Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Sinnoh erobert die Welt!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich habe mich aufgrund der Ankündigung über Remakes nach 6 Jahren wiedermal auf Filb registriert. Das bringt Erinnerungen hoch.

      Ich bin ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht von den DP Remakes. Ich mag diese Chibi 2-3/4D Grafik überhaupt nicht. Das einzig positive sind die Kämpfe, die ganz hübsch aussehen.
      Es fühlt sich so an als wäre das eigentlich nur ein Remaster, anstatt eines Remakes, so wenig wie hier verändert wurde am Stil.

      Das einzig positive an den beiden Spielen scheint zu sein, dass sie nicht von Gamefreak entwickelt werden, welche nach dem Schwert und Schild Desaster mMn. ausgedient haben sollten.
      Aber naja vielleicht fallen sie ja doch ganz gut aus.


      So schlecht ich die Remakes aufnehme, so gut nehme ich aber Pokemon Legends auf welches ja anscheinend nicht so richtig ein Remake ist. Auch wenn es ein wenig wirkt als gäbe es hier keine Kämpfe mit wilden Pokemon mehr. Wenn es aber jediglich keine random Encounter mehr gibt, dann ist das positiv zu vermerken. Hoffen wir, dass Gamefreak es nicht wieder vergeigt.

      Sehr schönes neues Setting übrigens. Während Pokemon zuvor immer im hochtechnologischen, modernen Japan oder anderen Industrieländern gespielt hat, versucht man sich diesmal daran, das Japan der Zeit des Daimiyo und der Samurai abzubilden. Ich finde es sowieso besser, wenn Pokemon in Japan spielt als im Westen.

      Bin sehr gespannt darauf, hoffe es gibt bald neue Infos.
    • Alexander16 wrote:

      Nur OR/AS sind aus der Reihe getanzt und haben sich als Remakes unverzeihliches geleistet, sowas brauche ich hier nicht nochmal.
      Was genau haben die sich denn 'unverzeihliches' geleistet? Davon höre ich zum ersten mal. :noldmäh:


      Gaudium wrote:


      Ich klinge zwar wie ein Boomer damit, aber lieber habe ich die guten alten Ursprungsformen als verhunzte, ins Lächerliche overdesignte neue Formen.
      Was hat das bitte mit 'Boomer' zu tun, wenn man so eine völlig normale Meinung hat? :digg:

      Ich wette du weißt nichtmal was ein 'Boomer' ist und schmeißt einfach nur blindlinks mit dem Begriff rum. Autsch! :doh:

      #s-vulnona#
      #f-vulpix#
    • Alexander16 wrote:

      Nur OR/AS sind aus der Reihe getanzt und haben sich als Remakes unverzeihliches geleistet, sowas brauche ich hier nicht nochmal.
      Was haben die bitte getan? Für mich waren das bisher die besten Neuauflagen. Erweiterte Story, Malvenfroh City hatte sich entwickelt, die Legis sind ihrem Namen mal gerecht geworden, Latias und Latios hatten ihre eigene Mni-Story, die Delta-Episode, Super-Geheimbasen (die jetzt auch mal ordentlich nutzbar waren), für den Zeitpunkt ne super Grafik, man konnte alle Pokemon auf die Edition laden und hatte nen Dex dafür, reisen per Überflieger, Troy war wieder Champ. Hätte man das einfach weiter geführt und ausgebaut statt es wie bei So/Mo und folgenden Spielen wieder komplett über den Haufen zu werfen, Features zu entfernen und den Schwierigkeitsgrad zu senken, wäre ich immernoch voll dabei. Für mich war mit den beiden Spielen die (Pokemon-)Welt das letzte mal in Ordnung.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    • Dann habt ihr scheinbar die Originale nie gespielt. Ja, OR/AS sind an sich klasse Spiele und wurden auch toll ausgebaut, sie haben vieles richtig gemacht, aber auch vieles falsch in Puncto Remake. Es wurden für meinen Geschmack zuviele Sachen von Grund auf verändert. Von Malvenfroh City zum Beispiel bin ich genau gar kein Fan, die Stadt ist an sich zwar ganz nett aufgebaut, aber es passt nicht. Malvenfroh City ist nicht mehr wiederzuerkennen, genauso wie Neu-Malvenfroh. Ebenso, das alte Schiffwrack, auch das wurde einfach ersetzt und durch Seewoge Malvenfroh ausgetauscht. Weiter gehts mit der Safari-Zone, auch die ist nicht mehr wiederzuerkennen und das Spiel im Eimer. Das originale Wundereiland existiert auch nicht mehr, stattdessen viele andere "Wundersame Orte", toll, war aber nicht gefragt, das ist immerhin ein Remake. Achja hab ich schon das Kampfresort erwähnt? Als wärs nicht schon genug, dass die Kampfzone aus Smaragd fehlt, nein, es ist nichtmal wenigstens "nur" der Duellturm aus R/S da. Es wurde kackdreist das Kampfhaus aus X und Y kopiert und auf eine Insel gepflanzt die sich Kampfresort schimpft. Und damit gleich nochmal richtig Salz in die Wunde kommt, steht hinten ein Modell des Duellturms und die Kampfzone wird angeteasert. Latios bzw. Latias kriegt man auch einfach hingeschmissen, im Original war es so, dass es nach der Liga irgendwann zufällig aufgetaucht ist, das war doch der Reiz! Auch dieser Punkt wurde einfach weggenommen. Besten Dank für das alles.

      Mag ja sein, dass einige das ganze nicht so eng sehen, aber ich schon. Ich hab die Originale totgesuchtet und liebe sie, ich kenne sie in und auswendig und dann solche einschneidenden Änderungen im Remake zu erleben, das war ein Schlag ins Gesicht.

      Von S/M und US/UM will ich gar nicht erst anfangen, da schneiden OR/AS natürlich um Längen besser ab. Wie jede andere Edition eigentlich. Aber ich erwarte bei einem Remake, dass es sich weitgehend ans Original hält und lediglich Verbesserungen, aber keine grundfesten Veränderungen vornimmt. FR/BG und HG/SS haben diesen Grundsatz beherzigt, OR/AS leider nicht. So toll OR/AS als Spiele auch sind, als Remakes schneiden sie deutlich schlechter ab, als ihre beiden Vorgänger. Dahingehend muss man schon unterscheiden und die Rosa Brille auch mal absetzen, denn meine Kritik an OR/AS ist sehr wohl berechtigt. Genau darum wäre ich sehr dankbar, wenn die D/P-Remakes mich wieder zufrieden stimmen würden, denn auch diese Generation bedeutet mir sehr viel.
    • Alexander16 wrote:

      Dann habt ihr scheinbar die Originale nie gespielt. Ja, OR/AS sind an sich klasse Spiele und wurden auch toll ausgebaut, sie haben vieles richtig gemacht, aber auch vieles falsch in Puncto Remake. Es wurden für meinen Geschmack zuviele Sachen von Grund auf verändert. Von Malvenfroh City zum Beispiel bin ich genau gar kein Fan, die Stadt ist an sich zwar ganz nett aufgebaut, aber es passt nicht. Malvenfroh City ist nicht mehr wiederzuerkennen, genauso wie Neu-Malvenfroh. Ebenso, das alte Schiffwrack, auch das wurde einfach ersetzt und durch Seewoge Malvenfroh ausgetauscht. Weiter gehts mit der Safari-Zone, auch die ist nicht mehr wiederzuerkennen und das Spiel im Eimer. Das originale Wundereiland existiert auch nicht mehr, stattdessen viele andere "Wundersame Orte", toll, war aber nicht gefragt, das ist immerhin ein Remake. Achja hab ich schon das Kampfresort erwähnt? Als wärs nicht schon genug, dass die Kampfzone aus Smaragd fehlt, nein, es ist nichtmal wenigstens "nur" der Duellturm aus R/S da. Es wurde kackdreist das Kampfhaus aus X und Y kopiert und auf eine Insel gepflanzt die sich Kampfresort schimpft. Und damit gleich nochmal richtig Salz in die Wunde kommt, steht hinten ein Modell des Duellturms und die Kampfzone wird angeteasert. Latios bzw. Latias kriegt man auch einfach hingeschmissen, im Original war es so, dass es nach der Liga irgendwann zufällig aufgetaucht ist, das war doch der Reiz! Auch dieser Punkt wurde einfach weggenommen. Besten Dank für das alles.

      Mag ja sein, dass einige das ganze nicht so eng sehen, aber ich schon. Ich hab die Originale totgesuchtet und liebe sie, ich kenne sie in und auswendig und dann solche einschneidenden Änderungen im Remake zu erleben, das war ein Schlag ins Gesicht.

      Von S/M und US/UM will ich gar nicht erst anfangen, da schneiden OR/AS natürlich um Längen besser ab. Wie jede andere Edition eigentlich. Aber ich erwarte bei einem Remake, dass es sich weitgehend ans Original hält und lediglich Verbesserungen, aber keine grundfesten Veränderungen vornimmt. FR/BG und HG/SS haben diesen Grundsatz beherzigt, OR/AS leider nicht. So toll OR/AS als Spiele auch sind, als Remakes schneiden sie deutlich schlechter ab, als ihre beiden Vorgänger. Dahingehend muss man schon unterscheiden und die Rosa Brille auch mal absetzen, denn meine Kritik an OR/AS ist sehr wohl berechtigt. Genau darum wäre ich sehr dankbar, wenn die D/P-Remakes mich wieder zufrieden stimmen würden, denn auch diese Generation bedeutet mir sehr viel.
      Ich hab wahrscheinlich kein Spiel der Reihe länger gespielt als die Saphir, aber das nur am Rande. Das Wundereiland rausgefallen ist find ich sehr angenehm da die Möglichkeit da überhaupt mal hin zu gelangen so unglaublich niedrig war. Nachdem ich raus hatte was es damit auf sich hat, hab ich einige Wochen lang jeden Tag geschaut ob sie da ist, gesehen hab ich sie bis heute nicht (ich hab sowohl Saphir, Rubin als auch Smaragd immer wieder mal raus geholt). Das ist für mich Frust ohne Ende gewesen, zumal ich damals versucht habe den Beerendex zu vervollständigen.

      Malvenfroh City war auf den ersten Blick auch absolut nicht mein Ding, heute gehts in Ordnung und ich verbring die meiste Zeit jetzt eh in anderen Städten. Neu Malvenfroh hat sich für mich dagegen nur zum besseren entwickelt, man muss da nur einmal rein und wird mit Paralyze zugekippt als gäbs kein morgen, da lob ich mir nen entspannteren Weg, schade um die Magnetons aber wer ein Kraftwerk so aufbaut wie damals, braucht sich nicht wundern wenns mal kaputt geht.

      Was das Schiffswrack angeht, ja schade um die Kabinen aber insgesamt ne optische Verbesserung, war leider kein Schiff mehr aber sieht wenigstens wie ein Wrack aus und nicht wie ein Schiff das auf ner Sandbank liegt. Und es ist ein Naturschutzgebiet, alles was da gefehlt hätte wäre ein Fangverbot um da auch ne Auswirkung zu haben.

      Und die Safari-Zone? Die wohl langweiligste Erfindung ohne Aussicht auf Verbesserung seit der ersten Generation? Dort geh ich wegen den Items rein aber nicht wegen dem Fangprinzip, mal davon abgesehen das in Hoenn Pokeriegel benötigt werden die dafür eigentlich viel zu schade sind.

      Bei Kampfhaus und Co. bin ich dann aber raus, hab das nie leiden können, genauso wie Duellturm und Kampfzone. Da ist es mir echt egal was da steht.

      Hätte man das alles so gelassen, wäre OR/AS bisl überflüssig gewesen da es nichts neues zu entdecken gegeben hätte. So kann man eine alte Region erneut besuchen und schauen was sich verändert hat. Kann man gerne kritisieren wenn man will, bleibt aber ne subjektive Meinung.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    • Natürlich gehen da die Meinungen außeinander, wäre auch komisch wenn nicht. Ich vertrete allerdings die Meinung, dass ein Remake nicht auf meinen Erinnerungen an das Original herumtrampeln darf. Das Schiffswrack hätte man im Übrigen einfach besser in Szene setzen können, das wäre also kaum das Problem. Und ich war eigentlich auch nie ein Fan des Safari-Spiels, aber es hätte gereicht, nur das Spiel zu streichen, aber die Zone so aufgebaut zu lassen wie sie war. Die ist tatsächlich komplett verschandelt. Und was Wundereiland betrifft, ich hab die Insel bis heute auch nie zu Gesicht bekommen, zumindest nicht legal, aber auch da hätte man einfach an der Wahrscheinlichkeit schrauben können, so wie man es am Ende bei den Wundersamen Orten getan hat und auch aus dieser Insel hätte man mehr rausholen können. Unterm Strich wurden hier mehrere Orte nicht einfach nur optisch aufbereitet, wie es sich gehört, sondern schlichtweg ausgetauscht, verschandelt oder gar gestrichen. Das finde ich, geht einfach nicht klar. Ein Remake sollte den Charme des Originals beibehalten und es nicht mit Füßen treten. Hier wurde sich mit Neuerungen förmlich überschlagen, sodass ich eben hier und da das Original nicht mehr wiedererkannt hab. Sollte das sein? Ich glaube nicht. Zuviele Neuerungen und Veränderungen können bei einem Remake eben auch suboptimal sein. Weniger ist manchmal halt auch mehr, die Balance muss stimmen.
    • Kettu wrote:

      Was hat das bitte mit 'Boomer' zu tun, wenn man so eine völlig normale Meinung hat?

      Ich wette du weißt nichtmal was ein 'Boomer' ist und schmeißt einfach nur blindlinks mit dem Begriff rum. Autsch!
      Glaubst du nicht, ich hatte einen Grund, warum ich ausgerechnet dieses Wort verwendet habe? Bevor du haltlose Unterstellungen von dir gibst, bitte beim nächsten Mal nachdenken, was du schreibst, okay. Danke.

      Alexander16 wrote:

      Ein Remake sollte den Charme des Originals beibehalten und es nicht mit Füßen treten. Hier wurde sich mit Neuerungen förmlich überschlagen, sodass ich eben hier und da das Original nicht mehr wiedererkannt hab. Sollte das sein? Ich glaube nicht. Zuviele Neuerungen und Veränderungen können bei einem Remake eben auch suboptimal sein.
      Es kommt darauf an. Ein Remake darf duchaus Dinge verwenden, insbesondere, wenn sie im Original schlecht umgesetzt waren wie z. B. Malvenfroh City. Ja, OR/AS-Malvenfroh sieht völlig anders aus als R/S/Sm-Malvenfroh, aber das Original-Malvenfroh war auch eine leblose, langweilige Stadt mit 4 oder 5 Häusern oder so? Obwohl sie die zentralste Stadt der Region ist und man als Spieler am häufigsten hier vorbeikommt. Da verstehe ich schon, dass man der Stadt einen neuen Anstrich geben wollte und sie auch äußerlich ihrem zentralen Standort in der Region gerecht werden wollte. Was Safari-Zone, Kampfresort und Neu-Malvenfroh angeht stimme ich dir zu. Das ist eine Verschlechterung zum Original und wirklich Schade, aber dass die Seewoge Malvenfroh eine Hintergrundgeschichte und völlig neu gestaltet wurde, besonders mit dieser Schieflage, was erst mit der neuen 3D-Grafik möglich geworden ist, sehe ich auch nicht als negativ, sondern eher als Bereicherung.
      Solange die Orte noch als solche zu erkennen sind, kann GF sie ruhig neu interpretieren, solange jetzt nicht plötzlich jede Stadt und jede Route völlig anders gestaltet ist als im Original, dass selbst eingefleischte Hoenn-Fans nicht mehr wissen, wo sie hier sind.
    • Gaudium wrote:

      Kettu wrote:

      Was hat das bitte mit 'Boomer' zu tun, wenn man so eine völlig normale Meinung hat?

      Ich wette du weißt nichtmal was ein 'Boomer' ist und schmeißt einfach nur blindlinks mit dem Begriff rum. Autsch!
      Glaubst du nicht, ich hatte einen Grund, warum ich ausgerechnet dieses Wort verwendet habe? Bevor du haltlose Unterstellungen von dir gibst, bitte beim nächsten Mal nachdenken, was du schreibst, okay. Danke.
      Ja, ganz offensichtlich hattest du aber nunmal keinen Grund, denn es gibt ganz einfach keinen sinnvollen hierzu, da der Begriff 'Boomer' hier einfach mal so gar nicht hinhaut! Ergo hätte ich dir sonst die entsprechende Aussage auch überhaupt nicht zugewiesen, wenn dem irgendwie anders wäre.
      Andernfalls erkläre mir doch mal deinen Grund, den du angeblich gehabt haben willst? Bin ich echt megagespannt drauf, wie du dich da noch rausreden möchtest.

      Übrigens, dein persönlicher Angriff war ebenso komplett sinnlos und irgendwie irrwitzig zugleich, denn du unterstellst mir, dass ich nicht nachdenken würde, was jedoch nicht zutrifft, aber selber hast du dabei kein Stück nachgedacht und mir Unterstellungen/Grundlosigkeit vorgeworfen, wo es kein Stück passt. Denn im Gegensatz zu dir, der in seiner Antwort gar nichts abgeliefert hat, nannte ich meine Frage und die Aussage die darauf bezug nimmt klipp und klar!

      Zumal meine Aussage auch recht naheliegend ist, denn wie sonst sollte es sich erklären, das du einen Begriff in den Raum wirfst, der vollkommen deplatziert ist? Ich hab ja nicht behauptet das du dumm wärst, was ja auch quatsch wäre, denn das bist du bestimmt nicht. Viel eher sage ich damit nur aus, das bei dir wohl eine krasse Bildungslücke, was den Begriff 'Boomer' angeht vorliegen muss. Das ist alles und es ist auch gewiss nicht schlimm, wenn das zutrifft. Fehler machen wir schließlich alle mal.

      Trotz allem, wenn einer künftig vorm Schreiben unbedingt nachdenken sollte, dann aufjedenfall du!
      #f-vulpix#

      The post was edited 1 time, last by Kettu ().

    • immer wieder erstaunlich was für Textblöcke entstehen können, nur um zu provozieren und motzen...

      Jedenfalls: Bitte kein 1:1 remake, gebt mir Möglichkeiten Gen. 8 Pokemon zu bekommen, die übers tauschen hinaus gehen und ich bin was den Umfang angeht schonmal an nem Punkt, wo ich mir einen Kauf überlegen würde.
    • Saikx wrote:

      immer wieder erstaunlich was für Textblöcke entstehen können, nur um zu provozieren und motzen...
      Immer wieder erstaunlich was für vollkommen hohle Kommentare entstehen, wenn man nichts geistreiches zur Sache zu sagen hat, aber trotzdem unbedingt was dazusenfen muss. Uff... :fp:
      #f-vulpix#

      The post was edited 1 time, last by Kettu ().

    • Kettu wrote:

      Saikx wrote:

      immer wieder erstaunlich was für Textblöcke entstehen können, nur um zu provozieren und motzen...
      Immer wieder erstaunlich was für vollkommen hohle Kommentare entstehen, wenn man nichts geistreiches zur Sache zu sagen hat, aber trotzdem unbedingt was dazusenfen muss. Uff... :fp:
      Guten Morgen,
      kläre bitte solche off topic Themen mit Gaudium privat. Denn hier möchte niemand eure sinnlose Auseinandersetzung lesen. Vielen Dank. :)
    • Huhu!

      Was die Starter für das BotW-Pokemon angeht, habe ich eine ziemlich plausible Theorie gelesen.
      Da ich leider gar nicht mehr weiß wo, kann ich keine Credits geben.

      Diese besagt folgendes:
      Das Sinnoh, welches wir in dem Spiel sehen, findet Platz in einer Ära, die man in die Kategorie Feudales Japan einordnen könnte.
      Jedenfalls wenn man sich die Starter und ihre Entwicklungen ansieht.
      Das Thema könnte hier schlicht "Krieg" sein.
      Bauz -> Silvarro : Bogenschütze
      Ottaro -> Admurai : Samurai
      Feurigel -> Tornupto (Thyplosion) : Explosionen / Schwarzpulver

      Alle drei entwickeln sich zu tragenden Rollen für Schlachten, die zu dieser Zeit bis hin zur Modernisierung der Waffen geführt wurden.
    • filbo wrote:

      Das Sinnoh, welches wir in dem Spiel sehen, findet Platz in einer Ära, die man in die Kategorie Feudales Japan einordnen könnte.
      Ich habe jetzt schon oft "feudales Japan" als Setting zu dem Spiel gelesen aber ich glaube das stimmt nicht ganz. Wenn man sich den Trailer anschaut gibt es einige Dinge die eher auf ein etwas moderneres Setting hindeuten. Zum einen sieht man gleich am Anfang des Trailers eine eher industriell anmutende Öllampe. Später sieht man den Raum in dem man die Starter bekommt und dieser sieht definitiv nicht feudal aus, sondern eher nach 19. Jahrhundert. Die Mütze des Hauptcharakters ist auch eher modern. Außerdem stoßen die Pokebälle laut der offiziellen Webseite Dampf aus, wenn man ein Pokemon mit ihnen fängt, was ebenfalls in 19. Jahrhunder passt. Deshalb denke ich dass das Spiel in einer an die Meiji-Zeit (1868-1912) angelehnten Ära oder kurz davor spielt.

      The post was edited 1 time, last by F3LIX ().

    • F3LIX wrote:

      filbo wrote:

      Das Sinnoh, welches wir in dem Spiel sehen, findet Platz in einer Ära, die man in die Kategorie Feudales Japan einordnen könnte.
      Ich habe jetzt schon oft "feudales Japan" als Setting zu dem Spiel gelesen aber ich glaube das stimmt nicht ganz. Wenn man sich den Trailer anschaut gibt es einige Dinge die eher auf ein etwas moderneres Setting hindeuten. Zum einen sieht man gleich am Anfang des Trailers eine eher industriell anmutende Öllampe. Später sieht man den Raum in dem man die Starter bekommt und dieser sieht definitiv nicht feudal aus, sondern eher nach 19. Jahrhundert. Die Mütze des Hauptcharakters ist auch eher modern. Außerdem stoßen die Pokebälle laut der offiziellen Webseite Dampf aus, wenn man ein Pokemon mit ihnen fängt, was ebenfalls in 19. Jahrhunder passt. Deshalb denke ich dass das Spiel in einer an die Meiji-Zeit (1868-1912) angelehnten Ära oder kurz davor spielt.
      Der Begriff "feudales Japan" stammte vom Leaker, der beide Games präzise vorhergesagt hat, wobei er die Zeit, in der Legenden: Arceus spielt falsch eingeordnet hat. Meiji-Zeit macht mehr Sinn, aber Leute ohne Wissen zur Historie Japans können das nur schlecht einschätzen bzw. leicht einen Fehler begehen. Ich würde auch 18. - 19. Jahrhundert schätzen.

      Was die Starter angeht, habe ich schon häufiger mal gelesen, dass Froxy als Ninja besser gepasst hätte als Ottaro. Es mag zwar stimmen, dass Ninjas auch eng mit der japanischen Kultur verschweißt sind, aber die Samurai-Kultur, wenn ich sie so nennen kann, war dann doch für die japanische Geschichte relevanter als die Ninjas es sind. Durch Naruto, TMNT und andere Serien und Filme werden gerne mal die geheimnisvollen Ninjas als relevanter dargestellt, wobei diese größtenteils eher einfach nur Spionage und Attentäter-Tätigkeiten durchführen mussten und keine wirkliche kampfbereite Streitmacht waren wie es gerne mal in der Popkultur dargestellt wurde. Auch wenn ich Froxys Entwicklungsreihe deutlich lieber habe als Ottaros kann ich GFs Entscheidung durchaus nachvollziehen.

      The post was edited 1 time, last by Gaudium ().

    • Legends Arceus hab ich wirklich nicht erwartet und schon garnicht ein Prequel! Bin schon sehr gespannt wie die das umsetzen werden, auch wenn ich selbst kein grosser Fan von Open World Games bin. Aber da es Pokémon ist, werd ich mich da schon recht schnell einleben.

      Zu den Remakes: Meine Erwartungen sind recht einfach gestellt

      - Es sind wirklich nur faithful Remakes, aber mit kleinen Platin Updates
      - Platin Dex
      - Giratina ist eventuell in der Zerrwelt fangbar, das Portal st jedoch in der Höhle der Umkehr und net sonderlich weit begehbar
      - Keine Battle Frontier

      Sollten mehr darin stecken, dann sag ich dazu nicht nein. Aber der Stil und der Fakt das ein anderes Studio die Games produziert schreit förmlich nach "Es ist NUR ein Remake!" und wenn ich Online die Erwartungen von anderen sehe komm ich nicht ums Gefühl das diese Personen bitter enttäuscht werden. Ich persönlich freue mich trotzdem sehr auf diese Remakes und bin froh das selbst wenn mir Legends nicht gefallen sollte, ich mein traditionelles Game hab mit dem ich was anfangen kann.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2021 Filb.de

    Pokémon © 2021 Pokémon. © 1995–2021 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.