Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pocket Monsters: Folge 62

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pocket Monsters: Folge 62

      Filb.de-News #4657 von Buoysel am 16.04.2021 um 19:43 Uhr
      Bild aus der Folge

      Am heutigen Anime-Freitag gab es wieder eine neue Episode der aktuellen TV-Serie Pocket Monsters im japanischen Fernsehen. In unserem Episodenguide findet ihr eine kleine Bildergalerie dazu:

      Alle weiteren Informationen zur Folge gibt es in Kürze auch im PokéWiki.
      Die Vorschau auf die nächste Folge (挑戦!ポケモンマリンアスレチック!! Chōsen! Pokémon Marine Athletic!!) findet ihr auf der offiziellen Webseite von TV Tokyo.

    • Hhat sich Memmeon echt entwickelt weil es unbedingt wie Inteleon sein wollte und ist jetzt depri weil es in der Zwischenform festhängt?

      Das Evoli von Chloe scheint sich da in die Aquna Form zu verlieben, vielleicht will es irgendwann mal ein Aquana werden. Oder sie gehen nach und nach alle Entwicklungen durch.
    • War ne echt nette Folge. Goh ist hier wirklich positiv ins Auge gerückt irgendwie. Er ist zwar häufig beschäftigt, aber scheinbar nimmt er sich doch immer wieder genügend Zeit nebenbei, um sich um die ganzen Pokémon, die er ständig hier und da hinzufügt, zu kümmern (Multitasking-Talent? <X3).

      Zudem bekommt man auch wieder etwas Info darüber, wie sich wohl Entwicklung mit der Theorie deckt, dass diese sowas wie den Wachstum mancher Persönlichkeiten von Kindern wiederspiegeln soll. Bei manchen Kindern , Jugendlichen und jungen Erwachsenen kann es hier und da auch dazu kommen, dass sich neue Charakterzüge herauskristallisieren und je nachdem die Persönlichkeit stark individualisiert.
      Meine erste Reaktion auf Memmeons Entwicklung war, das es eher arg enttäuscht darüber war, dass es in keinster Weise so erwachsen und großartig ausschaut, wie es seinen persönlichen Helden gesehen hatte. Kann daher rühren, dass es womöglich eine gewisse innere Unruhe und Frust dadurch erlebt hat und nun die persönlichen Werte ein wenig neu verstehen muss.
      Allein gesehen von dem Prinzip von Vererbung von gewissen Instinkten usw. schliße ich mal aus, dass Memmeon nicht versteht, dass es sich immer noch auf dem richtigen Evolutionspfad des eigenen Wachstums aufhält oder denkt, dass es sich in ein anderes Pokémon entwickelt hat (gesplittete Evo).

      Persönlich fand ich ansonsten es echt nett, wie Goh und alle nach und nach das Problem richtig erkennen konnten und Goh seinem Pokémon die Zeit lässt, die es je nachdem benötigt, um selber mit diesem verwirrenden Umstand fertigzuwerden.

      Zuletzt muss ich da noch einwerfen, dass ich ja nicht finde, dass Memmeons Persönlichkeit sich arg verändert hat. Es ist halt einfach bloß immer noch in einer anderen Art Phase, wo es wieder Mut fassen muss.
    • Da kann Phlegleon ja glücklich sein das es kein Schnepcke oder Kirlia ist und dessen gespalten Entwicklung nicht hat. Das wäre auch eigentlich eine interessante Folge, wenn Phlegleon auf Pokemon mit gespaltenen Entwicklungen trifft, die sich ebenfalls gezielt entwickeln wollen.
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Platin-Nuzlocke vorbei.
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2021 Filb.de

    Pokémon © 2021 Pokémon. © 1995–2021 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.