Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned Allgemeiner Diskussionsthread (Pokémon Legenden: Arceus)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Story fand ich jetzt nicht so der Bringer, aber mal ehrlich, seit wann schreiben die AAA-Geschichten?
      Mir hat dafür die Erkundung der Spielwelt riesigen Spaß gemacht und auch immer mehr Reit-Pokemon zu bekommen, auch wenn ich es komisch finde, dass man mit Washakwil nicht aufsteigen kann, was einen wieder an den unnötigsten Stellen einschränkt. Man ist doch schon dadurch eingeschränkt, dass es in sich abgeschlossene Gebiete sind, also warum dann noch die Bewegungsfreiheit innerhalb künstlich einschränken, obwohl man mit Washakwil alle Freiheiten der Welt haben können sollte?

      Einzige andere störende Sache ist für mich aber noch, dass man sein Geld wirklich nur mit dem Fangen von Pokemon verdient und auch wenn sich viele oder gar die meisten, einfach direkt fangen lassen, wird das doch auf Dauer etwas eintönig und man braucht das Geld aber, um seine Tasche zu erweitern und die Kosten steigen ins immer lächerlichere. Es ist ja ok den Fokus aufs Fangen von Pokemon zu konzentrieren, aber es braucht dabei doch auch nicht gleich so übertrieben werden, dass das am Ende die einzige nennenswerte Geldquelle darstellt.
      Sollte es nen Nachfolger geben, was mich übrigens freuen würde, sollten sie den Fangfokus etwas abschwächen und vor allem die Massenfreilassung bequemer gestalten, anstatt zu verlangen, dass man selbst nach Freischaltung der Funktion immer noch die freizulassenden Pokemon einzeln statt in Gruppen auswählen muss.

      Und dass man zum Gebietswechsel immer erst ins Dorf zurück muss und vor allem immer seinen Fangbericht beim Professor abgeben muss, selbst wenn es sich nicht lohnt. weil man nur 3 Viecher gefangen hat, fand ich auch sehr lästig.

      Trotz allem ist PLA immer noch spaßiger als Snap, wo ich mich ständig damit abquäle, die Punkte fürs weitere vorankommen zusammenzusammeln. Hätte eigentlich ein F2P sein müssen, denn das, was die da abziehen ist F2P typische pay to win Strategie.
    • Beerus94 wrote:

      Das ist immer noch Geschmackssache.

      Ich finde das Game ziemlich gut. Habe da ziemlich viel Zeit schon reingesteckt.
      Das Spiel ist nicht gut und das ist auch keine Geschmackssache. Ob du damit Spaß hast ist halt die geschmackssache. Burger von Mecces sind auch nicht gut, ob sie einem schmecken ist dann wieder Geschmackssache. Das Spiel erfüllt halt in keinem Aspekt Gute, oder zumindest Durchschnittliche Ansprüche von Videospielaspekten.

      Ich meine wenn du N Aufsatz in der Schule schreibst, der Lehrer dir dafür n 5 gibt, weil er in den Aspekten Inhalt, Rechtschreibung, Umfang und Wortwahl ne katastrophe ist, kann natürlich deine kleine Schwester (oder wer auch immer) noch sagen "Also ich fand ihn gut". Er wird dadurch aber nicht besser.

      Ich will jetzt auch nicht wieder rüber diskutieren, habt Spaß mit was ihr wollt, aber sagt bitte nicht, es sei ein gutes Spiel.

      Und wie schon mal gesagt: Das Spiel verkauft sich durch seinen Namen, nicht durch seinen Inhalt. Würde da Temtem draufstehen und man würde statt PokemoN Temtem fangen würde das Game ein <50er Wertung haben und niemand würde es auch nur mit dem Arsch angucken :) Und das weiß TPC genau so gut wie jeder hier. Und daher wird sich auch nix ändern, weil es gekauft wird, weil Pokemon draufsteht.

      Ich finds halt traurig, dass viele so extrem niedrige Ansprüche haben und dann so scheinheilig argumentieren, dass Pokemon ja nie eine Grafikpracht war, das sie nie versucht haben eine epische Story zu erzählen bla bla bla. Pokemon Spiele waren bis einschließlich Gen 5 immer extrem gute Spiele. Die Grafik war immer gut bis sehr gut, in Relation zur Hardware. Und auch die Geschihten die erzählt wurden hatten ihren Charme und wurden gut erzählt, weils eben ein pixeliges 2D Spiel war. Da brauchte man keine extremen Emotionen animieren, das passierte im Kopf. Bei einem 3D Spiel sieht das aber nur schäbig und unfertig aus.
      War mal der User *Brixboy*
      Enttäuscht was aus Pokemon geworden ist
      Mein Insta

      The post was edited 2 times, last by BigQueenFabienne ().

    • Falsch! DU findest es nicht gut! Hör gefälligst auf, anderen DEINE Meinung aufzwingen zu wollen!
      Es gibt mehr als genug Spieler, die das Spiel klasse finden und es als einen riesigen Sprung in die richtige Richtung ansehen im Vergleich zu den traditionellen Spielen. Nur weil DU es nicht gut findest, brauchst du deine Meinung nicht als universell gültig hinzustellen!
      Verschiedene Menschen haben verschiedene Meinungen und das solltest DU mal lernen zu akzeptieren!
    • Veniko wrote:

      Falsch! DU findest es nicht gut! Hör gefälligst auf, anderen DEINE Meinung aufzwingen zu wollen!
      Es gibt mehr als genug Spieler, die das Spiel klasse finden und es als einen riesigen Sprung in die richtige Richtung ansehen im Vergleich zu den traditionellen Spielen. Nur weil DU es nicht gut findest, brauchst du deine Meinung nicht als universell gültig hinzustellen!
      Verschiedene Menschen haben verschiedene Meinungen und das solltest DU mal lernen zu akzeptieren!
      Niemanden wird hier die Meinung aufgezwungen, denn aus programmiertechnischer Sicht ist das Spiel nunmal wirklich nicht gut und da hat BigQueenFabienne einfach recht. Der Vergleich mit dem Aufsatz war da auch sehr passend gewählt. Sicher mag es einigen Leuten Spaß machen und jeder soll auch sehr gerne seinen Spaß daran haben, aber man muss dennoch akzeptieren, dass das Spiel äußerst weit hinter seinen Anforderungen zurück liegt. Gamefreak macht nur das nötigste und die Leuten kaufen es dennoch, weil eben Pokémon drauf steht. Auch dieser Punkt geht ganz klar und eindeutig an BigQueenFabienne. Würde eben nicht Pokémon draufstehen, dann täte das Spiel sonstwie zerrissen werden und Spiel hätte kaum Verkäufe.


      Einen riesen Sprung ist das im übrigen noch lange nicht. Es ist ein Sprung, ja, und auch etwas neues. Dennoch ist die technische Umsetzung eher mangelhaft im Vergleich für das, was andere Spiele (Zelda BOW beispielsweise) bereits hingekriegt haben. Da ist noch sehr sehr viel Luft nach oben für das Pokémon Franchise!

      Die Meinung wird auch nicht als universell gültig hingestellt, denn BigQueenFabienne betrachtet es rein aus programmiertechnischer Sicht und da gibt es nunmal keine zwei Meinungen. Da hab ich schon so oft und auf verschiedenen Seiten die gleichen Aussagen gelesen, dass es aus dieser Sicht betrachtet einfach kein gutes Spiel ist.


      Übrigens deine Meinung bzw. die der anderen zum Spieleinhalt per se hat BigQueenFabienne ja auch gar nicht abgesprochen. Im Gegenteil, sie sagt doch sogar folgendes: "[...]habt Spaß mit was ihr wollt,[...]". Das heißt doch das sie jedem ihren Spaß ohne Probleme lässt. Sehe da also den Grund nicht weswegen du dich jetzt deswegen so aufregen musst.
      #f-vulpix#
    • Veniko wrote:

      Es gibt mehr als genug Spieler, die das Spiel klasse finden
      Gibt auch mehr als genug Leute, die Burger von mecces für gutes Essen halten. So what?


      Veniko wrote:

      als einen riesigen Sprung in die richtige Richtung ansehen im Vergleich zu den traditionellen Spielen.
      Die Idee bzw Richtung ist ja auch gut, hab ich nie bestritten. Genau so wie es eine gute Idee ist Fischstäbchen statt im Ofen heiß zu machen in der Pfanne zu braten, weil sie dadurch krosser werden und durch das Fett beim barten wesentlich besser schmecken. Aber wenn die Fischstäbchen aus der Pfanne am Ende angebrannt und nicht durch sind ist das Ergebnis halt katastrophal und Fischstäbchen ausm Ofen wären mir dann doch wesentlich lieber.


      Veniko wrote:

      Verschiedene Menschen haben verschiedene Meinungen und das solltest DU mal lernen zu akzeptieren!
      Tue ich ja. Ich sagte ja: Habt Spaß damit so viel ihr wollt. Ein gutes Spiel ist es aber nicht. Und man kann auch was gut finden, was eigentlich schlecht ist. Sowas nennt man dann "guilty pleasure". Sowas kann billiges Fastfood sein, Trash TV wie Dschungelcamp/Bachelor oder eben halt n Schrottgame wie Pokemon LA.

      Und das der Aufschrei bei Pokemon Games immer negativer wird zeigt ja, dass der Abfall an Qualität da ist. Aber Kritiker sind natürlich immer noch in der Minderheit, einfach weil viele Leute nicht in Foren/Sozialen Medien aktiv sind, sich nicht so sehr mit der Materie beschäftigen, Kinder sind und auch keinerlei Ansprüche haben, weil sie extreme Casual-Spieler sind.
      War mal der User *Brixboy*
      Enttäuscht was aus Pokemon geworden ist
      Mein Insta

      The post was edited 2 times, last by BigQueenFabienne ().

    • Kettu wrote:

      aus programmiertechnischer Sicht ist das Spiel nunmal wirklich nicht gut und da hat BigQueenFabienne einfach recht.
      Dass der technische Aspekt eines Spieles nicht gut ist ist aber nicht damit gleichzusetzen dass das Spiel nicht gut ist, was @BigQueenFabienne hier aber getan hat. Es ist nämlich nur ein Aspekt und meiner Meinung nach nicht mal der wichtigste. Wichtiger ist ob das Gameplay gut ist, und das ist nunmal eine subjektive Meinung. Davon mal abgesehen sind nichtmal alle technischen Aspekte des Spiels schlecht, der Sound ist nämlich sehr gelungen!

      BigQueenFabienne wrote:

      Und das der Aufschrei bei Pokemon Games immer negativer wird zeigt ja, dass der Abfall an Qualität da ist. Aber Kritiker sind natürlich immer noch in der Minderheit, einfach weil viele Leute nicht in Foren/Sozialen Medien aktiv sind, sich nicht so sehr mit der Materie beschäftigen, Kinder sind und auch keinerlei Ansprüche haben, weil sie extreme Casual-Spieler sind.
      Ich habe bei Arceus keinen Aufschrei mitbekommen. Es wird auf Plattformen wie Reddit viel gelobt, hat eine gute Metacritic (Userscore 84 vs Userscore 46 bei Pokemon Schild) und wie du siehst finden auch hier viele das Spiel gut, selbst wenn sie die letzten Hauptspiele nicht mehr mochten. Aber jaja, wir sind ja alle nur anspruchslose Casual-Kinder. :hmm:

      The post was edited 1 time, last by F3LIX ().

    • F3LIX wrote:

      Dass der technische Aspekt eines Spieles nicht gut ist ist aber nicht damit gleichzusetzen dass das Spiel nicht gut ist, was @BigQueenFabienne hier aber getan hat.
      Nein, das hat sie nicht getan. Sie hat ganz klar die technische Seite von der subjektiven Meinungsempfindung abgegrenzt!

      F3LIX wrote:

      Es ist nämlich nur ein Aspekt und meiner Meinung nach nicht mal der wichtigste.
      Sehe ich anders, denn es ist schon sehr wichtig, dass das Spiel ordentlich funktioniert und wenigstens einigermaßend ansprechend aussieht. Beides ist hier nur eher mangelhaft gegeben, was den Spielspaß ordentlich runtersetzen kann! Mag nicht bei jedem zutreffen, aber bei sehr vielen doch schon wie ich vielfach bereits lesen konnte.

      F3LIX wrote:

      Davon mal abgesehen sind nichtmal alle technischen Aspekte des Spiels schlecht, der Sound ist nämlich sehr gelungen!
      Okay, das ist dann vielleicht ein kleiner Punkt für das Spiel. Mehr aber auch nicht. Trotzdem fehlt es technisch an allen Ecken und Enden und darüber kann auch ein vergleichsweise guter Sound nicht hinwegtäuschen.

      F3LIX wrote:

      Ich habe bei Arceus keinen Aufschrei mitbekommen. Es wird auf Plattformen wie Reddit viel gelobt, hat eine gute Metacritic (Userscore 84 vs Userscore 46 bei Pokemon Schild) und wie du siehst finden auch hier viele das Spiel gut, selbst wenn sie die letzten Hauptspiele nicht mehr mochten. Aber jaja, wir sind ja alle nur anspruchslose Casual-Kinder. :hmm:
      Also ich hab sehr viel negative Kritik über Legenden Arceus gelesen. Noch vor der Veröffentlichung gab es reichlich Kritik an den Spielen und danach wurde es auch nicht wirklich besser. Das der Score so hoch ist liegt dann wohl an den Punkten die BigQueenFabienne bereits schrieb. Das hier 3 Leute mit dem Spiel klar kommen, weil sie sich an den technischen Unzulänglichkeiten gewöhnt haben, sagt gar nichts aus. Das bestätigt den Punkt das die Leute sich damit eher arrangieren können weil Pokémon drauf steht und sonst nichts.
      #f-vulpix#
    • Kettu wrote:

      Nein, das hat sie nicht getan. Sie hat ganz klar die technische Seite von der subjektiven Meinungsempfindung abgegrenzt!
      Doch, und nicht sehr subtil. Ich zitiere:
      Und doch, das game ist schlecht.
      Das Spiel ist nicht gut und das ist auch keine Geschmackssache.
      Ein gutes Spiel ist es aber nicht. Und man kann auch was gut finden, was eigentlich schlecht ist.
      Da steht nicht dass die Technik des Spiels schlecht ist sondern wiederholt die Aussage dass das Spiel an sich objektiv schlecht ist. Was eben nicht das selbe ist.

      Kettu wrote:

      Das bestätigt den Punkt das die Leute sich damit eher arrangieren können weil Pokémon drauf steht und sonst nichts.
      Wie erklärst du dir dann dass der Userscore von Schwert und Schild so schlecht ist? Oder konkret dass Leute wie ich, die Schwert und Schild ziemlich schlecht fanden, Arceus gut finden? Ich habe hier oft und lautstark Gamefreak kritisiert, auch die Technik von Arceus. Vor dem Launch war ich mehr als skeptisch. Und doch: Nachdem ich es gespielt habe, habe ich es für gut befunden.

      Es ist vollkommen okay dass euch das Spiel nicht gefällt, aber wieso muss es sein dass ihr den Leuten die das nicht so empfinden die Fähigkeit kritisch zu denken absprecht und behauptet dass ja nur anspruchslose Kinder das Spiel mögen, nur weil Pokemon drauf steht? Ich komme doch auch nicht an mit "Leute die das Spiel nicht mögen hassen doch nur alles auf dem Pokemon steht und sind ohnehin viel zu dumm um dieses Meisterwerk zu verstehen".

      The post was edited 1 time, last by F3LIX ().

    • F3LIX wrote:

      Dass der technische Aspekt eines Spieles nicht gut ist ist aber nicht damit gleichzusetzen dass das Spiel nicht gut ist, was @BigQueenFabienne hier aber getan hat. Es ist nämlich nur ein Aspekt und meiner Meinung nach nicht mal der wichtigste. Wichtiger ist ob das Gameplay gut ist, und das ist nunmal eine subjektive Meinung. Davon mal abgesehen sind nichtmal alle technischen Aspekte des Spiels schlecht, der Sound ist nämlich sehr gelungen!
      Es geht hier um ein Semi-Openworld Spiel und da soll Grafik nicht einer der wichtigsten Aspekte sein?! Das Spiel baut daruf, dass du Erkundest, erforscht und immer weitergehst. Grafik ist da einer der absolut wichtigsten Aspekte. Denn so eine grauenvoll designte Welt lädt zu sowas absolut nicht ein. Egal ob Farben, Gestaltung, Abwechslung, Texturen oder Wroldbuilding, wirklich alles ist extrem mies bis maximal durchschnitt.

      Und was hat der Sound jetzt damit zu tun? Abgesehen davon, ist der Sound halt auch echt billig. Es hört sich von den SFX und generellen Qualität oft immer noch an wie die Musik bzw Sounds eines Handheldgames. Da ist kein Pepp dahinter. Einfach lasches gedudel.

      Andere Aspekte wie Gameplay sind halt auch maximal durchschnittlich. Die Pokedex aufgaben sind extrem repetitiv und nicht spannend/fordern. Einfach ne langweilige Liste die man abarbeiten kann.

      Das Kerngameplay das selbe. Man rennt einfach nur von Marker zu marken, fängt dabei einfach alles was einem vor die Flinte läuft, sammelt Items ein und bekommt dann wieder extrem langweilige Dialoge, mit mieser Mimik/Gestik. Spiele von vor 20 Jahren haben deutliche bessere Mimik/gestik, wenn man sich Mühe gibt, wie zB Kingdom hearts. Irgendwo abseits laufen lohnt eh nicht, weil das höchste der Gefühle ist die Entdeckung eines Pokemons, welches man haben will. Es gibt keine Höhlen, keine Rätsel, keine Kämpfe, keine Lore. Toll!

      Dann ist das Spiel wie immer sehr detailarm. Statt dass man in Häuser gehen kann bzw zumindest sieht wie der Protagonist ins Haus geht und die Tür hinter sich schließt wird diese aufgeschubst - blackscreen - billige seit 15 jahre benutzte SFX - und man ist im Gebäude. Interaktionen mit anderen NPC sehen auch immer gleich aus. Es ist jedes mal "hier, ich gebe dir nichts!"-Animation. Animationen mit Pokemon gibt es gar nicht, einfach wieder blackscreen - billiges SFX - textbox - fertig. Das ist einfach so unfassbar faul und vor allem sehr schäbig, in einem 3D Spiel. Der Wechsel zwischen deinen Reit bzw "VM-Pokemon" ist halt genau so billig. Es gibt sich dort einfach keiner Mühe. In der Küche würde man sagen "Das Auge isst mit!" Und wäre GF ein Koch und Pokemon ein Gericht, dann würde Gamefreak einfach nur alles auf einen Teller matschen und dir vor die Füße werfen.

      Was bleibt jetzt noch? Eigentlich nix. Das einzig gute an dem Spiel ist das sehr dynamische Kämpfen bzw dessen Kampfübergänge und das neue System für das Erlernen von Attacken, so wie das nicht mehr automatisierte Entwickeln. Wenn Gen 9 auch daraus besteht, dass ich stundenlang die selben Pokemon zum 1290381029. mal fangen muss und jedes auch X mal und jede Attack X mal sehen muss, na dann gute nacht.


      F3LIX wrote:

      Ich habe bei Arceus keinen Aufschrei mitbekommen. Es wird auf Plattformen wie Reddit viel gelobt, hat eine gute Metacritic (Userscore 84 vs Userscore 46 bei Pokemon Schild) und wie du siehst finden auch hier viele das Spiel gut, selbst wenn sie die letzten Hauptspiele nicht mehr mochten. Aber jaja, wir sind ja alle nur anspruchslose Casual-Kinder.
      Nö, ihr seid einfach nur sehr anspruchslos. Und statt diese zu erhöhen, die offensichtlichen Schwächen und Kritikpunkte zu erkennen verteidigt ihr diese bis aufs Blut. ich weiß nicht was ihr wollt, aber ich als Pokemonfan der Stunde 0 möchte mehr als halbgare pre-alpha Spiele für 60 euro. Pokemon bedeutet mir sehr viel, mit keinem Franchise verbinde ich so viele schöne (gesellige) Momente und Nostalgie. Und daher macht es mich einfach nur traurig, wie TPC/GF den Fans von Game zu Game mehr ins Gesicht spuckt und sie durchkommen, weil es genug Leute gibt die diesen Schrott auch noch verteidigen, bzw sie einfach nur weiterhin Kinder melken. Wieso seit ihr zufrieden mit so Schandtaten? Warum wollt ihr nicht bessere Spiele?


      F3LIX wrote:

      Da steht nicht dass die Technik des Spiels schlecht ist sondern wiederholt die Aussage dass das Spiel an sich objektiv schlecht ist. Was eben nicht das selbe ist.
      Ich begründe es immer. Ich sage ja nicht aus heiterem himmel, dass das Game schlecht sei. Ich zeige hier Aspekte & Beispiele auf, die werden aber in der Regel einfach ignoriert und mit einem "Dann spiels nicht" "warum kaufst du es dann?" "dann ist Pokemon wohl nix mehr für dich!" "Also mich stört es nicht" gekontert.


      F3LIX wrote:

      Wie erklärst du dir dann dass der Userscore von Schwert und Schild so schlecht ist? Oder konkret dass Leute wie ich, die Schwert und Schild ziemlich schlecht fanden, Arceus gut finden? Ich habe hier oft und lautstark Gamefreak kritisiert, auch die Technik von Arceus. Vor dem Launch war ich mehr als skeptisch. Und doch: Nachdem ich es gespielt habe, habe ich es für gut befunden.
      Weil es nach wie vor ein Spinoffgame ist, der Mainstream sich nur für die Haupteditionen interessiert und man hier auch nicht noch einen überteuerten DLC für 30 Euro (PRO EDITION!) vorgesetzt bekommen hat. Dazu war das Game inhaltlich echt schwach und das was man dann am Ende mit dem DLC hat (für nur 90 euro!) gabs fürher im Basegame für 40.


      F3LIX wrote:

      Es ist vollkommen okay dass euch das Spiel nicht gefällt, aber wieso muss es sein dass ihr den Leuten die das nicht so empfinden die Fähigkeit kritisch zu denken absprecht und behauptet dass ja nur anspruchslose Kinder das Spiel mögen, nur weil Pokemon drauf steht? Ich komme doch auch nicht an mit "Leute die das Spiel nicht mögen hassen doch nur alles auf dem Pokemon steht und sind ohnehin viel zu dumm um dieses Meisterwerk zu verstehen".

      Ne, jetzt drehst du mir das Wort im Mund um. Ich sagte lediglich, dass viele einfach keinerlei Anspruch haben bzw sich von dem Brand Pokemon blenden lassen. Auch sagte ich, dass es okay ist "Schrott" zu mögen, weil jeder so sein guilty pleasure hat. Nur sollte man reflektieren, dass das was man da mag vielleicht mögen sollte. Dazu schadet ihr euch damit einfach selber. Wenn die Kritik fehlt wird GF/TPC immer weiter abbauen, weil sie merken "Hey, wir können noch mehr Geld sparen, die Leute kaufens eh!" Und irgendwann werden sie damit mal auf die Fresse fallen, weil genug Fans die schnauze voll haben, es zu viel Kritik gibt und das finanzielle ausbleibt. Gutes beispiel wäre da Star wars, was mit der Sequel Trilogie abgebaut hat, weil man dachte man könne mit den Fans alles machen.
      War mal der User *Brixboy*
      Enttäuscht was aus Pokemon geworden ist
      Mein Insta
    • F3LIX wrote:

      Kettu wrote:

      Nein, das hat sie nicht getan. Sie hat ganz klar die technische Seite von der subjektiven Meinungsempfindung abgegrenzt!
      Doch, und nicht sehr subtil. Ich zitiere:
      Und doch, das game ist schlecht.
      Das Spiel ist nicht gut und das ist auch keine Geschmackssache.
      Ein gutes Spiel ist es aber nicht. Und man kann auch was gut finden, was eigentlich schlecht ist.
      Da steht nicht dass die Technik des Spiels schlecht ist sondern wiederholt die Aussage dass das Spiel an sich objektiv schlecht ist. Was eben nicht das selbe ist.
      Dann musst du mal genauer lesen. Sie hat nämlich auch folgendes geschrieben: "Das Spiel ist nicht gut und das ist auch keine Geschmackssache. Ob du damit Spaß hast ist halt die geschmackssache."
      Sie hat zwar nicht explizit 'Technik' geschrieben, jedoch ist die Trennung der beiden Punkte trotzdem klar erkennbar und ebenso deutlich sichtbar sollte sein was hier genau gemeint ist. Sollte es dein einziges interesse sein das sie nicht das Wort 'Technik' ausgeschrieben hat, dann wäre das reine Wortklauberei.

      F3LIX wrote:

      Kettu wrote:

      Das bestätigt den Punkt das die Leute sich damit eher arrangieren können weil Pokémon drauf steht und sonst nichts.
      Wie erklärst du dir dann dass der Userscore von Schwert und Schild so schlecht ist? Oder konkret dass Leute wie ich, die Schwert und Schild ziemlich schlecht fanden, Arceus gut finden?
      Glücklicherweise hat mir BigQueenFabienne den Punkt direkt vorweg genommen, daher rezitiere ich mal ihre Aussage derer ich nur 1 zu 1 zustimmen kann: "Weil es nach wie vor ein Spinoffgame ist, der Mainstream sich nur für die Haupteditionen interessiert[...]"

      F3LIX wrote:

      Es ist vollkommen okay dass euch das Spiel nicht gefällt, aber wieso muss es sein dass ihr den Leuten die das nicht so empfinden die Fähigkeit kritisch zu denken absprecht und behauptet dass ja nur anspruchslose Kinder das Spiel mögen, nur weil Pokemon drauf steht? Ich komme doch auch nicht an mit "Leute die das Spiel nicht mögen hassen doch nur alles auf dem Pokemon steht und sind ohnehin viel zu dumm um dieses Meisterwerk zu verstehen".
      Niemandem wird die Fähigkeit kritisch zu denken von uns abgesprochen. Im Gegenteil, wir finden es doch gut, wenn die Leute Spaß daran haben. Umgekehrt müssen aber auch jene Leute einfach mal die Kritik akzeptieren das der technische Teil an dem Spiel einfach nicht gut ist! Wer das nicht kann, kommt einfach rüber wie ein Fanboy/Fangirl der es nicht abkann, wenn sein Spiel mal etwas berechtigte Kritik bekommt. Die Leuten müssen einfach lernen den technischen von den spielerischen Aspekt zu trennen, dann brauchen sie sich auch nicht unnötig angegriffen zu fühlen, denn wie gesagt den spielerischen Aspekt kritisiert hier keiner von uns beiden.

      BigQueenFabienne wrote:

      F3LIX wrote:

      Dass der technische Aspekt eines Spieles nicht gut ist ist aber nicht damit gleichzusetzen dass das Spiel nicht gut ist, was @BigQueenFabienne hier aber getan hat. Es ist nämlich nur ein Aspekt und meiner Meinung nach nicht mal der wichtigste. Wichtiger ist ob das Gameplay gut ist, und das ist nunmal eine subjektive Meinung. Davon mal abgesehen sind nichtmal alle technischen Aspekte des Spiels schlecht, der Sound ist nämlich sehr gelungen!
      Es geht hier um ein Semi-Openworld Spiel und da soll Grafik nicht einer der wichtigsten Aspekte sein?! Das Spiel baut daruf, dass du Erkundest, erforscht und immer weitergehst. Grafik ist da einer der absolut wichtigsten Aspekte. Denn so eine grauenvoll designte Welt lädt zu sowas absolut nicht ein. Egal ob Farben, Gestaltung, Abwechslung, Texturen oder Wroldbuilding, wirklich alles ist extrem mies bis maximal durchschnitt.
      Und was hat der Sound jetzt damit zu tun? Abgesehen davon, ist der Sound halt auch echt billig. Es hört sich von den SFX und generellen Qualität oft immer noch an wie die Musik bzw Sounds eines Handheldgames. Da ist kein Pepp dahinter. Einfach lasches gedudel.

      Andere Aspekte wie Gameplay sind halt auch maximal durchschnittlich. Die Pokedex aufgaben sind extrem repetitiv und nicht spannend/fordern. Einfach ne langweilige Liste die man abarbeiten kann.

      Das Kerngameplay das selbe. Man rennt einfach nur von Marker zu marken, fängt dabei einfach alles was einem vor die Flinte läuft, sammelt Items ein und bekommt dann wieder extrem langweilige Dialoge, mit mieser Mimik/Gestik. Spiele von vor 20 Jahren haben deutliche bessere Mimik/gestik, wenn man sich Mühe gibt, wie zB Kingdom hearts. Irgendwo abseits laufen lohnt eh nicht, weil das höchste der Gefühle ist die Entdeckung eines Pokemons, welches man haben will. Es gibt keine Höhlen, keine Rätsel, keine Kämpfe, keine Lore. Toll!

      Dann ist das Spiel wie immer sehr detailarm. Statt dass man in Häuser gehen kann bzw zumindest sieht wie der Protagonist ins Haus geht und die Tür hinter sich schließt wird diese aufgeschubst - blackscreen - billige seit 15 jahre benutzte SFX - und man ist im Gebäude. Interaktionen mit anderen NPC sehen auch immer gleich aus. Es ist jedes mal "hier, ich gebe dir nichts!"-Animation. Animationen mit Pokemon gibt es gar nicht, einfach wieder blackscreen - billiges SFX - textbox - fertig. Das ist einfach so unfassbar faul und vor allem sehr schäbig, in einem 3D Spiel. Der Wechsel zwischen deinen Reit bzw "VM-Pokemon" ist halt genau so billig. Es gibt sich dort einfach keiner Mühe. In der Küche würde man sagen "Das Auge isst mit!" Und wäre GF ein Koch und Pokemon ein Gericht, dann würde Gamefreak einfach nur alles auf einen Teller matschen und dir vor die Füße werfen.

      Was bleibt jetzt noch? Eigentlich nix. Das einzig gute an dem Spiel ist das sehr dynamische Kämpfen bzw dessen Kampfübergänge und das neue System für das Erlernen von Attacken, so wie das nicht mehr automatisierte Entwickeln. Wenn Gen 9 auch daraus besteht, dass ich stundenlang die selben Pokemon zum 1290381029. mal fangen muss und jedes auch X mal und jede Attack X mal sehen muss, na dann gute nacht.
      Eines der besten Beispiele für ein nahezu optimales Open World Spiel, was deine ganzen Punkte untermauert, ist das Spiel Gothic. Das erschien 2001 und ist selbst heute noch in nahezu allen Punkten besser als Legenden Arceus. Denn dieses Spiel erfüllt genau jene Punkte einwandfrei, welche du alle aufgezählt hast und es ist bereits über 20 Jahre alt! Wenn Legenden Arceus nichtmal ansatzweise mit diesem alten Spiel mithalten kann, dann ist das einfach nur extrem traurig!

      BigQueenFabienne wrote:

      F3LIX wrote:

      Ich habe bei Arceus keinen Aufschrei mitbekommen. Es wird auf Plattformen wie Reddit viel gelobt, hat eine gute Metacritic (Userscore 84 vs Userscore 46 bei Pokemon Schild) und wie du siehst finden auch hier viele das Spiel gut, selbst wenn sie die letzten Hauptspiele nicht mehr mochten. Aber jaja, wir sind ja alle nur anspruchslose Casual-Kinder.
      Nö, ihr seid einfach nur sehr anspruchslos. Und statt diese zu erhöhen, die offensichtlichen Schwächen und Kritikpunkte zu erkennen verteidigt ihr diese bis aufs Blut. ich weiß nicht was ihr wollt, aber ich als Pokemonfan der Stunde 0 möchte mehr als halbgare pre-alpha Spiele für 60 euro. Pokemon bedeutet mir sehr viel, mit keinem Franchise verbinde ich so viele schöne (gesellige) Momente und Nostalgie. Und daher macht es mich einfach nur traurig, wie TPC/GF den Fans von Game zu Game mehr ins Gesicht spuckt und sie durchkommen, weil es genug Leute gibt die diesen Schrott auch noch verteidigen, bzw sie einfach nur weiterhin Kinder melken. Wieso seit ihr zufrieden mit so Schandtaten? Warum wollt ihr nicht bessere Spiele?
      Und vorallem tun sie (die scheinbaren Fanboys/Fangirls) so, als hätte es nie bzw. nur sehr wenig Kritik gegeben obwohl es Massen an Kritik gab. Einfach nur absurd!
      #f-vulpix#

      The post was edited 1 time, last by Kettu ().

    • Bis jetzt scheint, bis auf Venikos Post, alles in Ordnung zu sein. Achtet bitte weiterhin, dass ihr wegen eines Spiels nicht persönlich werdet und Jemanden angreift, aber bis jetzt scheint die Diskussion voll im Rahmen zu sein. Lob an der Stelle!
      Argumentiert weiterhin sachlich, dann macht es auch Spaß, mitzulesen.
      Folgt SaishiSenpai auf Twitch wenn ihr auf neue und alte Spiele wie Gothic steht!

      Trainerschule|Arikel & Guides|RMT-Bereich

      Du hast Fragen? Frag die KZV!
      Gib jetzt dein Feedback!
    • gohan92 wrote:

      Bis jetzt scheint, bis auf Venikos Post, alles in Ordnung zu sein.
      Venikos Kommentar ist genauso in Ordnung wie die Kommentare von uns anderen. Sie da auszuklammern wäre falsch. Sie hat sich zwar etwas echauffiert, aber dennoch normal ihre Meinung geäußert. Also alles harmlos und persönlich angegriffen hat sich ja keiner davon gefühlt soweit ich das sehe. Schließen haben wir ja alle, genau wie du sagst, normal und sachlich weiter diskutiert. ;)
      #f-vulpix#
    • Wollte jetzt nicht alle zitieren. XD

      Also von der Mechanik und drum herum habe ich halt keinen Plan. Bin ich ehrlich. Da können nur die Leute etwas zu sagen, die Ahnung davon haben. :D
      Aber ich denke ich verstehe, worauf die Leute hinaus wollen. Die Grafik ist halt echt mau und manche dinge mit frames usw. sahen in der Ferne auch recht mau aus, wenn die in Zeitlupe sich bewegt haben oder stockend.

      ABER vom Spielerlebnis war es halt meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Spiel. Hatte halt schon lange nicht mehr an einem Pokemon Spiel so viel Spaß. ^^
    • BigQueenFabienne wrote:

      Weil es nach wie vor ein Spinoffgame ist, der Mainstream sich nur für die Haupteditionen interessiert

      Kettu wrote:

      Glücklicherweise hat mir BigQueenFabienne den Punkt direkt vorweg genommen, daher rezitiere ich mal ihre Aussage derer ich nur 1 zu 1 zustimmen kann: "Weil es nach wie vor ein Spinoffgame ist, der Mainstream sich nur für die Haupteditionen interessiert[...]"
      Das ist aber einfach objektiv falsch. Legends hatte einen stärkeren Launch als alle vorherigen Pokemon Spiele. Es verkaufte in der Launch Woche eine halbe Million mehr Exemplare als Schwert/Schild. Wenn das nicht Mainstream ist weiß ich auch nicht.

      Kettu wrote:

      (die scheinbaren Fanboys/Fangirls)
      Weiß echt nicht mehr was ich dazu schreiben soll, außer dass du wohl nie gesehen hast was ich zu den letzten Spielen der Hauptreihe auf Filb geschrieben habe. :D Echt mal, man kann auch kritisieren ohne die andere Seite als Fanboys oder anspruchslos zu bezeichnen. Verstehe nicht warum das sein muss, auch wenn es laut gohan92 wohl im Rahmen ist. Gibt ja genug legitime Punkte an denen man das Spiel kritisieren kann, auch einige die ihr nennt, aber auf diesem niedrigen Niveau möchte ich das nicht diskutieren.
    • Ist diese Diskussion ein großer, praktischer Aprilscherz? Da behauptet einer, die Spiele wären "objektiv schlecht" und jeder, der nicht so dächte, objektiv anspruchslos. Für mich hat es sich auch nicht so gelesen, als ob damit nur die Technik und Grafik hinter den Spielen gemeint ist, denn sonst wäre dieses Detail wohl hervorgehoben worden.

      Der Vergleich mit dem Aufsatz ist auch ziemlich weit hergeholt. Legends Arceus macht einiges, was das Gameplay betrifft, besser, als ein Pokemon-Spiel es je zuvor gemacht hat. Das Spiel spielt sich (außerhalb der Story) flott; man wird nicht alle paar Minuten von unnötigen Textboxen aufgehalten und die vielen Spezies laden zum Erkunden ein. Mag zwar stimmen, dass die Gebiete nicht ansatzweise so interessant sind wie Hyrule aus BotW oder die Titanen aus Xenoblade, aber dafür sind die Pokemon Erkundungsanreiz genug (was nicht bedeutet, man sollte die Welt in zukünftigen Spielen nicht nachbessern). Mir hat das Erkunden der Region mehr Spaß gemacht als in Xenoblade 2, wo man meistens nur mit EP belohnt wird, wenn man sich aus dem Storypfad raus wagt, denn bei Pokemon findet man nun mal... Pokemon, also individuell gestaltete Kreaturen, die man seinem Team beifügen kann und mit denen man über das Abenteuer hinweg eine Bindung aufbaut.

      Nur weil die Technik mies ist, heißt das nicht, dass das ganze Spiel objektiv schlecht ist. Gibt zum Glück auch keine spielzerstörenden Bugs dadurch, sondern nur die Grafik leidet darunter. Wenn man eine Analogie aufstellen will, dann ist ein Vergleich mit Dune fairer. Der erste Roman der Reihe ist bekannt dafür, "schlecht geschrieben" zu sein. Innerhalb einer Szene wird mehrmals die Perspektive gewechselt - vom Gedankengang eines Charakters wird zum anderen gewandert, auch werden oftmals Dinge nur gesagt, statt gezeigt. Szenen, die für den Autor wohl zu schwierig zu schreiben waren, hat er einfach übersprungen. Von einer großen Schlacht wird nur das Ende gezeigt. Hat Tolkien übrigens in Hobbit auch so gemacht.
      Ist das Buch nun "objektiv schlecht", weil manche Grundpfeiler der Belletristik in Dune nicht den Standards entsprechen? Nein, es ist sogar eines der wichtigsten literarischen Werke, weil andere Aspekte davon (Handlung und Welt) zu den besten der besten zählen.

      Legends Arceus ist nun sicher kein wichtiges Videospiel, das in die Geschichte eingehen wird und an das man sich noch Jahrzehnte erinnern wird, aber es ist beileibe nicht "objektiv schlecht", nur weil Gamefreak (wie immer) die Grafik versaut hat.
    • F3LIX wrote:

      BigQueenFabienne wrote:

      Weil es nach wie vor ein Spinoffgame ist, der Mainstream sich nur für die Haupteditionen interessiert

      Kettu wrote:

      Glücklicherweise hat mir BigQueenFabienne den Punkt direkt vorweg genommen, daher rezitiere ich mal ihre Aussage derer ich nur 1 zu 1 zustimmen kann: "Weil es nach wie vor ein Spinoffgame ist, der Mainstream sich nur für die Haupteditionen interessiert[...]"
      Das ist aber einfach objektiv falsch. Legends hatte einen stärkeren Launch als alle vorherigen Pokemon Spiele. Es verkaufte in der Launch Woche eine halbe Million mehr Exemplare als Schwert/Schild. Wenn das nicht Mainstream ist weiß ich auch nicht.
      Du musst aber bedenken warum so viele das nicht mainstreamige Spin-Off gekauft haben:
      Erstens, weil die Haupteditionen nicht so gut ankamen und die Leute deswegen was anderes wollten.
      Zweitens, weil es etwas komplett neues im Pokémon Franchise darstellt.
      Drittens, weil die Vorversprechungen so hoch waren, haben sehr viele vorbestellt.

      Fazit, nur weil ein Spin-Off ausnahmsweise mal überhohe Werte erzielt ist es nicht gleich mainstream. Vorallem nicht in Bezug zu den Haupteditionen.

      F3LIX wrote:

      Kettu wrote:

      (die scheinbaren Fanboys/Fangirls)
      Weiß echt nicht mehr was ich dazu schreiben soll, außer dass du wohl nie gesehen hast was ich zu den letzten Spielen der Hauptreihe auf Filb geschrieben habe. :D Echt mal, man kann auch kritisieren ohne die andere Seite als Fanboys oder anspruchslos zu bezeichnen. Verstehe nicht warum das sein muss, auch wenn es laut gohan92 wohl im Rahmen ist. Gibt ja genug legitime Punkte an denen man das Spiel kritisieren kann, auch einige die ihr nennt, aber auf diesem niedrigen Niveau möchte ich das nicht diskutieren.
      Hab auch nicht gesehen was du geschrieben hast. :^_^:
      Mal abgesehen davon war die Fanboy/Fangirl Aussage allgemein gehalten und nicht speziell auf dich bezogen. Aber wenn du dich angesprochen fühlst, dann ist das sehr interessant. Ich bezeichne ja auch nicht jeden als Fanboy/Fangirl, sondern nur Leute die wirklich alles verteidigen, egal wie schlecht es objektiv ist.
      Die Aussage mit der Anspruchslosigkeit stimmt aber nunmal und ist ein legitimer Punkt von BigQueenFabienne. Deswegen verkaufen sich die Spiele ja auch so gut, weil die Leute alles nehmen wo Pokémon drauf steht, ohne dabei mal über den Tellerrand zu schauen. :noldmäh:
      Übrigens sehe ich nicht wo hier ein niedriges Niveau herrschen soll. Kommt mir eher so vor als seist du ein bisschen bockig, weil ein Franchise (bzw. die Käufer dessen), was du magst, etwas Kritik bekam. Du fühlst dich da angesprochen, wo dich keiner angesprochen hat. Wie gesagt, sehr interessante und aussagekräftige Reaktion von dir.

      7om wrote:

      Ist diese Diskussion ein großer, praktischer Aprilscherz? Da behauptet einer, die Spiele wären "objektiv schlecht" und jeder, der nicht so dächte, objektiv anspruchslos. Für mich hat es sich auch nicht so gelesen, als ob damit nur die Technik und Grafik hinter den Spielen gemeint ist, denn sonst wäre dieses Detail wohl hervorgehoben worden.
      Eher kommt mir deine Äußerung wie ein Aprilscherz vor. Es war doch schon klar geschrieben worden worauf sich das 'objektiv schlecht' bezieht und das stimmt ja auch oder willst du ernsthaft behaupten die Technik dahinter wäre irgendwie gut?
      Und sorry das nicht jedes kleine Detail hervorgehoben worden ist, damit der Herr es verstehen kann. :nolddown:
      Es ist doch auch ohne Hervorhebung eindeutig klar was gemeint ist. Ich habe es ja auch direkt verstanden. Aber manche Leuten brauchen wohl eine Extrawurst bis es bei ihnen ankommt. :lol:

      7om wrote:

      Nur weil die Technik mies ist, heißt das nicht, dass das ganze Spiel objektiv schlecht ist.
      Hat ja auch niemand behauptet das dies so ist, denn es bezog sich ja einzig und allein auf die Technik und technisch ist das Spiel objektiv einfach nunmal schlecht und das bestätigst du ja sogar selbst.

      7om wrote:

      Legends Arceus ist nun sicher kein wichtiges Videospiel, das in die Geschichte eingehen wird und an das man sich noch Jahrzehnte erinnern wird, aber es ist beileibe nicht "objektiv schlecht", nur weil Gamefreak (wie immer) die Grafik versaut hat.
      Nicht nur die Grafik ist in dem Spiel schlecht. Da gibt es noch einige Dinge mehr.
      #f-vulpix#

      The post was edited 2 times, last by Kettu ().

    • Also ich weiß das passt grad nicht ganz in die Situation rein, aber ich würd gern mal hier kurz was klarstellen.
      Pokémon Legends Arceus ist kein Spin-Off, erstmal aus dem einfachen Grund das die meisten Spin-Offs nicht mal von GameFreak sind.
      Ist das selbe wie mit Lets Go damals, mit der selben Debatte, auch die gehören zur Hauptreihe.
      Die fallen in die Kategorie Remakes oder von mir aus auch in eine neue Kategorie für Reboots etc.
      Legends könnte man als etwas ähnliches wie eine Zusatzedition sehen oder eben einen neuen Strang.
      Und bevor wer fragt, wie du das beweisen willst, das führ ich nun kurz aus.
      GameFreak selbst hat sie damals auch als Hauptreihe angekündigt (wobei bei Legends die Erinnerung etwas verwaschen ist xD), dazu kommt aber noch ein wichtigerer Punkt.
      Spin-Offs hatten nie einen Einfluss auf die eigentlichen Maingames.
      Jedoch trifft das sowohl auf Lets Go als auch auf Legends zu.
      Hier schlossen sich komplett neue Mons dem Franchise an und werden auch weiterverwendet.
      Bspw. Melmetal oder auch die neuen Formen und Entwicklungen in Legends.
      Meltan und Melmetal wurden erstmals in Lets Go spielbar (auch wenn sie erstmals durch Pokemon Go angekündigt wurden, jedoch steht ja Go und Lets Go in direkter Verbindung) und ist bis heute auch in den späteren Titeln vorhanden (SwSh bekam es auch ne neue Form) und Galar-Zoroark hat man bereits in Karmesin und Purpur gesehen.

      Andere Formen aus tatsächlichen Spin-Offs haben aber nie ihren Weg in die Hauptreihe gefunden, wie das Lugia aus XD oder das Mewtu aus Pokemon Tekken (zumindest glaube ich es war Pokemon Tekken dieses schwarze Mewtu).

      Also nur um es mal so kurz klar zu stellen, klar kann jeder subjektiv denken das ist für mich ein Spin-Off aber es sind tatsächliche Main-Line-Titel ^^

      Signatur by Chenqing
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite: Anime-Games (Facebook) | Anime-Games (Instagram)
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2022 Filb.de

    Pokémon © 2022 Pokémon. © 1995–2022 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.