Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Tierquälerei oder Tierrechte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Also das Thema an sich find ich schon mal gut und egal wie alt die Personen hier im Forum sind, schadet es doch nicht, wenn man sich darüber einfach mal seine Gedanken macht.

      Ich selber habe mich dazu entschieden kein Fleisch mehr zu essen. Was aber vorallem an den schlechten Haltungsbedingungen liegt. Außerdem finde ich, dass wir uns in den Ländern, in denen wir alle Leben, auch gut ohne Fleisch ernähren könnten und es schon lange für uns nicht mehr so lebensnotwendig ist, wie für die Menschen früher. Viele Völker sind immer noch auf Fleisch angewiesen und würde ich dort leben, würde ich es auch essen. Aber wenn man hier schon nicht auf Fleisch verzichten kann, muss es einfach nicht sein, dass Tiere so misshandelt werden (Ferkel die zu schwach sind und sich nicht mehr für die weitere Produktion eignen werden auf den Boden geschlagen bis sie tot sind und das ist nur eines der harmlosern Beispiele, die sich auch belegen lassen)

      Ich weiß das viele damit ein Problem hätten das Fleischessen aufzugeben und ich kann das auch verstehen. Klar so ein Steak ist auch verdammt lecker und es ist unrealistisch von allen Menschen zu erwarten kein Fleisch mehr zu essen. Jeder sollte die Einstellung des Anderen wenigstens respektieren. Aber ich finde, dass die Haltungsbedingungen unbedingt geändert werden müssten.

      In diesem Zusammenhang kann ich das Buch "Tiere essen" von von Jonathan Safran Foer empfehlen, wo es in erster Linie um die Haltung von Nutztieren geht. (Für 11-12 Jährige ist es vielleicht ein bisschen zu trocken^^):)
    • Auch wenns vom Hauptthema abweicht: Das eigentliche Problem liegt aber nicht darin, wie mit Tieren umgegangen wird, sondern es gibt noch zwei andere Probleme: Klimawandel und Welternährung. In Zeiten der Globalisierung betreffen leider Gottes Entscheidungen einer Mehrheit in einem Land auch die entlegensten Winkel der Erde.
      Feststeht:
      -Ob man will oder nicht, der Klimawandel und die Umweltzerstörung werden durch unseren Fleischkonsum massiv vorangetrieben!
      -Aufgrund des Fleischverzehrs haben eine Menge Menschen auf der Welt nichts zu essen.

      Aus allen Blickwinkeln ist Tiere essen schlicht unmoralisch, und ich glaube die meisten wissen das auch!

      Jedoch find ich es doch etwas hart Tierquäler auf den elektrischen Stuhl zu setzen, denn Menschenrechte stehen schon noch vor Tierrechten. Und man beantwortet Mord nicht mit Mord, aus diesen Zeiten sind wir raus!

      Und an die, die sagen, sie essen Fleisch u n d lieben Tiere: Ich glaube euch, dass ihr Tiere mögt! Aber zeige ich jemanden meine Zuneigung dadurch, dass ich ihn/sie/es aufesse?

      The post was edited 2 times, last by Shorino ().

    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.