Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Nintendo veröffentlicht neue Verkaufszahlen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Naja, um mal das Argument mit der Kampfzone aufzugreifen, die alleine hat Smaragd nicht ausgemacht. Die komplette Story war von Beginn an unterschiedlich. Mit einem reinen DLC wäre also aus Rubin/Saphir nicht Smaragd geworden und aus Diamant/Perl auch nicht Platin. Ein DLC kann nur Zusatzinhalt für danach bieten, aber er kann nicht das komplette Spiel von Grund auf neu erzählen. Das wäre ja auch witzlos, denn dann müsste man ja das Spiel von neu beginnen, um die Änderungen des DLCs mitzubekommen, da kann man auch gleich ne extra Spezialedition kaufen und die von vorne spielen. Der DLC ersetzt also nicht komplett das Konzept der Spezialeditionen.

      The post was edited 1 time, last by Alexander16 ().

    • Ephraim97 wrote:

      Aber wesentlich weniger würde ich das nicht nennen, denn seit dem 3DS ist der Inhalt an Story immer weniger.
      Im direkten Vergleich zu Y bzw. OR oder S/M, kommt es mir gleich vor an Inhalt.
      Deshalb rede ich ja auch immer von Gen 2-5. Denn ab dem 3DS gehts halt Berg ab. Die Quality of Life Features werden besser, das Spiel selbst immer schlechter.


      Ephraim97 wrote:

      Mit Smaragd wollte ich eher auf die Zusatzinhalte an sich aus, also wie die erwähnte Kampfzone.
      Die ist eben auch ein DLC zu R/S und erst nach der Story betretbar, genauso wie das DLC.
      Außerdem braucht man für den 1. DLC noch nicht mal einen Orden.

      Ja, es ist zweischneidig. Als RS Kunde ist man natürlich am Arsch, wenn man die Kampfzone spielen will... Aber grundlegend ist man halt n icht genötigt 2 Spiele zu kaufen, da reicht Smaragd dann am Ende vollkommen aus. Mit der DLC Formel MUSS man eben doppelt zahlen, da führt kein Weg dran vorbei. Dazu kommt, dass die Zusatzedi meist eine andere Story(form) hatte und Abläufe/Charaktere/whatever anders waren. Ich meine schau dir mal BW2 an. Da hast du einen komplett anderen Kartenabschnitt zum Start, ne andere Story, neue Charaktere, Arenaleiter + den ganzen neuen Postcontentkram, wie das PWT. Dazu kommt, dass sich sogar die Welt hier und verändert hat. Statt den Hafen mit den ganzen Container & Co wurden hier das PWT errichtet. Designes der Welt wurden geändert und und und... mehr als in dem DLC jemals hätte sein können.


      Ephraim97 wrote:

      So einfach ist das nicht. Einige der Gmax Mons waren schwer zu besiegen bzw auch zu fangen.
      Ja aber nicht jeder hat einen Living Dex, bzw man wollte den Dex noch vor Home voll haben.
      Dann kommt halt auch noch etwas CP hinzu oder Shiny Hunts. Da kommen locker viele Stunden raus.
      Auch wenn ich von beidem nicht all zu viel gemacht hab, kenn da einige mit viel mehr Spielzeit.

      Fand jetzt keinen Raid wirklich schwer. (Abgesehen von Mewtu). Und das ist jetzt auch kein tolles Gameplayelement, also grinden. Nur weil etwas sehr lange dauert ist das halt kein guter/spaßiger Content. Bestes Beispiel sind eben Shinys oder Punkte für Kampfitems farmen. Das hat in der Regel nichts mit Skill zu tun, sondern nur 24/7 resetten und A spamen. Und selbst das macht SS ja nicht mal richtig (Der Kampfturm ist halt ein Witz - sowohl vom Schwierigkeitsgrad als auch vom Inhalt her). Ich meine das nächsten Pokemon könnte noch weniger Inhalt haben, direkt 80 Euro kosten und dann würde dennoch wer sagen "aLsO iCh HaBe sChOn 500 StUnDeN sHiNyS gEjaGt - FüR mIcH hAt Es sIcH eUrO/SpIelStuNdE gElOhNt" - das ist halt nichts wofür man das neuste Spiel braucht, geschweige denn dass man sowas als Content bezeichnen kann.


      Ephraim97 wrote:

      Ich bezog mich eben nicht auf deine Kritik sondern auf aussagen wie "Wie kann man nur 200 Spielstunden haben" oder "brainafk Raiden" etc.
      Zusätlich stand im Satz "FAST schon Hate", etwas genauer lesen kann da nicht schaden.

      Nimms halt nicht so Ernst. Ich habe halt kein Verständnis dafür, Grinding als Content zu bezeichnen, oder super lame Fetchquests, wie die 151 Digdas... das ist einfach nur Schrott. Ich meine was glaubst du hat es an Entwicklungszeit gekostet 151x das selbe Objekt auf der Insel zu verteilen, den Dialog des NPCs zu schreiben und die Belohnungen dafür einzuführen. Das schafft man sicher in nicht mal 2 Stunden. Das ist halt "Content" in ganz ganz armseliger Ausführung.

      Und mit "brainafk" ist gemeint, dass man dazu keinerlei Hirn braucht. Endynalos/Zacian für einen raidauswählen und eine Attacke spamen, oder auch Shinys resetten ist etwas das man nebenbei machen kann.


      Ephraim97 wrote:

      Und hier eben auch, du drückst es so aus, als ob du es hatest.
      Es ist für dich inhaltlich eben nicht gut, ok, aber muss man es so ausdrücken mit "Rotze" oder alles ist wie "Essig"?
      Das ist rein subjektiv, für dich.

      Mist bleibt Mist, auch wenn ich da n rosa Schleifchen drumwickel und noch bunte Zucker-Sternchen drüberstreute. Ändern nichts am Inhalt.

      The post was edited 1 time, last by brixboy ().

    • Ich werde jetzt versuchen meine Meinung zu äußern ( bitte nicht schießen :< )

      SW/SH hat Vorteile und Nachteile im Vergleich zu den vorherigen Generationen, doch man kann auf jeden Fall sagen, dass die Spiele deutlich qualitativ minderwertiger geworden sind. Der Grund, warum sich dieses schlechte Spiel trotzdem so gut verkauft hat, liegt an den Übergangsspielen Lets Go, deren einziger Nutzen es war, viele neue kleine Kinder in das Pokemon-Franchise zu begrüßen. Das ist nichts Verwerfliches, sondern Marktstrategie. Warum die LetsGo-Reihe für 3-jährige mit 10 IQ kreiert worden sind, obwohl die Pokemonspiele schon immer im Schwierigkeitsgrad "sehr einfach" waren, sodass jeder normale 8-jährige damit klar kommt, ist mir ein Rätsel. ( F3lix würde mir sicherlich zustimmen :x )

      Ich lach mich immer schlapp, wenn ich mir einige Kommentare hier ansehe von Hatern. Der Dexcut ist übrigens ein positiver Aspekt, weil 900 Pkm auf einmal tatsächlich viel zu viel sind. Aber abgesehen davon, haben die Hater tatsächlich recht, sodass sie keine Hater sind, sondern normal objektiv betrachtende Menschen. Die neuen Spiele sind auch ohne den Vergleich zu früheren Generationen scheiße relativ schlecht. Es macht trotzdem Spaß, weils Pokemon ist. Traurige Wahrheit, die ihr sicherlich schon hundertmal gehört habt. Da Pokemon das einzige Creature-Collecting-Franchise ohne echte Konkurrenz ist, können die Pokemonentwickler natürlich machen was sie wollen. Und genau deswegen müsst ihr jetzt da raus gehen! Kämpft für die Pokemoncommunity und fördert die Konkurrenz!!!
      PRAISE THE SUN.......ESCANOR!

      The post was edited 2 times, last by funky ().

    • Naja, bestreite ja keiner, dass das was sie tun wirtschaftlich nicht total smart ist... aber ich glaube sie denken immer nur sehr kurzfristig. Irgendwann wird das Kartenhaus einbrechen bzw bröckeln.

      Siehe Starwars, wo man denkt es wäre n Selbstläufer und die Trilogie nach und nach immer weniger Geld abgeworfen hat, Köpfe gerollt sind und man deshalb sogar das Franchise Rebooten will.
    • Ich persönlich hab nicht die Hoffnung, dass das Niveau nochmal ansteigt, die ist bereits begraben. Die Spiele werden schon lange kindgerechter und weniger anspruchsvoll gestaltet, sodass selbst ein Affe damit klarkommt. Offensichtlich sind die Kinder heute dümmer als wir damals oder man denkt, man hat uns seinerzeit zuviel zugemutet und will es jetzt "besser" machen. Eins von beidem wird es wohl sein. Umsonst fühlen sich die Spieler, die seit Anbeginn dabei sind, nicht total veralbert. Und ich selbst auch. Wie gesagt, ich mag Schwert nur dank des DLCs jetzt mehr als vorher. Zwar jetzt nicht überwiegend, aber ich kann mich jetzt besser damit arrangieren. Ohne den, war das Spiel bei mir tatsächlich auf der Kippe gestanden, weil ich nach Storyende schon bald nicht mehr wusste, was machen. Die Naturzone wurde irgendwann langweilig und in den Städten gabs nix mehr von Interesse. Die Pokémon-Liga taugte nix und so fand das Training überwiegend mit EP-Bonbons statt. Langweilig. Irgendwann hab ich tatsächlich überlegt, das Spiel wieder loszuwerden, gerade, weil ich eben schon genug von Gen6 und Gen7 bedient war und langsam der Geduldsfaden riss, aber noch bevor die Entscheidung gefällt wurde, wurde überraschend der Erweiterungspass angekündigt und so wartete ich diesen noch ab. Und ich wurde positiver gestimmt. Zugegeben, bei einigen Sachen daraus hätte ich durchaus auch was zu meckern, aber das lassen wir mal beiseite, denn das ist rein subjektiv.

      Aber der DLC hat, wie gesagt, Sachen gebracht, die schon von Vornerein hätten sein sollen, er war nicht das i-Tüpfelchen, sondern der Rettungsring. Das sollte nicht sein. Und dieser Faden zieht sich schon seit drei Generationen hintereinander so durch. Bei X/Y, bei OR/AS, bei S/M, bei US/UM, bei Lets Go und bei Schwert/Schild hab ich immer wieder Situationen gehabt, wo ich mich frage, warum ist das hier so und nicht so? Warum wurde das hier nicht gemacht und warum das nicht und warum das nicht? Das hat auch nix mit hohen Ansprüchen zu tun, das ist eine natürliche Erwartungshaltung, wenn man von Beginn an dabei ist und es eben "besser" gewohnt ist. Das darf man auch nicht verübeln, viele jüngeren Spieler die gar nichts anderes kennen, können das halt leider nicht unbedingt nachvollziehen, wenn die "alteingesessenen" sowas als pure Schlamperei bezeichnen. Und irgendwo stimmts halt leider Gottes auch, die Grafik wird zwar immer toller, aber inhaltlich gehts rückwärts und das wie gesagt, auch nicht erst seit gestern.

      The post was edited 6 times, last by Alexander16 ().

    • Jetzt mal ganz ehrlich, in welchem Pokémon Spiel war die Schwierigkeit wirklich schwer?
      Als kleines Kind habe ich auch die blaue Edition durchgespielt, auch wenn es etwas länger gedauert hatte.

      Pokémon war, ist und bleibt ein Spiel für Kinder. Leider sind Smartphones interessanter für die Generation Smombie... weshalb sie sich nicht lange mit einem Spiel auseinandersetzen können oder wollen, was nur ansatzweise Ansprüche hat. Klar gibt es Ausnahmen, aber das sind vielleicht 1/4-1/3 der Kinder heutzutage.

      Ich hoffe auch immer wieder, dass die Spiele immer besser werden und vielleicht einen größeren Sprung wagen und machen, aber man kennt GF und TPC... Das wird nie der Fall sein, da alles immer gerusht werden muss, da TPC und der Anime ja Vorrang haben... weshalb ich meine Erwartungen dort gering, wie möglich halte.

      Ich spiele die Spiele nur aus Tradition, aber Leute die sich hart darüber aufregen sind mir ein Rätsel.
      Zu Beginn kann ich mich erinnern, wie viele meckerten und sich die Spiele nicht holen wollten. Komischerweise haben sie sich doch die Spiele geholt, um dann noch mehr zu jammern. Ist mir persönlich zu nervig.
      Steht einfach zu euren Worten und kauft euch die "schlechten" Spiele einfach nicht. Dann wären es auch keine 19Mios geworden. Kommt auch nicht mit, wir wollten sehen, ob es doch gut ist... schaut euch lets plays dazu an und entscheidet dann, ob ihr es gut findet. Dann spart ihr Geld und Nerven sowie Zeit.


      P.s.
      Bei SwSh sind nicht nur neue Kinder hinzugekommen. ;)
      Dank Let’s Go sind auch alte Spieler, die durch Pokémon Go wieder Bock hatten, zu den Spielen gekommen.
    • Beerus94 wrote:

      Jetzt mal ganz ehrlich, in welchem Pokémon Spiel war die Schwierigkeit wirklich schwer?
      Als kleines Kind habe ich auch die blaue Edition durchgespielt, auch wenn es etwas länger gedauert hatte.

      Pokémon war, ist und bleibt ein Spiel für Kinder. Leider sind Smartphones interessanter für die Generation Smombie... weshalb sie sich nicht lange mit einem Spiel auseinandersetzen können oder wollen, was nur ansatzweise Ansprüche hat. Klar gibt es Ausnahmen, aber das sind vielleicht 1/4-1/3 der Kinder heutzutage.

      Ich hoffe auch immer wieder, dass die Spiele immer besser werden und vielleicht einen größeren Sprung wagen und machen, aber man kennt GF und TPC... Das wird nie der Fall sein, da alles immer gerusht werden muss, da TPC und der Anime ja Vorrang haben... weshalb ich meine Erwartungen dort gering, wie möglich halte.

      Ich spiele die Spiele nur aus Tradition, aber Leute die sich hart darüber aufregen sind mir ein Rätsel.
      Zu Beginn kann ich mich erinnern, wie viele meckerten und sich die Spiele nicht holen wollten. Komischerweise haben sie sich doch die Spiele geholt, um dann noch mehr zu jammern. Ist mir persönlich zu nervig.
      Steht einfach zu euren Worten und kauft euch die "schlechten" Spiele einfach nicht. Dann wären es auch keine 19Mios geworden. Kommt auch nicht mit, wir wollten sehen, ob es doch gut ist... schaut euch lets plays dazu an und entscheidet dann, ob ihr es gut findet. Dann spart ihr Geld und Nerven sowie Zeit.


      P.s.
      Bei SwSh sind nicht nur neue Kinder hinzugekommen. ;)
      Dank Let’s Go sind auch alte Spieler, die durch Pokémon Go wieder Bock hatten, zu den Spielen gekommen.
      Ich muss zu dem Punkt etwas einwerfen, da ich mich dasselbe auch schon gefragt hab. Hab darauf auf anderen Seiten ne recht interessante Antwort bekommen.

      Viele die die Spiele nicht mögen, haben sie sich auch nicht gekauft (zumindest die, die mit dem Shitstorm auf YT keine Kohle machen). Das kann man recht gut mit den Disney Liveaction Remakes vergleichen. Wenn man im Internet schaut, sieht man nur Leute die diese Remakes nicht sehen wollen, aber aus irgend einem Grund macht Disney immernoch ne menge Gekd mit den Filmen. Ich bezweifle das sich ein Grossteil der Leute die, die sich beschweren, die Filme tatsächlich ansehen.

      Also so ganz kann man den Leuten die sich über die Games beschweren die "Schuld" nicht in die Schuhe schieben.
    • Beerus94 wrote:

      Jetzt mal ganz ehrlich, in welchem Pokémon Spiel war die Schwierigkeit wirklich schwer?
      In keinem, dafür gabs aber extra Content, in dem die KI recht gut war und man eben nicht das ganze durch Überleveln/Xitems/Healitems aushebeln konnte, wie die Kampfzone, das PWT o.ä.


      Beerus94 wrote:

      Als kleines Kind habe ich auch die blaue Edition durchgespielt, auch wenn es etwas länger gedauert hatte.

      Dabei ist Gen 1 die einfachste von allen :D 1x Xtreffer und Hornboher & co haben ne 100% Trefferchance. Oder gegen bestimmte Pokemon in der Liga einfach eines mit einem bestimmten Typen nutzen und es ist ein Freekill.

      Denn die KI in der Liga ist die "gute" KI, sodass sie immer Attacken nutzt, die auf dem Papier sehr effektiv sind. Jugong vs ein Gift/Kampf Pokemon sorgt dafür, dass Jugong NUR Erholung spamt.

      Oder Siegfrieds Dragonran, dass bei einem Gift/Psycho Pokemon NUR Barriere spamt, weil ist ja ne Psychoattacke und Psycho = sehr effektiv gegen Gift/Kampf...

      Das ist mir sogar mal als Kind passiert, da wollte ich ein Rettan leveln, bin bei Siegfried gescheitert, hatte dann nur noch mein Rettan, was sein Dragoran besiegt hat :D Giftstachel + Vergiftung hat gelangt.

      Aufgrund dieser KI ist es ja auch möglich sich zu softlocken... zwar nur wenn man es wirklich provoziert, aber dazu gibts n cooles Video.

      Typ geht mit nur Rasaff das Raserei kann zu Lorei, speichert und kämpft. Raserei ist in Gen 1 endlos, sodass er nur diese Attacke spamt. Jugong setzt eben nur Erholung ein, weil es n Kampf Pokemon ist. Und das Rasaff ist nicht stark genug Jugong zu besiegen, sodass er auf Ewig dort gefangen ist, weil Niemand verlieren/gewinnen kann.


      Beerus94 wrote:

      Zu Beginn kann ich mich erinnern, wie viele meckerten und sich die Spiele nicht holen wollten. Komischerweise haben sie sich doch die Spiele geholt, um dann noch mehr zu jammern. Ist mir persönlich zu nervig.

      Warst du vor dem Release einer, der das Spiel dann verteidigt hat mit so totschlagargumenten wie "das spiel ist nicht mal draußen!" "Leute, spielt das spiel doch erstmal, bevor ihr es beurteilt XDDD"?


      Beerus94 wrote:

      Dann wären es auch keine 19Mios geworden.
      Ich denke hätten alle Hardcorefans auf der Welt das Spiel boykottiert, die das im Vorfeld angekündigt hätten, wären sicher immer noch 18 mio+ gewesen. Wir sind ein Tropfen auf dem heißen Stein, mehr nicht.


      Guill wrote:

      aber aus irgend einem Grund macht Disney immernoch ne menge Gekd mit den Filmen.

      Nicht immer, Star Wars geht steil Berg ab und auch der Mulan Film soll laut meinem letzten Kenntnisstand ein großer Flop sein (Wirtschaftlich).
    • Die Verkäufe wären auch so in die Höhe geschossen, auch wenn alle die das Spiel scheiße finden, es nicht gekauft hätten. Das ist eine extreme Minderheit, die fällt gar nicht groß auf. Außerdem gebe ich persönlich jedem Spiel die Chance sich zu beweisen, von außen an der Verpackung kann ich ja schlecht beurteilen, wie ich das Spiel finde. Und Lets Plays kuck ich keine, da hab ich keine Lust dazu, zumal Video kucken und selber spielen zwei paar Schuhe sind. Ich muss also das Spiel ausprobieren, um es zu beurteilen und wenn es mich enttäuscht (seit Gen6 ein Running Gag), dann sieht halt entsprechend die Kritik aus.
    • Alexander16 wrote:

      Die Verkäufe wären auch so in die Höhe geschossen, auch wenn alle die das Spiel scheiße finden, es nicht gekauft hätten. Das ist eine extreme Minderheit, die fällt gar nicht groß auf. Außerdem gebe ich persönlich jedem Spiel die Chance sich zu beweisen, von außen an der Verpackung kann ich ja schlecht beurteilen, wie ich das Spiel finde. Und Lets Plays kuck ich keine, da hab ich keine Lust dazu, zumal Video kucken und selber spielen zwei paar Schuhe sind. Ich muss also das Spiel ausprobieren, um es zu beurteilen und wenn es mich enttäuscht (seit Gen6 ein Running Gag), dann sieht halt entsprechend die Kritik aus.
      Vor allem, wenn man sich nicht die Spiele kaufen würde Bzw. Nicht spielen würde, käme die Kritik „Ja du hast das Spiel doch nicht gespielt du kannst das nicht beurteilen“. #doppelmoral
    • Ich persönlich habe Schwert inklusive den DLCs gespielt. Mir gefallen auch ein paar neue Orte und Pokemon und paar neue Features, aber im grossen Ganzen bin ich nicht zufrieden mit dieser Generation. Ich hatte bei den DLCs immer das mulmige Gefühl, dass diese Inhalte im normalen Postgame ins Hauptspiel gehört hätten. Aber jetzt wird dies als neuer Content vermarktet.

      Ich bin seit XY nicht mehr zufrieden mit dem Pokemon Franchise. Bei XY kann ich noch ein Auge zudrücken, weil es die ersten 3D Pokemon Hauptspiele sind. Ich dachte immer nach XY "Okey beim nächsten Hauptspiel wirds besser. Ich gebe der neuen Generation eine Chance". Dies tat ich auch immer, aber nach (bis jetzt) 3 nacheinanderfolgenden Generationen, welche mir nicht mehr gross gefallen haben, mag ich nicht mehr. Ich Spiele seit mehr als 20 Jahren, seit Rot/Blau als ich damals noch 5 J. alt war, habe ich jedes Hauptspiel gespielt. Wenn die nächsten neuen Hauptspiele die Sinnoh Remakes/Lets Go Johto sind, werde ich diese erst bei einer guten Aktion kaufen. Wenns allerdings ganz neue Hauptspiele sind, dann schaue ich mir lieber zuerst ein paar Kritiken und evt. ein Lets Play an, und werde es dann in einer Aktion kaufen. Ich werde einfach nicht mehr zum Launch den Vollpreis bezahlen.
      "....ist auf der Suche nach dem One Piece." #i-fuegro# #i-elevoltek#

      The post was edited 1 time, last by Universe18 ().

    • brixboy wrote:

      Ephraim97 wrote:

      Und hier eben auch, du drückst es so aus, als ob du es hatest.
      Es ist für dich inhaltlich eben nicht gut, ok, aber muss man es so ausdrücken mit "Rotze" oder alles ist wie "Essig"?
      Das ist rein subjektiv, für dich.
      Mist bleibt Mist, auch wenn ich da n rosa Schleifchen drumwickel und noch bunte Zucker-Sternchen drüberstreute. Ändern nichts am Inhalt.

      Hab mich vorhin noch zurückgehalten, aber jetzt will ich doch noch etwas dazu zu deinen Kommentaren ergänzen:

      Du hast in einem deiner vorherigen Posts behauptet Kritik sei kein Hate. Und das stimmt zwar, aber:

      Einige Punkte, die du aufzählst, sind durchaus berechtigt und kritisierbar. Aber dann schreibst du wieder so einen "Mist". Als ob die Inhalte von Sw/Sh so grauenhaft wären und das Spiel einfach gar nichts zu bieten hätte. Dabei hat das Spiel eine große Region, viele Pokémon zu sammeln, einige Neuerungen und vor allem gibt es sehr viele Leute, mich eingeschlossen, die sehr viel Spaß mit dem Spiel gehabt haben. Ich verstehe, dass du dir ein ambitionierteres, vielleicht auch frischeres, Pokémon-Spiel wünschst. Ich denke das wollen die meisten haben. Aber nichts von deinen Argumenten macht aus dem Spiel "Mist". Es gibt haufenweise gute Punkte an dem Spiel und Dinge, in die Arbeit eingeflossen ist. Selbst wenn es nicht das ist, was du dir gewünscht hättest.

      Deswegen fällt es mir, und einigen anderen Usern, sehr schwer deine Posts ernst zu nehmen und zu respektieren. Das hat auch nichts damit zu tun, dass wir hier gegen Kritik am Spiel sind. Den Post von Universe18 über mir, kann ich beispielsweise durchaus respektieren. Es ist okay, das Spiel nicht zu mögen. Aber deine Posts hingegen lesen sich oft wirklich wie Hate und beinhalten öfters Beschimpfungen und Beleidigungen.
      Habe gerade auf der letzten Seite sogar einen von dir gefunden, den ich zensieren musste. Gewisse Begriffe gehören einfach nicht in ein kinderfreundliches Forum. Ich verweise hierbei auf die Filb-Regeln.


      Noch eine etwas persönlichere, vielleicht etwas kontroversere, Meinung: Du behauptest, dass dir manche Aspekte am Spiel keinen Spaß machen, du sie zu grindig findest, oder keine Fetchquests magst. Aber an anderer Stelle hast du behauptet einen Online-Shooter 2-3k+ Stunden gespielt zu haben. Ich würde persönlich würde behaupten, dass es kein Spiel gibt, welches Content hat, der 2-3k+ Stunden irgendwie rechtfertigt, selbst wenn es competitive ist. Da rennst du doch auch ständig auf denselben Maps rum, ballerst ein bisschen und trainierst vielleicht etwas deine Reflexe. Ich glaube nicht, dass dein Hirn da immer auf Vollturbo werkelt. Würde das nach all den Stunden auch nicht als wirklich guten, oder abwechslungsreichen Content bezeichnen. Aber es macht halt Spaß und das macht das Spiel auch nicht direkt schlecht. Ebenfalls ist es nicht falsch, wenn jemand in einer Fetchquest ein paar Digdas suchen möchte oder in Pokémon raiden will. Spiele-Geschmäcker sind halt auch unterschiedlich. Und ich mag, was Pokémon mir bietet und empfinde es als guten Content.

    • kralle777 wrote:

      Einige Punkte, die du aufzählst, sind durchaus berechtigt und kritisierbar. Aber dann schreibst du wieder so einen "Mist". Als ob die Inhalte von Sw/Sh so grauenhaft wären und das Spiel einfach gar nichts zu bieten hätte

      Das Spiel hat nun mal nicht viel zu bieten, und das was es hat habe ich auch schon diverse mal erwähnt (Viele Quality of Life Features, gute Musik, gute Pokemondesignes, so wie dass DLC#2 wieder in eine bessere Richtung ging).

      Aber da hörts dann auch schon auf.



      kralle777 wrote:

      Dabei hat das Spiel eine große Region

      Die vollkommen leer & schlauchig ist. Egal ob Stadt oder Land, es ist leer, es gibt kaum bis gar nichts zu entdecken bzw zu finden.

      Als ich Score City sah dachte ich mir "cool, ne riesenstadt, mit sicher vielen Secrets, Läden, whatever" Und am Ende gibts dort was? Ein paar begehbare, leere copy & paste Räume und das was es in jeder anderen Stadt auch gibt: Pokecenter, Botique, Arena (bzw Stadium), der Duellturm. Da kommt direkt Großstadt Atmosphäre auf, wie zB in Stratos City.

      Die Naturzonen sind auch groß und leer. Hier und da liegen Items rum, dazu klumpen Pokeon auf einem haufen und rennen gegen Wände/Bäume/gegen sich selber und joa... cool!



      kralle777 wrote:

      viele Pokémon zu sammeln

      Ja, gut 400, für den Rest darf man 30 Euro zahlen oder auf andere Leute angewiesen sein. Wenn man nicht extra zahlen will haben die Spiele vor 15 Jahren mehr Pokemon gehabt.


      kralle777 wrote:

      einige Neuerungen

      Ja, Quality of Lifefeatures wie Minzen, Fähigkeitenpflaster, neue Kampfitems, ein Gerät zum Pokeball craftern und Raids.

      Die ersten 3 Dinge sind nur fürs CP interessant, schon allein weil ein Großteil davon erst nach dem Game verfügbar sind.

      Der Urgelautomat kostet 30 Euro, und ist mit sehr aufwendigem farmen/grinden + Luck einfach nur ätzend.

      Ja und dann bleiben da die Raids, die einen mit starken Pokemon, unendlichen vielen EP Bonbons sowieso sehr starken Attacken überschütten, sodass das Game noch einfacher ist als sowieso schon, oder eben nice für CP.


      kralle777 wrote:

      und vor allem gibt es sehr viele Leute, mich eingeschlossen, die sehr viel Spaß mit dem Spiel gehabt haben.

      Das ist ja schön und gut, aber das ist halt kein Argument. Wenn dir der Billige 3 Euro Döner schmeckt bist du zwar zufrieden, minderwertig produziert & voll mit Chemie ist er trotzdem, was einfach kein qualitativ hochwertiges Produkt ist. Kannst auch weiterhin deinen Spaß mit SS haben, nur macht es die ganzen Kritikpunkte dadurch nicht besser.



      kralle777 wrote:

      Aber nichts von deinen Argumenten macht aus dem Spiel "Mist". Es gibt haufenweise gute Punkte an dem Spiel und Dinge, in die Arbeit eingeflossen ist. Selbst wenn es nicht das ist, was du dir gewünscht hättest.

      Das was gut an dem Spiel ist sind halt Kleinigkeiten, die die ganzen Negativpunkte gar nicht auffedern können. Das ist hier keine Pro & Contraliste, wo jedes Argument gleich wertig ist.

      Ein "Du kannst die Tutorials jetzt skippen" ist halt nur ein Furz im Wind, gegen Dinge wie die miese Technik, das uralte Gamedesigne, die schlechte, steifen Animationen usw usw.



      kralle777 wrote:

      Deswegen fällt es mir, und einigen anderen Usern, sehr schwer deine Posts ernst zu nehmen und zu respektieren.
      Müsst ihr gar nicht, wenn ihr mich scheiße findet bzw meine Meinung/art und weise nicht mögt ist das okay :)))


      kralle777 wrote:

      Aber deine Posts hingegen lesen sich oft wirklich wie Hate und beinhalten öfters Beschimpfungen und Beleidigungen.
      Beschimpfungen und Beleidigungen? Wo? Zu sagen, dass etwas scheiße ist, WEIL... ist keine Beschimpfung oder Beleidigung. Zu sagen dass irgendwer keinen geschmack hat, weil er SS gut findet ist ebenso keine. Zu sagen, dass TPC geldgierig as fck ist und GF unfassbar unfähig ist ist auch weder noch!


      kralle777 wrote:

      Habe gerade auf der letzten Seite sogar einen von dir gefunden, den ich zensieren musste. Gewisse Begriffe gehören einfach nicht in ein kinderfreundliches Forum. Ich verweise hierbei auf die Filb-Regeln.

      Kann verstehen, dass du das nicht magst, aber das sind gängige Begriffe und wenn ich mir die Profile hier anschaue sind die meisten Leute alle 20+ Jahre alt...

      Natürlich könnte ich mich "netter" ausdrücken, würde den Inhalt meiner Argumente aber nicht beeinflussen.


      kralle777 wrote:

      Noch eine etwas persönlichere, vielleicht etwas kontroversere, Meinung: Du behauptest, dass dir manche Aspekte am Spiel keinen Spaß machen, du sie zu grindig findest, oder keine Fetchquests magst. Aber an anderer Stelle hast du behauptet einen Online-Shooter 2-3k+ Stunden gespielt zu haben. Ich würde persönlich würde behaupten, dass es kein Spiel gibt, welches Content hat, der 2-3k+ Stunden irgendwie rechtfertigt, selbst wenn es competitive ist

      Äpfel mit Birnen. Du kannst doch nicht ein SP-Game mit "fang 151 Digdas" mit einem Teambasierten Online Spiel vergleichen. Das was ich in Overwatch mache wäre in Bezug auf Pokemon CP spielen, was ich auch schon viele Stunden in SS gemacht habe.

      Dazu kommt, dass Overwatch 4,5 Jahre alt ist, was ca 30 Min pro Tag am Schnitt wären, das Spiel nach wie vor mit Content versorgt wird (KOSTENLOS!) und ich auch gerne mal mit 5-11 Freunden das zusammenspielen kann.

      Der Vergleich hinkt also gewaltig.


      kralle777 wrote:

      Da rennst du doch auch ständig auf denselben Maps rum, ballerst ein bisschen und trainierst vielleicht etwas deine Reflexe.

      Zum einen kommen ständig neue Maps, bald sogar auch ein neuer Modi, sowie neue Helden dazu. Es werden ständig Charaktere angepasst und teilweise komplett im Gameplay geändert... solche Spiele sind dafür ausgelegt, über Jahre gespielt zu werden. Außerdem ist jedes Game anders, weil du immer andere Mitspieler/Gegner hast. Jeder spielt anders, jedes Game läuft anders und das "GLücksgefühl" bei einem großen Skillmove der das Game rettet ist weitaus größer als "hey, du hast ja alle 151 Digdas! WOW !"


      kralle777 wrote:

      Ich glaube nicht, dass dein Hirn da immer auf Vollturbo werkelt.
      Ist es auch nicht, deshalb spiele ich es ja gerne. Nur Videos schauen bzw Podcasts hören ist mir zu öde, daher spiele ich nebenbei gerne was, da bieten sich Spiele wie Overwatch halt gut an.


      kralle777 wrote:

      Würde das nach all den Stunden auch nicht als wirklich guten, oder abwechslungsreichen Content bezeichnen.
      Wie schon gesagt, du vergleichst Äpfel mit Birnen. Bei Pokemon ist das erste mal erleben das Spaßige, weils n SP Spiel ist. bei Onlinespielen gehts darum sich mit anderen zu messen, gute Moves zu machen, sich zu verbessern und einfach zu spielen. Da sag ich nicht jedes mal "Boah, schau mal wie schön die Map ist! Und was hier für Details sind! Wahnsinn!"


      kralle777 wrote:

      Ebenfalls ist es nicht falsch, wenn jemand in einer Fetchquest ein paar Digdas suchen möchte oder in Pokémon raiden will. Spiele-Geschmäcker sind halt auch unterschiedlich. Und ich mag, was Pokémon mir bietet und empfinde es als guten Content.

      Ja, wenn du deinen Spaß damit hast, bitte. Ist doch ok. Aber objektiv betrachtet ist das halt nix. Du zahlst 90 Euro dafür, um unter anderem 151 Digdas zu suchen, für Belohnungen die mals als Fan der Serie schon seit 3,5 Jahren in seiner Cloud rumschimmeln hat.

      Und dann fragt mich sich halt, war das jetzt 90 Euro wert?

      Wie schon gesagt, so eine extrem lame Quest bastelt dir n Hobbyentwickler in 2-3 Stunden fertig. Und wenn man sowas als Highlight aufzählen muss sieht man ja, wie schlecht die Games sind und/oder wie Anspruchslos man selbst ist... es ist ja nicht mal gut/witzig/charmant inszeniert, es ist einfach "Oh, hilfst du mir? Ja? Danke!"

      Die Immersion der Spiele = 0.

      Abschließend würde ich noch gerne sagen, dass wenn du schon diskutieren willst auch Argumente vorbringen solltest. Denn alles was ich von dir höre ist "Ich sehe das anders." Da kommt keine Begründung oder so, Rechtfertigungen warum etwas doch nicht so mies ist. Alles was du sagst ist "Du schreibst mir zu hart/provokant, ich hatte spaß also ist das auch gut!"

      Ich bringe wenigstens noch Argumente, warum ich etwas schlecht finde, nenne Beispiele etc.

      Selbst für die Aussage, dass GF schlechte Programmierer sind gibt es dutzende Beweise, von all den Dataminer, die die Spiele auseinandergenommen haben, wie schlecht sie programmieren bzw wie viel mehr arbeit sie sich machen, weil sie es einfach nicht besser können.

      Aber das ist ja schon Tradition seit Gen 1, weshalb der gute Iwata ja deshalb auch den ganzen Code weggeworfen hat und Grün & Rot noch mal neuprogrammiert hat... in einer woche!

      Die Diskussion ist für mich damit auch mal erledigt, wenn du oder wer anderes noch was anmerken will: Schreibt mir eine PN :) <3
    • kralle777 wrote:

      Deswegen fällt es mir, und einigen anderen Usern, sehr schwer deine Posts ernst zu nehmen und zu respektieren. Das hat auch nichts damit zu tun, dass wir hier gegen Kritik am Spiel sind. Den Post von Universe18 über mir, kann ich beispielsweise durchaus respektieren. Es ist okay, das Spiel nicht zu mögen. Aber deine Posts hingegen lesen sich oft wirklich wie Hate und beinhalten öfters Beschimpfungen und Beleidigungen.
      Die Wortwahl von brixboy mag zwar etwas schärfer sein, aber er hat nirgends Beschimpfungen und Beleidigungen benutzt oder sie aktiv gegen jemanden ausgesprochen! Ebenso verwendet er kein Hate, sondern ganz normale Kritik, die er mit sinnvollen Argumenten untermauert, was man von deinem Kommentar lustigerweise nicht behaupten kann. In dieser Hinsicht hat brixboy dir gegenüber ja bereits in seiner Antwort schon alles wesentliche geschrieben.

      Es ist auch ziemlich bedenklich das du Kritik nicht ernst nimmst und sie nicht respektierst, wenn dir mal die Wortwahl nicht ganz zusagt bzw. du nicht ganz in der Lage zu sein scheinst diese tiefer zu verstehen. Vielleicht solltest du lieber mal hinter die Bedeutung der verwendeten Wörter schauen, anstatt immer nur auf das Wort an sich zu gucken, da du dich ja scheinbar komplett an sowas aufhängst. Zumindest lässt du einen solchen Eindruck dar, wenn du entsprechendes schreibst.

      Ich hab jedenfalls keinerlei Problem damit die Beiträge von brixboy zu verstehen, sie ernst zu nehmen, sie zu respektieren und mir die sinnvolle Kritik, trotz der etwas schärferen Wortwahl von ihm, rauszufiltern. Wenn man nicht gerade eine totale Mimose ist, dann sollte das doch auch sonst für niemanden ein ernsthaftes Problem darstellen.


      kralle777 wrote:


      Habe gerade auf der letzten Seite sogar einen von dir gefunden, den ich zensieren musste. Gewisse Begriffe gehören einfach nicht in ein kinderfreundliches Forum. Ich verweise hierbei auf die Filb-Regeln.
      Der Hinweis auf die Regeln ist absoluter quatsch und hinfällig, denn an seiner Aussage dort war rein gar nichts auszusetzen! Er benannte lediglich ein Beispiel zum Begriff 'Hate' und sonst gar nichts! Außerdem steht besagte Aussage noch in einem Zitat von mir ein Kommentar weiter. Wenn du also schon den sinnfreien Zensurhammer schwingst, dann doch bitte richtig! :doh2:

      So eine unüberlegte Moderatorenhandlung, wie deine hier, ist für die gesamte Diskussion zu diesem Thema reines Gift. Weil du damit eine Art von Negativität reinbringst, die zum ersten übertrieben und zum zweiten vollkommen unnötig ist, aus bereits gesagten Gründen.

      Eher gewinne ich hier den Eindruck das du mit den Aussagen von brixboy nicht vollständig zurecht kommst und deshalb als gelangweilter Moderator mal auf den Tisch klopfst, weil du dein eigene Unfähigkeit, zum tieferen Verständnis seiner Texte, somit direkt auf brixboy abwälzen und als angeblichen Regelverstoß auslegen kannst.
      #f-vulpix#
    • Zum Thema beleidigen

      Zitat von @brixboy "Und wer das verteidigt dem ist nicht zu helfen"
      Dieser Satz stellt einen ja schon irgendwie als "Bekloppt" da, was vielleicht einige als Beleidigung sehen könnten.

      Ich sehe über sowas halt hinweg.


      Ich glaube aber, dass man hier auch noch ewig diskutieren könnte. Jedoch kommt man auf keinen Nenner. :kl:
    • Beerus94 wrote:

      Zum Thema beleidigen

      Zitat von @brixboy "Und wer das verteidigt dem ist nicht zu helfen"
      Dieser Satz stellt einen ja schon irgendwie als "Bekloppt" da, was vielleicht einige als Beleidigung sehen könnten.

      Ich sehe über sowas halt hinweg.


      Ich glaube aber, dass man hier auch noch ewig diskutieren könnte. Jedoch kommt man auf keinen Nenner. :kl:
      Ja, du siehst sooo wundervoll darüber hinweg, das du diesen Satz völlig aus dem Kontext gerissen hast, damit du EINE EINZIGE Aussage gegen ihn finden konntest, die vielleicht wirklich minimal kritisierbar gewesen wäre. Bloß scheint sich ja vorher keiner an diesen EINEN Satz überhaupt je gejuckt zu haben. Also was bringt dir JETZT so eine Äußerung nun, außer um noch mehr Gift und Negativität in die Diskussion einzustreuen bzw. völlig unnötig gegen brixboy zu schießen? :nb:

      Übrigens hier ist das richtige und VOLLSTÄNDIGE Zitat: "Ja, man kann damit Spaß haben, preis /Leistung ist dennoch ein Witz. Und wer das verteidigt dem ist nicht zu helfen."

      Wenn du also den entsprechenden Kontext betrachtest, dann ist die Aussage nicht mal mehr halb so schlimm als wie du es darstellen möchtest. Klar ist hier die Formulierung etwas daneben geraten von brixboy. Muss wirklich nicht sein. Aber es ist auch kein Grund, wegen so einer Lapalienaussage, hier 'nen riesiges Fass aufzumachen. :blah2:

      Leute wie du und kralle777 tun ja gerade so als wäre brixboy stets und ständig am schimpfen und beleidigen. Aber das ist von vorne bis hinten kompletter schwachsinn! Ihr versucht gegen brixboy etwas aufzubauen was überhaupt nicht gegeben ist! :doh:

      Und gerade ihr seid dann vermutlich auch die ersten die rumheulen und sich dann fragen warum die Diskussionskultur hier so schlecht ist. :doh2:
      Also fasst euch mal an die eigene Nase, anstatt auf einen User rumzuhacken, der einfach nur normal diskutieren möchte! :nöhh:
      #f-vulpix#

      The post was edited 1 time, last by Kettu ().

    • Nun, ich denke das schaukelt sich hier langsam hoch, ich schlage vor, wir lassen die gegenseitigen Attacken besser sein, bevor das hier noch ausartet und es richtig Zoff gibt.

      Die Spiele polarisieren halt. Unausweichlicher Fakt ist doch, die Spiele und der DLC sind gut, aber längst nicht perfekt, eben weil, weil und weil. Die Gründe dafür wurden ja schon alle genannt und ich denke die versteht auch jeder. Ich bin ehrlich, als ich meine Pro und Contra Punkte aufgeführt hab, hab ich ja meine persönliche Meinung außen vor gelassen und nur reine Objektivität walten lassen und da tat ich mir echt schwer, die guten Punkte überhaupt als solche aufzuführen. (Bzw. aufführen zu müssen)
      Aber ich wollte eben nicht nur negatives aufführen, es sollte ja nicht den Anschein erwecken, das Spiel wäre faktisch schlecht. Ist es nicht, keineswegs, nur ausbaufähig und das hat der DLC ja zum Glück gemacht. Zwar auch nicht ganz perfekt, aber es steht jetzt immerhin besser da als vorher. Dass das Preis/Leistungs-Verhältnis hier nicht stimmig ist, darüber brauchen wir nicht diskutieren, dazu braucht man sich nur die anderen Editionen davor ansehen. Und, dass es mit dem Spiel ohne den DLC, im Schlusslicht betrachtet und mit den anderen Editionen verglichen, nicht allzuweit her ist, darüber brauchen wir, denke ich, auch nicht weiter zu diskutieren, denn das ist Fakt und das gilt es halt zu verbessern seitens Game Freak, wenn sie nicht nochmal so einen Shitstorm kassieren wollen. Das wird ihnen wohl nicht am allerwertesten vorbeigegangen sein, denn Image ist alles.

      The post was edited 3 times, last by Alexander16 ().

    • brixboy wrote:

      Aber das ist ja schon Tradition seit Gen 1, weshalb der gute Iwata ja deshalb auch den ganzen Code weggeworfen hat und Grün & Rot noch mal neuprogrammiert hat... in einer woche!

      Iwata hat lediglich das Kampfsystem auf Stadium portiert und eine Komprimierungssoftware für Grafiken geschrieben, um Platz für die zweite Region in G/S zu schaffen. Ich glaube du stellst dir Game Development viel zu einfach vor...

      Kettu wrote:

      kralle777 wrote:

      Habe gerade auf der letzten Seite sogar einen von dir gefunden, den ich zensieren musste. Gewisse Begriffe gehören einfach nicht in ein kinderfreundliches Forum. Ich verweise hierbei auf die Filb-Regeln.
      Der Hinweis auf die Regeln ist absoluter quatsch und hinfällig, denn an seiner Aussage dort war rein gar nichts auszusetzen! Er benannte lediglich ein Beispiel zum Begriff 'Hate' und sonst gar nichts! Außerdem steht besagte Aussage noch in einem Zitat von mir ein Kommentar weiter. Wenn du also schon den sinnfreien Zensurhammer schwingst, dann doch bitte richtig! :doh2:
      So eine unüberlegte Moderatorenhandlung, wie deine hier, ist für die gesamte Diskussion zu diesem Thema reines Gift. Weil du damit eine Art von Negativität reinbringst, die zum ersten übertrieben und zum zweiten vollkommen unnötig ist, aus bereits gesagten Gründen.

      Eher gewinne ich hier den Eindruck das du mit den Aussagen von brixboy nicht vollständig zurecht kommst und deshalb als gelangweilter Moderator mal auf den Tisch klopfst, weil du dein eigene Unfähigkeit, zum tieferen Verständnis seiner Texte, somit direkt auf brixboy abwälzen und als angeblichen Regelverstoß auslegen kannst.

      Du hast den entsprechenden Teil seines Posts wohl nicht gesehen/bemerkt, bevor ich ihn gelöscht habe. ;)
      Die von ihm zuvor geschriebenen Ausdrücke lösche ich hier schon seit vielen Jahren und das hat auch nichts mit brixboy selbst zu tun. Manche Wörter gehören einfach NICHT in ein Kinder- und Jugendforum und dafür haben wir hier auch in der Vergangenheit Verwarnungen erteilt und ggf. Sperren verhängt. Besagter Verstoß waren sehr schwere Kraftausdrücke. Ob die Durchschnitts-Userschaft hier im Laufe der Zeit etwas älter geworden ist, spielt hierfür keine Rolle. An die Filb-Regeln, die sich im übrigen auch nicht groß von anderen Online-Plattformen unterscheiden, hat sich jeder zu halten.

    • kralle777 wrote:

      Iwata hat lediglich das Kampfsystem auf Stadium portiert und eine Komprimierungssoftware für Grafiken geschrieben, um Platz für die zweite Region in G/S zu schaffen. Ich glaube du stellst dir Game Development viel zu einfach vor...
      Gut, da habe ich wohl was durcheiandergebracht, aber er hatte für Stadium einen neuen Code programmiert, weil der von Rot & Grün so schlampig bis gar nicht dokumentiert war, nicht mal der Leadprogrammer durchgestiegen ist und er kurzerhand n neuen geschrieben hat...


      kralle777 wrote:

      Du hast den entsprechenden Teil seines Posts wohl nicht gesehen/bemerkt, bevor ich ihn gelöscht habe.

      Und du hast ihn wohl nicht verstanden, da ich sagte es wäre Hate, wenn ich stumpf diese Beleidigungen raushauen würde. Nach deiner Zensurlogik dürfte man diese Wörter gar nicht mehr aussprechen, selbst wenn es nur zur Anschauung dient, um zu benennen was gemeint ist.

      Ziemlich fragwürdig.


      kralle777 wrote:

      Die von ihm zuvor geschriebenen Ausdrücke lösche ich hier schon seit vielen Jahren und das hat auch nichts mit brixboy selbst zu tun. Manche Wörter gehören einfach NICHT in ein Kinder- und Jugendforum und dafür haben wir hier auch in der Vergangenheit Verwarnungen erteilt und ggf. Sperren verhängt. Besagter Verstoß waren sehr schwere Kraftausdrücke. Ob die Durchschnitts-Userschaft hier im Laufe der Zeit etwas älter geworden ist, spielt hierfür keine Rolle. An die Filb-Regeln, die sich im übrigen auch nicht groß von anderen Online-Plattformen unterscheiden, hat sich jeder zu halten.

      Zum einen wurden diese nur als Beispiel aufgeführt und zum anderen nicht mal richtig ausgeschrieben, da alle Vokale weggelassen wurden. :) Ist also am Ende fast schon Interpretationssache ;)
    • Die Pokemonmarke wird in 3½ Monaten 25 Jahre alt. In den 25 jahren hat es GF nicht geschaft ihre Spiele zu optimieren oder gescheiten Code zu schreiben. Für die Entwicklung der Spiele habe sie ganze 6 Jahre gebraucht, man bedenke das waren GBspiele. Nach sechs Jahren entwicklung konnte wurden die Spiele Pokemon Rot/Grün am 26.02.1996 veröffentlicht werden. Die japanischen Versionen habe im Gegensatz zu den US/EU Versionen vielmehr Fehler.

      Als von Nintendo die Anweisung kam das die Spiele in US/EU veröffentlicht werden soll war das ein Problem weil, die Programmierer ihren eigenen Code nicht mehr lesen konnten. Das muss man sich mal vorstellen, man arbeitet ganze 6 Jahre an dem Spiel und kann seinen eigenen Programmiercode nicht lesen. GF war zu faul eine Dokumentation zuschreiben. Iwata hat es ohne irgendwelche Dokumentationen geschafft den Quellcode zu analysieren um den Code neu zuschreiben. Auf basis dieses Codes konnte man die Spiele im Westen veröffentlichen.

      Fast 25 Jahre später hat man es nicht geschafft diesen Umstand zuverbessern.


      Mal ein Video das den Sachverhalt genau schildert.

    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2021 Filb.de

    Pokémon © 2021 Pokémon. © 1995–2021 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.