Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Neue Erfahrungen in der Paldea Region

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neue Erfahrungen in der Paldea Region

      Filb.de-News #4856 von Ephraim97 am 06.10.2022 um 15:00 Uhr

      Heute am 06.10.2022 erschien ein neuer Trailer zu Pokémon Karmesin und Purpur.

      Der Trailer bestätigt hiermit das auch wilde Pokémon die Terakristallisierung nutzen können, diese erkennt man am leuchten der wilden Pokémon. Wenn genug Schaden ausgeteilt wurde und die Terakristallisierung aufgehoben wird lässt sich das Pokémon auch fangen.

      Durch das bekämpfen wilder Pokémon kann man auch Materialien erhalten mit denen man sich TMs herstellen kann. Zusätzlich benötigt man auch Ligapunkte für die Herstellung der TMs. Dafür besucht man die TM-Maschine im Pokémon-Center.

      Neu vorgestellt wurde Farigiraf die Entwicklung von Girafarig. Es gehört zur Kategorie Langhals-Pokémon und ist vom Typ Normal und Psycho. Es ist 3,2 m groß und wiegt 160,0 kg. Seine Fähigkeit ist Wiederkäuer oder Schweifrüstung.

      Farigirafs Fähigkeit Wiederkäuer erscheint in diesen Spielen zum ersten Mal. Wenn ein Pokémon mit dieser Fähigkeit eine Beere isst, verspeist es diese am Ende der nächsten Runde erneut.

      Auch Farigirafs Fähigkeit Schweifrüstung erscheint in diesen Spielen zum ersten Mal. Sie hindert gegnerische Pokémon daran, Erstschlag-Attacken einzusetzen.

      Außerdem wurde nun auch bestätigt das sich die Protagonisten weitaus mehr individualisieren lassen, inklusive der Augenform und Wimpern. Es lassen sich auch Fotos schießen um besondere Momente festzuhalten. Man kann auch sein ganz eigenes Profil über die Profil-App erstellen, dadurch sieht man wie viele Orden man gesammelt hat, wie es um die Vervollständigung des Pokédex steht und sogar die Anzahl an entdeckten Sandwichrezepten. Zudem zeigt sie einem die Pokémon an, mit denen man gerade unterwegs ist. Man kann ein Profilbild auswählen, bei dem man ganz nach dem Geschmack Kleidung, Frisuren, Posen und Filter kombinieren kann.

      Ein neues Feature ist das Picknick mit den eigenen Pokémon. Hier kann man Pokémon waschen, mit ihnen spielen und Essen. Dafür kann man selbst Sandwiches zubereiten und mit den Pokémon genießen. Mit etwas Glück findet man auch ein Pokémon Ei im Picknick-Korb. Durch das gemeinsame Essen können auch bestimmte Werte erhöht werden, durch diese kann man einfacher bestimmte Pokémon fangen oder auch mehr Erfahrungspunkte erhalten. Zusätzlich kann man das Design vom Picknick-Zubehör wie dem Tischtuch, der Tassen und Flaschen selbst festlegen.

      Unter "Weiterlesen" findet ihr die Trailer.

    • Cool, dass Girafarig eine neue Entwicklung bekommt, und das Design gefällt mir auch.

      Autokämpfe und dass einem ein Pokemon auch außerhalb der Kämpfe folgt ist auch ziemlich nett.

      Mit der Customization scheint es tatsächlich möglich zu sein, seinen Trainer so zu gestalten dass er nicht so seltsam wie die Default Trainer aussieht. Da scheint sich im Vergleich zu vorherigen Spielen viel getan zu haben, sehr gut!

      Negativ: Die 2fps-Windmühle. Verstehe ja, dass man manche Animationen auf die Distanz reduzieren muss, aber hier ist es viel zu offensichtlich.

      Sandwich Minispiel finde ich unnötig. Und irgendwie... fragwürdig, wo das Fleisch herkommt. Füttern wir hier unserem Ferkuli ein Sandwich mit Ferkuli-Fleisch?! ^^
    • Sollten TMs nun wieder Einweg-Items sein, weil sie gecraftet werden können, gehen die Spiele 10 Schritte zurück in Sachen Accessibility, herzlichen Glückwunsch.

      Ach, und der Trailer war teilweise ne Diashow.

      Edit: Ok, es wird danach gefragt, wie viele Exemplare einer TM man erstellen will. Also gehen die wohl wieder nach jedem Einsatz verloren. Wie herrlich!!

      The post was edited 1 time, last by Megaarceus51 ().

    • Hab jetzt seit dem Announcement-Trailer nicht mehr viel zu dem Spiel gesehen. Ab und zu mal ein neues Pokemon mitbekommen, das war's aber auch. Wahrscheinlich erinnert sich keiner dran, aber ich hab mich echt riesig über das grafische Desaster ausgelassen, dass diese Spiele sind.

      Was den Trailer hier angeht...

      Die vielen verschiedenen Spielmechaniken holen mich durchaus ab. Finde den Split in verschiedene Routen ganz gut. Kann man sich hier auch leisten. Man passt letztlich nur die Story und vereinzelte Elemente an, muss aber nicht, wie in anderen Spielen, ein ganz neues Spiel erschaffen. Die Region kann man für alle Routen verwenden. Bin dem Terra-was-auch-immer nach wie vor etwas skeptisch, was aber mehr an der Optik liegt. Dass Pokemon jetzt temporär einen ganz anderen Typ annehmen können, finde ich sehr interessant und wird im Competitive-Bereich sicherlich auch anklang finden, weil sich dadurch so viele neue Möglichkeiten und Builds ergeben.
      Man kann Pokemon jetzt selbstständig losschicken, finde ich cool. Ist rein optional, kann einem aber nervige Encounter sparen.
      Girafarigs Entwicklung sehe ich gerne, wird auch mal Zeit. Finde es auch durchaus gelungen, gefällt mir wirklich.

      Was ich leider weiterhin feststellen muss, ist die Optik.
      Wie hässlich wollt ihr das Spiel?
      Gamefreak: Ja!

      Ehrlich, geht mal auf Steam und sucht euch irgendein random Indiespiel aus dem Simulator-Genre raus. Selbst die kriegen mehr Polygone in eine Tomatenscheibe! Man könnte fast meinen, GF hätte Grafiken bei denen geklaut, so scheiße sieht das aus!

      Die Landschaft nach wie vor leergefegt, Shader sind wohl noch nicht erfunden. Die Texturen könnten vom GBC geklaut sein, so wenig Pixel sind da drin. Schattierungen sind nur extrem grob und verschwommen vorhanden.
      Habt ihr die Windmühle gesehen, deren Flügel scheinbar durch Sekundenzeiger ersetzt wurden? Ohne Witz, 2 FPS im besten Fall! Glauben die, das merkt keiner?!
      Und als die ganzen Sonnfloras in dem Arena-Teile aufgetaucht sind, hat man auch den extremen FPS-Drop in nächster Nähe wirklich nicht übersehen können. Was haben die denn in der ganzen Zeit der Entwicklung gemacht, dass man selbst solche Basics nicht hinbekommt?! Für den Umsatz, den die jedes Jahr machen, könnte man wohl mehr erwarten, als Technik, die Einzelpersonen auf Steam teils besser hinbekommen und für nen Appel und n Ei verschärbeln.

      Bin nach wie vor nicht gehyped. Werde mir das Spiel wahrscheinlich nur gebraucht kaufen, damit es nicht nochmal in die offiziellen Verkaufszahlen geht. Fühle mich ehrlich beleidigt davon.

      Tut mir aufrichtig Leid, dass ich schon wieder so negativ bin. Es gibt, wie bereits erwähnt, auch Sachen, die mir wirklich gut gefallen haben. Aber optisch und technisch ist das Spiel scheinbar eine Zumutung, was ich inakzeptabel finde, wenn es schon so viele Spiele auf der Switch gibt, die es bei ähnlichen Ausmaßen besser hinbekommen haben und definitiv nicht so viel Geld zur Verfügung stehen haben.
    • Megaarceus51 wrote:

      Sollten TMs nun wieder Einweg-Items sein, weil sie gecraftet werden können, gehen die Spiele 10 Schritte zurück in Sachen Accessibility, herzlichen Glückwunsch.
      Finde das ehrlich gesagt gut. Mit der Crafting Mechanik ist das erhalten von TMs nun ein bisschen involvierter als sie nur im Supermarkt zu kaufen oder in der Welt zu finden. Das gibt der Open World ein bisschen mehr Sinn. Nicht alles muss maximal einfach/bequem gemacht werden.
    • Megaarceus51 wrote:

      Sollten TMs nun wieder Einweg-Items sein, weil sie gecraftet werden können, gehen die Spiele 10 Schritte zurück in Sachen Accessibility, herzlichen Glückwunsch.

      Ach, und der Trailer war teilweise ne Diashow.

      Edit: Ok, es wird danach gefragt, wie viele Exemplare einer TM man erstellen will. Also gehen die wohl wieder nach jedem Einsatz verloren. Wie herrlich!!
      Das ist die bewährte Game Freak - Methode, in jeder Edition ein paar brauchbare Features die man in der nächsten Generation wieder auf den Müll wirft damit es sich neu anfühlt. Warum auch endlos TMs wenn man noch bisl grinden kann? Und nur gegen Geld zu kaufen ist ja auch irgendwie lahm. Den ironischen Unterton kann man sich gerne dazu denken, sollte aber angesichts der Unsinnigkeiten rund um die TMs aber nicht nötig sein um zu verstehen was ich meine.

      Ansonsten fand ich den Trailer nichtmal schlecht. Also gut, der Trailer ist schlecht weil einfach 0,0 Energie oder irgendeine Form von Begeisterung rüber gebracht wird, kann man sich aber bei der Fanbase auch sparen, wird zum Release vermutlich eh wieder Rekorde brechen. Dafür waren die Inhalte ganz gut, das Design von Farigiraf (was fürn Name, ich sehe den Gedanken dahinter, klingt aber trotzdem als hätte da jemand nen Schlaganfall gehabt) trifft genau meinen Geschmack und auch diese schnellen Kämpfe sind nice. Damit wären die nervigen Grinds vom Tisch um seine Pokemon gegen wilde Pokemon zu trainieren, zumindest in dieser Generation und angesichts des Schwierigkeitsgrades eh nicht mehr nötig.

      Die Herrscher-Pokemon klingen lustig, hoffentlich hauen die mehr Schaden raus als im Trailer, das sah schon arg lächerlich aus. Und apropo lächerlich, wenn diese Szene mit den Sonnflora so im Spiel landet, kann man nur noch sein Geld zurück verlangen. Wieviele Frames waren das? Ich schätze mal 8 und das ist noch optimistisch geschätzt. Generell tut sich da einfach garnichts, wird eher mit jedem Trailer ein bisschen schlimmer. Schade das GF alle Fan-Games kalt macht, hätte gerne mal ein Hauptspiel in der Unreal-Engine gesehen, gepaart mit nem PC oder ner leistungsstarken Nintendo-Konsole (hier bitte Lacher einfügen) gäbs sowas nicht und man könnte über einige andere Design-Entscheidungen hinwegschauen.

      Lustig, soviel negatives und doch war das einer der inhaltlich besseren Trailer. Sagt auch was über die Spiele aus oder?
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    • Finde die verbrauchbaren TMs eigentlich auch okay. Gibt dem Singleplayer-Erlebnis eben etwas mehr Tiefe, da man sich zweimal überlegt, ob man die mächtige Attacke nun seinem Pokemon beibringt oder sich die TM doch aufspart. Das hat früher, bevor Cheater und Hacker alles kaputt gemacht haben, zu ein paar unerwarteten Movesets geführt, denn nicht jeder hatte die Zeit mehrmals ein Spiel durchzuspielen, um an mehrere TM Erdbeben zu kommen.
      Und indem die TMs verbrauchbar sind, ist auch die Wahrscheinlichkeit geringer, sein Team mit lauter mächtigen Angriffen zu stark zu machen.

      Der Trailer gefällt mir ganz gut. Dieses Kristallisierungsgimmick finde ich nach wie vor ziemlich gut. Verleiht dem Gameplay sicher etwas mehr Tiefe. Girafarigs Entwicklung finde ich eher nur... passabel. Mir gefällt das Original besser. Wieder mal ein typisches Gamefreak-Design, auf das die Fans nie gekommen wäre, aber manchmal gefällt mir der erwartete Entwicklungsweg doch mehr als der kreative. Hätte es besser gefunden, wenn sich beide Seiten von Girafarig weiterentwickelt und es sich nicht seine Rückseite über den Kopf gezogen hätte. Finde das eher unpraktikabel. Der Schwanz hatte doch immer sein eigenes Gehirn, kann sich also wohl unabhängig vom Hauptkörper bewegen. Indem sie jetzt den gleichen Kopfraum in Anspruch nehmen, kann das ja besonders dem Hauptkopf im Weg stehen. Man stelle sich vor, der Überzug schläft ein und schließt seinen Mund. Aber ich denke da wohl zu viel über eine Fantasiekreatur nach...
      [img]http://abload.de/img/gutspunchruu8l.png[/img]
    • Nur um kurz noch was zu erwähnen, Koraidon/Miraidon begleiten einen tatsächlich seit den ersten Stunden in Paldea.
      Denn es wurde explizit erwähnt das man bei dem Picknick alle 6 Pokémon rausholen kann und zusätzlich das Legi das einen begleitet. Hier wurde extra das Wort begleitet genommen, was es nicht als kampffähiges Mon erklärt, somit hat man zwar das Legi als Fahrrad aber nicht als Team Member. Quasi wie in Gen 7 mit den Pokemobil Pokémon ^^
      Meine auf Anime-Games ausgerichtete Seite:
      Anime-Games (Facebook) |
      Anime-Games (Instagram)
    • F3LIX wrote:

      Megaarceus51 wrote:

      Sollten TMs nun wieder Einweg-Items sein, weil sie gecraftet werden können, gehen die Spiele 10 Schritte zurück in Sachen Accessibility, herzlichen Glückwunsch.
      Finde das ehrlich gesagt gut. Mit der Crafting Mechanik ist das erhalten von TMs nun ein bisschen involvierter als sie nur im Supermarkt zu kaufen oder in der Welt zu finden. Das gibt der Open World ein bisschen mehr Sinn. Nicht alles muss maximal einfach/bequem gemacht werden.
      Am Ende des Tages wird einem nur das Leben erschwert. Für den Singleplayer ist das vielleicht eine kleine Bereicherung, aber für competitive Spieler ein zusätzlicher Zeitraub. Die Hauptreihenspiele haben sich punkto Accessibility stets weiterentwickelt. Einer der letzten Schritte wäre eine Möglichkeit, 0 IV im Nachhinein zu verteilen. Aber was sehe ich da? Für TMs muss stetig gegrindet werden? Wir entwickeln uns wohl nun zurück...
      Die Vorteile für Cheater erhöhen sich in dieser Gen einerseits hierdurch und andererseits dadurch, dass man einen bestimmten von 18 Tera-Typen für ein bestimmtes Pokemon haben will und wahrscheinlich sperrlich einen Zugriff bekommt.
    • Megaarceus51 wrote:

      Für den Singleplayer ist das vielleicht eine kleine Bereicherung, aber für competitive Spieler ein zusätzlicher Zeitraub.
      Das ist dann wahrscheinlich der Knackpunkt, denn ich spiele 99% Singleplayer und Competitive ist für mich uninteressant. Für mich ist das Spielerlebnis wichtig und da waren TMs bisher eine recht langweilige Mechanik. Wenn ich jetzt z.b. seltene Materialien in der Spielwelt finden muss um eine starke Attacke zu erhalten dann ist das schon spaßiger als wenn ich das Ding einfach im Supermarkt kaufe. Im Gegensatz dazu waren Mechaniken zur "Vereinfachung" für mich oft ein Rückschritt, z.b. der neue EP Teiler. Wenn für Competitive Spieler die Singleplayer Inhalte nur Grinding darstellen sollte es vielleicht mal wieder ein reines "Kampf-Simulator" Spiel geben.
    • 7om wrote:

      Indem sie jetzt den gleichen Kopfraum in Anspruch nehmen, kann das ja besonders dem Hauptkopf im Weg stehen. Man stelle sich vor, der Überzug schläft ein und schließt seinen Mund. Aber ich denke da wohl zu viel über eine Fantasiekreatur nach...
      So wird es doch auf der offiziellen Webseite auch beschrieben. Sobald sich das Maul schließt, übernimmt der „Schweif“ die Kontrolle. Für mich wirkt es so, als würde der „Kopf“ dann versuchen anzukämpfen und in eine Art Raserei verfallen.
      Ich bin sehr begeistert von dem Konzept und freue mich - nach Ewigkeiten - mit Girafarig erneut eine Region zu erkunden.

      Ansonsten kurze Info, schaut man sich den japanischen Trailer an, so ist die Grafik dort annehmbarer.
      Außerdem gibt es für den aufmerksamen Zuschauer weitere Pokémon zu entdecken, die quasi als Easter-Eggs gedropped wurden. Diese sind jedoch nur in den westlichen Trailern enthalten.

      Oscar Wilde wrote:

      I always like to know everything about my new friends, and nothing about my old ones.
    • F3LIX wrote:

      Cool, dass Girafarig eine neue Entwicklung bekommt, und das Design gefällt mir auch.

      Autokämpfe und dass einem ein Pokemon auch außerhalb der Kämpfe folgt ist auch ziemlich nett.

      Mit der Customization scheint es tatsächlich möglich zu sein, seinen Trainer so zu gestalten dass er nicht so seltsam wie die Default Trainer aussieht. Da scheint sich im Vergleich zu vorherigen Spielen viel getan zu haben, sehr gut!

      Negativ: Die 2fps-Windmühle. Verstehe ja, dass man manche Animationen auf die Distanz reduzieren muss, aber hier ist es viel zu offensichtlich.

      Sandwich Minispiel finde ich unnötig. Und irgendwie... fragwürdig, wo das Fleisch herkommt. Füttern wir hier unserem Ferkuli ein Sandwich mit Ferkuli-Fleisch?! ^^
      Die 2 FPS Windmühle ist Selsamerweiße im Japanischen trailer nich so 2 FPS gebnauso wie bei Sonnflora es ist also wohl im Japanischen Trailer schon gefixed
    • F3LIX wrote:

      Finde das ehrlich gesagt gut. Mit der Crafting Mechanik ist das erhalten von TMs nun ein bisschen involvierter als sie nur im Supermarkt zu kaufen oder in der Welt zu finden. Das gibt der Open World ein bisschen mehr Sinn. Nicht alles muss maximal einfach/bequem gemacht werden.
      Naja, für Singleplayer ist das ne gute Lösung.

      Für den Multiplayer wenn man viel züchtet ist das wieder einfach nur Schrott. Sollte eine Belohnung geben, mit der man TMs upgraden kann, damit sie dauerhaft benutzt werden können, erst nach dem Spiel verfügbar.



      Totodile wrote:

      Die Herrscher-Pokemon klingen lustig, hoffentlich hauen die mehr Schaden raus als im Trailer, das sah schon arg lächerlich aus. Und apropo lächerlich, wenn diese Szene mit den Sonnflora so im Spiel landet, kann man nur noch sein Geld zurück verlangen. Wieviele Frames waren das? Ich schätze mal 8 und das ist noch optimistisch geschätzt. Generell tut sich da einfach garnichts, wird eher mit jedem Trailer ein bisschen schlimmer. Schade das GF alle Fan-Games kalt macht, hätte gerne mal ein Hauptspiel in der Unreal-Engine gesehen, gepaart mit nem PC oder ner leistungsstarken Nintendo-Konsole (hier bitte Lacher einfügen) gäbs sowas nicht und man könnte über einige andere Design-Entscheidungen hinwegschauen.
      Ich verstehe halt nicht wie die Spiele so aussehen UND frameprobleme haben können. Das ist meist doch eher ne "entweder oder" Sache. Entweder ist es Absicht bzw ihnen ist es völlig egal, oder bei Gamefreak sitzen wirklich nur sehr sehr mittelklassige Devs. Wahrscheinlich n Mix aus Beidem.


      7om wrote:

      Und indem die TMs verbrauchbar sind, ist auch die Wahrscheinlichkeit geringer, sein Team mit lauter mächtigen Angriffen zu stark zu machen.
      Alternativ könnte

      Ephraim97 wrote:

      Quasi wie in Gen 7 mit den Pokemobil Pokémon
      Mir wäre ja ein normales Fahrrad (ohne clownsuit) ja lieber. Weniger ist manchmal mehr. Oder halt wie bei Lets Go, wo man auf seinen Mons reiten konnte (und das ohne Clownsuit!)


      Skorgro wrote:

      Die 2 FPS Windmühle ist Selsamerweiße im Japanischen trailer nich so 2 FPS gebnauso wie bei Sonnflora es ist also wohl im Japanischen Trailer schon gefixed
      In der Tat hat die Windmühle etwas mehr FPS und die Sonfloras fallen gar nicht mehr negativ auf. Immerhin etwas. Aber die aufloppenden Texturen sind genau so schrecklich (5:32 im Trailer, das Gras in der Wüste)
      War mal der User *Brixboy*
      Enttäuscht was aus Pokemon geworden ist
      Mein Insta
    • Für mich sieht das weniger nach nem Frameproblem aus, das dürfte vielmehr bewusst reduziert werden um Leistung zu sparen. Der Spielercharakter bewegt sich ja recht normal. Gibt ja einige Tricks um in nem Spiel Leistung zu sparen und hier hat man sich für das sichbarste und unschönste entschieden, stellt sich halt die Frage wo die eingesparte Leistung genutzt wird da es ja nicht soviel Zeug gibt das bei Pokemon gleichzeitig passiert. Ich könnte mir halt vorstellen GF ist ähnlich wie Bethesda, man hat über die Jahre immer wieder auf die gleiche Art und lange Zeit auch mit der gleichen Engine programmiert, die sind einfach festgefahren und statt die Dinge neu und ressourcenschonend anzulegen wird alter Code recycelt und angepasst. Das spart Zeit und man muss das Rad nicht neu erfinden, killt langfristig aber eben auch die Leistung.

      Bethesda ist da tatsächlich noch schlimmer, die haben ihre uralte Engine so oft ausgebessert und aufgebohrt, die sind quasi nichtmal mehr dazu in der Lage mit was anderem zu arbeiten. Für die Modder ist das quasi das Paradies und auch die Entwickler müsse nichts neues lernen, aber dadurch findet man in allen Spielen die selben Probleme und die Spiele werden in ihren Möglichkeiten limitiert weil die Engine einfach nicht mehr her gibt. Wird mit Starfield und TES6 noch schlimmer.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      ~ Doc Bader
    • Totodile wrote:

      Für mich sieht das weniger nach nem Frameproblem aus, das dürfte vielmehr bewusst reduziert werden um Leistung zu sparen. Der Spielercharakter bewegt sich ja recht normal. Gibt ja einige Tricks um in nem Spiel Leistung zu sparen und hier hat man sich für das sichbarste und unschönste entschieden, stellt sich halt die Frage wo die eingesparte Leistung genutzt wird da es ja nicht soviel Zeug gibt das bei Pokemon gleichzeitig passiert. Ich könnte mir halt vorstellen GF ist ähnlich wie Bethesda, man hat über die Jahre immer wieder auf die gleiche Art und lange Zeit auch mit der gleichen Engine programmiert, die sind einfach festgefahren und statt die Dinge neu und ressourcenschonend anzulegen wird alter Code recycelt und angepasst. Das spart Zeit und man muss das Rad nicht neu erfinden, killt langfristig aber eben auch die Leistung.

      Naja, man kann ja individuell entscheiden, welches Model etc bei welcher Distanz wie hoch aufgelöst wird etc.

      GF ist halt n Mix aus Keine Skills & Zeitdruck, das sieht alles so bescheiden aus, weil man einfach keine Zeit hat mehr zu machen. Bzw man einfach keinen Skill dafür hat es in diesem Zeitfenster zu packen. Vielleicht bekommen wir ja dann mit Gen 10 auf der Switch 2 mal ein Game was nicht so aussieht als wäre es aus den 2000er Jahren.
      War mal der User *Brixboy*
      Enttäuscht was aus Pokemon geworden ist
      Mein Insta
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2022 Filb.de

    Pokémon © 2022 Pokémon. © 1995–2022 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.