mit egal wem schreibt. Er haute einen Radfahrer vom Fahrrad weil dieser keinen Platz machte. Er schreit sie an und ist krankhaft eifersüchtig er sagte zu ihr wenn sie zur Polizei geht wird er sie köpfen...Die in der Klinik helfen ihr nicht und auch ihre Anwältin tut nichts. Sie sagt eh ihr Freund sie tötet bringt sie sich lieber selber um. Der Typ weiß auch wo sie wohnt und könnte jederzeit auf der Matte stehen da er auch mit einer ihrer Mitbewohnerinnen befreundet ist. Wenn er das täte so ihre Anwältin könne sie sich gleich die Kugel geben. Er müsste normalerweiße im Knast sein aber man erlaubte ihm stattdessen eine Therapie wegen seiner Impulstörung zu machen...(Rechtsstaat kommt nicht von gerecht...) Sie erzählte das sie gar nicht richtig zusammen seien aber schon miteinander geschlafen haben. blockieren kann sie ihn auf ihrem Ersatzhandy nicht. Ihr Smartphone wurde ihr vom Therapeut abgenommen damit sie nicht auf Instagramm und Facebook kann. Nur stundenweise darf sie es haben aber nur wenn sie ihre Profile löscht. Obwohl sie solche Angst hat wird ihre Therapie nicht verlängert.
      Mir wird gerade wieder bewusst wie gut ich es mit meinem Partner habe.....
      Größtes Lucariofangirl auf der ganzen Welt.

      #i-lucario#




    • Bin gestern endlich in die neue Wohnung gezogen! Richtig harmonisch dort. Besonders, weil ich nicht mehr befürchten muss, dass die Vermieter unangekündigt vor der Tür stehen.
      Die habe ich gestern wegen der Schlüsselübergabe auch angerufen. War wieder mal richtig jämmerlich von ihr. Habe ihr gesagt, dass ich jetzt draußen bin und den Schlüssel übergeben möchte. Sie meinte nur, dass sie nicht am Telefon mit mir reden möchte. Außerdem soll es keine Schlüsselübergabe geben, solange sie nicht "unsere Schäden" repariert haben.
      Typisch. Obwohl sie letzte Woche hoch und heilig vor den Nachbarn geschworen haben, dass wir nicht für die Altersschäden in der Wohnung aufkommen müssen, behaupten sie jetzt wieder, dass die von uns verursacht wurden. Ihr Mann hat natürlich auch die ganze Zeit daneben geflüstert. ZUM Schluss hat sie gar nicht mehr geredet und ich habe aufgelegt.

      Ein paar Stunden später haben sie meinen Mitbewohner angerufen. Ich soll ihnen schriftlich geben, dass sie die Wohnung renovieren dürfen. Was springt für mich dabei raus? Natürlich gar nichts. Wenn sie nicht renovieren dürfen, dann wollen sie den Nachmieter nicht einziehen lassen. Erst wenn sie fertig renoviert haben, möchten sie über die Kaution reden.
      Achja, sie tun jetzt wieder so, als ob es unerklärlich für sie wäre, warum ich ausgezogen bin und "zwei Wohnungen gleichzeitig habe". Und das, nachdem sie meinen Mitbewohner letzte Woche mehrmals gefragt haben, ob ich schon umgezogen bin. Zum Glück habe ich Zeugen für alles. Aber ich hoffe trotzdem, dass sie mich einfach in Ruhe lassen, die Nachmieter einziehen lassen und mir meine Kaution zurückgeben.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.