Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Pinned One Piece Spoiler-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kapitel 1001:

      law meint, er wollte die Samurai auch schon so retten. Jetzt habe es den Anschein gehabt, als wäre Law den Befehl von Ruffy gefolgt.
      Ich kann seine Perspektive durchaus nachvollziehen, denn sowas ist mir auch schon öfters mal passiert, was verdammt frustrierend ist.
      Allerdings hatte er seinen "ROOM" schon die ganze Zeit am Laufen, schon bevor Ruffy überhaupt da war. Das heißt, er hätte es schon längst machen können.

      Erst ignoriert Law den Krieg um Leben und Tod seiner Verbündeten und sucht stattdessen nach nem Stein.
      Dann kommt er mit so ner Ausrede, wie oben beschrieben, an.
      Und Letztendlich bewirft er Kaido mit Steinen?!?!

      Oda porträtiert Law hier wirklich sehr schlecht. aber nagut, er kann ja nicht alles perfekt machen!
      PRAISE THE SUN.......ESCANOR!
    • Ich finde das Kapitel ist ein klasse Auftakt für die Kapitel in 2021. Kaido kann kaum fassen was plötzlich los ist, Zorro dreht direkt auf und hat wirklich Kinemons Fähigkeit übernommen und endlich geht der Kampf los.

      Bin restlos zufrieden und kann verstehen warum Law so dargestellt wird, zum einen bezweifel ich dass Law wirklich vor hatte die Samurai runter zu schicken, da hat er eher versucht sein Gesicht zu wahren. Zum anderen wäre es seltsam wenn Law nen Kaiser einfach so mit seinem Room zerlegen könnte, dann wäre seine Niederlage gegen Doofy einfach sinnlos. Ich denke dieses Zerteilen hängt auch von der gegnerischen Stärke ab, vielleicht kann Law auch nur zerlegen was er auch normal schneiden könnte (sprich Zorro könnte mit der Frucht sicherlich mehr zerlegen). Mit den Felsen dürfte er Kaido nur ausbremsen wollen um dann sein Gamma Knife anbringen zu können, würde er es ohne die Felsen versuchen würde Kaido Kleinholz aus ihm machen.

      edit: Und ich hoffe Oda unterbricht das ganze jetzt nicht. Seit damals die Kaiser vorgestellt wurden habe ich auf den ersten Kampf Ruffy vs. Yonkou gewartet, jetzt gehts sogar zusammen mit Zorro gegen zwei Kaiser gleichzeitig. Hier wird ein Traum wahr und ich finds einfach nur verdammt metal, weiß garnicht wie ich die Zeit bis zum nächsten Kapitel überstehen soll.

      edit2: Zwei Punkte die mir an diesem Kapitel noch aufgefallen sind: Es ist zum einen irgendwie faszinierend Kaido darüber reden zu hören mit wem Ruffy gleichziehen will. Er kannte den Piratenkönig, hat gegen ihn gekämpft und weiß was Ruffy da anstrebt. Er weiß wie stark Roger war und gegen welche Kaliber er sich gestellt hat und ihm selbst dürfte bewusst sein dass er selbst nicht König werden kann wenn er "nichtmal" Big Mom oder Shanks bezwingen kann.

      Und zum anderen zieht Ruffy gerade den anderen Supernovae wiedereinmal davon, zum einen ist er offenbar der einzige mit so starkem Rüstungshaki das er Kaido verletzen kann und zum anderen ist sein Kopfgeld dreimal so hoch wie das der anderen (ob Kid das überhaupt schon weiß, regt er sich garantiert wieder auf xD). Mittlerweile fordert er die beiden ja sogar heraus sich mit ihm zu messen.

      Da Zorro und Ruffy sich in diesem Kampf (die Bezeichnung wirkt fast lächerlich) wie immer noch deutlich steigern werden würde ich fast darauf wetten dass Zorro am Ende auch in der Lage ist Kaido oder Big Mom zu verletzen, bei Ruffy erwarte ich dagegen ne neue Gear4-Form oder überhaupt noch ne neue Technik neben Red Roc, Bounce Man setzt er ja zunehmend häufiger ein was für eine Gewöhnung an die Belastung spricht. Da das vermutlich der härteste Kampf seit Enies Lobby wird (Marine Ford lass ich mal raus, da hat ja jeder auf jeden eingeschlagen) wird die Steigerung auch entsprechend ausfallen.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader

      The post was edited 2 times, last by Totodile ().

    • Totodile wrote:

      Zum anderen wäre es seltsam wenn Law nen Kaiser einfach so mit seinem Room zerlegen könnte
      Law kann nur das zerschneiden, was er mit seinem Schwert normalerweise auch zerschneiden könnte, da hilft ihm sein ROOM auch nicht viel. Und da Big Mom und Kaido bekanntlich einen unfassbar robusten, nahezu unzerstörbaren Körper haben, wird Law wohl nicht mehr als paar Kratzwunden bei den beiden hinterlassen, wenn überhaupt. Bei Big Mom war ihr unmenschlicher Körper sogar Thema im Whole-Cake-Island-Arc und dass sie nur dann verwundbar ist, wenn sie um Mother Caramel trauert. Law wird wohl eher Supporter bleiben, was ihm aber auch am meisten liegt, da er jeden hier beliebig hin und her teleportieren kann, theoretisch auch Big Mom und Kaido selbst. Wenn es Hart auf Hart kommt, kann Law Zeit schinden, indem er die beiden einfach so weit wie möglich wegschafft. Das würde aber wohl nur wenig Zeit bringen, da beide ja bekanntlich fliegen können. Der Energieaufwand für Law wäre vielleicht sogar größer als der Nutzen daraus.

      The post was edited 1 time, last by Gaudium ().

    • Ich bin ja unfassbar gespannt auf Kaidos Kampfstill in seiner "Drachen-Form", bis jetzt hatte man ja nur seinen Berge zerstörenden Feuersturm gesehen. Die anderen Kaiser haben ja alle einen "normalen" Kampfstill, entweder sind sie Schwertkämpfer oder nutzen Teufelskräfte und rohe Gewalt, das kann ich mir bei Kaido in der Form jetzt aber weniger vorstellen, wegen nicht/kaum vorhandenen Armen und Beinen. Rohe Gewalt wird Kaido schon nutzen aber nicht in der Art wie Whitebeard oder Linlin.
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Platin-Nuzlocke vorbei.
    • Charaxas wrote:

      Ich bin ja unfassbar gespannt auf Kaidos Kampfstill in seiner "Drachen-Form", bis jetzt hatte man ja nur seinen Berge zerstörenden Feuersturm gesehen. Die anderen Kaiser haben ja alle einen "normalen" Kampfstill, entweder sind sie Schwertkämpfer oder nutzen Teufelskräfte und rohe Gewalt, das kann ich mir bei Kaido in der Form jetzt aber weniger vorstellen, wegen nicht/kaum vorhandenen Armen und Beinen. Rohe Gewalt wird Kaido schon nutzen aber nicht in der Art wie Whitebeard oder Linlin.
      Der von dir erwähnt Feueratem wird sicherlich dazu gehören, ausserdem hat er in dieser Form diese Luftklingen erzeugt. Ansonsten würde ich Schweifhiebe, Bisse und vermutlich auch nen Würgegriff ähnlich wie bei Würgeschlangen erwarten, letzteres würde ich besonders gegen Kid erwarten da dieser ja versucht hat Kaido zu zerquetschen.

      Da er aber ne Zoan-Frucht besitzt hat er ja sicherlich noch eine sehr nützliche, dritte Form. Der Drache scheint ja eher zum Aufstehen und für Distanzattacken gedacht zu sein.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Universe18 wrote:

      Totodile wrote:

      Da er aber ne Zoan-Frucht besitzt hat er ja sicherlich noch eine sehr nützliche, dritte Form. Der Drache scheint ja eher zum Aufstehen und für Distanzattacken gedacht zu sein.
      Du meinst wohl die Hybrid-Form. Auf die bin ich auch schon seit langem gespannt.
      Da es die Theorie gab seine menschliche Form wäre in Wirklichkeit seine Hybrid-Form hab ich mir die Bezeichnung noch verkniffen. Ich glaub nicht wirklich daran da die Hybrid-Form meistens die Form ist welche am Ende des Kampfes zum Einsatz kommt, allerdings ist Kaidos Frucht auch als Fisch-Frucht betitelt worden, von daher könnte da noch ne Überraschung kommen (zumindest wüsste ich gerne was für ein Fisch er da sein soll, ein Koi wärs ja nur wenn er die Zoan erweckt hat und sich damit seine Tier-Form in nen Drachen verwandelt hat).
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Ich mag diesne ersten Schlagabtausch zwischen Ruffy und Co gegen Kaido und Big Mom.
      Wie Kaido mental Ruffy mit Whitebeard, Shanks, Roger und Co vergleicht, die ihm schaden konnten, das hat scon was und der Stellenwert von Ruffy wird noch mal hervorgehoben.
      Zorro der sich einfach mal die Technik von Kinemon abgeschaut hat, ist auch nicht zu verachten.
      Law wird sicherlich in diesem Kampf die Rolle des Supportes abgeben, der die einzelen Kämpfer schnell von A nach B bringen kann und ganz neue Kampfmöglichkeiten bringt.
      Als ich das Kapitel gelesen habe, musste ich gleich an einen Kampf aus Black Clover denken, da ist in dem einen Kampf auch viel mit Portalen gearbeitet worden:

      Wer interesse hat, das mal einen Clip rausgesucht.


    • Hab das eben gefunden und wollte es euch nicht vorenthalten :D
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Oda konzentriert sich weiter auf den Kampf gegen die beiden Kaiser und ich liebe es. In dem Kapitel durfte ja wirklich jeder mal zeigen was er so kann. Nach der letzten Seite geht Ruffy im Ranking der Supernovae klar in Führung (er ist ja der einzige der beide Attacken einfach wegstecken kann), dafür konnte Zorro einmal mehr mit seiner scheinbar endlosen Coolness glänzen und hat scheinbar sogar Big Mom mit Enma Angst eingejagt. Bei Kid finde ich es sehr passend das er quasi keine Verteidigung nutzt da er eh nur Schrott für seine Attacken braucht, Killer dagegen hat gezeigt dass er in diesem Kampf definitv etwas zu melden hat, scheinbar kann der mit Schall schneiden, nichtmal Zorro kann das. Und Law, der wieder als Supporter missbraucht wurde, konnte direkt sein Gamma Knife anbringen, gut gemacht.

      Im Gegenzug scheint Kaido bei all dem ganzen Schaden nicht ins schwitzen zu kommen, er erkennt zwar die Stärke seiner Gegner aber dafür ist der Typ das reinste Stehaufmännchen, das dürfte ein echt langer Kampf werden. Überraschend fand ich jedoch Big Moms Rolle, ja sie spielt in diesem Kampf vermutlich eher die zweite Geige, dafür teil sie aber kräftig aus und ist mMn im Moment die größere Gefahr. Vielleicht kommt ja noch Drake aufs Dach sobald er unten aufgeräumt hat, die Truppe kann jedenfalls noch ein wenig Hilfe brauchen.

      Ich finds toll wie Oda die Kräfteverhältnisse darstellt, die Kaiser sind immernoch unglaublich stark und gefährlich aber die Supernovae liefern definitv einen würdigen Kampf und könnten sich gegen einen einzelnen Kaiser auch durchaus einen Sieg ausrechnen, wie es gegen zwei von der Sorte aussieht bleibt aber abzuwarten.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Ich finde, Ruffy wird in dem Chapter viel zu krass dargestellt. Noch vor Kurzem von Big Mom in die Hose gemacht und vom gelangweilten Kaido niedergeknüppelt, selbst in Gear 4 und jetzt auf einmal Kaido einen Dämpfer nach dem anderen verpassen, Big Mom zum Schweißausbruch bringen und Kaidos Boro Breath easy mit dem Körper abwehren und kontern. Versteht mich nicht falsch, das Chapter war insane, allerdings geht mir Ruffy verglichen mit seinen vorigen Leistungen gegen die Kaiser ein wenig zu sehr ab. Es wirkt fast schon, als wäre er auf einer Stufe mit den Kaisern, was eigentlich nicht sein dürfte. Besonders, da Ruffy gegen Ende des Chapters sich fast schon alleine gegen zwei Kaiser gleichzeitig behaupten kann. Auch dieser geschockte und extrem besorgte Gesichtsausdruck von Big Mom als ihr Elektro-Angriff gegen Ruffy nichts ausrichtete war eine Seite von ihr, die man zuvor noch nie gesehen hat, da sie bislang immer die Kontrolle in einem Kampf hatte. Ich hoffe, Kaido und Big Mom "spielen" gerade nur und packen noch etwas aus, was Ruffy und co. in die Enge treibt und noch einmal den Kräfteunterschied zwischen ihnen aufzeigt.

      The post was edited 1 time, last by Gaudium ().

    • Gaudium wrote:

      Ich finde, Ruffy wird in dem Chapter viel zu krass dargestellt. Noch vor Kurzem von Big Mom in die Hose gemacht und vom gelangweilten Kaido niedergeknüppelt, selbst in Gear 4 und jetzt auf einmal Kaido einen Dämpfer nach dem anderen verpassen, Big Mom zum Schweißausbruch bringen und Kaidos Boro Breath easy mit dem Körper abwehren und kontern. Versteht mich nicht falsch, das Chapter war insane, allerdings geht mir Ruffy verglichen mit seinen vorigen Leistungen gegen die Kaiser ein wenig zu sehr ab. Es wirkt fast schon, als wäre er auf einer Stufe mit den Kaisern, was eigentlich nicht sein dürfte. Besonders, da Ruffy gegen Ende des Chapters sich fast schon alleine gegen zwei Kaiser gleichzeitig behaupten kann. Auch dieser geschockte und extrem besorgte Gesichtsausdruck von Big Mom als ihr Elektro-Angriff gegen Ruffy nichts ausrichtete war eine Seite von ihr, die man zuvor noch nie gesehen hat, da sie bislang immer die Kontrolle in einem Kampf hatte. Ich hoffe, Kaido und Big Mom "spielen" gerade nur und packen noch etwas aus, was Ruffy und co. in die Enge treibt und noch einmal den Kräfteunterschied zwischen ihnen aufzeigt.
      Vielleicht will Oda einfach nur noch One Piece schnellstmöglich beenden. Anstatt dass Ruffy noch viele Powerups bei vielen Gegner bekommt, beschleunigt Oda dies jetzt in Wanokuni. War glaub damals bei Naruto ähnlich
      "....ist auf der Suche nach dem One Piece." #i-fuegro# #i-elevoltek#
    • Universe18 wrote:

      Gaudium wrote:

      Ich finde, Ruffy wird in dem Chapter viel zu krass dargestellt. Noch vor Kurzem von Big Mom in die Hose gemacht und vom gelangweilten Kaido niedergeknüppelt, selbst in Gear 4 und jetzt auf einmal Kaido einen Dämpfer nach dem anderen verpassen, Big Mom zum Schweißausbruch bringen und Kaidos Boro Breath easy mit dem Körper abwehren und kontern. Versteht mich nicht falsch, das Chapter war insane, allerdings geht mir Ruffy verglichen mit seinen vorigen Leistungen gegen die Kaiser ein wenig zu sehr ab. Es wirkt fast schon, als wäre er auf einer Stufe mit den Kaisern, was eigentlich nicht sein dürfte. Besonders, da Ruffy gegen Ende des Chapters sich fast schon alleine gegen zwei Kaiser gleichzeitig behaupten kann. Auch dieser geschockte und extrem besorgte Gesichtsausdruck von Big Mom als ihr Elektro-Angriff gegen Ruffy nichts ausrichtete war eine Seite von ihr, die man zuvor noch nie gesehen hat, da sie bislang immer die Kontrolle in einem Kampf hatte. Ich hoffe, Kaido und Big Mom "spielen" gerade nur und packen noch etwas aus, was Ruffy und co. in die Enge treibt und noch einmal den Kräfteunterschied zwischen ihnen aufzeigt.
      Vielleicht will Oda einfach nur noch One Piece schnellstmöglich beenden. Anstatt dass Ruffy noch viele Powerups bei vielen Gegner bekommt, beschleunigt Oda dies jetzt in Wanokuni. War glaub damals bei Naruto ähnlich
      Was ich nicht hoffe. One Piece ist so erfolgreich, da braucht Oda die Story und das Stärke-Pacing nicht durchzupeitschen. Lieber langsamer und glaubwürdiger angehen, als jetzt Ruffy plötzlich nach dem bisschen Training im Udon-Gefängnis einen stärkeren Kräftesprung machen zu lassen, als nach dem Timeskip, wo es immerhin nach 2 1/2 Jahren nachvollziehbar war.
    • Das mit der Elektrizität kennen wir ja schon von Enel und vielleicht hat Ruffys Körper durch Gear 2 auch irgendwie ne Hitzeressitenz entwickelt, wäre zum mind nicht komplett abwegig. Richtige Schläge von Linlin und Kaido hätten möglicherweise mehr Schaden bei ihm angerichtet.

      Was die Kräfteskalierung bei Ruffy angeht: In den 2,5 Jahren Training war das Hauptziel ja das lernen und effektive einsetzen von Haki und nebenbei hat er damit ein paar andere Techniken aufpoliert, aber er hat ja nie seine Muskeln trainiert. Das es ein Signifikanter unterschied ist das er seine Grundstärke ausgebaut hat, macht ja sinn und dazu kommt noch Ryou. Das wäre zu vergleichen wie in jedem Spiel, du erhöhst deine Basisangriffswert und wenn du den dazu noch mit Techniken buffst steigt der ja drastisch im vergleich zu vorher. Ähnlich kann man es bei Zorro sehen: Er war im vornherein vielleicht stark genug, seine Schwerter waren aber nicht effektiv gegen Kaido und mit Enma hat er eine effektive Waffe bekommen. Vielleicht hat sich Oda hier einfach auch zu sehr an Spielmechaniken gehalten.
      Hier könnte ihre Werbung stehen, wenn nicht meine schon hier wäre.
      Und wenn du das sowieso gerade ließt schau mal bei meiner neuen Platin-Nuzlocke vorbei.
    • Ruffy glänzt hier sicherlich, es ist aber auch einer der wenigen Kämpfe bei denen er direkt All-Out geht statt seine Gegner zu testen. Den Feueratem hat er voll kassiert, das hat nichts mit einer Resistenz zu tun, wäre aber Kaidos Atem so stark dass Ruffy direkt zu Boden gehen würde dann bräuchte er garnicht erst antreten. Die Wirkung wird sich schlicht etwas später zeigen.

      Big Moms Reaktion wundert mich nicht, ich hatte bei den Blitzen sogar auf ein Enel-Face gehofft, der Schock als Ruffy direkt vor ihr auftaucht dürfte daraus resultieren dass Ruffy bereits Kaido verletzen konnte und Big Mom aktuell nur aus der Ferne kämpft (sprich sie vermeidet den Nahkampf).

      Da wird aber definitv noch was kommen, ich will nicht wissen was passiert sobald Big Mom anfängt Napoleon zu schwingen. Und das Kaido aktuell so aufs Brett bekommt ist seine eigene Schuld, er hat ähnlich wie damals Crocodile seinen Gegner deutlich unterschätzt, im Gegenzug zu dessen Sand-Logia kann Kaido aber auf eine andere, effizientere Form zurück greifen mit der er selbst weniger Angriffsfläche bietet (ich versteh eh nicht warum er in der Drachenform kämpft, entweder weil er dachte sein Atem reicht oder weil er die Truppe einschüchtern will). Sobald die beiden in nen richtigen Nahkampf wechseln dürften Killer und Law ziemliche Probleme bekommen, bei Kid kommts drauf an wieviel Schrott er noch hat, Ruffy blüht da erst auf und Zorro wird vermutlich der einzige sein der sich nen Schlagabtausch mit Big Mom leisten kann. Enma zersäbelt eh alles und solange er mit seinem Haki nicht zu unvorsichtig ist wird ihm wohl so schnell auch keiner zu nahe kommen.

      Wir sind aber auch noch am Anfang des Kampfes, da kommen noch Steigerungen, die Insel schwebt zur Blumenhauptstadt, da könnte sich also das Kampffeld nochmal ändern und am Ende werden auch nicht mehr alle Supernovae stehen können (falls überhaupt noch einer stehen bleibt, würde mich allerdings wundern).
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    • Bisher muss ich sagen, mag ich die Kampf entwickelung. Klar Ruffy hat momentan einen Sonderstatus, was sich aber nicht schlimm finde, immerhin will der Piratenkönig werden und ist die Hauptfgur, also sollte schon einen höhren Status haben, als der Rest der Truppe. Zorro macht sich gleich mal Law als Supporter zu nutze und lässt sich von ihm teleportieren um ersteinmal den Feueratem von Kaido zu zerschneiden. Frage mich ja wie viel schaden Zorro Kaido gemacht hätte, wenn sein Angriff getroffen hätte und nicht einfach nur ein Horn vom Schädel der Insel abgetrennt hätte. Mit Enma hat Zorro jetzt auch eine Waffe die nunmal stärker und besonderer ist als seine jetztigen Schwerter.
    • Givrali wrote:

      Bisher muss ich sagen, mag ich die Kampf entwickelung. Klar Ruffy hat momentan einen Sonderstatus, was sich aber nicht schlimm finde, immerhin will der Piratenkönig werden und ist die Hauptfgur, also sollte schon einen höhren Status haben, als der Rest der Truppe. Zorro macht sich gleich mal Law als Supporter zu nutze und lässt sich von ihm teleportieren um ersteinmal den Feueratem von Kaido zu zerschneiden. Frage mich ja wie viel schaden Zorro Kaido gemacht hätte, wenn sein Angriff getroffen hätte und nicht einfach nur ein Horn vom Schädel der Insel abgetrennt hätte. Mit Enma hat Zorro jetzt auch eine Waffe die nunmal stärker und besonderer ist als seine jetztigen Schwerter.
      Stimme dir vollkommen zu. Irgendwann sollte Ruffy über die meisten Piraten stehen. Und da Oda schon von der Arbeit erschöpft ist, soll One Piece auch mal enden.
      "....ist auf der Suche nach dem One Piece." #i-fuegro# #i-elevoltek#
    • Reine Gänsehaut am Ende dieses Kapitels. Das Zwischenspiel mit der CP0 war nice, mich würde interessieren wer da nicht an einen Sieg der Supernovae glaubt, Lucci wirds nicht sein da er weiß wozu allein schon die Strohhüte im stande sind. Und der Kampf selbst war auch ziemlich heftig, Ruffy hat alles rausgehauen und Kaido regelrecht in den Erdboden geprügelt (nicht dass der sonderlich viel Schaden genommen hätte, aber ich will auch nen langen Kampf also passt das), der kontert mit einer Technik die quasi Zorro gehört und selbiger haut mal eben seinen eigenen Dragon Twister raus. Das er dann noch Kaidos Schuppen gesprengt hat find ich so cool, Killer kann da einfach nicht mithalten. Und auch wenn beide Kaiser noch immer übermächtig erscheinen, dürfte beiden klar sein dass das hier kein leichter Kampf wird. Und das sieht man auch am Ende als Kaido endlich ernst macht und seine Form wechselt, jetzt nimmt er die Neue Generation ernst und erst jetzt wird sich zeigen wozu ein Kaiser wirklich im stande ist. Das wird wohl dann das erste Kapitel in dem ein Kaiser ohne Einschränkungen ernst macht, Big Mom war ja im Fresswahn, Whitebeard geschwächt und Shanks will man vermutlich garnicht erst richtig wütend erleben. Aber Kaido, das mächtigste Wesen der Welt, dreht endlich auf, ich wäre enttäuscht wenn er nicht wenigstens Onigashima spaltet.

      Ich hab heute ausserdem ein Interview gelesen, entweder hält Ruffy noch ne Technik zurück oder dieser Kampf geht verdammt lange. Kurz gesagt hat ein Fan Oda gefragt ob Gear 5 ein Thema ist und er meinte der Kampf gegen die Kaiser wäre wie ein Wechsel von 4G auf 5G. Kann man natürlich auch so interpretieren dass es kein Gear 5 gibt und allein der Kampf gegen die Kaiser so einen großen Sprung für Ruffy ausmacht dass er danach quasi auf nem völlig neuen Stärkelevel ist. Mich wundert es ohnehin dass ihm jetzt schon die Puste ausgegangen ist, das lange Training mit Rayleigh dürfte Gear 4 doch schon gut vorran gebracht haben, nicht dass er es erst nach diesem Kampf meistert.
      "Wann denkt Ihr stirbt ein Mensch?
      Wenn er von einer Pistolenkugel im Herz getroffen wird? Nein.
      Wenn er an einer unheilbaren Krankheit leidet? Nein.
      Wenn er eine Suppe aus giftigen Pilzen gegessen hat? Nein!!
      Man stirbt, wenn man vergessen wird."

      – Doc Bader
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2021 Filb.de

    Pokémon © 2021 Pokémon. © 1995–2021 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.