Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Der Junge und sein Reptain

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Der Junge und sein Reptain

    Meine 3. FS überhaupt und meine 2. die ich alleine schreibe :D.
    Also: Die Story heist : Der Junge und sein Reptain und darum geht es um einen Jungen der ein Reptain hat und damit von Ort zu Ort reist :)

    ~ Kapitel 1 ~

    Er kämpfte sich mit seinem Grasgrünem Pokemon durch das Hohe Gras, und versuchte dabei Ausschau nach einigen Pokemon zu halten. Er starrte auf die grosse Wiese - und entdeckte nichts. " Irgendwo muss hier doch ein Pokemon sein " , dachte er sich. Auch Reptain schaute sich vorsichtig um. Dann plötzlich kam Julian auf den Gedanken sein Reptain unter die Erde zu schicken.
    Er befahl seinem Pokemon Schaufler einzusetzen. Als es das tat höre es unter der Erde einige Rufe. Als es etwas witterte kroch es nach oben und sprang schnell aus der Erde heraus das es manche vorbeilaufende Trainer erschreckte. Einige hielten Reptain für wild , und als sie sahen wie der Pokeball abprallte machten sie traurige Gesichter. Reptain hatte sich nur auf das Wilde Pokemon konzentriert. Es war ein Mauzi! Es war sehr schnell was Reptain zu schaffen machte. Erst jetzt bemerkte Julian was geschah. Er schrie sofort: "Los Razzor! Laubklinge! ". Reptain griff sofort an. Das Mauzi lag mit einem Kratzer im Gesicht mitten auf der Grasswiese und versuchte aufzustehen. " Nocheinmal" , schrie der Trainer seinem Pokemon zu. Das Mauzi hatte nun nochmehr Kratzer im Gesicht. Sofort kramte Julian in seiner Tasche und holte einen Pokeball heraus den er auf das wilde Maunzi warf. Sein Pokemon stellte sich vor den Ball, falls es rauskommen würde hätte er es angreifen können. Doch zur Freude aller - Mauzi wurde gefangen! Das war das dritte Pokemon was sich Julian gefangen hatte. Damals wo er in Hoenn zuhause war war seine Mutter eine Trainerin und sein Vater ein Arenaleiter. Seine Mutter reiste immer mit ihm durch die Gegend , damit er nicht alleine zuhause bleiben musste. Danach war ihr Kind 10 Jahre alt - Zeit für die eigene Reise. Doch Julian weigerte sich durch Hoenn zu reisen. Er wollte durch Kanto reisen. Er hatte es sich immer gewünscht sofort nach Kanto reisen zu können. Gemeinsam mit seinem Lieblingspokemon - Reptain. Als seine Eltern den Wunsch wahrnahmen , sparten sie ihr ganzes Geld für ein Ticket für eine Fähre nach Kanto. Und nicht nur das: Seine Mutter lieh ihm ihr Panzaeron für Notfälle. Er hatte bis er in Mamoria angekommen war nur 2 Pokemon. Im Vertania Wald fand er ein Bibor , welches er zu seiner Mutter nachhause schickte. Später kurz vor Arzuria , fand er ein Magnetilo mit starken Attacken. Er schaffte dieses zu fangen und nahm es in sein Team auf. Heute hatte er sich geschworen mit diesen drei Pokemon und seinem neuem den Arenaleiter Major Bob zu besiegen. Er wusste das dieser Leiter Elektropokemon einsetzen würde und hoffte auf sein Reptain. Für Ersatz hoffte er auf sein Bibor und sein Panzaeron. Als er endlich die Stadt erreichte , schaute er sie sich erstmal an und entdeckte unten einen Hafen. Neugirig ging er in das kleine Hafenhaus und merkte garnicht wie sein Pokemon ihm folgte. Er fragte den Kapitan: " Wohin fährt diese Fähre da?" " Nach Johto , einer anderen Region " , antwortete der Kapitän. Danach lies sich Julian von einem Mann der vor der Fähre auf einer Bank seinen Arsch plaziert hatte über Johto auskündigen. Danach ging er in das PokemonCenter. Er fragte über ein Telefon seine Mutter , ob sie ihm sein Bibor ausleihen könnte. Diese bestätigte das und dann bekam Julian sein Bibor. Dann trainierte er noch etwas um sich für den Arenakampf vorzubereiten.........



    Stand der Pokemon im Spoiler!
    Display Spoiler
    Julians Pokemon:
    #f-reptain#"Razzor" Laubklinge,Finte,Schaufler,Absorber
    #f-magnetilo# "Elektric" Donnerblitz, Metallsound, Triplette
    #f-mauzi# "Maunzi" Kratzer,Donnerblitz,Eisenschweif,Ruckzuckhieb
    #f-panzaeron# "Skary" Bohrschnabel,Himmelsfeger,Fliegen
    #f-bibor# "Speedrill" Giftspitzen,Duonadel,Agilität


    Kommentare sind erwünscht!
  • So, hab sie mir jetzt auch durchgelesen.
    Aber ich hab son bisschen was zu bemängeln. 1. fande ich das Kapitel zu kurz. Und du hast meistens nur Hauptsätze benutzt. Etwa so (das ist jetzt extra son bisschen übertrieben):
    "Ich ging den Weg entlang. Ich bin am Ende angekommen. Danach ging ich zum Pokémoncenter. Dort ließ ich meine Pokémon behandeln."
    Außerdem hättest du das alles besser beschreiben können. Alles ist viel zu schnell vorbeigegangen und man konnte sich das alles garnicht so richtig vorstellen. Du hättest z.B. den Wald beschreiben können oder die Fahrt mit dem Fähre. Und den Anfang finde ich auch nicht so gut. Das ging einfach plötzlich los, du hättest vllt mehr beschreiben können.
    Ich frag mich, wie es wohl weiter geht und natürlich werde ich deine Geschichte weiterhin verfolgen (: Mach einfach weiter so.
    lg :knuddel:
  • An und für sich ganz gut, jedoch musst du, wie bereits von PokeLeni gesagt, mehr beschreiben. Ich persönlich fand das Kapitel zu kurz für das viele was passiert ist...
    Beispielsweise hättest du besser die Kämpfe beschreiben können in den der Junge Magnetilo und Bibor gefangen hat, die Umgebungen - Kampfbedingungen usw.
    Oder einmal erklären wo der Junge eigentlich sein Reptain her hat und warum.
    Außerdem hab ich was entdeckt was mal GARNICHT geht, nämlich das Wort 'Arsch' da bin ich drei mal drüber gegangen...das hat so das Gefühl des Interesses des Jungen zerstört...

    Also schöne Idee, etwas wenig Beschreibungen und teilweise n bisschen am Ausdruck arbeiten.

    Ich würde dir ne 3 Geben.
  • Lux wrote:

    Meine 3. FS überhaupt und meine 2. die ich alleine schreibe :D.
    Also: Die Story heist : Der Junge und sein Reptain und darum geht es um einen Jungen der ein Reptain hat und damit von Ort zu Ort reist :)

    ~ Kapitel 1 ~

    Er kämpfte sich mit seinem grasgrünem Pokemon durch das hohe Gras und versuchte dabei Ausschau nach einigen Pokemon zu halten. Er starrte auf die große Wiese - und entdeckte nichts. " Irgendwo muss hier doch ein Pokemon sein " , dachte er sich. Auch Reptain schaute sich vorsichtig um. Dann plötzlich kam Julian auf den Gedanken, sein Reptain unter die Erde zu schicken.
    Er befahl seinem Pokemon Schaufler einzusetzen. Als es das tat, hörte es unter der Erde einige Rufe. Als es etwas witterte, kroch es nach oben und sprang schnell aus der Erde heraus, dass es manche vorbeilaufende Trainer erschreckte. Einige hielten Reptain für wild , und als sie sahen, wie der Pokeball abprallte, machten sie traurige Gesichter. Reptain hatte sich nur auf das wilde Pokemon konzentriert. Es war ein Mauzi! Es war sehr schnell, was Reptain zu schaffen machte. Erst jetzt bemerkte Julian, was geschah. Er schrie sofort: "Los Razzor! Laubklinge! ". Reptain griff sofort an. Das Mauzi lag mit einem Kratzer im Gesicht mitten auf der Graswiese und versuchte aufzustehen. " Noch einmal" , schrie der Trainer seinem Pokemon zu. Das Mauzi hatte nun noch mehr Kratzer im Gesicht. Sofort kramte Julian in seiner Tasche und holte einen Pokeball heraus den er auf das wilde Mauzi(Mauzi ohne n :hihi:) warf. Sein Pokemon stellte sich vor den Ball, falls es rauskommen würde, hätte er es angreifen können. Doch zur Freude aller - Mauzi wurde gefangen! Das war das dritte Pokemon was sich Julian gefangen hatte. Damals wo er in Hoenn zuhause war war seine Mutter eine Trainerin und sein Vater ein Arenaleiter. Seine Mutter reiste immer mit ihm durch die Gegend , damit er nicht alleine zuhause bleiben musste. Danach war ihr Kind 10 Jahre alt - Zeit für die eigene Reise. Doch Julian weigerte sich durch Hoenn zu reisen. Er wollte durch Kanto reisen. Er hatte es sich immer gewünscht sofort nach Kanto reisen zu können. Gemeinsam mit seinem Lieblingspokemon - Reptain. Als seine Eltern den Wunsch wahrnahmen , sparten sie ihr ganzes Geld für ein Ticket für eine Fähre nach Kanto. Und nicht nur das: Seine Mutter lieh ihm ihr Panzaeron für Notfälle. Er hatte, bis er in Mamoria angekommen war, nur 2 Pokemon. Im Vertania Wald fand er ein Bibor , welches er zu seiner Mutter nach Hause schickte. Später kurz vor Azuria (Azuria ohne r zischen A und z) , fand er ein Magnetilo mit starken Attacken. Er schaffte dieses zu fangen und nahm es in sein Team auf. Heute hatte er sich geschworen mit diesen drei Pokemon und seinem neuem den Arenaleiter Major Bob zu besiegen. Er wusste das dieser Leiter Elektropokemon einsetzen würde und hoffte auf sein Reptain. Für Ersatz hoffte er auf sein Bibor und sein Panzaeron. Als er endlich die Stadt erreichte , schaute er sie sich erstmal an und entdeckte unten einen Hafen. Neugierig ging er in das kleine Hafenhaus und merkte garnicht wie sein Pokemon ihm folgte. Er fragte den Kapitan: " Wohin fährt diese Fähre da?" " Nach Johto , einer anderen Region " , antwortete der Kapitän. Danach ließ sich Julian von einem Mann der vor der Fähre auf einer Bank seinen Arsch (das solltest du ändern o.o) plaziert hatte über Johto auskündigen. Danach ging er in das PokemonCenter. Er fragte über ein Telefon seine Mutter , ob sie ihm sein Bibor ausleihen könnte. Diese bestätigte das und dann bekam Julian sein Bibor. Dann trainierte er noch etwas um sich für den Arenakampf vorzubereiten.........



    Stand der Pokemon im Spoiler!
    Display Spoiler
    Julians Pokemon:
    #f-reptain#"Razzor" Laubklinge,Finte,Schaufler,Absorber
    #f-magnetilo# "Elektric" Donnerblitz, Metallsound, Triplette
    #f-mauzi# "Maunzi" Kratzer,Donnerblitz,Eisenschweif,Ruckzuckhieb
    #f-panzaeron# "Skary" Bohrschnabel,Himmelsfeger,Fliegen
    #f-bibor# "Speedrill" Giftspitzen,Duonadel,Agilität


    Kommentare sind erwünscht!



    Rechtschreibfehler, sag ich nur!
    Davon hast du viele!
    Und Zeichenfehler!

    Aber im großem und Ganzen sehr gut!

    Trotzdem: Du bist an manchen stellen umgangssprachlich!
    Du solltest sachlich schreiben!

    Lg
    HoLy
    Wisst ihr, ich habe keine Ahnung, was hier stehen soll, deswegen: Kartoffel.
  • Alo, die Grundidee ist nicht schlecht, aber das ist keine Geschichte, sondern ne reine Aufzählung von Fakten.
    Daraus könnte man vielleicht Pokemon Diaries machen, oder so.
    Danach hört es sich an.
    Ich würde ein paar mehr Beschreibungen machen. Wie sieht Julian aus, die Ungebung, die Pokémon usw.
    Ich will dich nicht runtermachen, aber ein wenig Kritik ist ja erlaubt, ne?
  • Naja für den Anfang gar nicht schlecht..da es das erste Kap. ist kann ich noch nich viel drüber sagen...aber ein kleiner Tipp am Rande..Nicht so schnell erzählen!!! Bei dem Tempo bist du nach 10 Kap. fertig :)
    Ansonsten könnte dies eine Durchaus spannende geschichte werden
  • ~ Kapitel 2 ~

    "Los Razzor! Das schaffen wir! " , sagte Julian zu seinem Pokemon und lief schnell in die Arena. Er schaute sich um. Der Raum war überwiegend Gelb und hatte 9 Säulen verteilt andenen Rote und Grüne Knöpfe zu sehen waren. Ausserdem verfügte der Raum über eine Tribüne mit etwa 100 Plätzen. Auf einem Platz in der ersten Reihe hockte ein Mädchen , etwa so alt wie Julian. Sie hatte hellbraune Haare und eine gelbe Haarspange in den Haaren. Neben ihr auf einem eigenem Sitzplatz hockte ein Fukano welches an einem Fuss einen schwarzes Band trug. Sie streichelte und kraulte ihr Fukano , als sei es ihr Haustier. Julian hatte sie nur einmal kurz angeschaut und schaute dann sofort zu seinem Gegner , dem Arenaleiter Major Bob. Er hatte eine schwarze Sonnenbrille auf und ein grün-schwarzes Hemd an. Er fragte ihn: " Du musst Julian sein , richtig?" Julian nickte. " Ist es für dich O.K , wenn jeder drei Pokemon einsetzen darf ? " Julian nickte wieder. Der Schiedsrichter pfiff den Kampf an. Der Arenaleiter , Major Bob schickte ein Raichu in den Kampf. Das orangfarbene Pokemon schaute zu Julian und machte ein fieses Gesicht. Ausserdem knisterten seine Backen vor Energie. " Los Razzor ! " , rief Julian in die Arena hinein. Sein grünes Pokemon hüpfte auf das Kampffeld und starrte das Raichu an. " Los Raichu , Ruckzuckhieb! " , rief Bob. " Julian wusste nur einen Ausweg. Schaufler! So schnell es konnte grub sich Razzor ein und dies verursachte , das Raichu gegen die Wand knallte und verwirrt war. Sofort kam Razzor aus dem Boden hinaus und erwischte Raichu mit einem Volltreffer. Bevor Raichu zu Boden gehen konnte rief er es zurück und schickte das Pokeballähnliche Pokemon Voltoball in den Kampf. Julian lies sich davon nicht einschüchtern und lies Razzor weiterkämpfen. Razzor sprang auf den Befehl des Trainers in das Loch und versteckte sich. Doch dann kam etwas überraschendes: das Voltoball kugelte sich mühsam in die Erde hinein und griff dann mit einem Ladungstoss an. Die Strahlen wurden vom Boden abgeleitet und trafen alle Reptain. Geschwächt packte Reptain das Voltoball und warf es aus der Erde und konterte mit Schaufler. Bevor Razzor noch K.O gehen konnte tauschte Julian sein Pokemon. Er entschied sich dazu Speedrill in den Kampf zu schicken. Es begann mit einer Agilitätsattacke und griff dann mit einer Giftspitzenattacke an. Egal welchen Schritt das Voltoball tuten würde - es würde durch die Giftspitzen Schaden zugefügt bekommen! Major Bob versuchte sich eine neue Strategie zu überlegen, scheiterte aber. Bibor piekste nun das Voltoball mit Duonadel so , dass es von Giftspitze zu Giftspitze rollte und Schmerzen erlitt. Plötzlich viel Major Bob das beste ein! Er schrie : " Los Voltoball ! Explosion! " Das ganze Kampffeld wurde von einem schwarzem Rauch umhüllt. Als der Rauch verschwand waren alle Giftspitzen weg und Voltoball war K.O. Doch Speedrill schwächelte beim Fliegen leicht. Sofort schickte der Arenaleiter sein Raichu in den Kampf , welches wieder Fit war. Julian entschied sich sein Speedrill gegen Razzor auszutauschen. Von den vorherigen Grablöchern war keine Spur mehr. Wieder tat Razzor dasselbe. Doch diesmal blieb das Raichu vor dem Loch stehen und guckte hinein. Sofort sprang Razzor hinaus und warf Raichu durch seine Attacke gegen die Wand. Raichu wollte grade angreifen , wurde aber von einer Laubklinge nochmal verletzt. Plötzlich knisterten die Wangen von Raichu stärker. Major Bob schrie nur : " Entladen " und plötzlich konnterte Raichu mit seiner stärksten Attacke - Donnerblitz. Dann rannte es durch Ruckzuckhieb an der Seite der Arena entlang und berührte mit seinem Schweif alle grünen Knöpfe. Von allen Seiten kamen nun Elektroschocks und wurden auf Razzor gerichtet. Razzor bekam doppelte Schmerzen zu spüren! Razzor versuchte durchzuhalten. Ohne Anweisung des Trainers , versuchte Razzor sich mit Schaufler einzugraben. Doch die Elektroschocks prallten ab und verstärkten Raichus Kraft erheblich. Durch den Vorteil griff es nocheinmal an. Doch Razzor sprang heraus und setze mit aller Kraft Schaufler ein. Raichu ging besiegt zu Boden. Julian freute sich darüber , dass er erfolgreich zwei Pokemon seines Gegners ausgeschaltet hatte. Doch er hatte noch ein Pokemon. Vielleicht war es stärker als Raichu? , dachte er sich. Plötzlich während Major Bob überlegte welches Pokemon er einsetzen sollte , kippte Razzor vor Schwäche auf den Boden. Doch es war noch nicht besiegt. " Los Elektek!" , rief Major Bob durch die Arena und setze ein ziemliches, finster blickendes Elevoltek ein. Schnell grub sich Razzor ein und hoffte von keiner Attacke getroffen zu werden. Doch Elektek versuchte einen Donnerschlag einzusetzen. Während es versuchte anzugreifen konterte Razzor mit Schaufler. Dann bekam es einen richtig fetten Donnerschlag ab und ging besiegt zu Boden. Jetzt musste Julian überlegen welches Pokemon er einsetzen würde. Elektric - zu schwach. Maunzi - zu neu. Speedrill - besiegt. Also blieb nurnoch Skary übrig. Julian schickte sein Panzaeron , troz seiner Schwäche in den Kampf. Julian hatte nicht aufgepasst und bemerkt das die Elektrostrahlen auf Elektek geleitet waren damit Elektek stärker wurde. Skary wurde die ganze Zeit von Ladungsstössen überhäuft und wich mithilfe von Fliegen aus. Plötzlich musste Elektek sich ausruhen. Panzaeron nutze dies mit einer Bohrschnabelattacke gegen den Kopf. Elektek war verwirrt! Elektek wollte immer wieder Eisenschweif einsetzen und traf sich selbst. Skary schaute zu und hechelte leicht. Als die verwirrung aufgehoben war betätigte Elektek die Knöpfe und zielte dazu mit seiner Ladungsstossattacke auf Skary. Plötzlich leuchtete Skary. " Skary ?! Was tust du da ? " , fragte Julian ängstlich. Dann bekam er eine Antwort- Es versuchte Himmelsfeger einzusetzen. Immer wenn es versuchte diese Attacke einzusetzen schlug es fehl. Diesmal musste es einfach klappen! Skary drehte sich immer beim Flug um auszuweichen und mehr Energie zu gewinnen. Julian schrie plötzlich : "Jetzt!" , und Panzaeron setze mit aller Kraft die es hatte Himmelsfeger gegen Elektek ein. Elektek war K.O. Julian freute sich riesig über den Kampf. Er rannte auf das Kampffeld und knuddelte sein Panzaeron liebevoll. Dann übergab Major Bob ihm den Orden und bedanke sich bei ihm für den Kampf. Nun hatte er seinen dritten Orden verdient! Dann hörten beide Schritte. Das Mädchen mit ihrem Fukano ging die Treppe hinunter und sprach Julian an. Sie erzählte ihm von ihrem Fukano und das sie eine Pokemonkoordinatorin sei. Und sie fände das Julian ein sehr starker Trainer sei. Zusätzlich nannte sie Julian ihren Namen - Julie. Dann erzählte sie ihm noch das Major Bob ihr Vater sei und sie immer die Arenakämpfe beobachten würde die er austrägt. Sie sagte noch: " Vater , lass mich mit Julian reisen! ". Julian war erstaunt. Major Bob sagte noch zu ihr :" Ja tu das und nimm mein Raichu mit!" Dankend nam Julie das Raichu an und nachdem Julian seine Pokemon geheilt hatte machten sich beide auf den Weg. Doch bevor sie aufbrachen bat Julie ihn noch um einen Übungskampf. Julian schickte Maunzi ins Rennen und Julie ihr Lapras "Icey". Mit Gesang schläferte sie Maunzi ein und Besiegte mit Abgesang Maunzi knapp welches gerade einmal Donnerblitz einsetzen konnte. Im grossen und ganzen war der Kampf sehr schnell zuende. Julian war davon ziemlich erstaunt.Mit einer neuen Partnerin an der Seite reiste Julian weiter auf dem Weg zur nächsten Arena..........

    Stand der Pokemon im Spoiler!
    Julians Pokemon:
    Display Spoiler
    #f-reptain# "Razzor" Attacken: Laubklinge, Finte,Absorber,Schaufler

    #f-magnetilo# "Elektrice" Attacken: Donnerblitz,Metallsound,Triplette

    #f-mauzi# "Maunzi" Attacken: Kratzer,Eisenschweif,Donnerblitz,Ruckzuckhieb

    #f-panzaeron# "Skary" Attacken: Bohrschnabel,Himmelsfeger,Fliegen

    #f-bibor# "Speedrill" Attacken: Giftspitzen,Duonadel,Agilität



    Julies Pokemon:
    Display Spoiler
    #f-fukano# "Flamy" Attacken: Flammenwurf,Ruckzuckhieb,Eisenschweif

    #f-lapras# "Icey" Attacken: Eisstrahl,Surfer,Gesang,Abgesang

    #f-raichu# "Chuchu" Attacken: Donnerblitz,Eisenschweif,Ruckzuckhieb, Ladunggstoss


    Kommentare sind erwünscht!
  • Geschrieben ist es ganz gut. Story ist auch okay^^.Etwas oberflächlich geschrieben^^ Aber im großen und ganzen ist dir die story ganz gut gelungen^^ Geh aber noch etwas tiefer ins detail und dann ists perfekt^^
  • eig ist alles gut.....
    aber irgendwie ist das zu kurzz.......
    eig. ist es schlecht, da es nur eine aufzählung is...
    nimms nicht persöhnlich aber einen anfang hätte ich mir so vorgesstelt......
    da sass ich da und musste mich entscheiden...
    welches der drei starter sollle ich nehmen?
    ---
    aber du hast eig nur aufgezählt...
    dieses pokemon gefangen
    dieses gesehen ....
    naja sonst eig solalal
    nimms nciht persöhnlich und baue es auf. am beste ndu verbessert deinen anfang und zwar nciht so das du im ersten kapitel schon 6 pokemon hast....
    glg Tobirama
Impressum · Datenschutz

© 1999–2020 Filb.de

Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.