Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Naruto oder Dragonball?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • dragonball. der zeichenstill gefällt mir zwar nicht, gehört aber dazu und ich bin es nicht anders gewohnt (wenn ich die serie entworfen hätte, wäre das aussehen außer den massgebenden merkmalen ganz anders geworden). außerdem ist die serie viel unterhaltsamer und lustiger gewesen. mit naruto konnte ich noch nie etwas anfangen.
    • War von beiden jahrelang großer Fan.

      Dragonball/Z als es damals (VOR Pokito) lief rauf und runter geguckt.

      Naruto natürlich auf japanisch mit untertitlen (... kein kommentar bezüglich rtl2) geschaut, bis ich irgendwann das interesse verloren habe weil im Fandom so viele ungebildete Pokito-Kids nachrückten (...ich krieg ekelpickel, wenn ich jemanden "SasUke" rufen hör x__X nehmt das U aus eurer aussprache!)


      Uff... Also im großen und ganzen sind beide Animes nicht schlecht.
      Beide haben interessante Stories, nen gesunden Humor und jeder ist auf seine Weise ordentlich gezeichnet (Man muss der Fairness halber sagen, dass DB schlichtweg älter ist).
      Aber ich muss zugeben, an Naruto ist mir irgendwann das Interesse vergangen. Lag aber auch daran dass ich das Ur-Team7 mit Sasuke, Naruto und Sakura sehr mochte und mir Sasukes *********-Seite nich gefällt.
      Außerdem ziehts sich mittlerweile echt ganz schön in die Länge x.x

      Von daher stimme ich für das abgeschlossene Dragonball, dass es immer wieder aufs neue schafft mich vor den Fernseher (oder auf YT) zu locken >u<

      Möchte damit aber Naruto keineswegs abwerten :3
      Besucht meine Zeichner-Gallerien hier auf Filb oder direkt auf deviantArt! :)

      ..............................................DeviantArt| Filb .....................................................
    • In der ersten Staffel finde ich beide gleich super.
      Super story und mehrere Charaktere die mal kämpfen können und nicht immer nur der Hauptcharakter, wer alle fertig macht.
      Aber sowohl in Dragonball Z sowie Naruto shippuuden hat sich das stark geändert. Während es anfangs noch gleich wie in der ersten staffel war konnten bei DBZ später nur noch die Sajajins resp. Son Goku und Son Gohan was ausrichten, die anderen waren nur noch zum Sterben und wiederbeleben da.
      Bei Naruto shippuuden läuft es sich momentan auch darauf hinaus, dass Sasuke und Naruto immer stärker werden, die anderen sind ja nicht mal mehr ein zehntel so stark wie diese.
      Ich habe nun für Naruto gestimmt, da in DBZ diese langen Kämpfe einfach mühsam waren. Bitte aber 80 Folgen um 1-2 Gegner zu besiegen ist doch etwas zu viel des guten. Bei Naruto gehts zwar relativ zügig voran, allerdings kommen immer mal wieder Fillerfolgen, die nerven. Aber lässt sich leider nicht vermeiden wenn die Story nicht auch in die länge gezogen werden soll.
    • Ich finde Naruto besser, auch wenn es später das DBZ-Problem bekommen hat.

      DB fand ich auch ganz gut, nicht so gut wie Naruto, aber auch gut.
      Nur leider leiden beide Serien daran, dass nur bestimmte Charaktere immer stärker werden.
      Besonders bei Naruto gefällt mir im Moment nicht, dass Fähigkeiten übertragen werden können UND zu 100%!!!!! sofort einseztbar sind. Übertragen okay, aber so? Leser wissen was ich meine. Auch wird Strategie gegen Power-ups ausgetauscht. Bäh!

      Bei DBZ waren am Ende nur die Sayajins powermäßig am mithalten und die Menschen schon bei Vegeta und Nappa raus -_-
    • Also ich bin ja mit Goku und Co. groß geworden. Daher ist es meine Pflicht dafür zu stimmen! Hab alle DVD-Boxen von DBZ und die Filme daheim ^^

      Naruto stinkt sowieso...
      In meinen Augen extrem overrated. Der Manga ist viel besser. Weniger sinnlose Flashbacks, VIEL weniger rumgeheule...
    • Mit Dragonball konnte ich nie viel anfangen. Ich steh nicht so darauf, mir fünf Folgen angucken zu müssen, nur um einen Kampf mitverfolgen zu können. Außerdem finde ich diese übertriebene Action nicht cool. Naruto ist ganz okay, nichts Besonderes. Da finde ich die ersten Staffeln ganz gut, ähnlich wie ich die ersten Staffeln von Pokémon noch ok fand.
    • Tekila wrote:

      Naruto natürlich auf japanisch mit untertitlen (... kein kommentar bezüglich rtl2) geschaut, bis ich irgendwann das interesse verloren habe weil im Fandom so viele ungebildete Pokito-Kids nachrückten (...ich krieg ekelpickel, wenn ich jemanden "SasUke" rufen hör x__X nehmt das U aus eurer aussprache!)

      Ich denke, SasUke zu sagen, ist für einen Deutschen völlig akzeptabel, schließlich unterscheidet sich die Betonung japanischer Worte und die deutscher um Längen. Um ehrlich zu sein, finde ich es sogar lächerlich, wenn jemand Saske sagt, wir sind immerhin keine Japaner. Sagt ja auch jeder LondOn oder PariS und darüber beschwert sich keiner.


      Tekila wrote:

      Lag aber auch daran dass ich das Ur-Team7 mit Sasuke, Naruto und Sakura sehr mochte und mir Sasukes *********-Seite nich gefällt.
      Außerdem ziehts sich mittlerweile echt ganz schön in die Länge x.x

      So etwas nenne ich Rahmenhandlung. ;) Aber ja, mich stört eher Narutos Rumgeheule, nicht die Tatsache, dass es so ist, wie es ist.

      Aber nun zum eigentlichen Thema. Ich gehöre natürlich zu den Naruto-"Fans"! o/ Zwar ist Dragonball der erste Manga, den ich gelesen habe, jedoch gefällt mir Naruto besser. Ich stehe einfach unglaublich auf die unzähligen Charakteren, die Techniken usw. Das Universum wirkt auf mich einfach soviel unglaublich größer als das von Dragonball. Natürlich muss man auch dazu sagen, dass Naruto größtenteils auf Dragonball basiert bzw. sich daran anlehnt und ein Vergleich daher eher unpassend ist. Dafür wirkt Naruto aber wie eine ausgereiftere Version von Dragonball und meiner Meinung nach auch wesentlich innovativer. Dass Son-Goku und Son-Goten in ihrer Kindheit beide, abgesehen von ihrer Körpermasse, exakt gleich aussehen, zeigt mir, dass da am Ende wohl die Ideen gefehlt haben.
      (Trotzdem ist Dragonball natürlich nicht schlecht, zumindest im Großen und Ganzen nicht!)


      Hoc est enim corpus meum. Hermione saltica, regina festorum, saltatrix summa, mimema inclyta, malefica fabulosa, arbitratrix Vesperae Omnis Sanctae.

      The post was edited 1 time, last by Rai ().

    • Ich bin eher mit Naruto aufgewachsen und hab damals, als es hier in Deutschland auf RTL2 *schauder* ausgestrahlt wurde, damit angefangen. Dragonball erst ein paar Jahre später.
      Daher, und auch weil mir die Geschichte und die Charaktere bei Naruto eher gefallen, geht meine Stimme an Naruto. :) Verbinde ich einfach auch mehr damit, und ich hab als Kind immer das Fingerzeichen für das Jutsu der Schattendoppelgänger gemacht, und kann heute noch die Fingerzeichen für das Kuchiyose no Jutsu und für Chidori :lol:


      I am thou - thou art I.
    • Ich vermisse die Antwortmöglichkeit "Keines von beidem" :oldno: xD

      Ich bin mit Dragonball aufgewachsen und Naruto gehört zu den ersteren Mangas, die ich damals gelesen habe, aber... beide haben ihre Defizite xD

      Naruto fand ich damals, besonders am Anfang, richtig cool und interessant, doch nach und nach gab es keinen Charakter, den ich irgendwie sympathisch fand und ab Shippuuden haben sich die Episoden wie die Kämpfe in Dragonball Z gezogen...
      Dragonball (Z) hatte richtig viel Action und es gab auch ein paar richtig coole Charaktere (Piccolo!), aber wie bereits meine Vorgänger schon erwähnt haben, ziehen sich die Kämpfe so in die Länge, dass die Kämpfe automatisch langweilig werden und man darauf hofft, sie würden bald enden.
      Aus dem Grund --> Beide sind nicht besonders gut, meiner Meinung nach!

      Made by Crystal--
    • Naruto finde ich super, Dragonball eher etwas schwächer. Narutos Handlung wird zwar immer komplexer und undurchsichtiger, aber alleine den Charakteren kann ich schon mehr abgewinnen. Die Story rund um Akatsuki finde ich gigantisch und gerade der Manga ist toll. Die vielen Anime-Filler stören zwar etwas, aber letztendlich aus meiner Sicht um einiges packender und interessanter als Dragonball. :)

      Und Sasuke ist cool und Naruto wird mit der Zeit auch immer genialer. Außerdem werden die einzelnen Charaktere häufig genug beleuchtet, dass man auch Leute gerne haben kann, die gar nicht der Hauptcharakter sind. Bei Dragonball hingegen sehe ich nicht so viele Nebenhelden. :/

      Also: Naruto! Schade, dass die Story des Mangas jetzt beendet ist. :(
    • Naruto, die Serie hat mir immer gut gefallen. Wie es nach Amegakure aussieht, weiß ich nicht, nur dass Konan sterben musste, hat mir überhaupt nicht gefallen. :@

      Dragon Ball hab ich nie gesehen, aber ich habe von vielen ... vielen Leuten gehört, dass ein Kampf sich über ca. 5 bis 10 Folgen streckt und davor erstmal ganze Romane erzählt werden, ohne wirklich storyrelevanten Input zu liefern. Das wäre dann auch nix für mich. xD

      Team Scowzy - Shitposting is my kink
    Impressum · Datenschutz

    © 1999–2020 Filb.de

    Pokémon © 2020 Pokémon. © 1995–2020 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.