Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Schligda macht den Strand unsicher!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Schligda macht den Strand unsicher!

      Filb.de-News #4853 von Ephraim97 am 29.09.2022 um 17:34 Uhr

      Heute am 29.09.2022 wurde das gestrige Pokémon (wir berichteten) offiziell vorgestellt.

      Schligda, das Meeraal-Pokémon, es besitzt den Typ Wasser und ist 1,2 m groß und wiegt 1,8 kg. Es kann die Fähigkeit Viskosität oder Hasenfuß besitzen.

      Es heißt, dass Schligdas Ähnlichkeit zu Digda durch seine Anpassung an die Umwelt rein zufällig entstanden sei.​

      Es erinnert an Digda, ist jedoch eine völlig andere Pokémon-Art. Schligda lässt einen Teil seines Körpers aus dem Sand herausragen, um im Meer Nahrung zu finden. Bislang ist noch ungeklärt, wie der Rest seines im Sand versteckten Körpers aussieht oder wie groß dieser ist.

      Mit seinem hervorragenden Geruchssinn kann Schligda Gerüche auf 20 m Entfernung wahrnehmen.​ Es ist scheu und achtet stets aufmerksam auf seine Umgebung. Nimmt Schligda den Geruch anderer Pokémon wahr, vergräbt es sich im Sand, um sich zu verstecken.

      Unter "Weiterlesen" findet ihr die Trailer zu Schligda.

    • Solche Phänomene gibt es aber wirklich in der Natur. Dieser evolutionäre Mechanismus nennt sich Analogie. Verschiedene Tiere haben sich unabhängig voneinander ähnlich entwickelt aufgrund von ähnlichen Lebensräumen/Druckbedingungen. Im Fall von Digda und Schligda wäre es das Leben unter/in der Erde, wo ein schmaler, länglicher Körper eben von Vorteil ist. Beispiele aus der Tierwelt wären hier der Maulwurf und die Maulwurfsgrille, welche beide ähnliche Vorderläufe zum graben entwickelt haben. Wobei das eine ein Insekt ist und das andere ein Säugetier. Oder aber auch die stromlinienförmigen Körper von Fischen, Delfinen und Pinguinen, welche alle zu verschiedenen Wirbeltierklassen zählen.
    • Find den Einwand trotzdem durchaus berechtigt, brauchen wir neben Regionalformen noch solche Halbkopien oder wären komplett neue Designs nicht spannender? An der x-ten Raupy-Variante stören sich immer wieder Spieler und sowas geht dann klar?

      Gibts eigentlich auch schon die Weiterentwicklung (ich tippe mal auf Schligdri)? Wird dann vermutlich auch einfach nur ne Gruppe Meeraale sein, vielleicht nicht ganz so dicht beieinander.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2022 Filb.de

    Pokémon © 2022 Pokémon. © 1995–2022 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.